1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Lesemontag (19.11.) auf whatchareadin
    Jeden Montag lesen wir gemeinsam und stellen unsere aktuellen Bücher vor. Was liest Du? Hier geht's zum Lesemontag.
    Information ausblenden
Information ausblenden

Du bist neu hier?

Unter dem folgenden Link findest Du Hilfe für den Einstieg
Das bietet whatchareadin für Leser 

Haruki Murakami

  1. supportadmin
    Der japanische Autor Haruki Murakami wurde 1949 in Kyoto geboren. Mit Literatur kam er sehr früh in Berührung. Beide Eltern unterrichteten in Kobe japanische Literatur. Durch den Hafen und amerikanische Marinesoldaten interessierte sich der junge Murakami bald für westliche Autoren und Musik.

    Er studierte Theaterwissenschaften und Drehbuchschreiben an der Universität von Tokio, jobbte in einem Pattenladen und eröffnete 1974 eine Jazzbar mit dem Namen Peter Cat. Einige Erfahrungen aus dieser Zeit spiegeln sich in seinen späteren Werken wieder. Der Originaltitel eines seiner bekanntesten Werke, „Naokos Lächeln“, ist "Noruwei no mori“. Das ist die japanische Übersetzung für „Norwegian Wood“, einem Lied der Beatles.

    Murakami gilt heute als einer der populärsten und einflussreichsten japanischen Autoren seiner Generation. Er erhielt zahlreiche Literaturpreise. Seine Bücher wurden in mehr als 40 Sprachen übersetzt.

    Bücher von Haruki Murakami

    Der 30-jährige Toru Okada in "Mister Aufziehvogel" steigt aus einer Anwaltskanzlei aus und gerät bei der Suche nach seinem Kater mitten in Tokio in eine Traumwelt, in der ihn erotische Verlockungen, aber auch bösartige Intrigen erwarten. Der Brunnen, der Toru den Einstieg in die geheimnisvolle Unterwelt gewährt, ist Zugang zu Vergangenem und...

    Murakami, Haruki: Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki, Roman, Aus dem Japanischen von Ursula Gräfe, Köln, DuMont 2014, 318 S., OPbd. m. OU., sehr gut erhalten

    „Ein Mythenerzähler für dieses Jahrtausend."
    NEW YORK TIMES BOOK REVIEW

    Was als wilde, sich überschlagende Jagd endet, beginnt ganz einfach: mit einem Brief, in dem das Foto eines Schafes steckt. Er ist adressiert an einen müden Endzwanziger, der als Mitinhaber einer Tokyoter Werbeagentur in einem Nebel aus Zigaretten und...

    Der neue Murakami! Sein größter Erfolg

    Der junge Tsukuru Tazaki ist Teil einer Clique von fünf Freunden, deren Mitglieder alle eine Farbe im Namen tragen. Nur Tsukuru fällt aus dem Rahmen und empfindet sich – auch im übertragenen Sinne – als farblos, denn anders als seine Freunde hat er keine besonderen Eigenheiten oder Vorlieben,...

    ›Wenn der Wind singt‹, Haruki Murakamis Debüt, folgt einem namenlosen 21-jährigen Studenten, der die Semesterferien (und damit den August 1970) in seinem kleinen Heimatort verbringt. Die Zeit vertreibt er sich mit seinem besten Freund, genannt »Ratte«, einem Mädchen mit vier Fingern an der linken Hand und einem Barkeeper.
    Die Handlung von...

    The opening pages of a Haruki Murakami novel can be like the view out an airplane window onto tarmac. But at some point between page three and fifteen--it's page thirteen in Kafka On The Shore--the deceptively placid narrative lifts off, and you find yourself breaking through clouds at a tilt, no longer certain where the plane is headed...

    Tokyo, ferne Gegenwart: Zwischen Wirklichkeit und virtueller Realität.

    Datendiebstahl ist an der Tagesordnung: Einem genialen greisen Wissenschaftler ist es gelungen, bei einer Gruppe professioneller Datenfälscher eine Gehirnwäsche durchzuführen. Er entnimmt ihnen Informationen, die er in Gehirne von unwissenden Versuchspersonen...

    Krankhafte (im Speziellen japanische) Angepasstheit und die Absurdität banaler, alltäglicher Vorgänge sind Leitthemen in Haruki Murakamis Werk. Auch die Heldin von Schlaf leidet unter der starren Routine ihres wohlgeordneten Daseins. Und sie beginnt zu hinterfragen und sperrt sich innerlich, ausgelöst durch eine Art Insomnie, dagegen....

    Gebundenes Buch
    Haruki Murakami ganz persönlich

    Haruki Murakami verkörpert den Typus des zurückgezogenen Schriftstellers wie wenige andere. Der japanische Bestsellerautor gilt als ausgesprochen scheu und betont immer wieder, wie ungern er über sich selbst spricht. Doch nun bricht Murakami das Schweigen.

    Bescheiden und...

    Als Tengo seinen komatösen Vater im Krankenhaus besuchen will, findet er in dessen Krankenbett eine Puppe aus Luft vor, die ein Abbild Aomames als junges Mädchen in sich birgt. Er greift nach ihrer Hand, und eine unsichtbare Verbindung entsteht. Fortan wartet Tengo darauf, der Puppe nochmals zu begegnen, doch vergebens. War das Signal nicht...

    "I once had a girl, or should I say, she once had me" "Norwegian Wood" (Lennon/McCartney).

    With Norwegian Wood Murakami, best known as the author of off-kilter classics such as the Wind Up Bird Chronicle, A Wild Sheep Chase and Hard Boiled Wonderland, finally achieved widespread acclaim in his native Japan....

    "Eines Tages seid ihr plötzlich Männer, die keine Frauen haben. Dieser Tag kommt ganz unerwartet, ohne die leiseste Vorankündigung, ohne jeden Hinweis, ohne Vorgefühl, ohne Ahnung, ohne Klopfen und ohne Räuspern. Wenn ihr um die Ecke biegt, wisst ihr bereits, was dort ist. Aber ihr könnt nicht mehr umkehren. Seid ihr einmal um die Ecke gebogen...

    Der Beatles-Ohrwurm „Norwegian Wood" ist für den siebenunddreißigjährigen Toru Watanabe ein melancholischer Song der Erinnerung: an den Aufruhr der Gefühle in einer schmerzvollen und schicksalhaften Jugend, die er zu bewahren und zu verstehen versucht.

    „Naokos Lächeln" erzählt lebendig und leidenschaftlich von einer Liebe mit...

    Wie eine Halluzination taucht die Kindheitsgeliebte des Barbesitzers Hajima nach Jahrzehnten wieder auf, unfassbar und geheimnisum-woben. Immer an regnerischen Abenden erscheint Shimamoto wie eine verführerische Andeutung aus einer fremden Welt und hebt das Leben des tüchtigen Geschäftmannes und Familienvaters aus den Angeln. ›Südlich der...

    Mit kühner Fantastik und Fabulierkunst verbindet Japans größter zeitgenössischer Romancier in seinem frühen und seit langem im Deutschen vergriffenen Roman zwei Welten, von denen die eine Hard-boiled Wonderland und die andere Das Ende der Welt heißt: „Hard-boiled Wonderland und das Ende der Welt" erzählt im Wechsel der Kapitel und der Zeiten...

    The Wind-up Bird Chronicle Toru Okada's cat has disappeared. His wife is growing distant every day. Then there are the increasingly explicit telephone calls he has been receiving. In this title, as the story unfolds, the suburban realities of Okada's vague and blameless life, spent cooking, reading, listening to jazz and opera and drinking beer...

    Roman
    Gebundenes Buch
    Allein reist der namenlose Erzähler und Maler ziellos durch Japan. Schließlich zieht er sich in ein abgelegenes Haus, das einem berühmten Künstler gehört, zurück. Eines Tages erhält er ein äußerst lukratives Angebot. Er soll das Porträt eines reichen Mannes anfertigen. Nach einigem Zögern nimmt er an, und Wataru...

    His life was like his recurring nightmare: a train to nowhere. But an ordinary life has a way of taking an extraordinary turn. Add a girl whose ears are so exquisite that, when uncovered, they improve sex a thousand-fold, a runaway friend, a right-wing politico, an ovine-obsessed professor and a manic-depressive in a sheep outfit, implicate...

    Über den Staffellauf, der Leben heißt
    Haruki Murakamis Liebesroman Naokos Lächeln ist ein schöner Kinoabend.

    In den Büchern von Haruki Murakami geht es zu wie in den Filmen von Eric Rohmer. Schöne Menschen plaudern in angenehmer Umgebung ununterbrochen über Leben, Sex, Liebe und Tod und haben dabei keine Mühe, die...

    Book Two of 1Q84 ended with Aomame standing on the Metropolitan Expressway with a gun between her lips.

    She knows she is being hunted, and that she has put herself in terrible danger in order to save the man she loves.

    But things are moving forward, and Aomame does not yet know that she and Tengo are more closely bound...

    Menshiki gibt ein zweites Bild in Auftrag: Der junge Maler soll die 13-jährige Marie porträtieren. Das Mädchen, so glaubt Menshiki, könnte seine Tochter sein. Während der Sitzungen entwickelt sich allmählich ein vertrautes Verhältnis zwischen dem Ich-Erzähler und seinem Modell. Marie ist eine aufmerksame Beobachterin, und so hat sie vieles, was...

    Hard-boiled Wonderland and the End of the World Presents a narrative particle accelerator that zooms between Wild Turkey Whiskey and Bob Dylan, unicorn skulls and voracious librarians, John Coltrane and Lord Jim. Tracking one man's descent into the Kafkaesque underworld of contemporary Tokyo, this title unites East and West, tragedy and farce,...

    Aomame ist knapp 30, Geschäftsfrau und auf dem Weg zu einem wichtigen Termin. Zu Beginn von Haruki Murakamis Roman 1Q84 sitzt sie in einem Taxi auf der Tokioter Stadtautobahn im Stau. Im Radio läuft eine Sinfonie, die ihr merkwürdiger Weise bekannt vorkommt, und merkwürdig ist auch der Rat, den der nicht minder merkwürdige Taxifahrer ihr mit...

    Erstmals auf Deutsch!

    Eigentlich will der Junge nur zwei Bücher zurückgeben und noch ein wenig stöbern. Aber statt in den Lesesaal führt ihn der merkwürdig cholerische alte Bibliothekar in ein Labyrinth unter der Bücherei, wo er ihn einkerkert. Statt Wasser und Brot gibt es in diesem Verlies Tee und köstliche Donuts, serviert von einem...

    Der Held des neuesten Romans von Haruki Murakami, ein namenloser junger Maler, hatte sich mit den Jahren in Tokio einen Ruf als hervorragender Porträtist erworben. Doch mit der Trennung von seiner Frau lehnt er schlagartig sämtliche Aufträge ab. Er will sein Leben neu ordnen und zieht sich in ein abgelegenes Haus zurück. Dort legt ihm sein...

    Haruki Murakami zum ersten Mal im deutschen KinoTony Takitani Die gleichnamige Erzählung zum Film von Jun IchikawaTony Takitani verbrachte eine einsame Kindheit - die Mutter starb wenige Tage nach seiner Geburt, der Vater verlebt mehr Zeit mit Jazz-Band und Frauen als mit seinem Sohn. Das selbstgenügsam und ereignislos dahinfließende Leben als...

    When he hears her favourite Beatles song, Toru Watanabe recalls his first love Naoko, the girlfriend of his best friend Kizuki. Immediately he is transported back almost twenty years to his student days in Tokyo, adrift in a world of uneasy friendships, casual sex, passion, loss and desire - to a time when an impetuous young woman called Midori...

    Haruki Murakami is an international phenomenon. When Books One and Two of his latest masterpiece, 1Q84, were published in Japan, a million copies were sold in one month, and the critical acclaim that ensued was reported all over the globe. Readers were transfixed by the mesmerising story of Aomame and Tengo and the strange parallel...

    "I once had a girl, or should I say, she once had me" "Norwegian Wood" (Lennon/McCartney).

    With Norwegian Wood Murakami, best known as the author of off-kilter classics such as the Wind Up Bird Chronicle, A Wild Sheep Chase and Hard Boiled Wonderland, finally achieved widespread acclaim in his native Japan....

    Im Hotel Delphin gibt es eine dunkle, gruselige Zwischenwelt, in der manchmalder Lift stecken bleibt. Dann kann man dem Schafsmann begegnen. Er istSchatten und Schutzengel des Erzählers. Und seine Botschaft lautet "Tanzen.Immer weiter tanzen, solange die Musik spielt." Traum? Realität? Bei Murakamisind sie nicht so genau zu trennen. Mit...

    Den Blick, den der Erzähler mit uns einnimmt, kommt von oben. Die Stadt liegt vor uns ausgebreitet wie ein riesiges Gebilde -- ein Gebilde, das leuchtet. Denn es ist Mitternacht, das Datum schlägt bald um. Dann senkt sich der Blick des beschreibenden Wie-Erzählers wie in einer langen Kamerafahrt auf den hellsten Punkt, das Zentrum seines...

    „Kafka am Strand" ist der ungewöhnlichste Entwicklungs- und Liebesroman, den wir bisher von Japans Kultautor gelesen haben: zeitlos und ortlos, voller Märchen und Mythen, zwischen Traum und Wirklichkeit – und dabei voller Weisheit.

    „Als mein fünfzehnter Geburtstag gekommen war, ging ich von zu Hause fort, um in einer fernen, fremden...

    South of the Border, West of the Sun Growing up in the suburbs in post-war Japan, Hajime and Shimamoto had been childhood sweethearts. The two eventually lost touch but now, in their thirties, they meet up again. Hajime, now a father and husband, finds himself catapulted into the past, risking all that he has in the present. Full description...

    Ein großstädtischer Junggesellen-Nomade ist Haruki Murakamis erzählender Held. Sein Leben ist aus der Spur geraten: 34-jährig, geschieden, ein Freund gestorben, von einer Frau ohne Erklärung verlassen. Wiederkehrende Träume und die Erinnerungen an Kiki, die „professionelle Traumfrau" und mysteriös verschwundene Geliebte, führen von Tokyo nach...

    Aktuellste Rezensionen zu Büchern von Haruki Murakami

    Vollständige Rezension zu 'Mister Aufziehvogel: Roman' von Haruki Murakami lesen
    Rezension zu Mister Aufziehvogel: Roman von Haruki Murakami
    4
    von: Janine2610 - 23.09.2018

    »Mister Aufziehvogel« habe ich mit einer Bloggerkollegin in einer Leserunde gemeinsam gelesen. Für mich war es das erste (und bestimmt nicht das letzte!!) Buch von Haruki Muramaki. Schon während des Lesens habe ich mir zwei weitere Bücher des Autors zugelegt.

    Ich bin gut im Buch gelandet...
    Mehr lesen

    Vollständige Rezension zu 'Mister Aufziehvogel: Roman' von Haruki Murakami lesen
    Rezension zu Mister Aufziehvogel: Roman von Haruki Murakami
    3
    von: Momo - 05.12.2017

    Wir, Tina und ich, haben 1,5 Wochen für das Buch gebraucht. Das Buch ist so grausam, dermaßen düster und gewaltträchtig, sodass es mich ein wenig an Kafka von der Düsterkeit und an Steven King von den Horrorszenarien erinnern lässt. Ich werde inhaltlich nicht viel schreiben können. Weil ich froh...
    Mehr lesen

    Vollständige Rezension zu 'Mister Aufziehvogel: Roman' von Haruki Murakami lesen
    Rezension zu Mister Aufziehvogel: Roman von Haruki Murakami
    3
    von: Querleserin - 05.12.2017

    Eigentlich ist der magische Realismus nicht mein bevorzugtes Genre. "Die gefährliche Geliebte", der einzige Roman, den ich bisher von Murakami gelesen habe, hat mehr Fragen als Antworten hinterlassen. Trotzdem habe ich zugestimmt, als Mira vorgeschlagen hat, diesen Roman zu lesen. Unsere Lektüre...
    Mehr lesen

    Vollständige Rezension zu 'Die unheimliche Bibliothek' von Haruki Murakami lesen
    Rezension zu Die unheimliche Bibliothek von Haruki Murakami
    5
    von: Xirxe - 30.10.2017

    Ein Junge gibt zwei Bücher in der Bibliothek ab, die er bereits von vorhergehenden Besuchen kennt und möchte sich ein neues ausleihen. Dazu sucht er einen alten Herrn auf, der ihm zwar weiterhilft, ihn jedoch in einem Labyrinth unterhalb der Bibliothek einkerkert. Zwar sind die Überlebenschancen...
    Mehr lesen

    Vollständige Rezension zu 'Südlich der Grenze, westlich der Sonne: Roman' von Haruki Murakami lesen
    Rezension zu Südlich der Grenze, westlich der Sonne: Roman von Haruki Murakami
    4
    von: Querleserin - 12.05.2017

    Inhalt
    Hajime, am 4.1.1951 geboren, ist Einzelkind und lebt im Vorort einer japanischen Stadt.
    Dass er keine Geschwister hat, empfindet er als Makel, denn es herrscht der Glaube, dass Einzelkinder

    "von ihren Eltern verwöhnt, schwächlich und egoistisch [sind]" (S.8) und eine "...
    Mehr lesen

    Vollständige Rezension zu 'Wilde Schafsjagd: Roman' von Haruki Murakami lesen
    Rezension zu Wilde Schafsjagd: Roman von Haruki Murakami
    5
    von: Joyce Summer - 09.05.2017

    Zum Inhalt:
    Das Leben des Ich-Erzählers dümpelt vor sich hin. Er führt mit seinem Partner, der ein Alkoholproblem hat, eine Werbeagentur, die einigermaßen erfolgreich ist. Privat läuft es weniger gut, er hat sich scheiden lassen und seine Frau ist jetzt mit einem Freund...
    Mehr lesen

    Vollständige Rezension zu 'Wovon ich rede, wenn ich vom Laufen rede' von Haruki Murakami lesen
    Rezension zu Wovon ich rede, wenn ich vom Laufen rede von Haruki Murakami
    5
    von: Joyce Summer - 03.05.2017

    Falls ich mich nicht schon entschieden hätte, als Autorin zu arbeiten, nach diesem Buch müsste ich es.
    Murakami lässt den Leser ein bisschen hinter seinen Schreiballtag blicken und die Energie, die es ihn kostet. Dafür hat er sich einen Ausgleich geschaffen, das Laufen. Hier gibt er sich...
    Mehr lesen

    Vollständige Rezension zu 'Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki' von Haruki Murakami lesen
    Rezension zu Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki von Haruki Murakami
    4
    von: wal.li - 27.10.2016

    In seinem 21. Lebensjahr veränderte Tsukuru Tazaki sowohl äußerlich als auch innerlich extrem. Davor war er anerkanntes Mitglied in seiner Jugend-Clique bestehend aus drei Jungen und zwei Mädchen. Auch nach dem Schulabschluss wollten sie zusammenbleiben. Zwar war Tsukuru der einzige, der zum...
    Mehr lesen

    Vollständige Rezension zu 'Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki' von Haruki Murakami lesen
    Rezension zu Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki von Haruki Murakami
    4
    von: Renie - 11.08.2015

    Im Alter von 20 Jahren empfindet sich Tsukuru Tazaki selbst als Mittelmaß. Er hat keine nennenswerten Hobbies oder besondere Fähigkeiten. Seine Erscheinung ist langweilig, er
    "errötete häufig, war ungewandt im gesellschaftlichen Umgang und aufgeregt, wenn er jemandem zum erstem Mal...
    Mehr lesen

    Vollständige Rezension zu 'Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki: Roman' von Haruki Murakami lesen
    Rezension zu Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki: Roman von Haruki Murakami
    1
    von: Atalante - 30.12.2014

    Ich konnte mit dem Roman nicht viel anfangen, d. h. eigentlich doch, denn er bescherte meiner Seite eine Folge von Verrissen.

    Klischees, Kitsch, erbauliche Sprüche, sprachlich schlicht. Für den Bad Sex Award war Murakami mit diesem Werk ebenfalls nominiert.

    Aber eines kann er,...
    Mehr lesen

    Vollständige Rezension zu 'Hard-boiled Wonderland und das Ende der Welt' von Haruki Murakami lesen
    Rezension zu Hard-boiled Wonderland und das Ende der Welt von Haruki Murakami
    5
    von: parden - 29.11.2014

    Tokyo, ferne Gegenwart: Zwischen Wirklichkeit und virtueller Realität.
    Datendiebstahl ist an der Tagesordnung: Einem genialen greisen
    Wissenschaftler ist es gelungen, bei einer Gruppe professioneller
    Datenfälscher eine Gehirnwäsche durchzuführen. Er entnimmt ihnen
    ...
    Mehr lesen

    Bücher:
    Haruki Murakami

    Share This Article

Comments

To make a comment simply sign up and become a member!
Die Seite wird geladen...