Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi ( deutsch häufig auch Leo Tolstoi * 28. August 1828 in Jasnaja Poljana bei Tula; † 7. November 1910 in Astapowo) war ein russischer Schriftsteller. Seine Hauptwerke Krieg und Frieden und Anna Karenina sind Klassiker des realistischen Romans.

Lew Tolstoi entstammte dem russischen Adelsgeschlecht der Tolstois. on 1851 an erlebte er in der zaristischen Armee als Fähnrich einer Artilleriebrigade den Krieg im Kaukasus. Seine Erfahrungen im Militäreinsatz beeinflussten seine frühen Kaukasus-Erzählungen (Der Holzschlag, Der Überfall, Die Kosaken). Nach Ausbruch des Krimkriegs erlebte er 1854 den Stellungskrieg in der belagerten Festung Sewastopol. Die realistischen Berichte aus diesem Krieg (1855: Sewastopoler Erzählungen) machten ihn früh als Schriftsteller bekannt.

Wikipedia Link
Dieser Artikel basiert auf einem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0. Eine Liste der Autoren ist hier verfügbar.
Bücher

Bücher von Leo Tolstoi

Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG (26.09.2016 )

Russland im 19. Jahrhundert: Vor vielen Jahren hat der Fürst Nechljudow die junge Maslowa verführt. Jetzt ist er Geschworener, sie aber sitzt als Prostituierte auf der Anklagebank. Und Nechljudow erkennt: Er allein trägt die Schuld an ihrem unendlichen Elend. Wie soll er mit diesem Wissen weiterleben? Im Tiefsten getroffen folgt Nechljudow der Maslowa nach Sibirien in die Verbannung. „Auferstehung“ ist eine leidenschaftliche moralische und...

Verlag: Insel Verlag (17.06.2012 )

»Alle glücklichen Familien gleichen einander, jede unglückliche Familie ist auf ihre eigene Weise unglücklich.«
Anna Karenina führt ein sorgloses Leben in St. Petersburg. Sie scheint alles zu haben, doch glücklich ist sie nicht. Als der charmante und gutaussehende Graf Wronskij in ihr Leben tritt, verfällt sie ihm in leidenschaftlicher Liebe. Sie bekennt sich zu ihm – und setzt damit alles auf's Spiel …

Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (01.12.2011 )

"Die erzählerische Macht dieses Werks ist ohnegleichen", urteilte Thomas Mann. Für Virginia Woolf war Tolstoi schlicht "der größte aller Romanciers". Wen wundert es, dass ein halbes Jahrhundert verging, ehe jemand den Mut fand, die Herausforderung einer Neuübersetzung anzunehmen. Barbara Conrad gebührt das Verdienst, den vielleicht berühmtesten Roman der Weltliteratur endlich dem Original angemessen vorgelegt zu haben.

Die zweibändige...

Verlag: Reclam, Philipp, jun. GmbH, Verlag (01.08.2010 )

»Unsterblichen Realismus« rühmte Thomas Mann an Tolstoi, »naive Großartigkeit, Körperlichkeit, Gegenständlichkeit«, und Kurt Tucholsky sagte, beeindruckt von der »erhabenen Ruhe« und gelassenen Objektivität einer Erzählung dieses großen russischen Schriftstellers: »Der liebe Gott könnte sie nicht anders geschrieben haben.« An sechs besonders kennzeichnenden Erzählungen aus seiner frühen und späten Schaffensperiode können sich die Leser hier...

Anna Karenina ist neben Effi Briest und Madame Bovary die wohl berühmteste Ehebrecherin der Weltliteratur. Glücklos mit einem hohen Beamten verheiratet, verfällt die bezaubernde, kluge und sanftmütige Anna dem jungen Offizier Graf Wronski in unwiderstehlicher Liebe. Eine leidenschaftliche Affäre, die sie weder vor ihrem Mann noch vor der Gesellschaft verheimlicht, nimmt ihren Lauf. Anna Karenina ist bereit, dieser Liebe alles zu opfern …

Aktuellste Rezensionen zu Büchern von Leo Tolstoi

Vollständige Rezension zu 'Kreutzersonate: Novelle - Penguin Edition' von Leo Tolstoi lesen
Rezension zu Kreutzersonate: Novelle - Penguin Edition von Leo Tolstoi
4
von: kingofmusic - 14.09.2021

Nun, Leo – was hast Du zu deiner Verteidigung zu sagen? Da schreibst du ein Jahrhundertwerk á la „Anna Karenina“ und veröffentlichst dann Jahre später die diskussionswürdige „Kreutzersonate“???

Nun gut, man muss einem der größten Literaten Russlands auch mal einen kleinen (literarischen) Fauxpas durchgehen lassen. Und ganz so negativ, wie die einleitende Übertreibung suggerieren könnte...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Kreutzersonate: Novelle - Penguin Edition' von Leo Tolstoi lesen
Rezension zu Kreutzersonate: Novelle - Penguin Edition von Leo Tolstoi
3
von: Sassenach123 - 31.08.2021

In dieser Novelle erzählt Tolstoi von mehreren Reisenden. Einer von ihnen namens Posdynyschew , berichtet einem anderen Reisenden, der gleichzeitig der Ich- Erzähler ist, warum er seine Frau getötet hat. Dies hat in seinen Augen viele Gründe, und er muss lange ausholen um auf den Kern, den eigentlichen Mord, zu kommen.
Bis dahin lässt er den Leser an seinem Frauenbild teilhaben. Die Frau...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Kreutzersonate: Novelle - Penguin Edition' von Leo Tolstoi lesen
Rezension zu Kreutzersonate: Novelle - Penguin Edition von Leo Tolstoi
2
von: Yolande - 25.08.2021

Die Kreutzersonate ist eine Novelle von Leo Tolstoi, die in den Jahren 1887-89 entstand. Zu diesem Zeitpunkt war er schon ein berühmter Schriftsteller, der allerdings eine Sinnkrise durchlebte. Schon seit 1881 hatte er sich intensiv religiösen und moralischen Fragen zugewandt.
In der Novelle schildert Tolstoi die Geschehnisse einer Zugreise. Die Passagiere kommen miteinander ins Gespräch...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Kreutzersonate: Novelle - Penguin Edition' von Leo Tolstoi lesen
Rezension zu Kreutzersonate: Novelle - Penguin Edition von Leo Tolstoi
2
von: Wandablue - 21.08.2021

Der Inhalt dieser Novelle, die in meinen Augen zu den schwachen Werken der Weltliteratur gehört, ist schnell erzählt. Ein eifersüchtiger Kerl der höheren gebildeten Schichten Rußands, bringt aus Eifersucht seine Gattin um.

Mag sein, dass es zu Lebzeiten Tolstois (1828-1910) schon ein unerhörtes Novum und eine unerhörte Gesellschaftskritik war, wenn man geradeheraus über Sex sprach und...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Kreutzersonate: Novelle - Penguin Edition' von Leo Tolstoi lesen
Rezension zu Kreutzersonate: Novelle - Penguin Edition von Leo Tolstoi
4
von: Literaturhexle - 19.08.2021

Die vorliegende Novelle wurde bereits 1890 in deutscher Übersetzung veröffentlicht. In der farbenfrohen Penguin Klassiker Edition ist sie nun, aus dem Russischen von Olga Radetzkaja übersetzt, als preis- und empfehlenswerte Taschenbuchausgabe erschienen.

Die Gegenwartshandlung findet komplett in einem Zugabteil statt. Der Ich-Erzähler ist bereits den zweiten Tag unterwegs, als sich...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Kreutzersonate: Novelle - Penguin Edition' von Leo Tolstoi lesen
Rezension zu Kreutzersonate: Novelle - Penguin Edition von Leo Tolstoi
5
von: Anjuta - 19.08.2021

In einer Neuübersetzung von Olga Radetzkaja hat der Penguin-Verlag in diesem Jahr die „Kreutzersonate“ von Leo Tolstoi neu herausgegeben. Den Wirbel, den dieses literarische Werk bei seinem Erscheinen im Jahr 1891 verursachte, ist auch heute bei der Lektüre noch sehr verständlich: die Offenheit, mit der hier über die sexuelle Seite des Ehelebens bzw. der Mann-Frau-Beziehungen berichtet wird,...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Kreutzersonate: Novelle - Penguin Edition' von Leo Tolstoi lesen
Rezension zu Kreutzersonate: Novelle - Penguin Edition von Leo Tolstoi
4
von: Querleserin - 19.08.2021

Die Novelle spielt auf einer Zugfahrt, der Ich-Erzähler ist bereits den 2.Tag unterwegs und teilt das Abteil mit einer „hässlichen, nicht mehr jungen, zigarettenrauchenden Dame“ (7) und ihrem Bekannten, einem Anwalt, der tadellos angezogen ist sowie einem kleinen, fahrig wirkenden Herr, der zunächst jedes Gespräch meidet.
Es kommt zu einem Streitgespräch zwischen einem älteren Kaufmann...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Anna Karenina' von Leo Tolstoi lesen
Rezension zu Anna Karenina von Leo Tolstoi
4
von: BeaWMeyer - 05.03.2016

Wer grosse Weltliteratur liebt und Freude an geschliffener Sprache hat, der wird diesen Klassiker von Leo Tolstoi gerne lesen. Tolstoi kommt in diesem Buch gaenzlich ohne Profanitaeten und graphische Darstellungen intimer Liebesszenen aus. Mehr aus Andeutungen erfaehrt der Leser, wie es um die Liebesbeziehungen der Heldin zu ihrem leidenschaftslosen Ehemann und dem Frauenhelden Wronski...
Mehr lesen