Sieben Tage am Fluss: Roman

Buchseite und Rezensionen zu 'Sieben Tage am Fluss: Roman' von Hannah Richell
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Sieben Tage am Fluss: Roman"

Format:Taschenbuch
Seiten:384
Verlag: Diana Verlag
EAN:9783453360808

Rezensionen zu "Sieben Tage am Fluss: Roman"

  1. Was passierte unten am Fluss?

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 12. Jan 2022 

    Eve,Margot und Lucy Sorell sind Geschwister.Die Familie kommt wegen Lucy's Hochzeitsfeier zum alten Gutshaus Windfalls am Fluss zusammen.Acht Jahre waren seither vergangen als sie sich zum letzten Mal sahen.

    Der Schreibstil ist eher ruhig gehalten außerdem leicht zu lesen.Die Protagonisten passen gut in diesen Roman hinein.Die Spannung erhöht sich gerade nach der Hälfte des Buches rasant.

    Fazit:Ich bin sehr gut in diesen Familienroman hinein gekommen.Eine Hochzeit und ungesagte Wörter da erwartete ich Dramatik, Spannungen,Versöhnung,Verständnis und aufgestaute Gefühle.Ich wurde nicht enttäuscht. Es geht dabei immer wieder in die Vergangenheit zurück das erste Mal 1986-1987.Jeder in der Familie hat sein ganz eigenes Geheimnis das sich nach und nach auflöst. So bleibt die Spannung erhalten. In dem Roman gibt es mehrere Handlungsstränge die sich zum Ende miteinander verbinden.Die Autorin lässt die verschiedenen Charaktere kapitelweise zu Wort kommen.Für mich ist es eher eine ruhige Geschichte die dann im letzten Drittel dramatisch und sehr bewegend ist und ich dann auch irgendwann bemerkte dass ich unbewusst meinen Atem angehalten hatte.Ich finde dass dieser Familienroman wie ein ruhiger Fluss dahinfließt der aber auch Strömungen und reißende Strudel mit sich führt.Die Autorin beschreibt eine sehr emotionale Geschichte die sie mit viel Gefühl geschrieben hat.

    Teilen