Rotkäppchen muss sterben: Kriminalroman (Hannah-Seelfeld-ermittelt 1)

Buchseite und Rezensionen zu 'Rotkäppchen muss sterben: Kriminalroman (Hannah-Seelfeld-ermittelt 1)' von Gisela Garnschröder
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Rotkäppchen muss sterben: Kriminalroman (Hannah-Seelfeld-ermittelt 1)"

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:313
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu "Rotkäppchen muss sterben: Kriminalroman (Hannah-Seelfeld-ermittelt 1)"

Rezensionen zu "Rotkäppchen muss sterben: Kriminalroman (Hannah-Seelfeld-ermittelt 1)"

  1. Ein gut gelungener erster Teil um Hannah Seelfeld

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 29. Sep 2020 

    Hannah Seelfeld ist Hauptkommissarin der der Kripo Bielefeld und hat ich Büro in Gütersloh . Sie ist für diesen Kreis zuständig . Sie wird frühmorgens zu einem Einsatz zum Fluss Dalke gerufen . Eine junge Frau liegt ermordet Aber warum und wieso ? Hannah und ihre Kollegen tappen eine zeitlang im dunklen . Drei Wochen später wird auch noch eine ehemalige Klassenkameradin tot aufgefunden . Sie wurde auch die gleiche Weise getötet .

    Der Schreibstil ist bei diesem Regionalkrimi am Anfang eher ruhig zum Schluss aber doch fast schon aufwühlend . Auch bin ich gleich sehr gut in das Buch hinein gekommen . Die Spannung steigert sich immer wieder um dann eine Atempause zu machen . So geht es bis ca . der Hälfte des Buches , danach nimmt sie immer mehr an Fahrt auf . Die Kapitel sind nicht allzu lang , so dass der Text kurzweilig zu lesen war . Die Protagonisten sind alle glaubwürdig , Kommissarin Seefeld und ihr Kollege haben mir sehr gefallen .

    Fazit : Der Krimi spielt sich in Gütersloh und Umgebung ab . Das Cover gefällt mir sehr gut , es passt hervorragend zu diesem Krimi . Zum Schluss wurde es richtig spannend aber auch fast schon tragisch . Der erste Fall von Hannah Seelfeld ist ein guter Regionalkrimi der sich zu lesen lohnt .