Apr
15

"Die blaue Gitarre" von John Banville ab 15. April 2020

Buchinformationen und Rezensionen zu Die blaue Gitarre: Roman von John Banville
Von der Liebe, der Kunst und dem Scheitern – der neue Roman von John Banville.

Oliver ist nicht nur ein Maler, den die Inspiration verlassen hat, sondern er ist auch ein Kleptomane, dem es ein fast erotisches Vergnügen bereitet, anderen Menschen persönliche Dinge zu entwenden. Als Polly, die Frau seines besten Freundes Marcus, zum Objekt seiner Begierde wird, nimmt eine tragische Entwicklung ihren Lauf.Im Zentrum von John Banvilles neuem Roman steht eine Viererkonstellation: zwei befreundete Ehepaare und die Dynamiken, die sich zwischen ihnen Bahn brechen. Protagonist Oliver war einmal ein erfolgreicher Maler, der eine glückliche Ehe mit seiner Frau Gloria führte, doch beides gehört der Vergangenheit an. Nachdem die Affäre mit Polly, der Frau seines besten Freundes, ans Licht gekommen ist, hat er sich in sein Elternhaus zurückgezogen und denkt nach, über die Liebe, die Kunst und den Tod, über Schuld und über menschliche Beziehungen, im Allgemeinen und im Besonderen. Doch dabei muss er bald erkennen, dass auch er einer Täuschung aufgesessen ist und die Rollen von Betrüger und Betrogenem – und von Schuld und Unschuld – nicht ganz so klar umrissen sind wie zunächst angenommen.Eine sprachlich und intellektuell beeindruckende Kontemplation über die Liebe, die Kunst und das Scheitern in beiden Disziplinen – John Banville begeistert einmal mehr. (Quelle: Amazon)

Wir lesen diesen Roman in einer kleinen Leserunde, zu der es keine Lese-Exemplare gibt. Jeder Teilnehmer ist herzlich willkommen!
@Querleserin
  • watercolour-4116932_640.png
    watercolour-4116932_640.png
    272 KB · Aufrufe: 0

Information

Kalender
Leserunden
Organiser
Literaturhexle
Erstellt
Zusagen
2
Vielleicht
1
Aufrufe
367

More in Leserunden

More from Literaturhexle