james baldwin

  1. Literaturhexle

    Thema "Nach der Flut das Feuer" von James Baldwin - zeitlich offene Leserunde zum Gedankenaustausch

    Dies ist das Buch, das James Baldwin weltweit berühmt machte und auf das alle zeitgenössischen Bücher zum Thema Rassismus zurückgehen. Baldwin war zehn Jahre alt, als er zum ersten Mal Opfer weißer Polizeigewalt wurde. 30 Jahre später, 1963, brach ›Nach der Flut das Feuer‹ (›The Fire Next Time‹)...
  2. Renie

    Fazit

    Hier ist Euer Fazit gefragt.
  3. Renie

    Nachwort - Eure Anmerkungen

    Falls Ihr Anmerkungen zum Nachwort habt, könnt Ihr diese hier loswerden.
  4. Renie

    4. Leseabschnitt: Teil 2 - Kapitel 4 und 5 (S. 136 bis S. 192)

    4. Leseabschnitt: Teil 2 - Kapitel 4 und 5 (S. 136 bis S. 192)
  5. Renie

    3. Leseabschnitt: Teil 2 - Kapitel 1 bis 3 (S. 85 bis S. 135)

    3. Leseabschnitt: Anfang Teil 2 bis Kapitel 3 (S. 85 bis S. 135)
  6. Renie

    2. Leseabschnitt: Teil 1 - Kapitel 3 (S. 54 bis S. 84)

    2. Leseabschnitt: Kapitel 3 bis Ende Teil 1 (S. 54 bis S. 84)
  7. Renie

    1. Leseabschnitt: Teil 1 - Kapitel 1 und 2 (Anfang bis S. 53)

    1. Leseabschnitt: Anfang bis Kapitel 2 (Anfang bis S. 53)
  8. Mikka Liest

    Rezension Rezension (5/5*) zu Von dieser Welt: Roman von James Baldwin.

    Go tell it on the mountain James Baldwin war eine ungemein wichtige Stimme in der schwarzen Freiheitsbewegung in den USA: er demonstrierte mit Martin Luther King und unterstützte ihn in seiner Forderung nach dem Ende der Rassendiskriminierung, er debattierte mit Malcolm X über die Schwarze...
  9. renee

    Rezension Rezension (4/5*) zu Von dieser Welt: Roman von James Baldwin.

    Reifeprozess Dies ist kein einfacher Roman. Er verlangt Einiges von einem ab. Aber es ist eine wunderbare Sprache, eine Sprache die aus Bildern besteht, welche beim Leser Gedanken und Gefühle erzeugen. Es ist ein Roman von einer ungeheuren Intensität, die fast etwas abstößt, aber gleichzeitig...
  10. Renie

    Rezension Rezension (5/5*) zu Beale Street Blues von James Baldwin.

    Rassismus, Hass, Wut und Poesie "Es gehört zum Wesen des Blues, große Tragik mit Schönheit zu verbinden und selbst dem schrecklichsten Leid noch Poesie abzugewinnen ....." Diese Aussage von Daniel Schreiber, Verfasser des Nachwortes zu "Beale Street Blues" von James Baldwin, bringt es auf...
  11. MRO1975

    Rezension Rezension (5/5*) zu Beale Street Blues von James Baldwin.

    Eine Geschichte wie ein traurig-süßer Song Es ist die Geschichte von Tish (19) und Fonny (22) im New York der 70er Jahre. Beide sind schwarz und in Harlem aufgewachsen. Sie kennen sich seit sie Kinder waren, sind erst Freunde und später Liebende geworden. Fonny sitzt im Gefängnis — wegen...
  12. Querleserin

    Rezension Rezension (5/5*) zu Beale Street Blues von James Baldwin.

    Kampf gegen die Willkür der weißen Justiz Der Roman erzählt von zwei jungen Schwarze in New York Anfang der 1970er Jahre. Tish, die eigentlich Clementine heißt und aus deren Ich-Perspektive die Geschichte geschildert wird, ist 19 Jahre alt und schwanger. Mit dem Vater des Kindes - Fonny...