Hier findest Du aktuell 19.260 Buchrezensionen aus allen Genres
Rezension [field_voting_1]* zu Aibohphobia von Kurt Fleisch
Rezension zu Aibohphobia von Kurt Fleisch.
5
von: GAIA - 16.04.2022 11:27

Etwas über diesen Geniestreich von Kurt Fleisch zu schreiben, stellt sich gar nicht so einfach dar wie gedacht. Denn inhaltlich ist fast jedes Wort zu viel gesagt, wenn man versuchen würde, den „Plot“ des Romans „Aibohphobia“ zusammenzufassen....
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Dunkelgrün fast schwarz (Debütromane in der FVA) von Mareike Fallwickl
Rezension zu Dunkelgrün fast schwarz (Debütromane in der FVA) von Mareike Fallwickl.
5
von: Mikka Liest - 15.04.2022 23:17

Die Sprache ist grandios, unglaublich evokativ und atmosphärisch. Außerdem ist die Autorin eine Meisterin darin, die komplexen Persönlichkeiten ihrer Charaktere und deren kompliziertes Beziehungsgeflecht in Worte zu fassen. Da schwingt so viel...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Nur nicht unsichtbar werden: Ein irisches Leben von Nuala O'Faolain
Rezension zu Nur nicht unsichtbar werden: Ein irisches Leben von Nuala O'Faolain.
5
von: Tiram - 15.04.2022 22:02

Nach über zehn Jahren habe ich die Tage Nuala O'Faolains Erstlingswerk noch einmal gelesen.

Nuala O'Faolain hat von jung auf gegen ihr Leben, wie man es im erzkatholischen Irland für Frauen vorgesehen hat, rebelliert: Heirat, Kinder und...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Gestapelte Frauen: Roman von Patrícia Melo
Rezension zu Gestapelte Frauen: Roman von Patrícia Melo.
4
von: Irisblatt - 15.04.2022 21:07

„Und Carla war tot. Rita war tot. Meine Mutter war tot. Um mich herum stapelten sich die toten Frauen.“ (S. 207)
Der Roman „gestapelte Frauen“ verarbeitet auf literarische Weise eine bittere Realität: Femizide - Morde an Frauen und Mädchen...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Unsichtbare Tinte: Roman von Patrick Modiano
Rezension zu Unsichtbare Tinte: Roman von Patrick Modiano.
4
von: Irisblatt - 15.04.2022 21:04

Als junger Mann arbeitet der Ich-Erzähler Jean Eyben für kurze Zeit in einer Privatdetektei in Paris. Sein erster Auftrag lautet, Erkundungen über die plötzlich spurlos verschwundene junge Frau Noëlle Lefebvre anzustellen. Die Informationen im...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Die Inseln: Roman von Amitav Ghosh
Rezension zu Die Inseln: Roman von Amitav Ghosh.
4
von: Irisblatt - 15.04.2022 21:03

Amitav Ghosh hat mit „Die Inseln“ ein literarisches Buch über Klimawandel und Migrationsbewegungen in heutiger Zeit geschrieben. Geschickt verwebt er dabei die alte bengalische Legende eines Kaufmanns, der vor der Schlangengöttin Manasa Devi...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Der Name meines Bruders: Roman von Larry Tremblay
Rezension zu Der Name meines Bruders: Roman von Larry Tremblay.
5
von: Irisblatt - 15.04.2022 21:02

Ich weine fast nie beim Lesen. Bei „Der Name meines Bruders“ konnte ich nicht anders. Die Geschichte spielt irgendwo im Krieg. Der Feind lebt auf der anderen Seite des Berges. Bei einem nächtlichen Bombenangriff werden die Großeltern der...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Das große Heft: Roman von Agota Kristof
Rezension zu Das große Heft: Roman von Agota Kristof.
5
von: Irisblatt - 15.04.2022 21:00

„Das große Heft“ von Agota Kristof hat mich erschüttert und so in seinen Bann gezogen, dass ich es an einem Abend durchlesen musste - und das, obwohl ich zwischenzeitlich aus Angst vor der nächsten Grausamkeit nicht umblättern wollte.
Der...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Das Mädchen an der Grenze: Roman von Thomas Sautner
Rezension zu Das Mädchen an der Grenze: Roman von Thomas Sautner.
5
von: Irisblatt - 15.04.2022 20:58

Ich liebe Sautners Schreibstil, seine Poesie, seine Wortschöpfungen. Es gibt kein Wort zu viel, jeder Satz muss genau so sein. Wie ein Sog zieht er mich in seine Welt. In seinen Romanen „Fuchserde“ und „Milchblume“ erzählt er nachvollziehbare...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Die Ladenhüterin: Roman von Murata, Sayaka
Rezension zu Die Ladenhüterin: Roman von Murata, Sayaka.
5
von: Irisblatt - 15.04.2022 20:57

Die Ich-Erzählerin Keiko Furukaro hat autistische Züge. Ihr fällt es schwer, die Gefühle ihrer Mitmenschen, aber auch ihre eigenen wahrzunehmen und zu deuten. Bereits in der Kindheit führt dies zu Irritationen und Zwischenfällen, da Keiko sich...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu In der Ferne von Hernan Diaz
Rezension zu In der Ferne von Hernan Diaz.
5
von: Irisblatt - 15.04.2022 20:54

Mitte des 19. Jahrhunderts wachsen die Brüder Linus und Håkan Söderström in einem abgelegenen Bauernhof in Schweden auf. In New York sollen sie es besser haben und so schickt sie der Vater auf diese weite Reise. Doch noch bevor sie das Schiff...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Die Aosawa-Morde von Riku Onda
Rezension zu Die Aosawa-Morde von Riku Onda.
4
von: wal.li - 15.04.2022 20:52

Im Sommer 1973 feierte die Familie Aosawa einen dreifachen Geburtstag. Im Verlauf des Festes fielen 17 Personen einer Vergiftung zum Opfer. Eine Tragödie. Nur die blinde Tochter der Aosawas überlebt erstarrt im Schock. Nach einer Weile wird der...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Feuerland: Roman von Michael Hugentobler
Rezension zu Feuerland: Roman von Michael Hugentobler.
3
von: Irisblatt - 15.04.2022 20:52

Der deutsche Linguist und Völkerkundler Ferdinand Hestermann findet ein handgeschriebenes Wörterbuch über die Sprache der Yamana. Er ist völlig fasziniert von der Liebe zum Detail und der kulturellen bzw. sprachlichen Kenntnis des unbekannten...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Mrs Palfrey im Claremont: Roman von  Taylor
Rezension zu Mrs Palfrey im Claremont: Roman von Taylor.
5
von: Irisblatt - 15.04.2022 20:50

London in den späten 1960er Jahren: Das Claremont Hotel hat seine besten Jahre bereits hinter sich. Es beherbergt vor allem betagte Dauergäste, die einen angenehmen Lebensabend in bescheidenem Luxus verbringen wollen. Nur selten verirren sich...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Der ehemalige Sohn von Sasha Filipenko
Rezension zu Der ehemalige Sohn von Sasha Filipenko.
4
von: Irisblatt - 15.04.2022 20:48

Der 16-jährige Franzisk lebt mit seiner Großmutter Elvira Alexandrowna in Minsk. Elvira wünscht sich ein besseres Leben für ihren Enkel und treibt ihn zum Cello-Üben an - schließlich stehen die jährlichen Prüfungen vor der Tür. Doch alles kommt...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Caspers Weltformel: Roman von Victoria Grader
Rezension zu Caspers Weltformel: Roman von Victoria Grader.
5
von: Irisblatt - 15.04.2022 20:47

Physik-Doktorand Casper hat eine Formel gefunden, mit deren Hilfe er soziale Interaktionen vorhersagen kann. Jahrelang beobachtet er, sammelt Daten, notiert alles fein säuberlich in kleine Hefte und analysiert. Immer mehr verfängt er sich im...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Die jüngste Tochter von Fatima Daas
Rezension zu Die jüngste Tochter von Fatima Daas.
4
von: Irisblatt - 15.04.2022 20:45

„Ich heiße Fatima. Ich trage den Namen einer heiligen Figur des Islam. Ich trage einen Namen, den ich ehren muss.“
Fatima Daas hat ihr Debüt geschrieben. Doch um was handelt es sich hier eigentlich? Ist es ein Roman? Eine Selbstanklage?...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Der Tod des Vivek Oji: Roman von Akwaeke Emezi
Rezension zu Der Tod des Vivek Oji: Roman von Akwaeke Emezi.
5
von: Irisblatt - 15.04.2022 20:43

Ich bin tief bewegt von diesem Roman. Vivek ist 24 Jahre alt als seine Mutter ihn nackt, nur eingewickelt in ein Stück Stoff vor ihrer Tür auf der Veranda findet. Viveks Leichnam weist schwere Verletzungen auf. Verzweifelt und hartnäckig versucht...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Junge mit schwarzem Hahn von Stefanie vor Schulte
Rezension zu Junge mit schwarzem Hahn von Stefanie vor Schulte.
5
von: Irisblatt - 15.04.2022 20:41

Stefanie vor Schultes Debüt „Junge mit schwarzem Hahn“ hat mich in ein dunkles, düsteres und grausames Zeitalter entführt.
Obwohl dieser märchenhafte Roman weder zeitlich noch räumlich verortet werden kann, mutet die Szenerie...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Der längste Tag im Leben des Pedro Fernández García von Moritz Rinke
Rezension zu Der längste Tag im Leben des Pedro Fernández García von Moritz Rinke.
5
von: Irisblatt - 15.04.2022 20:40

Pedro - Postbote in dritter Generation auf Lanzarote - leidet unter der zunehmenden Digitalisierung des Schriftverkehrs. Ab und zu mal eine Mahnung, eine Rechnung und vor allem Werbesendungen sind ihm für seine tägliche Zustelltour geblieben. Mit...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Ritchie Girl: Roman von Andreas Pflüger
Rezension zu Ritchie Girl: Roman von Andreas Pflüger.
2
von: Irisblatt - 15.04.2022 20:38

Der US-Militärgeheimdienst bildete im Camp Ritchie von 1942 bis 1945 tausende Männer und auch Frauen für den Nachrichtendienst aus. Darunter waren viele Deutsche und Österreicher wie z.B. auch Klaus Mann, Hans Habe, Georg Kreisler und Stefan Heym...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Die Überlebenden von Alex Schulman
Rezension zu Die Überlebenden von Alex Schulman.
5
von: Irisblatt - 15.04.2022 20:36

Alex Schulman erzählt eine bedrückende Familientragödie. Die Brüder Pierre, Benjamin und Nils verbringen die Ferien mit ihren Eltern in einem Sommerhaus am See. Schnell zeigt sich, dass die Ferienidylle getrübt und die familiäre Situation...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Schallplattensommer von Alina Bronsky
Rezension zu Schallplattensommer von Alina Bronsky.
4
von: Rina - 15.04.2022 20:35

Das Buchcover ist schön und passt gut zu dem Buch.

Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut, man kommt schnell in die Geschichte rein. Ganz toll fand ich die Atmosphäre bei diesem Buch, was unter anderem durch die sprunghafte...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Niemals ohne sie von Jocelyne Saucier
Rezension zu Niemals ohne sie von Jocelyne Saucier.
5
von: Irisblatt - 15.04.2022 20:33

In Norcoville, einer kleinen Bergarbeitersiedlung mit Zinkmine in der kanadischen Provinz Québec, wohnt die 23-köpfige Familie Cardinal in einem Haus mit vier Küchen, vier Wohnzimmern und vier winzigen Badezimmern.

Die 21 Kinder sind...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Chor der Pilze von Hiromi Goto
Rezension zu Chor der Pilze von Hiromi Goto.
5
von: Irisblatt - 15.04.2022 18:27

„Chor der Pilze“ hat mich auf ganz besondere Weise berührt. Es fällt mir schwer, in Worte zu fassen, warum mir dieser Roman so gut gefallen hat. Er hat irgendetwas tief in mir zum Klingen gebracht und trotz schwergewichtiger Themen, die sich um...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu An das Wilde glauben von Nastassja Martin
Rezension zu An das Wilde glauben von Nastassja Martin.
4
von: Irisblatt - 15.04.2022 18:24

Die französische Anthropologin Nastassja Martin verarbeitet in ihrem autobiografischen Buch die Begegnung mit einem Bären, der sie durch einen Biss in Gesicht und Schädel lebensbedrohlich verwundete. Auch Nastassja Martin verletzte den Bären...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Zusammenkunft: Roman von Natasha Brown
Rezension zu Zusammenkunft: Roman von Natasha Brown.
5
von: Irisblatt - 15.04.2022 18:23

Es macht einen Unterschied mit welchem Geschlecht, mit welcher Hautfarbe, ob man arm oder reich geboren wird - die Chancengleichheit besteht nur auf dem Papier.

Natasha Browns Debüt „Zusammenkunft“ spiegelt die seelische Notlage der...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Der Held vom Bahnhof Friedrichstraße: Roman von Maxim Leo
Rezension zu Der Held vom Bahnhof Friedrichstraße: Roman von Maxim Leo.
4
von: Irisblatt - 15.04.2022 18:21

Michael Hartung ist Inhaber einer in die Jahre gekommenen Videothek. Seit die Streamingdienste den Markt erobert haben, verirren sich kaum noch Kund:innen in den „Moviestar“, um etwas auszuleihen. Das Geld ist knapp, die Miete fällig und Hartung...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Die Kinder sind Könige: Roman von Delphine de Vigan
Rezension zu Die Kinder sind Könige: Roman von Delphine de Vigan.
5
von: Irisblatt - 15.04.2022 18:18

Für ihren neuesten Roman hat sich Delphine de Vigan einem brisanten, viel zu wenig beachteten Thema angenommen. Haben Eltern das Recht, ihre Kinder auf Kanälen wie YouTube oder Instagram zu präsentieren? Wer schützt sie vor dem...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Zum Paradies von Hanya Yanagihara
Rezension zu Zum Paradies von Hanya Yanagihara.
3
von: Irisblatt - 15.04.2022 18:15

In ihrem fast 900 Seiten langen Werk „Zum Paradies“ zeigt Hanya Yanagihara, dass das Leben des Einzelnen immer kompliziert ist, wenn es aus dem gesellschaftlich anerkannten Rahmen fällt. Das eigene Leben im Einklang mit den inneren Bedürfnissen...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Wir sind das Licht: Roman von Gerda Blees
Rezension zu Wir sind das Licht: Roman von Gerda Blees.
5
von: Irisblatt - 15.04.2022 18:13

Ich verneige mich vor Gerda Blees, die mir mit ihrem Debütroman ein unvergessliches Leseerlebnis beschert hat. Auf der Handlungsebene geschieht kaum etwas: Eine Frau stirbt an Unterernährung. Ihre Mitbewohner:innen werden festgenommen. Die...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Das Seidenraupenzimmer: Roman von Murata, Sayaka
Rezension zu Das Seidenraupenzimmer: Roman von Murata, Sayaka.
5
von: Irisblatt - 15.04.2022 18:11

Ich war nicht im entferntesten darauf vorbereitet, auf welche Abgründe Sayaka Muratas Geschichte unaufhaltsam zusteuert. Ich Erzählerin Natsuke steht bereits als Kind im Schatten ihrer Schwester Kise, die talentierter ist, viel besser mit den...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Chopinhof-Blues: Roman von Anna Silber
Rezension zu Chopinhof-Blues: Roman von Anna Silber.
3
von: Irisblatt - 15.04.2022 18:08

Es fällt mir ausgesprochen schwer, den Debütroman von Anna Silber zu bewerten. In seiner Struktur folgt „Chopinhof-Blues“ zunächst drei Erzählsträngen, die sich am Ende vereinen, weil die Protagonist:innen anlässlich einer Geburtstagsfeier in...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Das Leben eines Anderen: Roman von Keiichirō Hirano
Rezension zu Das Leben eines Anderen: Roman von Keiichirō Hirano.
2
von: Irisblatt - 15.04.2022 18:05

Selten war ich so froh, ein Buch zuklappen zu können. Schade - denn das Thema der „Identitätswäsche“ fand ich sehr interessant.

Scheidungsanwalt Akira Kido wird eines Tages von Rie kontaktiert, die den Tod ihres liebevollen Ehemanns...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Tell von Joachim B. Schmidt
Rezension zu Tell von Joachim B. Schmidt.
5
von: Irisblatt - 15.04.2022 18:02

Von Wilhelm Tells legendären Apfelschuss haben wohl viele schon einmal gehört. Joachim B. Schmidt erzählt die Geschichte des Schweizer Nationalhelden neu. In kurzen Kapiteln lässt der Autor eine von Armut und Überlebenskampf geprägte Welt der...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Hamdraht von Martina Parker
Rezension zu Hamdraht von Martina Parker.
4
von: parden - 15.04.2022 18:01

Sanfter Tourismus im Südburgenland? Von wegen. Der „zuagroaste“ Arno will den „Hiesigen“ zeigen, wie Wellness geht, setzt sich dabei aber ordentlich in die Nesseln. Die kräuterkundige Köchin Mathilde kocht lieber ihren Chef ein als die Gäste. Die...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Dschinns: Roman von Fatma Aydemir
Rezension zu Dschinns: Roman von Fatma Aydemir.
5
von: Irisblatt - 15.04.2022 17:58

Was wissen einzelne Familienmitglieder eigentlich voneinander? Sprechen sie untereinander über ihre Wünsche, Sorgen, Ängste und Erfahrungen? Was bedeutet es, wenn der eigene Lebensentwurf nicht kompatibel mit den moralischen Ansprüchen der Eltern...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Unser Teil der Nacht: Roman von Mariana Enriquez
Rezension zu Unser Teil der Nacht: Roman von Mariana Enriquez.
5
von: Irisblatt - 15.04.2022 17:44

Schon lange habe ich mich nicht mehr in einer so düsteren, unheimlichen Geschichte regelrecht verfangen. Mit Ausnahme weniger Abschnitte im Mittelteil hat mich das Buch derart in seinen Bann gezogen, dass ich es nur schwer zur Seite legen konnte...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Das Mädchen, das man ruft (Quartbuch) von  Tanguy Viel
Rezension zu Das Mädchen, das man ruft (Quartbuch) von Tanguy Viel.
4
von: Barbara62 - 15.04.2022 09:58

Es gibt Geschichten, die sind simpel und altbekannt, können aber trotzdem nicht oft genug erzählt werden. Sie gleichen sich fatal und doch verfolgt man das Geschehen gebannt, immer in schlechter Vorahnung und zugleich in der Hoffnung, der Ausgang...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Allein im Harz von Solveig Klaus
Rezension zu Allein im Harz von Solveig Klaus.
4
von: Bookdragon - 15.04.2022 06:25

Da die Berlinerin Vanessa einige Tage Auszeit möchte bekommt sie von ihrem Bekannten Paul den Schlüssel für seine abgelegene Waldhütte im Harz.Vor einem Ausflugslokal lernt Vanessa Tim kennen und verliebt sich in ihn.Aber kann Vanessa ihm trauen...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Oxen. Noctis: Thriller von Jens Henrik Jensen
Rezension zu Oxen. Noctis: Thriller von Jens Henrik Jensen.
5
von: mellidiezahnfee - 14.04.2022 23:16

Auch diesen Band empfand ich beim Lesen oftmals als düster. Trostlos, hoffnungslos und verzweifelt. Das sind so die Worte , die mir spontan einfallen, wenn ich über die Hauptcharaktere nachdenke. Geplagt fiele mir auch ein. Wobei der Autor es...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Unser Glück: Roman von Natalie Buchholz
Rezension zu Unser Glück: Roman von Natalie Buchholz.
4
von: Literaturhexle - 14.04.2022 22:45

Franziska und Coordt sind ein junges Ehepaar und haben einen kleinen Sohn, Frieder. Nur Coordt ist berufstätig, Franzi kümmert sich ums Kind, fühlt sich aber zunehmend von ihrer Mutterrolle vereinnahmt und chronisch unzufrieden. Hinzu kommt die...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Viral. Blutrausch: Kriminalroman von Mark Benecke
Rezension zu Viral. Blutrausch: Kriminalroman von Mark Benecke.
3
von: wal.li - 14.04.2022 20:56

Zwei junge Jogger stolpern förmlich über eine weibliche Leiche. Die herbeigerufene Kommissarin Christine Peterson kann trotz ihrer langjährigen Erfahrung nicht unbeteiligt bleiben. Wenn so junge Menschen eines wohl unnatürlichen Todes sterben,...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Oxen. Noctis: Thriller von Jens Henrik Jensen
Rezension zu Oxen. Noctis: Thriller von Jens Henrik Jensen.
5
von: annamichalea - 14.04.2022 18:59

Ich habe diesen fünften Band der Oxen Serie lange erwartet. Und wurde nicht enttäuscht. Manchmal lässt in Serien die Spannung nach, wenn man immer neue Abenteuer erfinden muss, geht man oft auch einen einfachen Weg und wiederholt sich. Oder der...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Commissario Leone und die Tränen der Madonna von Patrizia Zannini
Rezension zu Commissario Leone und die Tränen der Madonna von Patrizia Zannini.
4
von: Test-LR - 14.04.2022 16:34

Inhalt:
--------------
„Du musst beenden, was du begonnen hast. Alles war klar in seinem Kopf. Er würde nicht ruhen, ehe der letzte Name von der Liste getilgt war.“

Commissario Enzo Leone wird von einer Bekannten zu einem...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Todesfall: Ein Agnes-Tveit-Krimi von Randi Fuglehaug
Rezension zu Todesfall: Ein Agnes-Tveit-Krimi von Randi Fuglehaug.
4
von: buchregal - 14.04.2022 15:36

Im norwegischen Voss findet alljährlich ein großes Sportfestival statt. Alle sind erschrocken, als eine Fallschirmspringerin vor ihren Augen abstürzt. Auch die Journalistin Agnes Tveit ist vor Ort, da sie von Oslo wieder in ihren Heimatort...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Kasernen-Cowboy: Flüchtlingskind von Rainer Kudziela
Rezension zu Kasernen-Cowboy: Flüchtlingskind von Rainer Kudziela.
4
von: Christian1977 - 14.04.2022 10:49

Als die Mutter des Jungen im Februar 1945 mit dem Säugling vor den russischen Truppen flieht, beginnt eine Odyssee über Bauernhöfe im Alten Land, die erst mit dem Einzug in eine verlassene Kaserne bei Stade, dem sogenannten "U-Block", eine...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Einsame Entscheidung von Gil Ribeiro
Rezension zu Einsame Entscheidung von Gil Ribeiro.
3
von: Bookdragon - 14.04.2022 06:01

In einem Ferienhaus bei Olhão wird ein englischer Tourist erstochen aufgefunden.Von einer Beziehungstat will Leander Lost,der an Asperger leidet,nicht's wissen.Seine Ermittlungen und Nachfragen bei seinen Kollegen und Vorgesetzen stoßen auf wie...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Deephaven von Sarah Orne Jewett
Rezension zu Deephaven von Sarah Orne Jewett.
4
von: RuLeka - 13.04.2022 23:16

Jedem Bibliophilen geht das Herz auf, wenn er dieses Buch aus der mare-Klassik- Reihe in Händen hält. Geschützt in einem Schuber präsentiert es sich in weizengelbem Leineneinband mit einem Abdruck eines Gemäldes des amerikanischen...
Mehr lesen

Rezension [field_voting_1]* zu Drei Kameradinnen: Roman von Shida Bazyar
Rezension zu Drei Kameradinnen: Roman von Shida Bazyar.
4
von: Mikka Liest - 13.04.2022 21:41

Die titelgebenden ›drei Kameradinnen‹ sind junge Frauen, die seit Kindestagen eine innige Freundschaft verbindet. Die Erzählerin verweigert Leser:innen ausdrücklich die Information, aus welchem Land sie und ihre Familien jeweils kommen –...
Mehr lesen

Seiten