Too Late: Roman (bold)

Buchseite und Rezensionen zu 'Too Late: Roman (bold)' von Colleen Hoover
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Broschiertes Buch
#lovehell

Die Hölle - nichts anderes ist die Beziehung von Sloan zu dem Drogenboss Asa Jackson. Gäbe es nicht ihren kranken Bruder, den Asa finanziell unterstützt, wäre sie von heute auf morgen auf und davon. Für Asa wiederum ist Sloan das Beste, das ihm jemals passiert ist: Sloan ist seine einzige Liebe, eine wahre Obsession, seine allergrößte Leidenschaft, und er ist davon überzeugt, dass es sich umgekehrt genauso verhält.

Doch dann taucht der Undercover Cop Carter auf ...

Format:Broschiert
Seiten:464
EAN:9783423790444

Rezensionen zu "Too Late: Roman (bold)"

  1. bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 10. Mai 2019 

    Wahnsinnig spannend und fesselnd

    Sloan lebt mit Asa, einem Drogenboss, zusammen, obwohl sie absolut nicht glücklich ist. Aber sie braucht Asa, weil er für ihren kranken Bruder das Pflegeheim finanziert. Asa dagegen liebt Sloan und hält sie für das Beste, was ihm passieren konnte. Sloan sieht keinen Ausweg, außer ihr Leben so wie bisher weiterzuleben. Doch dann taucht der Undercover-Cop Carter auf. 

    Das erste, was mich magisch angezogen hat, war das Cover. Wow, einfach großartig! Aber auch der Klappentext war super ansprechend.
    Ich bin dank des flüssigen und fesselnden Schreibstils sehr gut in die Geschichte gestartet. Die Story hat mich komplett gefesselt und fasziniert, so dass die Seiten nur so dahin flogen. Viel zu schnell hatte ich das Buch fertig gelesen.
    Sehr gut gefiel mir der Aufbau der Geschichte, denn sie wurde aus drei verschiedenen Perspektiven erzählt. Dabei war anhand der Kapitelüberschrift eine Unterscheidung problemlos möglich. Ich bekam somit beste Einblicke in die Gefühls- und Gedankenwelten der drei Protagonisten Sloan, Asa und Carter.
    Die Charaktere wurden hervorragend gezeichnet und wirkten sehr authentisch. Sloan und Carter mochte ich auf Anhieb wahnsinnig gerne und ich konnte mit beiden mitfühlen und mitfiebern. Ich war super gespannt, wie sich ihre Beziehung entwickelt und ob sie überhaupt eine Chance haben. Das Knistern zwischen den beiden war richtig toll beschrieben. Aber auch die Zweifel, Sorgen und Ängste wirkten real und nachvollziehbar. Ich habe richtig mitgezittert. 
    Ich kannte von der Autorin bisher nur "normale" Liebesgeschichten, war daher also überrascht über diese Story, da sie wahnsinnig spannend und auch ziemlich hart war und auch Gewalt enthielt. Aber mir gefiel das Gesamtpaket richtig gut!

    Mich konnte das Buch total fesselnd und ich habe es regelrecht verschlungen. Ich vergebe daher 5 von 5 Sternen.