Ungebetene Gäste

Buchseite und Rezensionen zu 'Ungebetene Gäste' von Matthew Costello
3
3 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Ungebetene Gäste"

Seit Jahren tritt Bill Vokes auf der großen Weihnachtsfeier von Cherringham als Weihnachtsmann auf. Nur in diesem Jahr ist er kurz vor der Feier auf einmal spurlos verschwunden. Das ganze Dorf ist ratlos. Ist dem liebenswerten Bill, der wie kein anderer die Weihnachtszeit in Cherringham verkörpert, etwas zugestoßen? Jack und Sarah übernehmen den Fall und entdecken bald, dass diesen Weihnachtsmann Geheimnisse umgeben, die sich niemand hätte vorstellen können.

Format:Hörbuch-Download
Seiten:0
Verlag: Lübbe Audio
EAN:

Rezensionen zu "Ungebetene Gäste"

  1. Wo ist der Weihnachtsmann?!

    bewertet:
    3
    (3 von 5 *)
     - 09. Dez 2018 

    Seit Jahren tritt Bill Vokes auf der großen Weihnachtsfeier von Cherringham als Weihnachtsmann auf. Nur in diesem Jahr ist er kurz vor der Feier auf einmal spurlos verschwunden. Das ganze Dorf ist ratlos. Ist dem liebenswerten Bill, der wie kein anderer die Weihnachtszeit in Cherringham verkörpert, etwas zugestoßen? Jack und Sarah übernehmen den Fall und entdecken bald, dass diesen Weihnachtsmann Geheimnisse umgeben, die sich niemand hätte vorstellen können.

    Dies ist bereits der fünfundzwanzigste Band der mittlerweile 31bändigen Reihe englischer Kurzkrimis, bei Audible als ungekürzte Hörbuchfassung (3 Stunden und 28 Minuten) erhältlich. Gelesen wird das Hörbuch von Sabina Godec, die den Vortrag wieder einmal ruhig und unaufgeregt gestaltet, die aber durch ihre charismatische Stimme zu fesseln weiß.

    Es ist immer wieder schön, den Hobby-Ermittlern Jack und Sarah zuzuschauen, wie sie in dem beschaulichen englischen Dorf Cherringham Geheimnissen auf die Spur kommen. Dabei ist diesmal anfangs gar nicht klar, ob es sich tatsächlich um einen Fall für die beiden Ermittler handelt oder ob Bill Vokes mal wieder einen seiner spontanen Einfälle hatte und einfach abgehauen ist. Dies scheint die Mehrzahl der Dorfbewohner zu glauben, doch als der Weihnachtsmann verschwunden bleibt, gibt es zunehmend Zweifel an dieser Theorie.

    Tatsächlich tappen Sarah und Jack lange im Dunkeln, doch dann ergibt sich ausgerechnet in einem Altersheim ein erster Anhaltspunkt. Tatsächlich drängt die Zeit - und der weihnachtliche Schneefall macht die Aufgabe nicht leichter...

    Trotz des vielversprechenden Starts konnte mich diese weihnachtliche Folge leider nicht so recht überzeugen. Die Ermittlungen gehen lange nicht wirklich voran, und schließlich überschlagen sich die Ereignisse, doch die Entwicklung wirkt holprig - weil viel zu kurz. Der Schluss verblüfft zudem und gefällt mir in seiner Konsequenz auch nicht. Mehr kann ich hier nicht verraten, weil ich sonst gewaltig spoilern würde, aber manche Entscheidungen von Sarah und Jack finde ich schon merkwürdig.

    Schade fand ich auch, dass auf die Fragen, die im vorherigen Band aufgeworfen wurden, hier mit keiner Silbe eingegangen wurde. Dabei hätte mich schon interessiert, was nach der Schlussszene in Band 24 geschehen ist.

    Das Flair des winterlich verschneiten Cherringham und die Wiederbegegnung mit den vertrauten Figuren sorgten dennoch für ein Wohlfühl-Hörerlebnis, so dass ich mich schon auf die Fortsetzung freue.

    © Parden

    *********************************************************

    Bisher in der Cherringham-Reihe gehört sind:

    Mord an der Themse
    Das Geheimnis von Mogdon Manor
    Mord im Mondschein
    Die Nacht der Langfinger
    Letzter Zug nach London
    Die verfluchte Farm
    Die Leiche im See
    Ein frostiges Verbrechen
    Totentheater
    Tödliche Beichte
    Spuren an Deck
    Verhängnisvolle Sommernacht
    Morden will gelernt sein
    Die Legende von Combe Castle
    Ein fataler Fall
    Das letzte Rätsel
    Gefährlicher Erfolg
    Der verschwundene Tourist
    Spur aus der Vergangenheit
    Ein rätselhafter Einbruch
    Ein schmutziges Geschäft
    Tödliche Melodie
    Eine schlechte Partie
    Ein Trauerfall in der Familie
    Ungebetene Gäste