Wulfheart - Aufbruch in eine neue Welt: Endzeit - Fantasy - Romanserie

Buchseite und Rezensionen zu 'Wulfheart - Aufbruch in eine neue Welt: Endzeit - Fantasy - Romanserie' von Daniel T. Ritter
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Wulfheart - Aufbruch in eine neue Welt: Endzeit - Fantasy - Romanserie"

Gesellschaftskritischer, postapokalyptischer »Mittelalter«-Roman

In der Romanserie Wulfheart erwartet euch eine auf dem ersten Blick düster wirkende Zukunftsvision, die bewusst nicht immer politisch korrekt ist. Ein mysteriöses Ereignis, genannt der Vorfall, vernichtete mit einem Schlag sämtliche Technik »der Alten«.

Die eigentliche Geschichte beginnt erst fünfhundert Jahre später...

Die Welt nach dem Vorfall ist kalt, rau und brutal. Jetzt gleicht die einstige Hightech-Welt eher dem Mittelalter. Königreiche entstanden und beherrschen nun diese neue Welt. Wir schreiben das Jahr 467 nach König Burger, als ein »Zauberding« der Alten Welt in den Trümmern der Vergangenheit gefunden wird. Als der Gehilfe Alfric Wulfheart mit dem sonderbaren Relikt aus der alten Zeit konfrontiert wird, verändert sich sein bislang beschauliches Gesellenleben schlagartig. Alfric steht vor dem größten Rätsel seiner Zeit und muss sich Herausforderungen stellen, die alles, einschließlich seines Lebens, seiner Liebe und seines Glaubens, in Frage stellen.

Format:Kindle Edition
Seiten:233
Verlag: Daniel Ritter
EAN:

Rezensionen zu "Wulfheart - Aufbruch in eine neue Welt: Endzeit - Fantasy - Romanserie"

  1. Toller Debütroman

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 25. Jan 2015 

    Zum Inhalt:
    Das Buch erzählt die Geschichte von Alfric Wulfheart einem jungen Gelerten der Großen Akademie sie findet 500 Jahre in der Zukunft statt. Doch anstatt einer normalen Sci-Fi Geschichte befindet sich die Welt im Mittelalter. Am Anfang wird erwähnt dass ein Vorfall die Alten vernichtete.
    Alle Relikte von Damals werden als Zauberdinger bezeichnet.
    Dies fand ich besonders spannend. Da bekommen einfache Dinge wie ein Rasen betreten verboten Schild
    eine völlig neue Bedeutung ;-).
    Ebenso hat sich eine merkwürdige Religion gebildet, die den König Burger anbetet.Es gibt Saufhallen die früher Kirchen waren. Wärend der Reise durch die neue Welt wird mehrmals der Zeitstrang gewechselt so erfährt man mehr Hintergrundinfos über den Vorfall leider wird in diesem Teil nicht vollsändig aufgeklärt was wirklich passiert ist .
    Fazit: Mir hat dieses Buch sehr gefallen besonders intressant fand ich das Tunnelmenschenweibe Liberty und den Priester Nugget. Ich freue mich bereits auf den nächsten Teil da ich wissen will wie es weitergeht.

    Ein wenig Kritik am Buch habe ich dennoch. Ich besitze die 3.Taschenbuchausgabe von Epubli die Leider etwas früh beginnt sich aufzulösen ( Das schöne Cover wellt sich ein wenig und die Ränder verschleißen schnell.