Marc-Uwe Kling ist das jüngste von vier Kindern zweier Speditionskaufleute. Er studierte Philosophie und Theaterwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Seit 2003 tritt er auf Berliner Bühnen auf. Er gastiert außerdem bei Lesebühnen und Poetry Slams in Deutschland. 2005 gründete er die Lesebühne Lesedüne zusammen mit Kolja Reichert, Maik Martschinkowsky und Sebastian Lehmann. Von 2005 bis 2008 war Kling mit dem Soloprogramm Wenn alle Stricke reißen, kann man sich nicht mal mehr aufhängen auf Tournee, inzwischen basiert sein aktuelles Programm auf seiner Känguru-Trilogie. 2006 und 2007 gewann er bei den deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften den Wettstreit in der Einzelwertung.

Autorenfoto:
Von Rogi.Official - Eigenes Werk, CC-BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=40943190
Wikipedia Link
Dieser Artikel basiert auf einem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0. Eine Liste der Autoren ist hier verfügbar.
Bücher

Aktuellste Rezensionen zu Büchern von Marc-Uwe Kling

Vollständige Rezension zu 'QualityLand 2.0: Kikis Geheimnis' von Marc-Uwe Kling lesen
Rezension zu QualityLand 2.0: Kikis Geheimnis von Marc-Uwe Kling
5
von: Adorable.Books - 01.11.2020

Und weiter geht die Geschichte mit Peter Arbeitsloser, der gar nicht mehr so arbeitslos ist und Kiki Unbekannt, die sich auf die Suche nach ihrer Familie macht.

Ich habe das Buch, wie auch den ersten Band, nur so verschlungen. Vom Cover her ist es sehr ähnlich dem ersten Teil, was ich sehr gut finde. Es ist schlicht ohne langweilig zu sein. Der Klappentext hinten auf dem Buch, ist...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'QualityLand 2.0: Kikis Geheimnis' von Marc-Uwe Kling lesen
Rezension zu QualityLand 2.0: Kikis Geheimnis von Marc-Uwe Kling
5
von: SalMar - 29.10.2020

Grundsätzlich hat mir das Buch, der zweite Band in der Zukunftsutopie von Qualityland äußerst gut gefallen. 5 Sterne sind mehr als gerechtfertigt. Sowohl in Bezug auf das Hardcover, welches sehr schlank daherkam, als auch inhaltlich.

Die Geschichte, die sich natürlich um die Hauptpersonen Peter Arbeitsloser und insbesondere Kiki Unbekannt dreht, war insgesamt sehr kurzweilig, teilweise...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'QualityLand 2.0: Kikis Geheimnis' von Marc-Uwe Kling lesen
Rezension zu QualityLand 2.0: Kikis Geheimnis von Marc-Uwe Kling
4
von: Streifi - 18.10.2020

Willkommen zurück in QualityLand! Peter Arbeitsloser hat sich mittlerweile eine Praxis als Maschinentherapeut aufgebaut und Kiki Unbekannt forscht nach ihrer Herkunft. Leider schreckt sie damit auch Leute auf, mit denen nicht zu spaßen ist.

Im Prinzip ist QualityLand immer noch genauso absurd wie im ersten Teil. Nachdem John of Us ja im ersten Band in die Luft gesprengt wurde, regiert...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'QualityLand 2.0: Kikis Geheimnis' von Marc-Uwe Kling lesen
Rezension zu QualityLand 2.0: Kikis Geheimnis von Marc-Uwe Kling
5
von: sursulapitschi - 11.10.2020

Kurzmeinung: Qualityland 2.0, heiß erwartet, direkt verschlungen, viel gelacht, leider nicht verstanden. Schade… na gut, vielleicht macht es auch nichts.

Schon die einleitenden „Allgemeinen Lesebedingungen“ sind zum Schreien komisch. Man ist wieder in Qualityland und direkt begeistert. Dieses Buch setzt genau da an, wo der erste Band aufhörte.

Peter Arbeitsloser hat es zu was...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Die Känguru-Apokryphen' von Marc-Uwe Kling lesen
Rezension zu Die Känguru-Apokryphen von Marc-Uwe Kling
5
von: nicigirl85 - 07.06.2019

Ich kenne alles vom Känguru und seinem Mitbewohner bisher ausschließlich vom Hörbuch. Beim vorliegenden Buch habe ich mir sowohl das Hörbuch als auch die Printausgabe gekauft und ich muss sagen, dass das selber Lesen genauso viel Spaß macht.

Auch im vorliegenden Buch geht es um den Alltag vom Kleinkünstler Marc- Uwe und seinem kommunistischen Känguru.

Die Geschichten sind...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Die Känguru-Apokryphen' von Marc-Uwe Kling lesen
Rezension zu Die Känguru-Apokryphen von Marc-Uwe Kling
5
von: Circlestones Books Blog - 11.12.2018

"Wenn du so vehement die Ursachenforschung unterbindest, musst du dich nicht wundern, dass sich das Problem nicht lösen lässt." (Zitat Seite 58)

Inhalt:
Nach der Känguru Trilogie gibt es nun neue Episoden aus dem Alltag des Kleinkünstlers und seinem Mitbewohner, dem Känguru. Gleichsam als roter Faden zieht sich eine neue, sehr kreative Variante des bekannten Schere, Stein, Papier...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'QualityLand: Roman (dunkle Edition)' von Marc-Uwe Kling lesen
Rezension zu QualityLand: Roman (dunkle Edition) von Marc-Uwe Kling
5
von: Renie - 05.01.2018

In welcher Welt leben wir? Und wo geht die Reise hin? Mögliche Antworten auf diese Fragen liefert die Satire "QualityLand" von Marc-Uwe Kling.

Nehmen wir unseren Alltag mit all den Dingen, die uns das Leben leichter und schöner machen: Computer, Internet, Online-Shopping, Social Media, etc. etc. etc. Wir haben uns bereits an die angenehmen Vorzüge dieser Errungenschaften gewöhnt und...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'QualityLand: Roman (dunkle Edition)' von Marc-Uwe Kling lesen
Rezension zu QualityLand: Roman (dunkle Edition) von Marc-Uwe Kling
5
von: Mikka Liest - 14.12.2017

"QualityLand" erinnert mich stark an die Bücher des zu früh verstorbenen Schriftstellers Douglas Adams, der vor allem durch "Per Anhalter durch die Galaxis" (seine Trilogie in fünf Bänden) bekannt wurde.

Schon nach wenigen Seiten beschlich mich ein Gefühl der literarischen Heimkehr – da war sie wieder, diese besondere Mischung, die ich mit dem Tod von Adams für unwiderruflich verloren...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Die Känguru-Offenbarung' von Marc-Uwe Kling lesen
Rezension zu Die Känguru-Offenbarung von Marc-Uwe Kling
4
von: parden - 29.07.2014

Am Ende von Band 2 wurde das Känguru ja des Landes verwiesen, sehr zum Leidwesen von Marc-Uwe Kling. Auch wenn er es sich anfangs erst nicht eingestehen will: er ist einsam und vermisst seinen skurrilen Mitbewohner mehr als gedacht. Doch das Känguru wäre nicht das Känguru, wenn es nicht Mittel und Wege wüsste, die sonst sicher niemandem einfallen würden...

In Band 3 der Känguru-Trilogie...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Die Känguru-Chroniken: Live und ungekürzt' von Marc-Uwe Kling lesen
Rezension zu Die Känguru-Chroniken: Live und ungekürzt von Marc-Uwe Kling
5
von: Marcel Fenske-Pogrzeba - 19.05.2014

Der fulminante Auftakt zu einer abstrusen Buchreihe über den Kleinkünstler Mark Uwe und seinen Mitbewohner das kommunistische Kängeruh. Gespickt mit Zeilen, die sich für Zitate eignen lässt einen diese Achterbahnfahrt an skurrilen Situationen nicht los. Und das ganze kann durch eine Live-Performance des Autors sogar noch gesteigert werden. Einfach super. Aber bitte nicht alles Ernst nehmen....
Mehr lesen