VERGESSEN

Buchseite und Rezensionen zu 'VERGESSEN' von Max Stiller
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Jacob Fullers erster Fall
VERGESSEN ...... seit über 20 Jahren befindet sich Julia in der größten psychiatrischen Klinik Münchens. Sie spricht seit dieser Zeit mit niemandem. Zur gleichen Zeit wird in New York ein Mann, ein deutscher Patentanwalt, auf eine bisher noch nie da gewesene Art und Weise getötet. Anne von Feldhaus, jüngste stellvertretende Leiterin der Münchner Mordkommission, fliegt nach New York, um das NYPD bei seinen Ermittlungen zu unterstützen. Zur Seite stellt man ihr und davon ist sie alles andere als begeistert, Jacob Fuller vom BKA. Fuller, ein hoch professioneller Profiler, wenn auch mit sehr eigenwilligen Ermittlungsmethoden und einem sehr individuellen Gerechtigkeitssinn. Fuller ist Deutschamerikaner mit doppelter Staatsangehörigkeit und war zuvor viele Jahre für das FBI in New York tätig. Bei ihren gemeinsamen Ermittlungen in New York und München, stoßen sie auf ein augenscheinlich längst vergessenes bestialisches Verbrechen ...
Amazon Bestseller September 2013 - Platz #6 - meistverkaufte E-Books > Krimis & Thriller
Amazon Jahresbestseller 2013 - Platz #46 - meistverkaufte E-Books > Krimis & Thriller
Amazon Jahresbestseller 2014 - Platz #255 - meistverkaufte E-Books > Krimis & Thriller
Seit Januar 2014 unter den TOP-Bestsellern in den USA auf Amazon.com > Foreign Languages > German > Crime, Thriller & Mystery

Jacob Fullers zweiter Fall ... Spannung pur und fesselnder Erzählstil
KARDINÄLE WEINEN NICHT ... in Rom wird der IT-Leiter der Erzdiözese München und Freising, Dr. Michael Renner tot aufgefunden. Der Leiche wurden beide Hände abgetrennt. Jacob Fuller vom BKA und Anne von Feldhaus, jüngste stellvertretende Leiterin der Münchner Mordkommission, fliegen nach Rom, um die italienische Polizei bei ihren Ermittlungen zu unterstützen. Bei ihren gemeinsamen Ermittlungen in Rom und München, stoßen sie auf Unvorstellbares, auf Mächte die selbst die Mächtigsten dieser Welt wie Marionetten erscheinen lassen …
Amazon Jahresbestseller 2014 - Platz #252 - meistverkaufte E-Books > Krimis & Thriller
Seit Erscheinen unter den TOP-Bestsellern in den USA auf Amazon.com > Foreign Languages > German > Crime, Thriller & Mystery

Jacob Fullers neuester Fall
CODE SIX
26. April 2014 … Mitschnitt eines Telefonats in den USA:
»Ich glaube wir haben ihn verloren«
»Was heißt verloren?«
»Vielleicht ist er auch tot«
»Na das klingt doch schon viel besser«
27. April 2014 … Cuba … In einem mittelmäßigen Hotel in Havanna wird ein Mann zum zweiten Mal geboren.
München Juli 2014 … Auf dem Boden einer alten verlassenen Lagerhalle kauert eine bildhübsche nackte junge Frau. Ihr Körper ist blutverschmiert und mit unzähligen kleinen Stichwunden übersät. Neben ihr liegt ein Mann, der mit einem aufgesetzten Kopfschuss hingerichtet wurde. Jacob Fuller und Anne von Feldhaus müssen schon bald erkennen, dass sie hier etwas verfolgen, das eigentlich gar nicht existiert. Und doch ist es wirklicher als die Realität und spielt ein Spiel, bei dem es keinen Gewinner geben kann.

Verlag: muc-publisher
Korrektorat/Lektorat: Dr. Lotte Husung

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:328
Verlag: muc-publisher
EAN:

Rezensionen zu "VERGESSEN"

  1. 5
    (5 von 5 *)
     - 04. Mär 2019 

    Spannend und kreativ

    „Ich könnte Sie gar nicht töten, auch wenn ich dies wollte, denn Sie haben sich bereits vor vielen, vielen Jahren getötet.“ (Zitat Seite 20)

    Inhalt:
    In New York wird Dr. Stefan Voss, ein deutscher Patentanwalt, ermordet aufgefunden. Anne von Feldhaus, stellvertretende Leiterin der Münchner Mordkommission, erhält für diesen Fall einen neuen Ermittlungspartner, den BKA-Profiler Jacob Fuller. Gemeinsam fliegen sie nach New York, auf der Suche nach Spuren und Motiven. Zurück in München, werden sie zum nächsten Toten gerufen, Oliver Breitmann, auf ähnlich ungewöhnliche Weise ermordet, wie Dr. Stefan Voss. Beide Opfer haben zwei Dinge gemeinsam: sie hatten beruflich mit den Automobilwerken München, AWM, zu tun und sie waren völlig unauffällig und führten ein normales Leben, bestimmt von Karriere. Dann passiert ein dritter Mord …

    Thema und Genre:
    Dieser spannende Thriller greift ein zeitlos aktuelles Thema auf. Nicht die Morde selbst stehen im Vordergrund, sondern die Suche der Ermittler nach den Hintergründen und möglichen Tätern.

    Charaktere:
    Die Zusammenarbeit von Anne und Jacob ist nicht einfach, da beide Ermittler als Einzelgänger bekannt sind und absolut keine Teamplayer. „Schwer in Ermittlungsteams integrierbar“ steht in den Personalakten. Andererseits führt genau diese Gemeinsamkeit rasch zu gegenseitiger Akzeptanz und auch die Chemie scheint zu stimmen. Speziell und sympathisch ist Fullers Freund „Apple“, der ebenfalls eine wichtige Rolle bei den Ermittlungen spielt.

    Handlung und Schreibstil:
    Der Schreibstil ist locker, modern und zeigt eine gute Prise Humor. Die Taten sind phantasievoll und kreativ, sorgen sofort für Kopfkino, daher kann der Autor auf blutige Details verzichten, was ich persönlich schätze. Die Handlung, die in New York, München und in der Schweiz spielt, ist spannend, durch entsprechende Beschreibungen ergänzt und bietet dem Leser eine Reihe von überraschenden Wendungen und ein so nicht vorhersehbares Ende.

    Fazit:
    Ein kreativer Thriller, locker und nicht konstruiert, unterhaltsam zu lesen. Spannend und überraschend bis zur letzten Seite.