Zepter aus Licht: Reihe: AtlantisChroniken Band Eins

Buchseite und Rezensionen zu 'Zepter aus Licht: Reihe: AtlantisChroniken Band Eins' von  Marah Woolf
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Zepter aus Licht: Reihe: AtlantisChroniken Band Eins"

Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:560
Verlag:
EAN:9783969664797

Diskussionen zu "Zepter aus Licht: Reihe: AtlantisChroniken Band Eins"

Rezensionen zu "Zepter aus Licht: Reihe: AtlantisChroniken Band Eins"

  1. Ich bin geflasht! Erwachsener, Aufregend, mitreißend und auch am

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 18. Jun 2021 

    Woah! Ich bin immer noch ganz von den Socken und berührt! Endlich ein neues Marah-Buch - und was für eins!! Wie Ihr ja wisst, bin ich ein absoluter Marah Woolf Fan. Es gibt kaum Autoren, die mich so stark in den Bann einer Geschichte ziehen können, wie sie! Um so mehr habe ich mich gefreut, dass ich dieses neue Schätzchen nun über Netgalley Deutschland schon vorab lesen durfte! Und es hat mich mal wieder richtig gepackt und am Ende mein kleines Herz zerrissen!

    Coverbild
    Das Cover ist mal wieder etwas ganz anderes, als man es erwarten würde von einem “typischen” Romantasy. Wobei ich das ja genial finde, da Marah bei jedem Projekt versucht etwas Eigenes zu schaffen und nicht einen Aufguss von irgendwas anderem. Mir gefällt das Cover richtig gut! In der Mitte des Bildes sieht man einen fein ziselierten Stab auf dem eine rosafarbene Glaskugel in einer Goldfassung sitzt. Im Hintergrund kann man ein Wandrelief erkennen, auf dem ägyptische Hieroglyphen stehen. Der Titel ist in großen Lettern darüber und darunter angeordnet. Das ganze wirkt erwachsener, ja, und so ist auch der Inhalt des Buches und passt meiner Meinung nach wie die Faust aufs Auge!

    Handlung
    Taris Bruder ist schwer krank, und sie weiß, dass Malachi nicht mehr lange zu leben hat. Viel lieber würde sie bei ihm bleiben, wenn da nicht so ein sturer und überheblicher Engel sie erpressen würde und von ihr verlangt, ein Artefakt zu finden. Widerwillig lässt sie ihren Bruder alleine und gemeinsam mit Azrael macht sie sich auf die Suche nach diesem Zepter.

    Azrael kann nicht glauben, dass so eine junge Frau, die eine Highschool-Schülerin sein könnte, das lang verschwundene Artefakt wieder finden soll. Aber auch er hat seine Befehle und muss sich wohl mit der eigenwilligen und ziemlich vorlauten Nefertari wohl oder übel arrangieren. Denn er braucht das Zepter unbedingt, und wenn sie tatsächlich das Artefakt findet, vielleicht findet sie dann auch die anderen Insignien. Aber davon darf Taris erst mal nichts erfahren.

    Buchlayout / eBook
    Die Gestaltung vom eBook ist schon echt der Hammer! Wie dann wohl die Printausgabe aussehen wird? Die gut 560 Seiten werden in 23 Kapitel aufgeteilt. Jedes Kapitel wird mit dem Namen des Protagonisten eingeführt, aus dessen Perspektive das Kapitel geschrieben ist. Dabei wird eine klare Sans-Serife verwendet und die Kapitelüberschrift mit einer schönen Grafik verziert. Im Anhang gibt es neben dem Personenverzeichnis auch, wie gewohnt, ein leckeres Rezept, eine Zeittafel der wichtigsten Ereignisse für ein besseres Verständnis der Historie und auch noch mal eine Skizze über das Tal der Könige.

    Idee / Plot
    Eine moderne Schatzsuche, quasi Indiana Jones im Romantasy-Kleid mit Fantasy-Elementen. Ich finde das einfach wunderbar! Und wer Indiana Jones kennt und mag, wird dieses Buch ebenfalls lieben! Es ist spannend, aber vor allem auch super witzig und voller Rätsel. Das alles in einem erwachsenem Romantasy verpackt, ist einfach genial!

    Vor allem liebe ich die ägyptische Mythologie. Aber dabei bleibt es ja nicht, Marah flechtet die gesamte vorchristliche Mythologie hier ein und sie wird ihrem Bildungsauftrag vollends gerecht. Und ja, endlich mal eine erwachsene Protagonistin, die nicht auf die Schnauze gefallen ist und weiß was sie will!

    Emotionen / Protagonisten
    Nefertari ist toll! Sie ist tough und straight, liebt aber ihren Bruder über alles und würde alles für ihn tun. Schon alleine, weil ihre Eltern bei einem Unfall ums Leben gekommen sind, ist Malachi ihr einziger Halt. Aber sie hat Feuer und liebt ihren Beruf, bei dem ihr keiner was reinreden kann, nicht mal ein arroganter Erzengel, der meint, alles besser zu wissen.

    Aber der bad-boy der Londoner Society Azrael steht unter Druck, denn er muss dieses Artefakt finden, so bald wie möglich, und das aus einem bestimmten Grund. Irgendwie kann er Taris nicht wirklich ernst nehmen, und das kommt in seiner überheblichen Art am Anfang ziemlich gut durch. Aber auch er muss lernen, dass Taris wirklich was auf dem Kasten hat und nicht so ein naives it-girl-Püppchen, das zu allem “Ja und Amen” sagt. Leider kann das Kerlchen ganz schön aufbrausend sein. Hui!

    Man merkt richtig, wie viel Spaß Marah dabei hatte, die Dialoge zwischen Az und Taris zu schreiben! Die beiden schenken sich nichts, der Schlagabtausch und die flapsig sarkastischen Sprüche sind so genial und ich habe mich jedes mal in die Ecke geschmissen!

    „Kaum sitzt sie wieder im Auto, als sie ihr Handy herauszieht und mit verzückter Miene etwas einzutippen beginnt.
    »Schreibst du wieder mit dem Typen, der dich im Bett mit deinem Titel anreden darf?«, frage ich und ärgere mich umgehend über mich selbst. Ich klinge wie ein eifersüchtiger Affe, dabei wollte ich doch besonnen sein.“

    Marah Woolf. „Zepter aus Licht - Atlantis-Chroniken 1“ Pos. 1672 (kindle Edition © 2021 Marah Woolf in Selbstpublikation)

    Na, und dass es irgendwann mal funken wird, war ja wohl klar. Und ich kann euch versprechen - huuuuuuh, das wird hot! Da prickelt es aber mal gewaltig!

    „Das ist anzunehmen.« Ich gehe hinter ihr her, froh, dass sie so vernünftig gewesen ist. Ginge es nach mir, würden wir definitiv nicht aufräumen, sondern sie hätte bereits ihre Beine um mich geschlungen und meine Lippen lägen auf ihren.“
    Marah Woolf. „Zepter aus Licht - Atlantis-Chroniken 1“ Pos. 2895 (kindle Edition © 2021 Marah Woolf in Selbstpublikation)

    Und wie von Marah gewohnt, gibt es natürlich auch wieder ein paar sehr interessante Nebencharaktere, die ich alle hier gar nicht aufzählen kann. Zu erwähnen wäre natürlich Horus, Azraels rechte Hand und ein super sympathischer Charakter.

    Aber auch der Antagonist Seth ist gar nicht so unattraktiv. Marah spiel hier überaus gekonnt mit den Sympathien und Antipathien zwischen den Charakteren!

    Handlungsaufbau / Spannungsbogen
    Gleich zu Beginn wird es erst mal kurz aufregend. Aber dann führt uns Marah sehr schön vor Augen, wie sehr sich die Geschwister lieben und wie schwer krank Malachi ist. Mit dem Auftauchen des arroganten Erzengels wird es gleich wieder interessant und Taris muss sich mit Azrael und Horus auf die Suche nach dem Zepter machen. Dabei entwickelt sich die Handlung zunächst eher sanft, es dreht sich eher um die Rätsel und die beiden aufeinander prallenden Sturköpfe.

    „Azraels Augen weiten sich, als ihm klar wird, in was er sich da hineinmanövriert hat. Selbst schuld, formen meine Lippen. Den Lauscher an der Wand trifft seine eigne Schand, modifiziere ich das Sprichwort etwas. »Kümmert euch gut um ihn«, fordere ich die zwei auf. »Ich habe leider viel wichtigere Dinge zu tun.« Bevor er sich rächen kann, renne ich los.“

    Apple Books. Marah Woolf. „Zepter aus Licht - Atlantis-Chroniken 1“ Pos. 2101 (kindle Edition © 2021 Marah Woolf in Selbstpublikation)

    Aber schon bald wird es immer spannender und es geht Schlag auf Schlag weiter, bis es in einen wahnsinnig aufregenden und fulminanten Showdown gipfelt! Am Ende habe ich nur noch Rotz und Wasser geheult - Marah hat es sich natürlich nicht nehmen lassen, uns wieder mit einem so fiesen Cliffhanger zurück zu lassen. Mein Herz ist gebrochen, obwohl man das Ende doch irgendwie vermutet hatte.

    Szenerie / Setting
    Ich liebe die ägyptische Mythologie und bin einfach begeistert, wie Marah daraus ein mega spannendes und trotzdem humorvolles Romantasy-Abenteuer gestrickt hat, und jede Umgebung, sei es London, sei es in Somerset oder in Ägypten so bildhaft und eindrucksvoll beschreiben kann. Oder seien es auch bestimmte Yoga-Übungen…

    „Das Einzige, das ich sicher weiß, ist, dass er mich nicht fallen lassen wird, obwohl diese Übung wahnsinnig viel Kraft verlangt. Seine Hitze brennt auf meiner Haut.
    »Das ist etwas wackelig«, presse ich angestrengt hervor.
    »Das Leben ist immer etwas wackelig, Liebling. Das gehört dazu.“

    Marah Woolf. „Zepter aus Licht - Atlantis-Chroniken 1“ Pos. 4798 (kindle Edition © 2021 Marah Woolf in Selbstpublikation)

    Was ich allerdings phantastisch finde, ist, dass Marah hier ganz viele ihrer Geschichten und Protagonisten zusammenführt und wir einige Eastereggs begegnen! Wer alle Bücher von Marah kennt, wird sich sehr freuen!

    „Wenn Luce eines Tages seine Strafe verbüßt hat und zurückkommt, wird er sehen, was er angerichtet hat. Vielleicht wären Adam und seine Kinder und Kindeskinder unsterblich geblieben wie wir. Ich konnte Luce gut leiden, aber er war ein Aufrührer. “

    Marah Woolf. „Zepter aus Licht - Atlantis-Chroniken 1“ Pos. 4351 (kindle Edition © 2021 Marah Woolf in Selbstpublikation)

    Sprache / Schreibstil
    Man merkt einfach, dass Marah unheimlich viel Spaß hatte, dieses Buch zu schreiben. Wie gewohnt ist es in ihrer natürlichen, spritzigen und flüssigen Sprache geschrieben und hat diesmal einfach sehr viel mehr witzige und humorvolle Szenen eingebaut. In dieser Geschichte erleben wir das Geschehen aus der Perspektive von Taris und Azrael als Ich-Erzähler im Präsens. Ich finde den Perspektivenwechsel absolut gelungen und macht richtig Lust auf mehr!

    Besonders schön finde ich auch, dass Marah es immer wieder schafft, kritische Aspekte des christlichen Glaubens einzubauen und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund.

    „Es nickt nur stumm. Osiris wird kein Verständnis dafür haben, dass ich ihm eine Seele bringe, die die Prüfungen der Duat nicht abgelegt hat, aber das ist mir egal. Welche Sünden soll die Seele des Kindes in diesem kurzen Leben schon begangen haben? “
    Marah Woolf. „Zepter aus Licht - Atlantis-Chroniken 1“ Pos. 3069 (kindle Edition © 2021 Marah Woolf in Selbstpublikation)

    FAZIT
    Was für eine aufregende, mitreißende und auch am Ende so traurige Story! Ich bin überwältigt, geflasht und erschüttert! Marah hat hier wieder eine super schöne und aufregende Welt geschaffen und ich habe mich sofort in alle Charaktere verliebt und will definitiv mehr!