Stronger than Fate (Richer-than-Sin-Reihe, Band 3)

Buchseite und Rezensionen zu 'Stronger than Fate (Richer-than-Sin-Reihe, Band 3)' von Meghan March
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Stronger than Fate (Richer-than-Sin-Reihe, Band 3)"

Autor:
Format:Broschiert
Seiten:304
Verlag:
EAN:9783736312845

Diskussionen zu "Stronger than Fate (Richer-than-Sin-Reihe, Band 3)"

Rezensionen zu "Stronger than Fate (Richer-than-Sin-Reihe, Band 3)"

  1. Grandioses Finale mit vielen Turbulenzen und Überraschungen

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 14. Sep 2020 

    Inhalt: „Stronger than Fate“ ist der dritte Band der Trilogie von Meghan March. Er ist am 28.07.2020 bei LYX erschienen.
    Die drei Teile der Reihe hängen zusammen, weswegen man diesen Band erst nach Band den beiden Vorgängern lesen sollte. In meiner Rezension werde ich nur auf diesen dritten Band eingehen. Aus Spoilergründen schreibe ich hier nur eine kurze Inhaltsangabe zu Teil eins hin. Der dritte Teil schließt direkt an den zweiten an. Wer Interesse an Band eins oder zwei hat kann sich meine Rezensionen zu diesen Teilen auch anschauen.

    Als der junge Lincoln Riscoff von der Familie nach Hause nach Gable gerufen wird, folgt er der Anweisung. An seinem ersten Abend lernt er Whitney Gable kennen. Die Anziehung stimmt sofort und so landen sie zusammen im Bett. Am nächsten Tag erfahren sie, wie sie mit Nachnamen heißen. Es ist ein Kampf zwischen Gefühlen und Familienehre bis sie getrennt werden. Das Schicksal bringt Whitney zehn Jahre später zurück nach Gable. Mittlerweile gehört der Familie Riscoff fast die ganze Stadt und so bleibt es nicht aus, dass Lincoln und Whitney sich wieder begegnen. Die Anziehung und Gefühle sind immer noch da. Werden sie diesmal gewinnen oder steht ihnen die Familienfehde immer noch im Weg?

    Meinung: Auch dieses Cover passt sich perfekt seinen Vorgängern an. Farblich belegt es bei mir Platz zwei. Das Cover des ersten Bandes finde ich immer noch einen Tick schöner. Die deutschen Cover gefallen mir auch eindeutig besser als die Originalen. Auch dieser Band wurde von Anika Klüver übersetzt. Der Schreibstil gefällt mir immer noch genauso gut wie am Anfang. Inhaltlich werde ich nicht viel verraten, da es spoilern würde. Beim zweiten Band hatte ich ja kritisiert, dass es mir fast ein bisschen zu viel Drama gewesen ist. Bei diesem Band ist davon auch reichlich vorhanden, allerdings sind sie mit tollen Wendungen eingebaut. So hat es richtig Spaß gemacht und kam auch nicht nach too much rüber. An einigen Stellen hat mich die Geschichte wirklich überrascht. Das Ganze ist trotzdem noch logisch nachvollziehbar und man fühlt sich auch nicht abgehängt. Es gibt am Anfang noch einmal ein Kapitel, das in der Vergangenheit spielt, ansonsten spielt alles in der Gegenwart. Das fand ich auch passend. So ließ sich die Geschichte auch flüssiger lesen und die Vergangenheit war wirklich gut abgedeckt. Die Charakterentwicklungen fand ich auch gelungen. WEiterhin hat man einige Charaktere geliebt und andere hat man einfach nur gehasst. Ich hoffe sehr darauf, dass Whitneys Bruder und Lincolns Schwester ihre eigene Leibesgeschichte bekommen. Genügend Andeutungen und Material ist sicherlich vorhanden. Ich shippe die beiden jetzt schon mindestens so sehr wie Whitney und Lincoln.

    Fazit: Wow! Was für ein gelungener Abschluss! Nach Band zwei hatte ich ein bisschen Angst vor diesem Band, aber er konnte mich mehr als nur überzeugen! Er hatte einige Überraschungen zu bieten, die man wirklich nicht vorausgeahnt hat und das passiert mir bei Büchern nicht oft. Ich hoffe wirklich auf eine Geschichte für Asa und McKinley!