Wer die Wahl hat, liebt die Qual

Buchseite und Rezensionen zu 'Wer die Wahl hat, liebt die Qual' von Rafael Fuchsgruber
4
4 von 5 (2 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Wer die Wahl hat, liebt die Qual"

Format:Taschenbuch
Seiten:192
EAN:9783667116918

Rezensionen zu "Wer die Wahl hat, liebt die Qual"

  1. spektakuläre Einblicke in ein Laufabenteuer

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 03. Nov 2019 

    Den weltweit erfolgreichsten Wüstenläufer seiner Altersklasse hält so schnell nichts vom Laufen ab. Lebensgefährtin Tanja bringt frischen Wind in Rafael Fuchsgrubers Geschichte und erzählt vom Leben als (Lauf-)Paar. In diesem Buch schreiben Rafael und Tanja von einer ganz großen Liebe, schweren Niederlagen aber auch von Zuversicht und vielen Glücksmomenten. Mit atemberaubenden Fotos von spektakulären Rennen.
    Extrem, ehrlich, emotional: So kennen wir Rafael Fuchsgruber aus »Running Wild«. Doch auf seinem langen Weg zum Extremläufer ist seit dem viel passiert und die Erlebnisse aus 57 Jahren Fuchsgruber wurden noch längst nicht alle erzählt.

    Ich - also bekennende Nicht Läuferin - finde das Buch mega interessant und auch spannend. Mich hat das ganze wirklich sehr fasziniert und mitgenommen (ob das dem Buch auch wirklich gelingen wird, war ich mir ursprünglich nicht so ganz sicher) - erade die Einblicke in sportliche Extrem-Situationen sind hier sehr anschaulich dargestellt. Da ich mir das ganze selber nicht vorstellen kann, finde ich es toll und interessant darüber zu lesen.
    Die tollen Fotos von Wüsten- oder Dschungelrennen sind hier dann noch ein weiterer Bonus - Punkt in diesem Buch, welcher mir ausgesprochen gut gefallen hat. Einfach klasse Darstellungen.
    Ein Minuspunkt: die einzelnen Teile des Buches wirken leider recht willkürlich angeordnet. Eine Logik ist mir hier nicht ersichtlich.

  1. Mit Mut fängt alles an!

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 24. Okt 2019 

    Mit Mut fängt alles an!
    Rafael Fuchsgruber und seine Lebensgefährtin Tanja Schönenborn sind Läufer. Nicht irgendwelche Läufer. Sie beherrschen das Extreme, Wüstenläufe, Utra Runs, bei Hitze, unwirtlichem Gelände, über unglaubliche Distanzen.
    „Wer die Wahl hat, liebt die Qual“ ist ein ungemein persönlicher Bericht der beiden Sportler, über das Laufen, die Liebe zum Laufen, aber auch über ihre Beziehung. Gemeinsam schaffen die beiden Rennen jenseits meines Vorstellungsvermögens. Für mich sind solche Berichte unheimlich inspirierend und motivierend. Auch wenn ich nur ein ganz kleines Lichtchen in der Laufwelt bin, schöpfe ich eigene Kraft aus der faszinierenden Leistung.
    Ob in der Wüste Gobi, Sri Lanka, Iran, Mosambik oder Marokko, schon die Schauplätze sind atemberaubend. Das Buch ist auch mit vielen großartigen Bildern von Land und Leuten und natürlich den Läufern bestückt.
    Schriftsteller sind Fuchsgruber und Schönenborn nicht und ein bisschen mehr Lektorat wäre hier und da vielleicht angebracht gewesen. Aber was bei diesem Buch zählt ist ja nicht die literarische Ausdrucksstärke, sondern die unglaubliche Energie und Stärke der beiden, die sie aus Erfolgen, ja aber auch aus Rückschlägen ziehen. Lebensbejahend überwiegen aber ihre Glücksmomente. Chapeau!
    (Was ich mir jedenfalls gewünscht hätte und dieser Wunsch richtet sich vor allem an den Verlag: Auch wenn Rafael Fuchsgruber den Großteil der Handlung bestreitet, ein Bild von beiden gemeinsam am Cover, wäre schön gewesen.)