Wonderland Avenue

Buchseite und Rezensionen zu 'Wonderland Avenue' von Daniel Sugerman
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Wonderland Avenue"

Format:Taschenbuch
Seiten:456
Verlag: Maro
EAN:9783875120967

Rezensionen zu "Wonderland Avenue"

  1. Biographische Coming of Age Geschichte

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 14. Feb 2015 

    Danny Sugerman, wächst der Ende der 50er Jahre in Beverly Hills auf, und freundet sich auf einem Konzert von der Band ‚The Doors‘ mit dem Sänger Jim Morrison an. Sugerman taucht mit dem Leser in die Vergangenheit ein und lässt sie aufleben, als wäre es die Gegenwart. Er vermittelt ganz nebenbei Ideale der damaligen Zeit, beschäftigt sich aber auch mit allgegenwärtigen Probleme von Heranwachsenden. Er schafft es, zunächst alles an Sympathie der Leser zu gewinnen, um sie schließlich zusammen mit seiner Selbstwahrnehmung wieder zu verlieren. Die unverblümt erzählten Tatsachen dieser Biographie sind erschreckend ehrlich und bringen Vieles auf den Punkt. Die kritische Einstellung Sugermans zu heiklen Themen ermöglicht einen adäquaten Umgang mit diesen und rechtfertigt den Gebrauch des Werkes als Jugendliteratur, welche jungen Lesern eine Welt voll Wissen über den Prozess des Erwachsenwerdens, sowie Insiderinformationen über eine Band, die aus dem Rock’n’Roll nicht wegzudenken wäre, eröffnet. Ausführliche Rezension von Katharina Nennstiel.