Jan
01

Leserunde Weltliteratur: Doktor Faustus von Thomas Mann

Buchinformationen und Rezensionen zu Doktor Faustus von Thomas Mann
Kaufen

In der Lebensgeschichte Adrian Leverkühns - der fiktiven Romanbiographie eines Komponisten, der sich dem Teufel verschreibt - faßt Thomas Mann alle Entwicklungsstufen der alten Faust-Sage zusammen und verknüpft sie mit der »drohenden Problematik unserer Zeit, dem katastrophalen Rückfall des hoch- und überentwickelten Geistes in archaische Primitivität«. Der zeitliche Rahmen umgrenzt die Jahre von 1884 bis 1945 - seine eigene Epoche. Er selbst nannte den ›Doktor Faustus‹ »ein Lebensbuch von fast sträflicher Schonungslosigkeit, eine sonderbare Art von übertragener Autobiographie, ein Werk, das mich mehr gekostet und tiefer an mir gezehrt hat, als jedes frühere«. Die überstarke Anteilnahme des Autors bei der Niederschrift bleibt - trotz Einführung eines wohl über den Dingen stehenden Erzählers - Kapitel um Kapitel spürbar. (Quelle: Amazon)

Nachdem wir den Roman "Der Zauberer" von Colm Toibin gelesen haben, in dem wir etwas über Entstehungsgeschichte und Vorbild zum Doktor Faustus erfuhren, hat sich der Wunsch zu dieser Weltliteraturrunde ergeben. Wir freuen uns über jeden Mitleser. Es gibt keine LE.
Bildquelle: Pixabay | Lizenz
  • grades-g850557124_640.jpg
    grades-g850557124_640.jpg
    59,1 KB · Aufrufe: 7

Information

Kalender
Leserunden
Organiser
Literaturhexle
Erstellt
Zusagen
8
Not going
1
Aufrufe
376

More in Leserunden

More from Literaturhexle