What if we Stay (University of British Columbia, Band 2)

Buchseite und Rezensionen zu 'What if we Stay (University of British Columbia, Band 2)' von Sarah Sprinz
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "What if we Stay (University of British Columbia, Band 2)"

Autor:
Format:Broschiert
Seiten:480
Verlag: LYX
EAN:9783736314634

Rezensionen zu "What if we Stay (University of British Columbia, Band 2)"

  1. Absolutes Jahreshighlight und Platz 1 auf dem Goodboy Siegertrep

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 22. Apr 2021 

    Inhalt: „What if we stay“ ist am 26.02.2021 bei Lyx erschienen. Es ist der zweite Band der University of British Columbia Reihe von Sarah Sprinz.
    Amber hat es versaut! Sie hat es nach einer verpatzten Klausur geschafft nun endlich von der Uni zu fliegen. Eigentlich ist es ihr egal, da ihr das Architekturstudium eh nichts bedeutet und sie viel lieber feiern geht und das Leben genießt. Allerdings ist das der Grund warum ihre Eltern sie wieder nach Hause holen. Hätten ihre Eltern nicht ihre Geldkarten gesperrt, hätte sie alles andere lieber getan als zurück zu kommen. Jetzt muss sie ausgerechnet an der Uni ihr Studium beenden an dem ihr Vater auch Professor für Architektur ist. Zum Glück wohnt ihre beste Freundin Laurie nicht so weit entfernt. Allerdings gibt es dort auch noch Lauries nervigen Mitbewohner, der sich schnell als Oberstreber des Architekturstudiums herausstellt. Als Laurie dazu verdonnert wird im Architekturbüro ihrer Eltern ein neues Projekt zu entwerfen, schließt sie mit ihm einen Deal. Sie ahnt nicht, dass sie damit nicht nur ihr Herz und Vertrauen aufs Spiel setzt..

    Meinung: Das Cover ist einfach wunderschön! Ich habe es vom ersten Moment an geliebt. Die anderen beiden sind so ähnlich in anderen dezenten Farben gehalten. Der Schreibstil von Sarah Sprinz ist großartig! Ich liebe ihre bisher gelesenen Bücher! Sie weiß genau wie viel Drama richtig ist. Ich brauchte das ein oder andere Mal Taschentücher. Gleichzeitig hat sie es aber auch geschafft mich zum Lachen zu bringen. Ich mag ihren Humor. Das Thema war mal wieder großartig gewählt. Ich finde es toll, dass die Autorin immer wieder wichtige Themen in eine neue Geschichte verpackt. Ich konnte mich öfters in ihren Charakteren widerfinden. Emmett ist einfach großartig! Ich LIEBE ihn! Normalerweise komme ich mit diesen richtigen Goodboys einfach nicht klar. Zu oft habe ich da das Gefühl als würden sie zu allem nur ja und Amen sagen. Zu oft ist ihr Charakter einfach zu blass. Hier ist das überhaupt nicht der Fall. Emmett kann man nur lieben. Er ist zwar schüchtern und zurückhaltend, aber er ist gleichzeitig auch ziemlich liebevoll. Er ist zielstrebig und weiß, was er noch erreichen möchte. Er arbeitet hart. Gleichzeitig besitzt er auch eine gute Art von Humor und vorallem kann er gut mit Menschen umgehen. Wie er mit Amber umgeht und sie durchschaut ist großartig! Natürlich hat auch er kein ganz so reibungsloses Leben. Mir gefällt es, dass hier zwei verschiedene, aber wichtige Themen vorkommen. Die Autorin lässt beiden Themen und Charakteren genügend Raum. Man hat auch nicht das Gefühl als wäre das eine Thema wichtiger als das andere. Die Charakterentwicklung ist toll. Beide entwickeln sich weiter. Zwar ist es ein eher schleichender Prozess, aber besonders bei Amber bemerkt man am Ende wie groß ihre Entwicklung gewesen ist. Die Chemie zwischen den beiden ist toll. Für mich sind sie ein richtiges Traumpaar!
    Während im ersten Band die Freundschaft zwischen Amber und Laurie zwar bekannt war, erlebt man die beiden jetzt, wo sie in derselben Stadt sind ganz anders. Die Dynamik und das Verständnis füreinander haben mir gut gefallen. Auch Hope, Lauries und Emmets Mitbewohnerin, die im nächsten Band die Hauptrolle einnehmen wird, lernt man hier nochmal ein bisschen mehr kennen.

    Fazit: Großartig! Anders kann ich es nicht beschreiben. Es gehört auf jeden Fall jetzt schon zu meinen Jahreshighlights und Emmett auf jeden Fall zu den besten Bookboyfriends. Wer mal Abwechslung von den Badboys haben möchte, der ist hier genau richtig. Emmett belegt Platz eins meiner Goodguyliste. Sarah Sprinz schafft es hervorragend wichtige Themen und Emotionen rüber zu bringen. Ich brauche am besten jetzt schon den letzten Band der Trilogie. Band drei „What if we trust“ erscheint am 25.06.2021bei Lyx.