Willkommen im Flanagans: Das Hotel unserer Träume

Buchseite und Rezensionen zu 'Willkommen im Flanagans: Das Hotel unserer Träume' von Åsa Hellberg
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Willkommen im Flanagans: Das Hotel unserer Träume"

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:450
Verlag:
EAN:

Rezensionen zu "Willkommen im Flanagans: Das Hotel unserer Träume"

  1. Am Ende sehr spannend

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 29. Okt 2020 

    Linda Lansing hat 1949 das Hotel ihres Vaters übernommen, gegen den Widerstand ihrer Cousins, die sich das Hotel nur zu gerne unter den Nagel gerissen hätten. Nun, zehn Jahre später, hat Linda das Geschäft wieder profitabel gemacht, aber ihre Cousins sind immer noch darauf aus, ihr das Leben möglichst schwer zu machen.

    Das Buch ist eine Hommage an die Kraft starker Frauen und an den Zusammenhalt auch über Klassenschranken hinweg. Parallel zu Lindas Geschichte, lernt der Leser auch noch Ellinor und Emma kennen, beides Mädchen, die sich von ganz unten nach ganz oben hocharbeiten wollen. Die beiden zeigen, wie schwierig es doch sein kann, gerade als Frau Karriere machen zu wollen. Besonders, wenn man trotzdem noch von einer Familie träumt. Und gerade Elinor bekommt mit dem täglichen Rassismus, der in den Sechzigern noch stark zu spüren war, zu tun.

    Linda hat sich ihren Platz im Hotel schwer erkämpfen müssen, sie musste viele Schulden ihre Vaters tilgen. Ihr zur Seite steht die ganze Zeit ihre Freundin Mary, die mit ihren Ideen das Hotel wieder zu einer der ersten Adressen in London macht.

    Das Buch wird am Anfang in zwei Zeitebenen erzählt, Man wechselt immer wieder zwischen Lindas Anfangszeit im Hotel und dem Jahr 1960. Dadurch entstehen auch ein, zwei fiese Cliffhanger, die den Leser bei der Stange halten. Insgesamt ist das Buch sehr spannend, man spürt die Intrigen im Hintergrund, die angespannte Stimmung und fiebert mit, ob sich wohl für Linda und ihre Mitstreiterinnen alles zum Guten wenden wird. Liebesverwicklungen sind natürlich auch geboten, eine jede hat da ihre eigene Geschichte.

    Mir hat das Buch ausgesprochen gut gefallen, ich wüsste gerne, wie es mit dem Flanagans und den vier Frauen nun weitergeht.

    Von mir daher eine Leseempfehlung!