Shades of Grey - Befreite Lust

Buchseite und Rezensionen zu 'Shades of Grey - Befreite Lust' von E L James
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Shades of Grey 3 - Befreite Lust.Zunächst scheint sich Christian tatsächlich auf Ana einzulassen, und die beiden genießen ihre Leidenschaft. Aber Ana ist sich bewusst, dass es nicht einfach sein wird, mit Christian zusammenzuleben. Ana muss lernen, Christians Lebensstil zu teilen, ohne ihre Persönlichkeit zu verlieren. Und Christian muss sich von den Dämonen seiner Vergangenheit befreien. Als ihre Liebe alle Hindernisse zu überwinden scheint, werden Ana und Christian Opfer von Missgunst und Intrigen, und Anas schlimmste Albträume werden wahr. Ganz auf sich allein gestellt, muss sich Ana endlich Christians Vergangenheit stellen. 13,40.-(A)

Autor:
Format:Taschenbuch
Seiten:672
EAN:9783442478972

Rezensionen zu "Shades of Grey - Befreite Lust"

  1. bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 21. Jul 2015 

    Erotik und Crime

    Inhalt: Und endlich haben Ana und Christian geheiratet und können ihre Zweisamkeit genießen. Wenn, ja wenn da nicht immer wieder Christians Kontrollsucht und andere Unwegsamkeiten auf beide zukommen würden. Doch was wäre ihre Liebe ohne diese?

    Mein Fazit: Und nun habe ich auch den letzten Band der SoG-Reihe gelesen und war wieder von Anfang an gefangen. Dieses Mal entführte uns die Autorin E. L. James nicht ausschließlich in die heiße Welt von Ana und ihrem Mr. Grey. Dieses Mal würzte sie die Geschichte mit eine Portion Crime und dies so geschickt, so spannend und damit hat sie den Spagat zwischen Erotik und Crime wundervoll umgesetzt. Ihre zwei Protagonisten mussten immer wieder um die Liebe des Anderen so kämpfen und man meinte sie würden daran zerbrechen. Doch beide Figuren wuchsen an ihren Aufgaben so stark. Auch fand ich es wirklich klasse, wie einfühlsam die Autorin hier die Erotik und den Crime miteinander verband. Wenn auch im Band zwei deutlich mehr an Erotik war, war in dem vorliegenden Band eben dieser Anteil so gekonnt gestreut, dass es eine Wohltat war. Ich bereue es auf jeden Fall nicht, dass ich mich entschlossen habe, die drei Bände zu lesen und werde es mit Sicherheit ein weiteres Mal machen.