Riviera - Der Traum vom Meer: Roman (Die Riviera-Saga 1)

Buchseite und Rezensionen zu 'Riviera - Der Traum vom Meer: Roman (Die Riviera-Saga 1)' von Julia Kröhn
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Riviera - Der Traum vom Meer: Roman (Die Riviera-Saga 1)"

Autor:
Format:Kindle Ausgabe
Seiten:465
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu "Riviera - Der Traum vom Meer: Roman (Die Riviera-Saga 1)"

Rezensionen zu "Riviera - Der Traum vom Meer: Roman (Die Riviera-Saga 1)"

  1. Beeindruckendes Buch

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 08. Aug 2020 

    Der Traum vom Meer erzählt die Geschichte Salomes, die 1922 als achtjährige das erste Mal vom Meer hört und es kurz darauf auch kennen lernen darf. Ihr Vater hat in Frankfurt ein Reisebureau und wird nach dem Tod der Großmutter vom italienischen Hausmädchen Paola dazu gebracht, an die Riviera nach San Remo zu fahren und dort Reisen für deutsche Touristen zu organisieren, zusammen mit dem Hotelier Renzo Barbera. In dessen Tochter Ornella findet Salome eine Schwester und Verbündete. In den kommenden Jahren verbringt die Familie die Sommer an der Riviera. Aber der aufziehende Faschismus und später auch die Nazi-Herrschaft in Deutschland machen das Geschäft mit den Reisen immer schwieriger. Und auch die Freundschaft der Mädchen wird durch einen Mann auf die Probe gestellt.

    Julia Kröhn liefert mit diesem ersten Band einer Dilogie ein wortgewaltiges Buch ab. Die Charaktere kann man, muss man aber nicht mögen. Anfangs fiel es mir tatsächlich schwer mich auf die Eigenarten der Handelnden einzulassen. Aber ab der zweiten Hälfte des Buches nimmt die Geschichte an Fahrt auf und auch die Charaktere werden vertrauter. Besonders die Szenen, in denen Salome, Felix und Ornella gemeinsam unterwegs sind fand ich sehr beeindruckend, lief doch gerade hier das Kopfkino sehr intensiv.

    Am Ende fiel es mir dann auch schwer das Buch zuzuklappen und es hallt immer noch nach. .
    Von daher möchte ich hier durchaus eine Leseempfehlung aussprechen, auch wenn es mir Anfangs etwas schwer fiel, ins Buch zu finden. Auf den zweiten Band, den ich hier bereits liegen habe bin ich schon sehr gespannt.