The Teacher - Heute wirst du sterben

Buchseite und Rezensionen zu 'The Teacher - Heute wirst du sterben' von Katerina Diamond
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "The Teacher - Heute wirst du sterben"

Er liebt die Angst in Deinen Augen ...

Der Direktor einer Eliteschule in Exeter wird erhängt in der Aula aufgefunden. Alles deutet auf Selbstmord hin. Doch dann sterben weitere Männer immer grausamere und brutalere Tode. DS Imogen Grey und DS Adrian Miles finden zunächst keine Verbindung zwischen den Toten. Aber nach und nach kommen die Ermittlerin und ihr Partner einem dunklen Geheimnis aus Korruption, Lügen und Missbrauch auf die Spur, das ein unvorstellbares Grauen offenbart ...

Dieser außergewöhnliche Fall voller Nervenkitzel bildet den Auftakt zu einer Reihe rund um das Ermittlerduo Grey und Miles.

EBooks von beTHRILLED - mörderisch gute Unterhaltung.

"Ein raffinierter und fesselnder Plot mit vollkommen überraschenden Wendungen - Nervenkitzel garantiert. Dieses eindrucksvolle Debüt ist ein Page-Turner. Aber lesen Sie das Buch nicht vor dem Schlafengehen, wenn Sie eher zartbesaitet sind." THE SUN

Diskussionen zu "The Teacher - Heute wirst du sterben"

Format:Kindle Edition
Seiten:331
EAN:

Rezensionen zu "The Teacher - Heute wirst du sterben"

  1. Ein düsteres und grausames Geheimnis kommt ans Licht

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 13. Aug 2018 

    "So lange man sich nicht gerächt, bleibt immer eine Bitterkeit im Herzen zurück." (Heinrich Heine)
    Auf der Eliteschule in geschichtsträchtigen Exeter wird der Direktor Jeff Stone erhängt in der Aula aufgefunden und sofort geht man von einem Selbstmord aus. Als jedoch wenig später weitere Männer getötet werden und diese auch mit immer brutaleren Methoden, gehen die Ermittler DS Imogen Grey und DS Adrian Miles von einem Serientäter aus. Doch welche Verbindung gibt es zwischen den einzelnen Toten und was haben sie verbrochen, das man sie so brutal ermordet? Erst nach und nach kommen die beiden Ermittler dem unvorstellbar, grausamen und düsteren Geheimnis auf die Spur. Dieses Geheimnis aus Lügen, Macht und Missbrauch nimmt ein Ausmaß an, das DS Miles und Grey schließlich nicht mehr wissen, wem sie noch trauen können. Dabei kommen sie an ihre eigenen Grenzen und müssen selbst um ihr Leben fürchten.

    Meine Meinung:
    Ein düsteres Cover und eine spannende Leseprobe haben mich zu diesem Reihenauftakt der Ermittler DS Imogen Grey und DS Adrian Miles geführt. Der Schreibstil war am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, da relativ schnell viele Personen bzw. Opfer auftauchten, doch mit der Zeit konnte ich dem Plot folgen. Mehrere Handlungsstreifen, von Opfer, Täter, Vergangenheit und den Ermittlern fließen zusammen zu einer Geschichte. Diese ist allerdings von brutalsten und detaillierten Morden gespickt, die nichts für Zartbesaitete sind. Ich bin mir auch nicht sicher, ob das notwendig ist, bis ins Detail zu schreiben, wie man jemanden ausweidet oder abschlachtet. Dass man den Täter schon recht früh erkennen kann, ist sicherlich etwas schade, tut der Spannung und ganzen Geschichte aber keinen Abbruch. Die Charaktere sind auch in diesem Fall sehr speziell, angefangen schon alleine bei den Ermittlern, die beide vorgeschädigt sind. DS Miles wird als Kind von seinem Vater brutal geschlagen und ist noch immer durch dieses Trauma geschädigt. Dabei greift er zu äußert ungewöhnlichen Methoden, um sich abzureagieren. DS Grey wurde ab beordert, da sie von Kollegen schwer attackiert und diesen Angriff nur knapp überlebt hatte. In diesem Band werden diese Problematiken auch nur angerissen, so das ich vermute, das in den weiteren Folgen noch ausführlicher berichtet wird. Aber auch die anderen Protagonisten haben schreckliche Vergangenheiten und Geheimnisse, was unter anderem dazu führt, das Rache ausgeübt wird. Man mag dazu verschiedener Meinung sein wie man zu Rache und Selbstjustiz steht und am Ende muss sich jeder Leser selbst fragen, ob es der richtige Weg war. Mich jedenfalls hat dieser erste Band von Miles/Grey gut gefallen und unterhalten, gebe deshalb 4 1/2 von 5 Sterne und freue mich auf weitere Folgen.