Unter Verdacht - Der vierte Fall für Mark & Felix

Buchseite und Rezensionen zu 'Unter Verdacht - Der vierte Fall für Mark & Felix' von Sören Prescher
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Unter Verdacht - Der vierte Fall für Mark & Felix"

Ein Notfall zwingt Kommissar Mark Richter und Hovawart Felix vorzeitig zum Dienst zurück: Ihr Freund und Partner Dominik Waldmayer wurde unter Mordverdacht festgenommen. Als Mark erfährt, wen sein Kollege getötet haben soll, weiß er, dass es noch übler als befürchtet aussieht: Es handelt sich um Juliane Gerboth, die Dominik seit Monaten beobachtet und verfolgt. Ist sein Partner diesmal vielleicht zu weit gegangen?

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:280
Verlag:
EAN:

Rezensionen zu "Unter Verdacht - Der vierte Fall für Mark & Felix"

  1. Verschwörungstheorien und andere Ungereimtheiten

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 15. Jan 2021 

    Der Kriminalhauptkommissar Mark Richter , der gerade in Elternzeit ist , wird von seinem Chef Olaf Bandtrup besucht . Er ist besorgt weil Mark's Kollege Dominik wegen dringenden Tatverdachts festgenommen worden ist . Er soll eine Frau ermordet haben . Brandtrup möchte dass Mark die Ermittlungen unparteiisch und ohne Vorbehalte führt . Es sieht nicht gut für Dominik aus . Vor allem , weil Dominik die Frau am Tatabend noch beschattet hatte ...

    Eine gewisse Spannung ist schon auf den ersten Seiten da , sie steigert sich langsam aber kontinuierlich . Dabei ist der Schreibstil flüssig und leicht zu lesen . Die Protagonisten , besonders Mark , sind sympathisch , nett und sehr gut beschrieben . Auch hat sich Mark weiterentwickelt und besticht durch seine Recherchen .

    Fazit : Der Regionalkrimi aus Nürnberg wird von Mittwoch bis eine Woche später Donnerstags unterteilt . Sie sind nicht allzu lang , so dass die Story recht kurzweilig zu lesen ist . Die Balance zwischen Privatleben und Beruf von Mark hat der Autor sehr gut hineingekommen . Er beschreibt nur das notwendigste und wichtigste im privaten Bereich und das gefiel mir gut . Der Krimi lebt durch die Ermittlungen von Mark Richter und die geht ziemlich weit in das Privatleben von Dominik hinein . Warum hat er gewisse Personen privat beschattet und umfangreiche Dateien darüber gespeichert ? Will er etwas aufklären oder vertuschen , ist er doch der Mörder ? Wem kann Mark vertrauen bei seinen Recherchen ? Diese und andere Fragen bleiben bis kurz vor Ende des Falles offen . Ich selbst war auch immer wieder hin und hergerissen was ich von der Sache halten sollte . Es wird im Laufe des Buches immer spannender und interessanter wieso Mark's Kollege Dominik in U - Haft sitzt . Deshalb ist dieser Regionalkrimi für mich faszinierend und packend zu lesen .
    Ich kenne bereits das Vorgängerbuch und war gleich mitten im Geschehen . Es ist in sich abgeschlossen , deswegen braucht man die anderen Teile nicht unbedingt zu kennen . Dies ist der vierte Band einer vierteiligen Reihe .