Wein: Ein Geschenk Gottes (Gottes Güte schmecken)

Buchseite und Rezensionen zu 'Wein: Ein Geschenk Gottes (Gottes Güte schmecken)' von Oliver Kircher
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Wein: Ein Geschenk Gottes (Gottes Güte schmecken)"

Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:208
Verlag: SCM Hnssler
EAN:9783775159708

Rezensionen zu "Wein: Ein Geschenk Gottes (Gottes Güte schmecken)"

  1. In vino veritas - Im Wein liegt die Wahrheit

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 12. Jan 2021 

    "So geh hin und iss dein Brot mit Freuden, trink deinen Wein mit gutem Mut; denn dein Tun hat Gott schon längst gefallen." (Prediger 9,7)
    Wein ist in der Bibel ein häufiges Thema, mehr als 300 Bezüge befinden sich davon in der Bibel. Also wussten schon unsere Vorgänger den Genuss des Weines zu schätzen. Während Bier eher ein Menschenwerk ist laut Martin Luther, scheint der Wein eine wirkliche Gabe Gottes an uns Menschen zu sein. Schon den Israeliten war der Weinbau wichtig gewesen, sodass sie sogar manche Weinbauern vom Kriegsdienst befreit haben. Für sie zählt der Weingenuss als Ausdruck der Fröhlichkeit und der Lebensfreude. Und so zum Beispiel spielt beim heiligen Sabbat koscherer Wein eine bedeutende rituelle Rolle. Autor, Pastor und Sommelier Oliver Kircher möchte nun in diesem Buch nicht nur spezifisches zum Thema Wein nahebringen, sondern besonders mit biblischen Stellen dazu bereichern. Und wo fängt man beim Thema Wein an, natürlich beim Weinberg! Nur wenn man versteht, wo der Wein herkommt und wie viel Arbeit dahintersteckt, lernt man diesen edlen Tropfen wirklich zu schätzen und kann ihn genießen. Der Autor zeigt hier den Weg vom Weinberg bis hin zur Kelter und welche Arbeit so ein Weinbauer zu bewältigen hat. Den der Weinberg muss das ganze Jahr über gepflegt werden.
    Weitere Kapitel sind:
    - Die Weinrebe, guter Wein sollte erzog und beschnitten werden.
    - Der Korkenzieher er ist der Türöffner zu einer neuen Welt.
    - Gläser den für einen guten Tropfen sollte man das richtige Glas haben.
    - Die Farbe des Weines kann sogar Geschichten erzählen.
    - Das Aroma des Weines, das man entdecken kann, wenn man einmal die Nase in sein Glas steckt und die Aromavielfältigkeit der verschiedenen Sorten erschnüffelt.
    - Alles zum Thema Geschmack und Schmecken und sogar Schlürfen ist beim Wein erlaubt.
    - Wein und das passende Essen dazu, Gott muss wirklich ein Feinschmecker gewesen sein. Den in Verbindung mit Wein wird manches Essen zum Hochgenuss.
    - Gemeinsam genießen, den in Gesellschaft schmeckt es nicht nur besser, sondern Herzen werden dabei geöffnet. Kein Wunder das manche Politiker gerne zusammen bei einem Essen reden.
    - Interessante Tipps für einen unterhaltsamen Weinabend, der gerne auch mal mit einem biblischen Hintergrund sein darf.
    - Deshalb die passenden Bibelstellen mit Anregungen vom Autor.
    Ganz am Ende befinden sich noch Buchtipps des Autors und ein kleines Weinglossar.

    Fazit:
    Für mich war es ein beeindruckendes Erlebnis dieses Buch genießen zu dürfen. Den nicht nur die grandiosen farbigen Bilder sind hier faszinierend, sondern ebenso was der Autor hier über das Thema Wein und Bibel zu sagen hat. Dieses Buch zählt schon zu den spezielleren Büchern für Weinkenner, da es nicht nur um den Wein an sich geht, sondern im Besonderen um seine persönlichen Erfahrungen vonseiten der Bibel. Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen, mich hat es bereichert. Zudem ist es ein wundervolles Geschenk, über das sich sicher jeder Weinliebhaber freuen wird, darum von mir 5 von 5 Sterne.