Wie Frauen fischen und jagen

Rezensionen zu "Wie Frauen fischen und jagen"

  1. 1
    (1 von 5 *)
     - 18. Feb 2020 

    War nicht meins! Durcheinander!

    Dies ist meine persönliche Meinung. Meine Meinung wurde nicht gefälscht. Alles was ich schreibe kommt von mir. Falls Du das Buch lesen möchtest, bitte ich dich, bei den Buchhandlungen deines Vertrauens oder bei den kleineren zu kaufen. Sie brauchen unsere Unterstützung. Dieses Buch habe ich auf Youtube im Gelesene Bücher juli vorgestellt. Schaut gerne darin vorbei. Freue mich auf Euren BesuchAls ich dieses Buch gekauft habe, hat mich der Titel und das Cover angezogen. Das Buch ist sehr alt vom Jahre 1999, Anfangs beginnt die Geschichte mit Jane, die die Beziehung von ihrem Bruder und seiner Freundin beobachtet. Jane verliebte sich in einem älteren Mann, der so alt ist wie ihrem Vater und ein Alkoholiker ist. Sie trennen sich und sie lieben sich und kommen wieder zusammen. In Ihr leben läuft auch nicht alles rund. Wenn man jetzt dem Klappentext liest, entspricht die Geschichte nicht so ganz dem Klappentext. Eigentlich wäre das der Müll. Entweder man lässt den Klappentext streichen oder lässt einen überraschen oder aber man lässt sich enttäuschen. Erst 100 Seiten später ging es um das eigentliche Thema „Robert“ und um unsichtbare Beziehungexperten, die ich anfangs nicht checkte. Waren es jetzt echte oder nur unsichtbare? Ich hatte mir da echt mehr erhofft und mehr erwartet. Die Geschichte war zäh. Hin und wieder kam ich nicht in die Geschichte hinein Sprachlich ist die Geschichte ganz okay, aber der rote Faden ist irgend wie nicht da gewesen.

    Das Buchcover und der titel passten so gar nicht zu der Geschichte. Sehr enttäuschend!