am seil

  1. Querleserin

    Rezension Rezension (5/5*) zu Am Seil: Eine Heldengeschichte von Erich Hackl.

    Menschliches Handeln in unmenschlicher Zeit Hackl erzählt die wahre Geschichte der Jüdin Lucia Heilmann, die von Reinhold Duschka in Wien während der Nazi-Herrschaft gemeinsam mit ihrer Mutter versteckt wurde. "Er war der beste Freund ihres Vaters, zu einer Zeit, in der Männer noch beste...
  2. Querleserin

    Geleit und Fazit

    Eure Gedanken zum Geleit und ein abschließendes Fazit.
  3. Querleserin

    Letzter Teil: S.75-113

    Hier könnt ihr eure Gedanken zum letzten Teil niederschreiben.
  4. Querleserin

    Zweiter Teil: S.43-75

    Dieser Teil geht bis: "Keiner von ihnen wollte ihn je vergessen." (75)
  5. Querleserin

    Erster Teil: S.7-43

    Da es keine Kapitel gibt, habe ich den Roman einfach in 3 Abschnitte unterteilt (30-40 Seiten), damit man sich besser austauschen kann, sowie ein Fazit ergänzt, in dem auch das Geleit berücksichtigt werden kann. Dieser Abschnitt geht bis: "über die Wangen liefen." (43)