Rezension 4/5* zu Konstantinopel – Istanbul: Stadt der Sultane und Rebellen von Malte Fuhrmann
Rezension zu Konstantinopel – Istanbul: Stadt der Sultane und Rebellen von Malte Fuhrmann.
4
von: Serapion - 05.08.2020 05:57

Malte Fuhrmann, Historiker mit Schwerpunkt Stadtgeschichte, hat einen faszinierenden Überblick über die Stadt auf zwei Kontinenten geschrieben,...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Aus meinem Leben von Franz Michael Felder
Rezension zu Aus meinem Leben von Franz Michael Felder.
4
von: Serapion - 05.08.2020 05:56

"Aus meinem Leben" sind die Erinnerungen des Voralberger Schriftstellers Franz Michael Felder, den wahtscheinlich kaum jemand kennt - daran wird...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Max, Mischa und die Tet-Offensive von Johan Harstad
Rezension zu Max, Mischa und die Tet-Offensive von Johan Harstad.
5
von: Serapion - 04.08.2020 19:22

Was ein Mammutbuch - und das bezieht sich nicht nur auf die Seitenzahl. Es ist fast unmöglich, diesem Buch in einer Rezension auch nur annähernd...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Stan von John Connolly
Rezension zu Stan von John Connolly.
5
von: Serapion - 03.08.2020 20:10

Unter normalen Umständen hätte ich dieses Buch nie gelesen. Dafür sind mir die Filme dieser Zeit zu wenig präsent und ich gestehe, mich haben sie...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Der weiße Abgrund: Ein Heinrich-Heine-Roman von Henning Boëtius
Rezension zu Der weiße Abgrund: Ein Heinrich-Heine-Roman von Henning Boëtius.
4
von: Serapion - 03.08.2020 19:52

Gleich vorweg: Ich bin kein Lyrikfreund und kenne damit auch kaum etwas von Heine oder wusste etwas von seinem Leben. Und dennoch hat mich "Der...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Choral am Ende der Reise: Roman von Erik Fosnes Hansen
Rezension zu Choral am Ende der Reise: Roman von Erik Fosnes Hansen.
4
von: Serapion - 03.08.2020 05:57

Nachdem Norwegen im letzten Jahr Gastland der Frankfurter Buchmesse war, sind in Deutschland viele Autoren mehr oder weniger bekannt geworden, die...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Amalthea: Roman von Neal Stephenson
Rezension zu Amalthea: Roman von Neal Stephenson.
5
von: Serapion - 27.11.2016 21:16

Gleich vorweg – das ist kein Roman für Science-Fiction-Fans aus der Star-Wars-Kategorie. Wenn man nicht gerade Astronom oder Physiker ist, braucht...
Mehr lesen

Rezension 2/5* zu Die Erfindung Indiens: Das Leben des Pandit Nehru von Shashi Tharoor
Rezension zu Die Erfindung Indiens: Das Leben des Pandit Nehru von Shashi Tharoor.
2
von: Serapion - 17.01.2015 11:20

Jawaharlal Pandit Nehru, der erste Ministerpräsident des unabhängigen Indien, gehört sicher zu den bedeutendsten Politikern des 20. Jahrhunderts....
Mehr lesen

Rezension 2/5* zu Der Herrscher von Versailles: Ludwig XIV und seine Zeit von Uwe Schultz
Rezension zu Der Herrscher von Versailles: Ludwig XIV und seine Zeit von Uwe Schultz.
2
von: Serapion - 17.01.2015 11:18

Uwe Schultz, freier Publizist und ein Kenner der französischen Geschichte des Absolutismus, legte 2006 mit „Der Herrscher von Versailles. Ludwig...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Der Thronfolger: Ein Franz-Ferdinand-Roman von Ludwig Winder
Rezension zu Der Thronfolger: Ein Franz-Ferdinand-Roman von Ludwig Winder.
5
von: Serapion - 26.09.2014 05:26

Franz Ferdinand von Österreich, Thronfolger von Kaiser Franz Joseph und schon deshalb jedem ein Begriff, weil seine Erschießung am 28.06.1914...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Der Buchtrinker von Klaas Huizing
Rezension zu Der Buchtrinker von Klaas Huizing.
5
von: Serapion - 15.07.2014 19:55

Parfumeure haben ihren Süskind, Altphilologen den "Namen der Rose", jung gebliebene Liebhaber ihren Konsalik und die Bibliomanen Klaas...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Kinderhochzeit: Roman von Adolf Muschg
Rezension zu Kinderhochzeit: Roman von Adolf Muschg.
5
von: Serapion - 13.07.2014 17:54

„Grad so viel Noten als nötig sind“ – wenn sich Mozarts legendäres Zitat über die „Entführung aus dem Serail“ auf die Literatur übertragen lässt,...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Letzte Haut von Volker Harry Altwasser
Rezension zu Letzte Haut von Volker Harry Altwasser.
4
von: Serapion - 07.07.2014 21:31

Das Grauen hat ein Gesicht

Spätestens seit Jonathan Littells „Die Wohlgesinnten“ gibt es eine Diskussion über die Fiktionalisierung des...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Tagebücher 1949-1950 von Thomas Mann
Rezension zu Tagebücher 1949-1950 von Thomas Mann.
5
von: Serapion - 07.07.2014 05:42

„Es kenne mich die Welt, aber erst, wenn alles tot ist“

Es ist der 13.10.1950, an dem Thomas Mann diesen Satz schreibt. Seit 1938 lebt er...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Lieber und verehrter Onkel Heinrich von Klaus Mann
Rezension zu Lieber und verehrter Onkel Heinrich von Klaus Mann.
4
von: Serapion - 07.07.2014 05:40

Wir haben weniger gesprochen, wenn wir in demselben Zimmer saßen. Ein Buch kann gesprächig machen.“
Die beiden ausgesprochenen Kenner der...
Mehr lesen