Marc Elsberg ist ein österreichischer Schriftsteller, der in seinen Science-Fiction-Thrillern die rasante technische Entwicklung und deren Gefahren für die Gesellschaft und den Einzelnen thematisiert.

Elsberg wurde am 3. Januar 1967 in Wien geboren. Aufgewachsen ist er in Niederösterreich, wo er das Gymnasium bis zur Matura besuchte. Er arbeitete als Strategieberater und Kreativdirektor in Wien und Hamburg und schrieb für die Tageszeitung “Der Standard”.

Der Autor debütierte im Jahr 2000 mit dem satirischen Roman “Saubermann”, damals noch unter seinem bürgerlichen Namen Marcus Rafelsberger. Einem größeren Publikum wurde er mit seinem Thriller “Blackout - Morgen ist es zu spät” bekannt, in dem er den Zusammenbruch des Stromnetzes durch einen Cyberangriff und dessen katastrophale Folgen beschreibt und die Verwundbarkeit einer hochtechnisierten Gesellschaft thematisiert.

In “Zero - Sie wissen, was du tust” beschäftigte sich Elsberg sich mit Datenschutz und den Gefahren, denen der Einzelne durch Datensammelwut und Profilerstellungen ausgesetzt sind. "Wissen Sie, ob Sie sich in den nächsten fünf Jahren scheiden lassen werden? Nein? Schade. Ihre Kreditkartenfirma weiß es. Ihre Bank wahrscheinlich auch"

Mehr Infos:
www.marcelsberg.com
www.blackout-das-buch.de
http://www.zero-das-buch.de

Interview mit Marc Elsberg zu "Blackout", in dem er über seine Recherchen berichtet.
Wikipedia Link
Dieser Artikel basiert auf einem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0. Eine Liste der Autoren ist hier verfügbar.
Bücher
Marc Elsberg