Star Wars: Der Funke des Widerstands: Journey to Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers

Buchseite und Rezensionen zu 'Star Wars: Der Funke des Widerstands: Journey to Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers' von Ireland, Justina
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Star Wars: Der Funke des Widerstands: Journey to Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers"

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:224
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu "Star Wars: Der Funke des Widerstands: Journey to Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers"

Rezensionen zu "Star Wars: Der Funke des Widerstands: Journey to Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers"

  1. Gutes Star Wars Buch für zwischendurch

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 03. Jun 2020 

    Die Crew des Milenium Falken, Rey, Poe, Rose und BB8 sind auf dem Weg, um dem geschwächten Widerstand Güter zu liefern, als sie einen Notruf vom Planeten Minfar empfangen. Dort geht die First Order gnadenlos gegen die einheimischen Zixon vor, wärend sie auf der Suche nach einem Labor aus der Zeit des Imperiums sind. Angeführt wird die First Order von Comander Branwayne Spiftz, unterstützt durch die Professorin Glenna Kip.

    Das Büchlein spielt nach dem Film Die Letzten Jedi und dem Comic Treupflicht. Die Zielgruppe sind eindeutig jüngere Leser,für ältere Star Wars Fans, die nicht genug von dem Star Wars Universum bekommen können, aber auch als kleines Abenteuer für zwischendurch geeignet.

    Mit haben die Querverweise auf den letzten Film gut gefallen. Luke Skywalker wird von einigen immer noch als Mythos betrachtet. Für Rey fällt die Charakterzeichnung etwas schwächer aus, aber Poe und Rose erkennt man klar wieder und sie verhalten sich, wie in den Filmen. Hier und da gibt kleinere Actioneinlagen. Die Kultur der Zixon wird nur in Ansätzen vorgestellt. Der Charakter Glenna Kip hat wir gut gefallen, da man über ihre Bewegründe der First Order zu helfen nur stückweise etwas erfährt.

    Ich habe meinen Spaß beim Lesen gehabt, weil es sich für mich für einen kleinen Teil der Saga angefühlt hat. Ich habe länger nachgedacht, wieviele Sterne ich vergeben soll. Drei oder doch Vier. Durch den Star Wars Bonus habe ich dann Vier vergeben. Kritische Leser, die viele neue Elemente erwarten, die das Universum erweitern, werden wahrscheinlich enttäucht . Das Buch fängt wirklich nur den Geist der letzen beiden Filme ein, bringt aber wenig neues