Vergangene Tage in Cinnamon Falls

Buchseite und Rezensionen zu 'Vergangene Tage in Cinnamon Falls' von Manuela Inusa
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Vergangene Tage in Cinnamon Falls"

Maya, mit fast sechzehn Jahren das Nesthäkchen der Familie Holiday, ist wohl die einzige Einwohnerin von Cinnamon Falls, die sich nicht wohl fühlt in der Idylle des kleinen Städtchens. Sie sieht die Welt mit anderen Augen, sieht das Leid, die Armut, das Elend, und versucht, dies in schwarzer Kleidung und einer depressiven Art auszudrücken, sehr zur Sorge ihrer Eltern.
Maya hat seit einer Weile Kontakt zu einem Jungen aus South Boston, mit dem sie chattet, der ihr seine neuesten Songtexte zeigt und in den sie sich verliebt. Dallas versteht sie, da ist sie sich sicher. Und ja, das tut er, aber nur, weil er am eigenen Leib viel Schmerz erfahren musste. Als er sich plötzlich nicht mehr bei Maya meldet, weiß sie: Es muss etwas Schreckliches passiert sein.


Dies ist der 3. Teil der Reihe "Cinnamon Falls", in der es um Geschichten über die Bewohner des idyllischen kleinen Städtchens in Maine, USA geht. Die Teile sind zwar unabhängig voneinander lesbar, dennoch ist es von Vorteil, wenn man die Familie Holiday und ihre Freunde bereits kennt.

Bisher erschienen:
Weihnachten in Cinnamon Falls (01. November 2014)
Neuanfang in Cinnamon Falls (01. Dezember 2014)
Vergangene Tage in Cinnamon Falls (01. Februar 2015)

Format:Kindle Edition
Seiten:116
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu "Vergangene Tage in Cinnamon Falls"