Julian Barnes ist ein englischer Schriftsteller. Er wurde am 19. Januar 1946 in Leicester, England, geboren.

Sein Studium der modernen Sprachen schloss er 1968 mit Auszeichnung ab. Danach arbeitete er als Lexikograph für die Beilage Oxford English Dictionary, schließlich als Rezensent und Literaturredakteur für den New Statesman und die New Review. Zwischen 1979 und 1986 war er als Fernsehkritiker für den New Statesman und den Observer tätig. Seit 1980 arbeitet er hauptberuflich als Schriftsteller.

Barnes literarisches Werk wurde mehrfach ausgezeichnet und geehrt. 2011 erhielt er den Man Booker Prize für „Vom Ende einer Geschichte“ (Original: "The Sense of an Ending“). Drei weitere Romane von Barnes wurden für den Man Booker Prize nominiert (Flaubert's Parrot 1984 sowie Arthur & George 2005).

Mit seinem dritten Roman, Flauberts Papagei, der 1984 erschien, gelang ihm der internationale Durchbruch. Darin erzählt er die Geschichte des französischen Landarztes Braithwaite, der versucht die Trauer um seine verstorbene Ehefrau Ellen zu verdrängen, indem er sich auf eine Spurensuche zu Leben und Werk des französischen Schriftstellers Gustave Flaubert begibt.

Barnes Werke kreisen oft um die Themen "Beziehung von Literatur oder Kunst und Wirklichkeit“ und die Unterscheidung von Sein und Schein.

Neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit machte sich Barnes auch einen Namen als Übersetzer französischer Literatur, etwa von Alphonse Daudet und Gustave Flaubert.
1979 heiratete Barnes seine damalige Agentin Patricia Olive Kavanagh, der er auch die meisten seiner Werke gewidmet hat und deren Nachnamen er als Pseudonym wählte.

Wikipedia Link
Dieser Artikel basiert auf einem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0. Eine Liste der Autoren ist hier verfügbar.
Bücher

Bücher von Julian Barnes

Verlag: Kiepenheuer & Witsch GmbH (14.01.2021 )

Julian Barnes lässt uns teilhaben am Leben von Dr. Samuel Pozzi (1846–1918), dem damals bekannten Arzt, Pionier auf dem Gebiet der Gynäkologie und Freigeist, ein intellektueller Wissenschaftler, der seiner Zeit weit voraus war: So führte er Hygienevorschriften vor Operationen in Frankreich ein und übersetzte Darwin ins Französische. Julian Barnes zeichnet das Bild einer ganzen Epoche am Beispiel dieses charismatischen Mannes. Man kann Julian...

Gebundenes Buch
Julian Barnes kunstvoller Roman über eine unkonventionelle erste Liebe, die zur lebenslangen Herausforderung wird."Würden Sie lieber mehr lieben und dafür mehr leiden, oder weniger lieben und weniger leiden? Das ist, glaube ich, am Ende die einzig wahre Frage."
Die erste Liebe hat lebenslange Konsequenzen, aber davon hat Paul im Alter von neunzehn keine Ahnung. Mit neunzehn ist er stolz, dass seine Liebe zur...

Gebundenes Buch
Man Booker Prize 2011 für Vom Ende einer Geschichte - die Vergangenheit in einem ganz anderen Licht.

Erinnerungen sind Vergangenheit, Erinnerungen müssen nicht mehr hinterfragt werden und Erinnerungen sind tatsächlich passiert - oder? Der Protagonist Tony Webster aus Julian Barnes Roman Vom Ende einer Geschichte ist sich jahrzehntelang sicher, dass dem so ist. Doch eine plötzliche Erbschaft bringt Tonys Welt ins...

1. Auflage 8°, gebundene Ausgabe, Hardcover/Pappeinband Köln, Verlag Kiepenheuer & Witsch, 2017. 244 (1) Seiten (5) Blatt Verlagswerbung mit Schutzumschlag, ungelesen und wie neu, auf dem Titel vom Autor persönlich gewidmet, signiert und datiert (London,/ March/ 2017). Aus dem englischen von Gertraude Krueger (The Noise Of Time). Julian Patrick Barnes (* 19. Januar 1946 in Leicester; als Pseudonym gelegentlich Dan Kavanagh) ist ein...

Ungekürzte Ausgabe, Lesung. 490 Min.
Audio CD
Eine Liebe gegen alle Konventionen
"Würden Sie lieber mehr lieben und dafür mehr leiden, oder weniger lieben und weniger leiden? Das ist, glaube ich, am Ende die einzig wahre Frage." Die erste Liebe hat lebenslange Konsequenzen, aber davon hat Paul im Alter von 19 Jahren keine Ahnung. Mit 19 ist er stolz, dass seine Liebe zur verheirateten, mehr als 20 Jahre älteren Susan den...

Beginning with an unlikely stowaway's account of life on board Noah's Ark, A History of the World in 10� Chapters presents a surprising, subversive, fictional history of earth told from several kaleidoscopic perspectives. Noah disembarks from his ark but he and his Voyage are not forgotten: they are revisited in on other centuries and other climes - by a Victorian spinster mourning her father, by an American astronaut on an obsessive...

Verlag: Kiepenheuer&Witsch (10.09.2013 )

Die Geschichte, die Julian Barnes in seinem neuen Roman Darüber reden erzählt, ist die älteste Geschichte der Welt: Ein Mann findet die Frau seines Lebens, heiratet sie, wobei sein bester Freund Trauzeuge ist und sie ihm später wieder ausspannt.

Interessant an diesem Buch ist die Perspektive, aus der es erzählt wird. Jede der handelnden Personen schildert die Dinge aus ihrer persönlichen Sicht, ihrer Sprache und ihrer Façon....

Verlag: eBook by Kiepenheuer&Witsch (09.02.2015 )

»Ein außergewöhnlich intimes und ehrliches Buch über Liebe und Trauer« The Times
Julian Barnes’ neues Buch handelt von Ballonfahrt, Fotografie, Liebe und Trauer. Davon, dass man zwei Menschen oder zwei Dinge verbindet und sie wieder auseinanderreißt. Einer der Juroren für den Man Booker Prize nannte Julian Barnes einen »beispiellosen Zauberer des Herzens«. Das vorliegende Buch bestätigt dies. Julian Barnes schreibt über die menschliche...

Broschiertes Buch
Ein Klassiker von Julian Barnes - genial und witzig
In 10 miteinander korrespondierenden Episoden schreibt Julian Barnes davon, wie es ist, wenn man sich in die Fluten des Lebens stürzt. Auf den Spuren des Arche-Noah-Mythos nagt er sich, einem seiner kleinsten Protagonisten gleich, durch das Leben und die Geschichten, die es schreibt.
Er berichtet von einem blinden Passagier, der mit ansehen muss, wie seine...

»Dieser Roman zeigt Julian Barnes auf dem Höhepunkt seines Könnens.« P.D. James
Zwei Männer, geprägt vom ausgehenden 19. Jahrhundert in Großbritannien, begegnen sich in einer entscheidenden und dramatischen Phase ihres Lebens: Arthur Conan Doyle, der Erfinder von Sherlock Holmes, und George Edalji, ein kleiner Provinzanwalt. Julian Barnes schildert sie auf faszinierende Weise vor dem Hintergrund ihrer Zeit.
Arthur und George...

Verlag: Argon Verlag (23.02.2017 )

Ungekürzte Ausgabe, Lesung. 368 Min.
Audio CD
Von der Liebe zur Musik und den Zwängen der Macht
Der sowjetische Starkomponist Dmitri Dmitrijewitsch Schostakowitsch gehört zu den renommiertesten Komponisten seines Landes, als Stalin eines Abends der Aufführung einer seiner Opern beiwohnt und schon in der Pause den Saal verlässt. Schostakowitsch wartet ab diesem Abend Nacht für Nacht angezogen, auf seinen gepackten Koffern...

Broschiertes Buch
'BARNES'S MASTERPIECE' - OBSERVER In May 1937 a man in his early thirties waits by the lift of a Leningrad apartment block. He waits all through the night, expecting to be taken away to the Big House. Any celebrity he has known in the previous decade is no use to him now. And few who are taken to the Big House ever return. 'Stunning' Sunday Times 'A profound meditation on power and the relationship of art and power......