Tod in der Themse

Buchseite und Rezensionen zu 'Tod in der Themse' von Matthew Costello
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Tod in der Themse"

Folge 29:
Ein krummer Deal: Als Charlie Clutterbucks Leiche in der Themse gefunden wird, überrascht das zunächst niemanden: Der Überlebenskünstler wohnte auf einem heruntergekommenen Hausboot, hatte ein Händchen dafür, sich in Schwierigkeiten zu bringen und schaute häufig zu tief ins Glas. Doch Charlies Kumpel Ray ist sich sicher: Charlie hatte keinen Unfall - es war Mord. Er bittet seinen Nachbarn Jack um Hilfe. Gemeinsam mit Sarah trifft dieser bei seinen Ermittlungen auf eine ganze Reihe zwielichtiger Gestalten, die mit Charlie eine Rechnung offen hatten. Doch für die Lösung des Falls müssen die beiden in noch viel tiefere Abgründe blicken...

Format:Hörbuch-Download
Seiten:0
Verlag: Lübbe Audio
EAN:

Rezensionen zu "Tod in der Themse"

  1. Ein Gefallen für Ray...

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 26. Jan 2019 

    Als Charlie Clutterbucks Leiche in der Themse gefunden wird, überrascht das zunächst niemanden: Der Überlebenskünstler wohnte auf einem heruntergekommenen Hausboot, hatte ein Händchen dafür, sich in Schwierigkeiten zu bringen und schaute häufig zu tief ins Glas. Doch Charlies Kumpel Ray ist sich sicher: Charlie hatte keinen Unfall - es war Mord. Er bittet seinen Nachbarn Jack um Hilfe. Gemeinsam mit Sarah trifft dieser bei seinen Ermittlungen auf eine ganze Reihe zwielichtiger Gestalten, die mit Charlie eine Rechnung offen hatten. Doch für die Lösung des Falls müssen die beiden in noch viel tiefere Abgründe blicken.

    Dies ist bereits der neunundzwanzigste Band der mittlerweile 32bändigen Reihe englischer Kurzkrimis, bei Audible als ungekürzte Hörbuchfassung (3 Stunden und 43 Minuten) erhältlich. Gelesen wird das Hörbuch wie immer von Sabina Godec, die den Vortrag wieder einmal ruhig und unaufgeregt gestaltet, die aber durch ihre charismatische Stimme zu fesseln weiß.

    Ich bleibe beileibe nicht allen begonnenen Reihen treu, aber bei den Cherringham-Krimis fühle ich mich jedesmal aufs Neue wohl, sogar wenn der Fall selbst einmal nur mäßig überzeugen kann. Doch dieser neunundzwanzigste Band ist einer der stärkeren in dieser Cosy-Crime-Reihe.

    Diesmal trifft der Hörer auf viele der mittlerweile bekannten Figuren, und auch der Wohlfühlaspekt kommt wahrlich nicht zu kurz. Der Fall selbst gibt viele Rätsel auf, die Sarah und Jack in fast schon routinierter Zusammenarbeit nacheinander knacken. Immer wieder löst sich ein Verdacht in Luft auf, auch wenn die beiden Hobby-Ermittler in viele Abgründe blicken und Dinge aufdecken, auf die möglichst auch die Polizei ihr Augenmerk richten sollte.

    Wie immer übernehmen Jack und Sarah hier die Arbeit der Staatsgewalt, aber da selbst der Dorfpolizist sich mittlerweile damit arrangiert hat, muss sich der Hörer daran auch nicht stören. Vielleicht erscheint die ein oder andere Handlung der beiden Hobby-Ermittler etwas überzogen, manche Aktion ein wenig zu heldenhaft, aber alles in allem sorgt dies auch für Spannung und macht eben die Krimis dieser Reihe aus.

    Einige Folgen gibt es noch, und die werde ich sicher auch noch genießen... Auf geht's!

    © Parden

    *********************************************************

    Bisher in der Cherringham-Reihe gehört sind:

    Mord an der Themse
    Das Geheimnis von Mogdon Manor
    Mord im Mondschein
    Die Nacht der Langfinger
    Letzter Zug nach London
    Die verfluchte Farm
    Die Leiche im See
    Ein frostiges Verbrechen
    Totentheater
    Tödliche Beichte
    Spuren an Deck
    Verhängnisvolle Sommernacht
    Morden will gelernt sein
    Die Legende von Combe Castle
    Ein fataler Fall
    Das letzte Rätsel
    Gefährlicher Erfolg
    Der verschwundene Tourist
    Spur aus der Vergangenheit
    Ein rätselhafter Einbruch
    Ein schmutziges Geschäft
    Tödliche Melodie
    Eine schlechte Partie
    Ein Trauerfall in der Familie
    Ungebetene Gäste
    Mord in heller Nacht
    Tod zur Geisterstunde
    Ein Menü zum Sterben
    Tod in der Themse