Elisabeth Herrmann (* 1959 in Marburg an der Lahn) ist eine deutsche Schriftstellerin, Drehbuch- und Hörspielautorin mit einem Schwerpunkt auf Kriminalromanen.

Elisabeth Herrmann machte nach ihrer Ausbildung zur Bauzeichnerin das Abitur auf dem zweiten Bildungsweg am Frankfurter Abendgymnasium. Im Anschluss arbeitete sie als Rundfunk- und Fernsehjournalistin und war Dozentin an der Hochschule Mittweida. Nach mehreren Dokumentarfilmen für den SFB/RBB erschien ihr Kriminalroman "Das Kindermädchen". Herrmann nimmt in ihren Büchern immer wieder Bezug auf die neuere deutsche Geschichte. Darüber hinaus schreibt sie Jugendthriller, Hörspiele und Drehbücher.

Ihr erster Roman Das Kindermädchen wurde 2005 von der Jury der KrimiWelt-Bestenliste (Nordwestradio, Arte, Die Welt) als bester deutschsprachiger Krimi des Jahres (Platz 6) ausgezeichnet. Sie schrieb auch das Drehbuch für die Verfilmung von Carlo Rola. Das ZDF strahlte den gleichnamigen Film am 9. Januar 2012 als „Fernsehfilm der Woche“ aus. Er wurde für den Bambi Publikumspreis 2012 nominiert. Der TV-Film „Die letzte Instanz“ (EA 20. Januar 2014) nach dem gleichnamigen Roman und dem Drehbuch von Elisabeth Herrmann war mit 7,7 Millionen Zuschauern (und 340.000 Abrufen in der Mediathek) der meistgesehene Montagsfilm des ZDF seit Beginn der Quotenerfassung.
Wikipedia Link
Dieser Artikel basiert auf einem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0. Eine Liste der Autoren ist hier verfügbar.
Bücher

Bücher von Elisabeth Herrmann

1834, ein kleines Dorf in Ostfriesland. Lene Vosskamp wächst in einer Fischerfamilie in bitterer Armut auf und muss schon als Kind schwere Schicksalsschläge hinnehmen. Doch dann gerät sie durch einen Fremden in den Besitz einer geheimnisvollen Münze, die sie berechtigt, in China mit Tee zu handeln. Fortan ist sie beseelt von dem Gedanken, sich aus ihren elenden Verhältnissen zu befreien und als erste Frau ein Tee-Imperium zu gründen. Für Lene...

Judith Kepler ist ein Cleaner. Sie kommt, wenn die Spurensicherung geht. Sie macht aus Tatorten wieder bewohnbare Räume. Doch dann begegnet sie in der Wohnung einer grausam ermordeten Frau ihrer eigenen Kindheit. Es ist Judiths verschollene Heimakte. Als kleines Mädchen wurde Judith unter nie geklärten Umständen in ein DDR-Waisenhaus gebracht. Judith dunkelstes Geheimnis – in den Händen einer Fremden? Als Judith herausfindet, dass sie nicht...

Judith Kepler kennt den Tod wie wenige andere – denn sie ist Tatortreinigerin. Gerade beginnt sie, über ihr weiteres Leben nachzudenken: Ihr Chef will, dass sie die Firma übernimmt, und ihre Beziehung zu einem Waisenmädchen entwickelt sich auf unerwartete Weise. Doch dann stirbt Eva Kellermann, eine frühere Stasi-Spionin. Ihr letztes Geheimnis setzt eine tödliche Jagd in Gang, auf einen der größten Verbrecher dieser Zeit: Bastide Larcan. Er...

21.5 cm x 13.5 cm München 480 Seiten [Neuwertig und ungelesen, als Geschenk geeignet Kinder- und Jugendliteratur ]

The Court – das waren die Coolen. Die Unerreichbaren. Die Helden von Lanas Schulzeit. Wie kann es sein, dass ausgerechnet Lana an eine Einladung zu einem Kurztrip mit der Überflieger-Clique kommt? Jahre, nachdem sie alle ihre alte Schule verlassen haben?

Die Kings und Queens der coolen Clique sind zwar wenig begeistert, als Lana statt ihres siebten Mitglieds bei ihrem Treffen auftaucht. Aber dann überschlagen sich die Ereignisse. Der...

Der zweite Fall für Sanela Beara.

Ein kleiner Junge wird entführt – und alle Ermittlungen laufen ins Leere. Vier Jahre später wird sein Skelett im Wald gefunden. Polizeimeisterin Sanela Beara muss dem Vater die schlimme Nachricht überbringen. Doch die Begegnung mit dem gut aussehenden Darko, der in den Wäldern Brandenburgs als Wolfsforscher arbeitet, löst Zweifel in ihr aus: War es wirklich eine Entführung? Oder wurde der Junge aus...

Das Meer, so schön – so tödlich!

Marie Vosskamp kann nicht fassen, welchen Freund sich ihre Mutter nach dem Tod ihres Vaters zugelegt hat! Kein Stück traut sie Magnus, der in Windeseile das Kommando über das Vosskamp´sche Familienunternehmen übernimmt - und ihre Mutter auch noch heiraten will! Marie haut ab, um endlich ihre Träume zu verwirklichen, nach Friedrichskoog an die Nordsee, wo sie mit einem begehrten Praktikum ihrem Wunsch,...

Herrmann, Elisabeth: Das Dorf der Mörder. Roman. 1. Auflage. München, Goldmann 2013. 8°. 475 Seiten. Pappband mit Originalumschlag. Sehr gut erhalten.

Wie ein Flüstern im Sturm ...

Schattengrund. Als die 17-jährige Nicola das Haus ihrer verstorbenen Tante erbt, ahnt sie nicht, wie bedeutsam dieser Name für sie wird. Es ist ein einsames Haus in einem abgelegenen Dorf, in dem sie als Kind oft zu Gast war. Ein Haus, in dem die Vergangenheit schlummert. Und ein Haus, das Nicos Eltern auf keinen Fall annehmen wollen. Als die Eltern das Erbe stellvertretend für ihre Tochter ausschlagen,...

Ein Blick in die Abgründe der Nachkriegsgesellschaft verknüpft mit einer spannenden Krimihandlung

Joachim Vernau ist ganz oben in der Berliner Gesellschaft angekommen. Er steht kurz davor, in die wohlhabende und einflussreiche Familie der von Zernikows einzuheiraten, nicht ahnend, dass ihre Ehrbarkeit nicht viel mehr als Fassade ist. Als eine ukrainische Frau auftaucht und behauptet, die von Zernikows hätten im Zweiten Weltkrieg eine...

Spuren eines quälend langsamen Todes, Blutlachen wie Seen, Hände, die verzweifelt Halt suchen. Judith Kepler hat viel gesehen. Sie wird gerufen, wenn die Spurensicherung geht. Sie macht aus Tatorten wieder bewohnbare Räume. Sie ist ein Cleaner. In der Wohnung einer grausam ermordeten Frau begegnet sie ihrer eigenen Vergangenheit. Die Tote kannte Judiths Geheimnis. Unter mysteriösen Umständen war Judith als Kind in ein Heim gebracht worden....

Ein teuflisches Spiel, ein rätselhafter Selbstmord und ein quälendes Geheimnis: Als Joachim Vernau an einer Privatschule die Jura AG übernimmt, begegnen ihm die Schüler voller Feindseligkeit. Sie leben in einer eigenen Welt und sind fasziniert von dunklen Ritualen. Rollenspiele sind doch harmlos, denkt Vernau. Doch als er herausfindet, was hinter dem Schweigen der Schüler steckt, ist es schon fast zu spät.

Nach Das Kindermädchen und Die siebte Stunde kehrt Rechtsanwalt Joachim Vernau zurück! Der Berliner Jurist hatte irgendwann den richtigen Moment verpasst, um an die wirklich großen Mandanten heranzukommen, und auch die Heirat in bessere Kreise scheiterte im letzten Moment. Inzwischen Strafverteidiger für Kleinkriminelle und Gelegenheitsgauner, wird er in ein Mordkomplott verwickelt, zu dessen Aufklärung er tief in die deutsch-deutsche...

Eine Schachtel mit vergilbten Zeitungsausschnitten, ein Schrank mit unberührten Kindersachen, ein Schlafzimmer, das leersteht. Anwalt Joachim Vernau vertritt Margarethe Altenburg , die vor dem Berliner Landgericht auf einen Mann geschossen hat. Ihr Haus wirkt verstörend auf Vernau. Wie gut kennt er die alte Dame wirklich? Da geschehen weitere Morde. Die Fäden laufen an einem Ort zusammen: Im Landgericht. Dort scheint Justitia mehr als einmal...

Ein Mord, eine geheimnisvolle junge Frau in Tel Aviv und Anwalt Joachim Vernau im Visier eines gnadenlosen Killers.

Berlin, 2015. Anwalt Vernau erwacht im Krankenhaus und kann sich an nichts mehr erinnern. Dafür ist er der Held von Berlin: In einer U-Bahnstation hat er mehrere Männer in die Flucht geschlagen, die einen älteren Herrn bedrängt haben. Aber wer ist die junge Frau mit dem Davidstern, die seitdem durch seine Erinnerung...

Aktuellste Rezensionen zu Büchern von Elisabeth Herrmann

Vollständige Rezension zu 'RAVNA – Tod in der Arktis' von Elisabeth Herrmann lesen
Rezension zu RAVNA – Tod in der Arktis von Elisabeth Herrmann
5
von: JoanStef - 07.06.2021

Das Cover mit dem Bild einer dunkelhaarigen jungen Frau in typischer Winterkleidung schon, ein gutes Indiz für den Buchinhalt. Das durchaus haptisch wie visuell ansprechende Buch beinhaltet auch eine grobe Landkarte Norwegens. Schon beim Blick auf das Cover & Titel, wird einem klar, dass hier nicht nur um einen Thriller geht...

Inhalt: Ravna eine sehr junge Frau mit samischen...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'CHICKEN HIGHWAY ' von Elisabeth Herrmann lesen
Rezension zu CHICKEN HIGHWAY von Elisabeth Herrmann
5
von: Daphne1962 - 06.01.2021

Chicken Highway von Elisabeth. Hörspiel mit diversen Sprechern

Kurzmeinung: Ein lohnenswertes Krimi-Hörspiel, bei dem man mitten im Geschehen ist. Ermittlung in Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern.

Die Ermittlerin: Bettina Breuer, Kommissarin bei LKA Hamburg. Kühl und wirkt immer etwas gestresst aber scheint eine erfahrene Ermittlerin mit...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Requiem für einen Freund' von Elisabeth Herrmann lesen
Rezension zu Requiem für einen Freund von Elisabeth Herrmann
5
von: Matzbach - 29.07.2020

Eine einflussreiche und äußerst scharfe Wirtschaftsstaatsanwältin setzt eine Ermittlung in den Sand, wird gemobbt und begeht anschließend Selbstmord ob ihres Misserfolgs. So weit, so klar. Vier Jahre später bekommt der Anwalt Vernau Besuch von einem Betriebsprüfer der Finanzverwaltung. Dieser findet eine alte Restaurantquittung, über die er unbedingt mit Vernau sprechen möchte, also macht sich...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Schatten der Toten' von Elisabeth Herrmann lesen
Rezension zu Schatten der Toten von Elisabeth Herrmann
4
von: minni133 - 06.04.2019

Auch in dieser Fortsetzung wird Judith Kepler, Tatortreinigerin, an ihre Grenzen gebracht. Hier stirbt Eva Kellermann, eine frühere Stasi-Spionin und Judith wird auf einmal von ihrer Vergangenheit eingeholt. Sie gerät zwischen die Fronten der Geheimdienste und Ermittler.
In diesem Buch ging ihr eigentlicher Beruf irgendwie unter.

Wie auch in den vorherigen Bänden, merkt man hier,...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Schatten der Toten' von Elisabeth Herrmann lesen
Rezension zu Schatten der Toten von Elisabeth Herrmann
5
von: Xanaka - 30.03.2019

Als ihr Chef Dombrowski sie um Hilfe bittet, ahnt Judith Keppler nicht was auf sie zukommt. Ein schwerer Herzinfarkt bringt ihn auf die Intensivstation. Zuvor gibt er Judith die Schlüssel und vertraut ihr seine Firma an. So hatte sie sich das nicht vorgestellt, aber es führt dazu über ihr eigenes Leben nachzudenken.

Ein Treffen mit Quirin Kayserley zwingt sie zusätzlich dazu. Er hat...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Schatten der Toten' von Elisabeth Herrmann lesen
Rezension zu Schatten der Toten von Elisabeth Herrmann
4
von: wal.li - 29.03.2019

Es ist noch nicht vorbei. Zwar ist die Banksache für Larcan gänzlich schief gegangen, das stachelt ihn umso mehr an, sich zu rehabilitieren. Inzwischen hat Dombrowski einen Herzinfarkt und Judith Kepler muss sich einer Aufgabe stellen, vor der sie immer zurückgeschreckt ist. Eva Kellermann stirbt und verrät ihrer Tochter Isa ihr letztes Geheimnis. Isa Kellermann ist schockiert. Noch mehr als...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Schatten der Toten' von Elisabeth Herrmann lesen
Rezension zu Schatten der Toten von Elisabeth Herrmann
4
von: ElisabethBulitta - 23.03.2019

Mit „Schatten der Toten“ schließt Elisabeth Herrmann ihre dreibändige Romanreihe rund um die Tatortreinigerin Judith Kepler ab. Dieser Spionagethriller ist im März 2019 bei Goldmann erschienen und umfasst 672 Seiten.
Nachdem ihr Chef einen Herzinfarkt erlitten hat, steht Judith Keplers Leben an einem Wendepunkt. In etwa zeitgleich stirbt die ehemalige Stasi-Spionin Eva Kellermann, die...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Stimme der Toten: Kriminalroman' von Elisabeth Herrmann lesen
Rezension zu Stimme der Toten: Kriminalroman von Elisabeth Herrmann
4
von: wal.li - 17.03.2019

Sechs Jahre sind vergangen seit Judith Keplers Leben eine Wende nahm. Was einen kompletten Neuanfang hätte bringen können, hat allerdings nicht zu großen Veränderungen geführt. Judiths Job als Tatortreinigerin führt sie diesmal in eine Bank. Ein Manager hat dem ersten Anschein nach Selbstmord begangen. Während sie ihrer Tätigkeit nachgeht, entdeckt Judith jedoch eine unauffällige Spur, die sie...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Zartbittertod' von Elisabeth Herrmann lesen
Rezension zu Zartbittertod von Elisabeth Herrmann
5
von: nicigirl85 - 29.06.2018

Elisabeth Herrmann ist mir natürlich von ihren Büchern für Erwachsene ein Begriff und auch mit dem Jugendbuch "Seefeuer" konnte sie mich begeistern, so dass ich gespannt mit der Lektüre startete.

In der Geschichte geht es um Mia, die für ihre Bewerbung an der Journalistenschule eine knallhart recherchierte Story benötigt. Was würde sich da besser eignen als die ominöse...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Zartbittertod' von Elisabeth Herrmann lesen
Rezension zu Zartbittertod von Elisabeth Herrmann
5
von: Natalie77 - 29.04.2018

Inhalt:
Mias Eltern betreiben eine Chocolaterie in Meißen, dort hängt schon immer ein Bild von ihrem Urgroßvater Jakob als Kind und seinem Lehrherrn. Daneben ein Schokoladen-Nashorn und genau dazu möchte Mia nun, für eine Aufnahmeprüfung an der Journalistenschule,  die Geschichte herausfinden. Wie kam ihr Urgroßvater als schwarzes Kind mit seinem weißen Lehrherrn nach Deutschland und...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Stimme der Toten: Kriminalroman' von Elisabeth Herrmann lesen
Rezension zu Stimme der Toten: Kriminalroman von Elisabeth Herrmann
5
von: Xanaka - 11.10.2017

Judith Keppler lebt ihr Leben als versierte Tatortreinigerin. Zufrieden ist sie damit nicht, aber auch nicht in der Lage das zu ändern. Dann wird sie von ihrem Chef in ein großes Bankhaus geschickt, dort soll sie tätig werden. Ein Mann ist in die Tiefe gestürzt, alles deutet auf Selbstmord hin. Als Judith unter dem Waschbecken einen blutigen Fingerabdruck entdeckt und die Kripo darüber...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Die Mühle' von Elisabeth Herrmann lesen
Rezension zu Die Mühle von Elisabeth Herrmann
4
von: lord-byron - 12.10.2016

"The Court" - das waren die Coolen. Die Angesagten, die Unerreichbaren, die Helden von Lanas Schulzeit. Wie kann es sein, dass ausgerechnet Lana an eine Einladung zu einem Kurztrip mit der Überflieger-Clique kommt? Jahre, nachdem sie alle ihre alte Schule verlassen haben? Der Trip führt die Clique in eine alte Mühle, umgeben von wilder Natur. Alles hier scheint für sie vorbereitet zu sein. Nur...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Totengebet' von Elisabeth Herrmann lesen
Rezension zu Totengebet von Elisabeth Herrmann
4
von: claudi-1963 - 09.10.2016

Hörbuch 2 mp3 CD´s vollständige Lesung Gesamtlaufzeit ca. 13h 41 min. gelesen von Thomas M. Meinhardt

Israel 1985: Die 17-jährige Rebecca wartet auf ihren Liebsten am Bahnhof in Tel Aviv, sie erwartet ein Kind ausgerechnet von einem deutschen Volontär. Aber er kommt nicht stattdessen taucht überraschend Uri auf, will er sie abhalten den Vater ihres Kindes zu heiraten?
30 Jahre...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Die Mühle' von Elisabeth Herrmann lesen
Rezension zu Die Mühle von Elisabeth Herrmann
4
von: Natalie77 - 02.10.2016

Inhalt:
The Court hieß die angesagte Clique in Lanas Wohnort, an ihrer Schule. Von Lana bewundert für ihre Freundschaft. Ein paar Jahre später trifft sie einen der Clique in Berlin wieder und bekommt seine Einladung zum Treffen der alten Clique. Diese Einladung kam Anonym und führt Lana und die Clique zu einer alten Mühle. Dort bekommen sie weitere Nachrichten und merkwürdige Dinge...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Die Mühle' von Elisabeth Herrmann lesen
Rezension zu Die Mühle von Elisabeth Herrmann
4
von: Natalie77 - 02.10.2016

Inhalt:
The Court hieß die angesagte Clique in Lanas Wohnort, an ihrer Schule. Von Lana bewundert für ihre Freundschaft. Ein paar Jahre später trifft sie einen der Clique in Berlin wieder und bekommt seine Einladung zum Treffen der alten Clique. Diese Einladung kam Anonym und führt Lana und die Clique zu einer alten Mühle. Dort bekommen sie weitere Nachrichten und merkwürdige Dinge...
Mehr lesen