Vilborg Yrsa Sigurðardóttir (* 24. August 1963) ist eine isländische Schriftstellerin. Der Nachname ist ein sogenanntes Patronym, das sich auf den Vornamen des Vaters bezieht. Also in etwa: Sigurdstochter.

Yrsa Sigurðardóttir beendete 1983 das Gymnasium Menntaskólinn í Reykjavík und begann anschließend ein Bauingenieur-Studium an der Háskóli Íslands, das sie 1988 als Bachelor of Science abschloss. Sie setzte das Studium an der Concordia University in Montreal fort und erwarb 1997 den akademischen Grad des Master of Science.

Yrsa Sigurðardóttir schrieb zunächst fünf Kinderbücher, für die sie auch ausgezeichnet wurde.

Erst 2005 erschien ihr erster Kriminalroman "Das letzte Ritual". Seither publizierte sie jedes Jahr einen weiteren Kriminalroman oder Thriller. Ihre Kriminalromane zeichnen sich durch besonders düstere Szenerien und ihre Affinität für das Übernatürliche aus.
Wikipedia Link
Dieser Artikel basiert auf einem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0. Eine Liste der Autoren ist hier verfügbar.
Bücher
Yrsa Sigurðardóttir