Ford Madox Ford wurde am 17. Dezember 1873 in England geboren und hatte väterlicherseits deutsche Vorfahren.
Ford studierte in London und konvertierte 1891 zum katholischen Glauben.
Mit Joseph Conrad verband ihn eine tiefe Freundschaft. Fords Romance entstand in Zusammenarbeit mit Conrad.
1908 gründete Ford in London die English Review, zu deren Mitarbeitern u. a. Henry James und John Galsworthy gehörten. In Paris gründete Ford 1924 die Zeitschrift Transatlantic Review. Durch diese verlegerische Arbeit machte er Bekanntschaft u. a. von Gertrude Stein und Ernest Hemingway.

Seit 1894 war er mit Elsie Martindale verheiratet. Er hatte zudem verschiedene Affären.

Im Alter von 65 Jahren starb Ford Madox Ford am 26. Juni 1939 im französischen Deauville.
Als Verleger und Kritiker hatte Ford mehr Erfolg als mit seinem schriftstellerischen Werk.

Sein 1915 erschienener Roman The Good Soldier (dt. Übersetzung 1962: Die allertraurigste Geschichte) stellt nach der Meinung vieler heutiger Kritiker jedoch eines der wichtigsten Werke der englischen Literatur der frühen Moderne dar, vor allem durch die eindrucksvolle Verwendung des Erzählertypus des unzuverlässigen Erzählers in der Figur des John Dowell.

Bücher von Ford Madox Ford:

Buchinformationen und Rezensionen zu Die allertraurigste Geschichte von Ford Madox Ford
Buchinformationen und Rezensionen zu Das Ende der Paraden: Gesamtausgabe in 4 Bänden von Madox F Ford
Buchinformationen und Rezensionen zu Keine Paraden mehr von Ford Ford Madox

Wikipedia Link
Dieser Artikel basiert auf einem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0. Eine Liste der Autoren ist hier verfügbar.
Bücher

Bücher von Ford Madox Ford

Am Vorabend des Ersten Weltkriegs verbringen die Ehepaare Ashburnham und Dowell alljährlich glückliche Tage in Bad Nauheim. Erst nach dem Tod seiner Frau entdeckt John Dowell, dass der Schein in all den Jahren getrogen hat, und er beginnt, den wahren Charakter seiner Freunde und seiner Frau zu erkennen. Ein bewegender Roman, der den Leser mit jedem seiner betörenden Sätze tiefer in das Labyrinth der menschlichen Seele lockt.

Aktuellste Rezensionen zu Büchern von Ford Madox Ford

Vollständige Rezension zu 'Die allertraurigste Geschichte' von Ford Madox Ford lesen
Rezension zu Die allertraurigste Geschichte von Ford Madox Ford
5
von: Mikka Liest - 17.02.2019

Ein paar Worte über den Autor:

Ford Madox Ford (1873 – 1939) ist als Person bekannter als sein Werk.

Wer kennt heute noch seine etwa dreißig Romane – oder seine zahlreichen anderen Werke, wie Biografien, Gedichte, Reisetagebücher oder Essays? Dabei war er einst eine überlebensgroße Persönlichkeit in der englischen Literaturszene! So schrieb er zum Beispiel mit Henry James, war...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Die allertraurigste Geschichte' von Ford Madox Ford lesen
Rezension zu Die allertraurigste Geschichte von Ford Madox Ford
2
von: parden - 12.01.2019

Nachdem ich mich buchstäblich Seite für Seite durch den Roman gequält und geärgert habe, fühle ich mich mit der Aufgabe überfordert, eine wertneutrale Rezension zu schreiben. Am liebsten würde ich herausschreien: langweilig, überflüssig, unmöglich! Aber derlei Meinungsäußerungen benötigen ja eine Begründung, da sie ansonsten nicht nachvollziehbar sind.

Ich finde es eigentlich sehr...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Die allertraurigste Geschichte' von Ford Madox Ford lesen
Rezension zu Die allertraurigste Geschichte von Ford Madox Ford
4
von: Leseglück - 03.01.2019

"Die allertraurigste Geschichte" von Ford Madox Ford, neu aufgelegt im Diogenes Verlag im Jahr 2018, erschien zuerst 1915 unter dem Titel: "The good soldier." Dieser Roman wird von vielen Literaturkritikern als Meisterwerk bewertet, entsprechend präsentiert der Verlag das Buch in einem hübschen Schmuckschuber. Schon vor der Lektüre hat man das Gefühl, einen besonderen Roman in der Hand zu...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Die allertraurigste Geschichte' von Ford Madox Ford lesen
Rezension zu Die allertraurigste Geschichte von Ford Madox Ford
3
von: Sassenach123 - 02.01.2019

Alles nur Fassade

Ford Madox Ford
Die allertraurigste Geschichte

Dreh und Angelpunkt dieser Geschichte ist Bad Nauheim. Hier treffen sich zwei Ehepaare und werden Freunde, sofern man die Ränkespiele und unterschwelligen Tragödien außen vor lässt, denn um nichts anderes geht es eigentlich in diesem Roman. Er ist gezeichnet von den Verfehlungen die im geheimen stattfinden, in...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Die allertraurigste Geschichte' von Ford Madox Ford lesen
Rezension zu Die allertraurigste Geschichte von Ford Madox Ford
3
von: MRO1975 - 20.12.2018

Das Buch beginnt mit einem Brief des Autors an seine Frau Stella Ford. Der Autor berichtet ihr, wie der Roman entstanden ist. Es handelt sich angeblich um eine wahre Geschichte, die dem Autor von Hauptmann Edward Ashburnham selbst erzählt worden ist. Ursprünglich hieß der Roman „The saddest Story“. Da der Verleger meinte, unter diesem Titel sei der Roman in Kriegszeiten kaum verkäuflich,...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Die allertraurigste Geschichte' von Ford Madox Ford lesen
Rezension zu Die allertraurigste Geschichte von Ford Madox Ford
4
von: Anjuta - 17.12.2018

Kurz nach Ende des ersten Weltkriegs schrieb Ford Maddox Ford einen Roman, den er unter dem Titel „Die allertraurigste Geschichte“ veröffentlichen wollte. Sein Verleger allerdings konnte ihn davon überzeugen, dass dieser Titel angesichts der Grauen der gerade allgegenwärtigen Kriegserlebnisse und -folgen absolut unpassend gewesen wäre. Und so erschien der Roman zunächst unter dem Titel „The...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Die allertraurigste Geschichte' von Ford Madox Ford lesen
Rezension zu Die allertraurigste Geschichte von Ford Madox Ford
3
von: Literaturhexle - 14.12.2018

Bei dem vorliegenden Roman handelt es sich um einen Klassiker, der erstmalig 1915 unter dem Titel „The Good Soldier“ erschien, bald jedoch in „The saddest Story“ umgetauft wurde. Diogenes hat dieses Werk im November 2018 neu übersetzen lassen und in ockerfarbenem Leinen gebunden und im wunderschönen Schmuckschuber auf den Markt gebracht. Ein wahrer Schatz für Buchliebhaber!

...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Die allertraurigste Geschichte' von Ford Madox Ford lesen
Rezension zu Die allertraurigste Geschichte von Ford Madox Ford
2
von: Sylli - 10.12.2018

Worum es geht
In den Jahren vor dem 1. Weltkrieg verbringen zwei Ehepaare, die Ashburnhams und die Dowells, ihre Sommerfrische regelmäßig in Bad Nauheim, ehe tragische Ereignisse diese vermeintliche Idylle zerstören. John Dowell, der die Geschichte aus seiner Sicht erzählt, erkennt erst nach dem Tod seiner Frau Florence deren wahren Charakter. Aber auch Edward Ashburnham ist nicht der...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Die allertraurigste Geschichte' von Ford Madox Ford lesen
Rezension zu Die allertraurigste Geschichte von Ford Madox Ford
3
von: Querleserin - 10.12.2018

"The Good Soldier" heißt der Roman im Original, 1913 hat Ford begonnen ihn zu schreiben. In der Zueignung, ein Brief an seine Frau, erklärt er, es sei aus seiner Sicht sein bester Roman aus der Vorkriegszeit. Mit 40 Jahren habe er zeigen wollen, was er könne. Ein Freund Fords urteilt darüber, es sei der "schönste französische Roman in englischer Sprache" (11).
Hält er dieses Versprechen...
Mehr lesen