1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Lesemontag (18.11.) auf whatchareadin
    Jeden Montag lesen wir gemeinsam und stellen unsere aktuellen Bücher vor. Was liest Du? Hier geht's zum Lesemontag.
    Information ausblenden
Information ausblenden

Du bist neu hier?

Unter dem folgenden Link findest Du Hilfe für den Einstieg
Das bietet whatchareadin für Leser 

Henry James

Tags:
  1. supportadmin
    Henry James (* 15. April 1843 in New York; † 28. Februar 1916 in Chelsea, Großbritannien) war ein amerikanisch-britischer Schriftsteller. Er war der jüngere Bruder des Philosophen William James.

    Henry James wuchs in einer wohlhabenden Familie auf. Sein Vater, Henry James Sr., war einer der angesehensten Intellektuellen, zu dessen Freunden und Bekannten Henry David Thoreau, Ralph Waldo Emerson und Nathaniel Hawthorne zählten.

    Im Alter von zwanzig Jahren begann James, Beiträge für amerikanische Zeitschriften zu verfassen. Ein Jahr später veröffentlichte er seine erste Kurzgeschichte A Tragedy of Errors. 1866 bis 1869 und 1871 bis 1872 war er Mitarbeiter des Magazins The Atlantic Monthly und der Zeitung Nation.

    Nachdem er eine Zeit lang in Paris gelebt und von dort aus diverse Artikel für die New York Tribune verfasst hatte, wurde er 1875 in England sesshaft und 1915 britischer Staatsbürger. Während seiner ersten Jahre in Europa porträtierte James hauptsächlich das Leben von Amerikanern in der Fremde, insbesondere in Europa.

    Bücher von Henry James

    Der Arzt Jackson Lemon verliert in London sein Herz an Lady Barbarina. Aber sie zu heiraten ist nicht ganz einfach: Ein neureicher Amerikaner in der britischen Aristokratie? Und die englische Lady im modernen New York?
    Dann ist es so weit: Jackson kehrt mit Ehefrau und Schwägerin Agatha in seine Heimat zurück. Aber wohl fühlt sich Lady Barbarina dort nicht. Ganz anders ihre Schwester: Agatha verliebt sich in einen Landarbeiter aus...

    Eine unerschrockene Amerikanerin mischt die Welt der zugeknöpften europäischen Aristokratie auf, um sich in diesen Kreisen einen Platz zu erkämpfen.

    Der reiche Amerikaner Littlemore trifft in einem Pariser Theater auf Mrs. Headway, eine alte Angebetete aus San Diego. Sie bittet ihn, als ihr Fürsprecher den Edelmann Arthur Demesne ihrer »Ehrbarkeit« zu versichern. Littlemore zögert: Sie hat ein skandalträchtiges Leben geführt, eine...

    Geschichten über Selbsttäuschung und versäumte Liebe, geheimnisvolle Entsprechungen und Reisen zwischen Alter und Neuer Welt: Die sechs Erzählungen dieses Bandes präsentieren Henry James als begnadeten Ironiker, eleganten Stilisten und scharfen Analytiker. Erstmals ins Deutsche übertragen, bestätigen sie seinen Ruf als Liebling aller Literatur-Connaisseure.

    Florenz ist Schauplatz der titelgebenden Erzählung, deren Held – Angehöriger...

    Er liebt sie, er liebt sie nicht, er liebt sie, er liebt sie nicht … Selten waren Herzensangelegenheiten undurchsichtiger als in diesem Roman. «Washington Square», eines von James’ bekanntesten und beliebtesten Werken, offenbart dessen Meisterschaft in der Analyse menschlicher Abgründe. Die vorliegende Neuübersetzung erschließt die komplexe, anspielungsreiche Sprachwelt des Autors und ermöglicht endlich auch im Deutschen höchsten Lesegenuss...

    Bildnis einer Dame (The Portrait of a Lady) ist die Geschichte der jungen Amerikanerin Isabel Archer, die nach dem Tod ihres Vaters zum ersten Mal in ihrem Leben nach Europa kommt und mit ihrem Charme, ihrem Wissensdurst und ihrer selbstbewußten Offenheit die Sympathie ihrer Verwandten dort erringt. Sie wird zur Haupterbin ihres Onkels. Doch obwohl ihr ihre Unabhängigkeit zunächst über alles geht, heiratet sie schließlich und merkt zu spät,...

    Aktuellste Rezensionen zu Büchern von Henry James

    Vollständige Rezension zu 'Washington Square: Roman' von Henry James lesen
    Rezension zu Washington Square: Roman von Henry James
    5
    von: Renie - 01.03.2019

    Ab und an lese ich Klassiker. Oft empfinde ich die Lektüre dieser Klassiker als sehr anstrengend. Andere wiederum sind ein absoluter Lesegenuss. Zu der Genuss-Kategorie gehören für mich ohne Zweifel die Werke von Henry James.
    Für mich stehen seine Bücher für eine unterhaltsame Mischung aus...
    Mehr lesen

    Vollständige Rezension zu 'Washington Square: Roman' von Henry James lesen
    Rezension zu Washington Square: Roman von Henry James
    4
    von: kingofmusic - 25.01.2019

    „Catherine hatte unterdessen im Salon ihre Häkelarbeit wieder aufgenommen und sich damit niedergelassen – gewissermaßen fürs Leben.“ (S. 280)

    Dieser Satz – es ist der letzte in Henry James´ 1881 erstmals erschienenen Roman „Washington Square“ – kann die geneigte Leserschaft eigentlich als...
    Mehr lesen

    Vollständige Rezension zu 'Das Durchdrehen der Schraube: Eine Geistergeschichte' von Henry James lesen
    Rezension zu Das Durchdrehen der Schraube: Eine Geistergeschichte von Henry James
    5
    von: kingofmusic - 14.11.2018

    Was macht ein gutes, sehr gutes oder überragendes Buch aus?

    1. Es erzeugt Spannung und Gänsehaut von der ersten bis zur letzten Seite.

    2. Es weckt am Ende jedes Kapitels die Neugier beim Leser, wie es weiter geht, so dass man es am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen...
    Mehr lesen

    Vollständige Rezension zu 'Lady Barbarina' von Henry James lesen
    Rezension zu Lady Barbarina von Henry James
    5
    von: Renie - 04.10.2017

    Es gibt Autoren, deren Bücher lese ich mit einem Dauergrinsen im Gesicht. Henry James ist so einer. Der süffisante Sprachstil, den man in seinen Werken findet, ist eine der Ursachen für dieses Grinsen. Ein andere ist das Aufeinanderprallen zweier Kulturen, das in vielen seiner Bücher das...
    Mehr lesen

    Vollständige Rezension zu 'Eine Dame von Welt: Eine Salonerzählung' von Henry James lesen
    Rezension zu Eine Dame von Welt: Eine Salonerzählung von Henry James
    4
    von: Renie - 14.02.2016

    "Dieser Schriftsteller wird Sie nicht mehr aus den Fängen lassen, sobald Sie eine Zeile von ihm gelesen haben" Alexander Cammann, DIE ZEIT

    Stimmt! Henry James hat mit seiner Novelle "Eine Dame von Welt" einen eindrucksvollen Beweis für seine Erzählkunst geliefert.

    Worum geht es in...
    Mehr lesen

    Bücher:
    Henry James

    Share This Article

Kommentare

To make a comment simply sign up and become a member!
Die Seite wird geladen...