Schoofseggl. Schwabenkrimi

Rezensionen zu "Schoofseggl. Schwabenkrimi"

  1. bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 11. Mai 2019 

    Ein toller Krimi

    Als das Land Baden-Württemberg eine CD mit Steuersündern kauft, hat der ehemalige Anwalt Franz Walzer keine Ruhe mehr. Er hat sich auf Geldwäsche spezialisiert und seine Klienten wollen unbedingt ihre Haut retten. Der Datendieb Olli wird hingegen von dem Bordellbesitzer Kneller gezwungen, die Steuersünder zu erpressen. Doch Olli schließt sich kurzum mit Walzer zusammen, um Kneller das Handwerk zu legen.

    Ein richtig toller Krimi, der mir sehr gut gefallen hat.
    Ich bin sofort sehr gut ins Buch reingekommen und war total gefesselt. Ich musste unbedingt immer weiterlesen, konnte das Buch nicht beiseite legen.
    Der Schreibstil war richtig toll und flüssig lesbar und es entstanden prima Bilder in meinem Kopf. Super gefallen hat mir der Humor und ich musste mehrfach grinsen. Auch der schwäbische Dialekt war toll und in passender Menge eingestreut.
    Die Charaktere wurden authentisch und lebendig beschrieben. Sie waren alle sehr individuell und speziell und ich konnte sie mir prima vorstellen und mich auch in sie hineinversetzen.
    Die Story hat mir sehr gut gefallen. Interessante und informative Themen wie Schwarzgeld, Erpressungen und auch Zwangsprostitution, die realistisch dargestellt waren. Die Spannung war bei mir von Anfang bis Ende vorhanden.

    Ein sehr gelungener Krimi, der mir sehr gut gefallen hat. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.