1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Du bist neu hier?

Unter dem folgenden Link findest Du Hilfe für den Einstieg
Das bietet whatchareadin für Leser 

Schaufenster

  1. Andreas Eschbach

    Andreas Eschbach (* 15. September 1959 in Ulm) ist ein deutscher Schriftsteller und Bestsellerautor. Er wurde für seine Werke mehrfach ausgezeichnet und gilt als einer der bedeutendsten europäischen Science-Fiction-Autoren. Eschbach studierte zunächst in Stuttgart Luft- und Raumfahrttechnik. Dieses Studium schloss er aber nicht ab. Vor dem Abschluss wechselte er in die IT-Branche und arbeitete einige Jahre als Softwareentwickler und Unternehmer. Mit 12 Jahren begann er zu schreiben. Seinen...
  2. Tess Gerritsen

    Tess Gerritsen (* 12. Juni 1953 in San Diego, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Schriftstellerin. Ihren internationalen Durchbruch erreichte sie 1996 mit dem Thriller Kalte Herzen. Die Fernsehserie Rizzoli & Isles auf TNT beziehungsweise VOX basiert auf der Reihe Maura Isles & Jane Rizzoli von Gerritsen.
  3. Alan Bennett

    Alan Bennett (* 9. Mai 1934 in Leeds, England) ist ein britischer Schriftsteller, Dramatiker, Regisseur, Schauspieler sowie Drehbuchautor. Alan Bennett, Sohn eines Metzgers, konnte durch ein Stipendium am Exeter College Geschichte studieren. Er erhielt eine Juniorprofessur am Magdalen College in Oxford (1960–62). Der Erfolg der satirischen Revue Beyond the Fringe, für die er als Autor und Schauspieler aktiv war, ermöglichte es ihm, ans Theater zu wechseln. Sein The Madness of George III...
  4. Stephen King

    Stephen Edwin King (* 21. September 1947 in Portland, Maine) ist ein US-amerikanischer Schriftsteller. Er schrieb auch unter Pseudonymen, 1972 als John Swithen und zwischen 1977 und 1985 als Richard Bachman. Er ist vor allem bekannt für seine Horror-Romane, die ihn zu einem der meistgelesenen und kommerziell erfolgreichsten Autoren der Gegenwart machen. Bis heute hat Stephen King als Autor über 400 Millionen Bücher verkauft, die in insgesamt 40 Sprachen übersetzt wurden.
  5. Ben Aaronovitch

    Ben Aaronovitch (* 1964 in London) ist ein britischer Schriftsteller und Drehbuchautor. Ben Aaronovitch ist Sohn des britischen Ökonomen Sam Aaronovitch, seine Brüder sind der Schauspieler Owen Aaronovitch und der Journalist David Aaronovitch. 1988 und 1989 schrieb er zwei Geschichten der britischen Fernsehserie Doctor Who, die in jeweils vier Episoden ausgestrahlt wurden. Daraus und im weiteren Umfeld der Doctor-Who-Welt entstanden auch fünf Romane Aaronovitchs. Im deutschsprachigen Raum...
  6. Ernest Hemingway

    Ernest Miller Hemingway, (* 21. Juli 1899 in Oak Park, Illinois; † 2. Juli 1961 in Ketchum, Idaho) war einer der erfolgreichsten und bekanntesten US-amerikanischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. 1953 erhielt er den Pulitzer-Preis für seine Novelle Der alte Mann und das Meer und 1954 den Literaturnobelpreis. Ernest Hemingway ist Autor einer großen Reihe an Klassikern der modernen amerikanischen Literatur. Dazu zählen etwa die Romane Fiesta, In einem andern Land und Wem die Stunde schlägt,
  7. Marc-Uwe Kling

    Marc-Uwe Kling ist das jüngste von vier Kindern zweier Speditionskaufleute. Er studierte Philosophie und Theaterwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Seit 2003 tritt er auf Berliner Bühnen auf. Er gastiert außerdem bei Lesebühnen und Poetry Slams in Deutschland. 2005 gründete er die Lesebühne Lesedüne zusammen mit Kolja Reichert, Maik Martschinkowsky und Sebastian Lehmann. Von 2005 bis 2008 war Kling mit dem Soloprogramm Wenn alle Stricke reißen, kann man sich nicht mal mehr...
  8. Karl Olsberg

    Der Unternehmensberater und Autor Karl-Ludwig Max Hans Freiherr von Wendt publiziert unter seinem Pseudonym Karl Olsberg. Olsberg wurde 1960 in Bielefeld geboren. Der studierte Betriebswirtschaft, promovierte über die Anwendung künstlicher Intelligenz und arbeitete anschließend bei der Unternehmens- und Strategieberatung McKinsey. 1993 gründete er eine Multimedia-Agentur, sechs Jahre später eine Softwarefirma, die kurz darauf als "Start Up des Jahres" ausgezeichnet worden ist. Seit 2003...
  9. John Boyne

    John Boyne (* 30. April 1971 in Dublin, Irland) ist ein irischer Schriftsteller. Er verfasste fünfzehn Romane und verschiedene Kurzgeschichten. Mit seinem Roman The Boy in the Striped Pyjamas (2006, dt. Der Junge im gestreiften Pyjama, 2007) schrieb Boyne einen weltweit mehr als neun Millionen Mal verkauften Bestseller, der auch von Miramax verfilmt wurde. Seine Romane wurden in 51 Sprachen veröffentlicht. Boynes aktueller Roman ist A History of Loneliness (engl. 2014, dt. 2015 als Die...
  10. Arno Geiger

    Arno Geiger (* 22. Juni 1968 in Bregenz, Vorarlberg) ist ein österreichischer Schriftsteller. Arno Geiger wuchs in Wolfurt, Vorarlberg, auf. Er studierte Deutsche Philologie, Alte Geschichte und Vergleichende Literaturwissenschaft in Innsbruck und Wien. 1993 verfasste er eine Diplomarbeit über Die Bewältigung der Fremde in den deutschsprachigen Fernreisetexten des Spätmittelalters. 1994 erhielt Geiger bereits sein erstes Leistungsstipendium. Von 1986 bis 2002 war er im Sommer als...
  11. Daniel Glattauer

    Daniel Glattauer (* 19. Mai 1960 in Wien) ist ein österreichischer Schriftsteller und Journalist. Daniel Glattauer wuchs im 10. Wiener Gemeindebezirk Favoriten auf und besuchte die Neulandschule am Laaer Berg. 1978 maturierte er und studierte ab 1979 Pädagogik und Kunstgeschichte. Ab 1985 schrieb er zunächst rund drei Jahre lang für Die Presse und wechselte danach zu der neu gegründeten Tageszeitung Der Standard. Den Durchbruch schaffte Daniel Glattauer mit seinem 2006 veröffentlichten...
  12. Markus Heitz

    Markus Heitz ist ein deutscher Schriftsteller, der in den Genres Fantasy, Horror und Science-Fiction schreibt. Geboren wurde er am 10. Oktober 1971 in Homburg an der Saar, wo er 1991 auch das Abitur ablegte. Nach dem Wehrdienst studierte Heitz Germanistik und Geschichte und arbeitete nach sienem Magisterabschluss als freier Journalist für die Saarbrücker Zeitung. Für seinen Debutroman „Schatten über Ulldart – Die Dunkle Zeit 1 erhielt er 2003 den Deutschen Phantastik-Preis. Insgesamt hat...
  13. John Strelecky

    John P. Strelecky ist ein US-Autor, der als Selfpublisher begann und dessen Bücher mittlerweile weltweit mehr als 3 Millionen mal verkauft und in 33 Sprachen übersetzt worden sind. Strelecky wurde am 13. September 1969 in einem Vorort von Chicago geboren, wo er auch die Schule besuchte. Nach dem Abschluss der High School absolvierte er eine Pilotenausbildung. Zwei Jahre arbeitete er als Pilot, bestand die Aufnahmeprüfung für eine große amerikanische Linienfluggesellschaft aber nicht, da bei...
  14. John Green

    John Michael Green (* 24. August 1977 in Indianapolis, Indiana) ist ein US-amerikanischer Schriftsteller, Videoblogger, Filmproduzent und Podcaster. Zu seinen bekanntesten Büchern gehören „Eine wie Alaska“ (engl. Looking for Alaska), "Margos Spuren" (engl. Paper Towns) und "Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ (engl. The Fault in Our Stars). „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ wurde 2013 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Hier die Dankesrede von John Green Green...
  15. John Williams

    John Edward Williams (* 29. August 1922 in Clarksville, Texas; † 3. März 1994 in Fayetteville, Arkansas) war ein US-amerikanischer Autor und Herausgeber. Er war Hochschullehrer an der University of Denver, wo er von 1955 bis 1985 Englisch unterrichtete. Williams wuchs im Nordosten von Texas auf. Seine Großeltern waren arme Kleinbauern, seinen biologischen Vater kannte er nicht, sein Stiefvater war Angestellter in einem Postamt. Er besuchte für ein Jahr das örtliche Junior College und...
Die Seite wird geladen...
Die Seite wird geladen...