1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Du bist neu hier?

Unter dem folgenden Link findest Du Hilfe für den Einstieg
Das bietet whatchareadin für Leser 

Frank Goldammer

  1. supportadmin
    Frank Goldammer (* 1975 in Dresden) ist ein deutscher Schriftsteller.

    Goldammer wuchs in Dresden-Neustadt auf. Der gelernte Maler und Lackierer ist seit 2003 Meister, schreibt seit dem 20. Lebensjahr. Der Autor hat seine ersten Veröffentlichungen im Selbstverlag gemacht.

    Bücher von Frank Goldammer

    Im Spätsommer 1951 kehrt Oberkommissar Heller mit seiner Familie aus dem staatlich genehmigten Ostseeurlaub nach Dresden zurück. Für seine Frau Karin geht die Fahrt gleich weiter, denn sie hat überraschend die Reiseerlaubnis in den Westen zu Sohn Erwin erhalten. Heller ist besorgt. Doch sein neuer Fall lässt ihm keine Zeit zum Grübeln: Zwei unter Spionageverdacht stehende Männer, Zeugen Jehovas, sterben in ihren Gefängniszellen. Und es...

    Dresden, November 1944: Die Bevölkerung leidet unter den anhaltenden Kriegszuständen und den täglichen Entbehrungen. Flüchtlingsströme drängen in die Stadt. Bombenalarme gehören zum Alltag. Da wird Kriminalinspektor Max Heller zu einer grausam zugerichteten Frauenleiche geholt. Schnell geht das Gerücht um: Das war der Angstmann, der nachts durch die Ruinen schleicht. Heller gibt nichts auf das Gerede. Inmitten der Wirren des letzten...

    Broschiertes Buch
    Der dritte Fall für Max Heller - und sein ganz persönlicher Alptraum

    Dresden 1948: Ein heißer Sommer, drei Jahre nach Kriegsende. Die große Währungsreform stürzt das besetzte und aufgeteilte Nachkriegsdeutschland in eine Krise. Inmitten der mühsamen Wiederaufbauarbeiten bekommt es Oberkommissar Max Heller mit dem Fall eines 14-jährigen Jungen zu tun, dessen Todesursache völlig unklar ist. War es ein Unfall, Mord...

    Broschiertes Buch
    Der zweite Fall für Max Heller
    Dresden 1947: Im zweiten Jahr nach Kriegsende gehört die Stadt zur sowjetischen Besatzungszone und ist nach wie vor eine Trümmerwüste. Im klirrend kalten Winter wird das Leben beherrscht von Wohnungsnot, Hunger und Krankheit. Oberkommissar Max Heller wird von der neu gegründeten Volkspolizei an einen Tatort in der Dresdner Neustadt gerufen. Doch bevor er mit den Ermittlungen beginnen...

    Ungekürzte Lesung mit Heikko Deutschmann (1 mp3-CD), Lesung. 630 Min.
    MP3 Audio CD
    Dresden, 1947: Im zweiten Jahr nach Kriegsende gehört die Stadt zur sowjetischen Besatzungszone und ist nach wie vor eine Trümmerwüste. Im klirrend kalten Winter wird das Leben beherrscht von Wohnungsnot, Hunger und Krankheiten. Kriminalinspektor Max Heller wird von der neu gegründeten Volkspolizei an einen Tatort in der Dresdner Neustadt gerufen....

    Aktuellste Rezensionen zu Büchern von Frank Goldammer

    Vollständige Rezension zu 'Großes Sommertheater: Roman' von Frank Goldammer lesen
    Rezension zu Großes Sommertheater: Roman von Frank Goldammer
    4
    von: nicigirl85 - 31.03.2019

    Frank Goldammer dürfte jedem ein Begriff aufgrund der Max-Heller-Reihe sein und nun geht er etwas andere Wege. Aber jeder darf beruhigt sein, sowohl Krimi als auch Weltkrieg sind nicht ganz vergessen.

    In der Geschichte geht es um den Patriarchen Joseph, der vor seinem anstehenden Tod...
    Mehr lesen

    Vollständige Rezension zu 'Tausend Teufel: Kriminalroman' von Frank Goldammer lesen
    Rezension zu Tausend Teufel: Kriminalroman von Frank Goldammer
    4
    von: ulrikerabe - 26.03.2019

    Es ist bitterkalt im Jahre 1947 in Dresden. Die Stadt liegt nach den verheerenden Bombenangriffen zum Ende des Krieges in Trümmern. Kriminaloberkommissar der neu gegründeten Volkspolizei wird zu einem Tatort gerufen. Ein Soldat der sowjetischen Besatzer ist brutal zu Tode gekommen. Es wird nicht...
    Mehr lesen

    Vollständige Rezension zu 'Der Angstmann: Kriminalroman' von Frank Goldammer lesen
    Rezension zu Der Angstmann: Kriminalroman von Frank Goldammer
    5
    von: ulrikerabe - 21.01.2019

    Der Angstmann geht um! In den dunklen Bombennächten Dresdens werden junge Frauen auf grausamste Weise ermordet und verstümmelt. Kriminalinspektor Max Heller hat bei seiner Suche nach dem unheimlichen Täter nicht nur mit den Schrecken und dem Chaos des Krieges zu kämpfen, sondern muss sich auch...
    Mehr lesen

    Vollständige Rezension zu 'Roter Rabe: Kriminalroman (Max Heller)' von Frank Goldammer lesen
    Rezension zu Roter Rabe: Kriminalroman (Max Heller) von Frank Goldammer
    4
    von: Amena25 - 17.01.2019

    Auch der 4. Band um den Dresdner Kommissar Max Heller beeindruckt durch die authentische und sehr eindrückliche Schilderung der Atmosphäre, hier nun in den frühren 50er-Jahren, ganz zu Beginn der DDR. Während die Versorgungslage inzwischen ordentlich ist und auch die Wohnsituation sich etwas...
    Mehr lesen

    Vollständige Rezension zu 'Roter Rabe: Kriminalroman (Max Heller)' von Frank Goldammer lesen
    Rezension zu Roter Rabe: Kriminalroman (Max Heller) von Frank Goldammer
    4
    von: Helmut Pöll - 11.01.2019

    Dresden im Spätsommer 1951 ist eine ausgelaugte, eine erschöpfte Stadt. Sechs Jahre nach dem zweiten Weltkrieg prägen immer noch Ruinen weite Teile der Viertel. Wohnraum ist knapp und auch sonst herrscht Mangel an allen Ecken und Enden. Und eine neue Angst geht um, die Angst vor einer neuen...
    Mehr lesen

    Vollständige Rezension zu 'Roter Rabe: Kriminalroman (Max Heller)' von Frank Goldammer lesen
    Rezension zu Roter Rabe: Kriminalroman (Max Heller) von Frank Goldammer
    5
    von: claudi-1963 - 03.01.2019

    "Zu viel Vertrauen ist häufig eine Dummheit, zu viel Misstrauen immer ein Unglück." (Jean Paul)
    Dresden 1951:
    Max, Karin und Annie sind nach einem wunderschönen Ostseeurlaub wieder in Dresden angekommen. Karin dagegen darf gleich zur nächsten Reise antreten, den sie hat...
    Mehr lesen

    Vollständige Rezension zu 'Roter Rabe: Kriminalroman (Max Heller)' von Frank Goldammer lesen
    Rezension zu Roter Rabe: Kriminalroman (Max Heller) von Frank Goldammer
    4
    von: ulrikerabe - 02.01.2019

    Dresden, September 1951. Oberkommissar Max Heller kehrt gerade von seinem Ostseeurlaub mit seiner Frau Karin und dem Pflegekind Anni in den Dienst zurück. Während Karin eine Reiseerlaubnis erhält, den Sohn Erwin im Westen zu besuchen, muss Heller die vermeintlichen Selbstmorde zweiter Häftlinge...
    Mehr lesen

    Vollständige Rezension zu 'Roter Rabe: Kriminalroman (Max Heller)' von Frank Goldammer lesen
    Rezension zu Roter Rabe: Kriminalroman (Max Heller) von Frank Goldammer
    5
    von: Bibliomarie - 02.01.2019

    In der noch jungen DDR wird Max Heller zu einem ungewöhnlichen Fall gerufen. In der Untersuchungshaft haben sich zwei der Spionage verdächtigte Männer selbst getötet. Die Umstände erregen Hellers Misstrauen und bald sieht er sich in seinem Verdacht bestätigt. Doch er ermittelt unter erschwerten...
    Mehr lesen

    Vollständige Rezension zu 'Roter Rabe: Kriminalroman (Max Heller)' von Frank Goldammer lesen
    Rezension zu Roter Rabe: Kriminalroman (Max Heller) von Frank Goldammer
    4
    von: Xanaka - 01.01.2019

    Oberkommissar Heller wird mit seinen Kollegen 1951 in Dresden mit einem merkwürdigem Fall beauftragt. Der Tod zweier, der Spionage verdächtigter Inhaftierter soll näher untersucht werden. Beide Verdächtigte sind Zeugen Jehovas und haben sich fast zur gleichen Zeit auf dieselbe Art und Weise...
    Mehr lesen

    Vollständige Rezension zu 'Roter Rabe: Kriminalroman (Max Heller)' von Frank Goldammer lesen
    Rezension zu Roter Rabe: Kriminalroman (Max Heller) von Frank Goldammer
    4
    von: KaratekaDD - 31.12.2018

    Zum vierten Mal ermittelt Max Heller im Nachkriegs-Dresden. Es ist das Jahr 1951. Der Kalte Krieg entwickelt sich. Im Erzgebirge wird Uranerz abgebaut. Die Welt hat Angst vor der Atombombe. Eine Reihe von Morden beschäftig den Kriminalisten und seine beiden Mitarbeiter. Doch die Geheimdienste,...
    Mehr lesen

    Vollständige Rezension zu 'Vergessene Seelen: Kriminalroman (Max Heller, Band 3)' von Frank Goldammer lesen
    Rezension zu Vergessene Seelen: Kriminalroman (Max Heller, Band 3) von Frank Goldammer
    4
    von: ulrikerabe - 29.12.2018

    Es ist ein heißer Sommer im Jahr 1948 in Dresden. Drei Jahre ist nun der Krieg zu Ende, die Stadt befindet sich im Wiederaufbau. Max Heller ermittelt mittlerweile in seinem dritten Fall. Ein Toter in einem Abflussschacht, kurz darauf ein toter Junge auf einer Baustelle. Die Lösung des Falles...
    Mehr lesen

    Vollständige Rezension zu 'Roter Rabe: Kriminalroman (Max Heller)' von Frank Goldammer lesen
    Rezension zu Roter Rabe: Kriminalroman (Max Heller) von Frank Goldammer
    4
    von: Querleserin - 28.12.2018

    Der Krimi ist bereits der vierte Fall des Oberkommissars Max Heller und spielt 1951 in Dresden. Obwohl ich die vorangegangenen Romane nicht gelesen habe, bin ich gut in die Handlung hinein gekommen.

    Worum geht es?
    Max Heller kehrt zu Beginn der Handlung von einem gemeinsamen Urlaub...
    Mehr lesen

    Vollständige Rezension zu 'Roter Rabe: Kriminalroman (Max Heller)' von Frank Goldammer lesen
    Rezension zu Roter Rabe: Kriminalroman (Max Heller) von Frank Goldammer
    4
    von: wal.li - 26.12.2018

    Dresden 1951: Zwei Gefangene sind in ihren Zellen fast gleichzeitig gestorben. Das kann einfach kein Zufall sein. Kommissar Max Heller, dessen Frau Karin die Erlaubnis erhalten hat, den in Köln lebenden Sohn zu besuchen, beginnt mit seinen Nachforschungen. Er hat noch nicht einmal richtig...
    Mehr lesen

    Vollständige Rezension zu 'Vergessene Seelen: Kriminalroman (Max Heller, Band 3)' von Frank Goldammer lesen
    Rezension zu Vergessene Seelen: Kriminalroman (Max Heller, Band 3) von Frank Goldammer
    5
    von: KaratekaDD - 18.10.2018

    Max Heller ist wieder da und ermittelt im Jahr 1948 in Dresden. Ungefähr 50 Jahre alt hat er nun zwei Kriege miterlebt, den ersten davon auch als Soldat. Max Heller ist Kriminalpolizist. Er ermittelte den ANGSTMANN in Dresden in den Jahren 1944 und 1945, er ermittelte zwischen TAUSEND TEUFELN im...
    Mehr lesen

    Vollständige Rezension zu 'Der Angstmann: Kriminalroman' von Frank Goldammer lesen
    Rezension zu Der Angstmann: Kriminalroman von Frank Goldammer
    5
    von: KaratekaDD - 18.10.2018

    Schon einmal hat der Dresdner Frank Goldammer seine Heimatstadt als zerstörte Stadt beschrieben. Während aber FELDWEBEL sich durch eine (fast) menschenleere Stadt bewegte, und der Blogger hier den Weg ohne Stadtplan mitverfolgte, atemlos, stellt er nun fest, atemlos ist etwas Anderes. FELDWEBEL...
    Mehr lesen

    Bücher:
    Frank Goldammer

    Share This Article

Kommentare

To make a comment simply sign up and become a member!
Die Seite wird geladen...