Rezension 4/5* zu Nichts weniger als ein Wunder von Markus Zusak
Rezension zu Nichts weniger als ein Wunder von Markus Zusak.
4
von: milkysilvermoon - 06.03.2019 22:14

Matthew, Rory, Henry, Clayton und Thomas: Das sind die fünf Dunbar-Brüder. Ihre Mutter ist tot, der Vater hat sich davongemacht. Nun leben die Brüder nach ihren eigenen Regeln. Sie schlagen sich durchs Leben. Dann beschließt Clay, angetrieben von...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Nichts weniger als ein Wunder von Markus Zusak
Rezension zu Nichts weniger als ein Wunder von Markus Zusak.
4
von: KrimiElse - 03.03.2019 17:14

Eine sprachliche Wundertüte ist der neue Roman von Markus Zusak „Nichts weniger als ein Wunder“, mit einer Geschichte über fünf Brüder, die den viel zu frühen Verlust ihrer Mutter verkraften mussten und sich allein durch Leben schlagen, zusammen...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Nichts weniger als ein Wunder von Markus Zusak
Rezension zu Nichts weniger als ein Wunder von Markus Zusak.
3
von: Helmut Pöll - 03.03.2019 17:05

Hört man den Namen Markus Zusak, dann denkt man unweigerlich an „Die Bücherdiebin“, diesen fulminanten Roman, der vor 13 Jahren die Leserschaft der ganzen Welt im Sturm nahm und mittlerweile in 40 Sprachen übersetzt worden ist. Entsprechend hoch...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Mitternachtsmädchen: Kriminalroman (Ein Nathalie-Svensson-Krimi 3) von Jonas Moström
Rezension zu Mitternachtsmädchen: Kriminalroman (Ein Nathalie-Svensson-Krimi 3) von Jonas Moström.
4
von: wal.li - 01.03.2019 18:21

Immer um Mitternacht geschieht es, junge Frauen werden vergewaltigt. Zwei der Opfer überleben die Tat schwer traumatisiert, das dritte Opfer kommt ums Leben. Und der Polizei bleibt nicht viel Zeit, denn der Täter könnte an jedem Tag gegen...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Todesschweigen: Kriminalroman von Claire Askew
Rezension zu Todesschweigen: Kriminalroman von Claire Askew.
4
von: Mikka Liest - 25.02.2019 12:31

Der gängige Krimi folgt normalerweise in etwa diesem Schema: Es geschieht ein Verbrechen – meistens ein Mord oder mehrere –, die Ermittler ermitteln, es gibt eine Reihe von falschen Fährten und am Schluss wird der Täter entlarvt.

Tat,...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Nichts weniger als ein Wunder von Markus Zusak
Rezension zu Nichts weniger als ein Wunder von Markus Zusak.
4
von: wal.li - 24.02.2019 18:23

Er gräbt eine Schlange aus, einen Hund und eine alte Schreibmaschine, Matthew, der älteste der fünf Dunbar-Brüder. Genau auf dieser Schreibmaschine wird er ihre Geschichte niederschreiben und die der Eltern. Ihre geliebte Mutter ist gestorben und...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Nichts weniger als ein Wunder von Markus Zusak
Rezension zu Nichts weniger als ein Wunder von Markus Zusak.
4
von: MRO1975 - 24.02.2019 16:01

Der Roman heißt im Original Bridge of Clay (Die Brücke des Clay) und das trifft den Kern gut. Wie bei einer Brücke, bei der Weg, Pfeiler und Fluss sich in drei Dimensionen ausstrecken, überspannt der Roman drei Zeitebenen, die sich ergänzen und...
Mehr lesen

Rezension 2/5* zu Die Leben danach: Roman von Thomas Pierce
Rezension zu Die Leben danach: Roman von Thomas Pierce.
2
von: ulrikerabe - 24.02.2019 13:27

Der Bankangestellte Jim Byrd lebt in der amerikanischen Kleinstadt Shula ein eintöniges Leben. Als er jedoch mit 33 Jahren einen Herzstillstand überlebt, ändert sich sein Leben grundlegend. Für kurze Zeit war Jim klinisch tot, Getrieben von der...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Nichts weniger als ein Wunder von Markus Zusak
Rezension zu Nichts weniger als ein Wunder von Markus Zusak.
4
von: Leseglück - 20.02.2019 13:30

Auf dem Cover des Romans "Nichts weniger als ein Wunder" von Markus Zusak sieht man den Umriss eines jungen Mannes, der auf einer schönen, antik anmutenden Brücke sitzt. Dieser junge Mann ist Clay, der tragische Held des Romans. Er ist einer von...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Nichts weniger als ein Wunder von Markus Zusak
Rezension zu Nichts weniger als ein Wunder von Markus Zusak.
5
von: Mikka Liest - 19.02.2019 19:40

2005 erschien Zusaks Roman “The Book Thief”, der 2008 unter dem Titel “Die Bücherdiebin” ins Deutsche übersetzt wurde. Das Buch erregte international sehr viel Aufmerksamkeit, erhielt zahlreiche Auszeichnungen und wurde 2013 verfilmt....
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Abendrot von Kent Haruf
Rezension zu Abendrot von Kent Haruf.
5
von: Mikka Liest - 17.02.2019 15:53

Hart ist das Leben im Mittelwesten

“Abendrot” ist der zweite Band der “Plainsong”-Trilogie und gehört damit zu insgesamt sechs Büchern des Autors, die in der fiktiven Stadt Kleinstadt Holt in Colorado angesiedelt sind. Man kann das Buch...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Nichts weniger als ein Wunder von Markus Zusak
Rezension zu Nichts weniger als ein Wunder von Markus Zusak.
5
von: Literaturhexle - 17.02.2019 13:58

Wie soll man dieses 635 Seiten starke Kleinod beschreiben? Wie soll ich eine Rezension schreiben, die dem Roman gerecht wird, die dem Interessenten einen guten Eindruck vermittelt, ohne zu viel vom Inhalt vorweg zu nehmen? Es wird schwer, aber...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die Dorfhexe: Roman von Linda Olsson
Rezension zu Die Dorfhexe: Roman von Linda Olsson.
4
von: renee - 13.02.2019 11:39

Hier haben wir es mit einem Roman zu tun, der sich mit einem Thema befasst, was nahegeht, sehr nahegeht. Und ich habe es geliebt dieses Buch. Es ist eine schöne und einfache Sprache, aber voller Passagen, die treffen und sich festsetzen. Aber...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Ein Winter in Paris: Roman von Jean-Philippe Blondel
Rezension zu Ein Winter in Paris: Roman von Jean-Philippe Blondel.
5
von: renee - 09.02.2019 23:00

"Ein Winter in Paris" ist die Darstellung einer Zeit im Leben von Victor. Es ist Oktober 1984, Victor, aus der Provinz kommend, nun Student am Lycée D. in Paris, hat gerade das erste Jahr der Vorbereitungsklasse geschafft, ist im zweiten Jahr...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Die Unsterblichen: Roman von Chloe Benjamin
Rezension zu Die Unsterblichen: Roman von Chloe Benjamin.
5
von: renee - 09.02.2019 22:57

Wow, hier haben wir wieder mal so ein Buch, das man getrost als Jahreshighlight bezeichnen kann. Ein Buch mit einem Sog, ein Wahnsinn, man kann es einfach nicht weglegen. Ich habe es gestern Abend begonnen und war heute 17:00 Uhr durch, noch...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Abendrot von Kent Haruf
Rezension zu Abendrot von Kent Haruf.
5
von: parden - 05.02.2019 21:49

Holt, eine Kleinstadt im Herzen Colorados. Zwei alte Viehzüchter müssen den Wegzug ihrer Ziehtochter verkraften. Ein Ehepaar kämpft in seinem verwahrlosten Trailer um ein Stückchen Würde und um seine Kinder. Ein elfjähriger Junge kümmert sich...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Abendrot von Kent Haruf
Rezension zu Abendrot von Kent Haruf.
5
von: Bibliomarie - 04.02.2019 17:54

Holt, eine Kleinstadt in Colorado in den fünfziger Jahren, das ist der Mittelpunkt in Kent Harufs Trilogie. Eine Stadt, unbedeutend und ein wenig langweilig, mit Schicksalen, wie sie wohl so ähnlich überall in den USA spielen können. Zwei...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Abendrot von Kent Haruf
Rezension zu Abendrot von Kent Haruf.
5
von: Querleserin - 29.01.2019 08:35

Nachdem "Unsere Seelen bei Nacht" 2017 mein Lieblingsroman gewesen ist und ich im letzten Jahr mit Begeisterung "Lied der Weite" gelesen habe, musste ich nicht lange überlegen, um mich bei der Lese-Runde zu Abendrot anzumelden. Auch dieser Roman...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Abendrot von Kent Haruf
Rezension zu Abendrot von Kent Haruf.
5
von: Circlestones Books Blog - 28.01.2019 18:46

„Ich will das Gefühl haben, dass ich den nächsten Schritt auch allein kann.“ (Zitat Seite 348)

Inhalt:
Mary Wells hat zwei Töchter, Dena und Emma. DJ, elf Jahre alt, hilft ihr bei der Gartenarbeit. Seine Mutter ist vor Jahren...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Die Unsterblichen: Roman von Chloe Benjamin
Rezension zu Die Unsterblichen: Roman von Chloe Benjamin.
5
von: milkysilvermoon - 08.01.2019 20:25

New York im Sommer 1969: Die Geschwister Simon (7), Klara (9), Daniel (11) und Varya (13) Gold werden zum Opfer ihrer Neugier. Sie lassen sich von einer Wahrsagerin, die sich gerade in der Stadt aufhält, den exakten Tag ihres Todes voraussagen....
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die Unsterblichen: Roman von Chloe Benjamin
Rezension zu Die Unsterblichen: Roman von Chloe Benjamin.
4
von: minni133 - 31.12.2018 17:38

Der Tod unausweichlich ist. Jeder von uns weiß, dass er irgendwann sterben muss. Aber wenn es eine Möglichkeit gäbe ganz genau zu erfahren, wann dieser Tag gekommen ist, würdest du es wissen wollen?
Der Schreibstil von Chloe Benjamin ist...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Die Unsterblichen: Roman von Chloe Benjamin
Rezension zu Die Unsterblichen: Roman von Chloe Benjamin.
5
von: ulrikerabe - 29.11.2018 15:02

Es ist Sommer 1969 in der New Yorker Eastside, das Jahr von Woodstock, der Mondlandung, der Verurteilung der Mörder von Martin Luther King und Robert Kennedy. Doch das Spannendste, was den Geschwistern Gold passiert, ist die Katze gelegentlich...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Ein Winter in Paris: Roman von Jean-Philippe Blondel
Rezension zu Ein Winter in Paris: Roman von Jean-Philippe Blondel.
5
von: parden - 18.11.2018 20:31

Victor hat die Provinz hinter sich gelassen und ist zum Studium nach Paris gezogen. Er kommt aus einfachen Verhältnissen, der Druck an der Uni ist hoch. Victor ist einsam und fühlt sich unsichtbar. Einzig mit Mathieu, einem Jungen aus dem Kurs...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Die wundersame Mission des Harry Crane von Jon Cohen
Rezension zu Die wundersame Mission des Harry Crane von Jon Cohen.
5
von: milkysilvermoon - 14.11.2018 20:36

Bei einem Unglück wird seine Frau Beth völlig überraschend aus dem Leben gerissen. Für Harry Crane, Ende 30, bricht eine Welt zusammen, zumal er sich selbst die Schuld an ihrem Tod gibt. In den tiefen Wäldern von Pennsylvania will er für immer...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Ein Winter in Paris: Roman von Jean-Philippe Blondel
Rezension zu Ein Winter in Paris: Roman von Jean-Philippe Blondel.
5
von: ulrikerabe - 03.11.2018 18:40

Paris 1984, Victor ist Außenseiter am schwierigen und elitären Lycee D. Er stammt nicht aus Paris, nicht aus einer bildungsaffinen gutbürgerlichen Familie, trägt die falschen Kleider, hat noch keinen Zugang zu Theater und Film, hat keine Freunde...
Mehr lesen

Rezension 2/5* zu Ein Winter in Paris: Roman von Jean-Philippe Blondel
Rezension zu Ein Winter in Paris: Roman von Jean-Philippe Blondel.
2
von: Katis Buecherwelt - 01.11.2018 16:53

Zum Buch:
Das Cover verrät auf den ersten Blick, dass es sich um ein literarisches Werk handeln wird. Das Bild ist in Schwarz/Weiß gehalten und der Gesichtsausdruck des jungen Mannes wirkt bedrückt und trauernd. Fliegende Tauben schwirren...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu David: Roman von Judith W. Taschler
Rezension zu David: Roman von Judith W. Taschler.
5
von: Circlestones Books Blog - 29.10.2018 16:40

„Alles, was auf diesen heißen Augusttag folgte, waren in den ersten Jahren tägliche kleine Katastrophen, sie mündeten in einer einzigen großen Katastrophe und die Folgen davon ließen aus ihrem Leben ein Desaster werden.“ (Zitat Seite 23)

...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Die Liebesbriefe von Montmartre: Roman von Nicolas Barreau
Rezension zu Die Liebesbriefe von Montmartre: Roman von Nicolas Barreau.
5
von: Katis Buecherwelt - 23.10.2018 17:13

Zum Buch:
Die Bücher von Nicolas Barreau erkennt man bereits an der Covergestaltung. Paris als Hintergrund und eine junge Frau zieren diese schöne Gestaltung und ich träumte mich immer wieder während des Lesens in dieses Bild. Ich habe es...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Ein Winter in Paris: Roman von Jean-Philippe Blondel
Rezension zu Ein Winter in Paris: Roman von Jean-Philippe Blondel.
5
von: nicigirl85 - 22.10.2018 08:01

Nach dem unglaublich intensiven "6 Uhr 41" wollte ich gern mal wieder ein Buch des Autors lesen und so begann ich ohne große Vorkenntnis des Inhaltes mit der Lektüre.

In der Geschichte geht es um den jungen Victor, der sich an...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Ich komme mit: Roman von Angelika Waldis
Rezension zu Ich komme mit: Roman von Angelika Waldis.
4
von: minni133 - 21.10.2018 10:19

Inhalt:
Seit 42 Jahren wohnt Vita Maier in dem Haus in der Torstraße 6. Als junge Mutter ist sie hier eingezogen. Doch längst ist der Sohn aus dem Haus, der Mann unter der Erde. Für ihren Nachbarn, den Studenten Lazy, ist Vita die Alte von...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Ein Winter in Paris: Roman von Jean-Philippe Blondel
Rezension zu Ein Winter in Paris: Roman von Jean-Philippe Blondel.
5
von: Lynn253 - 15.10.2018 14:20

Einfühlsam zeichnet Jean-Philippe Blondel in seinem neuen Roman den Verlauf nach, den das Leben des 19-jährigen Victors während und nach einem schicksalhaften Winter in Paris nimmt.
Eine zentrale Rolle spielt dabei die Vorbereitungklasse...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Ich komme mit: Roman von Angelika Waldis
Rezension zu Ich komme mit: Roman von Angelika Waldis.
4
von: milkysilvermoon - 11.10.2018 18:45

Schon seit 42 Jahren wohnt Vita Maier (72) in dem Haus in der Torstraße 6. Ihr Mann ist bereits tot, ihr Sohn ausgewandert. Für den Studenten Lazar Laval (20), genannt Lazy, der auch in dem Gebäude zu Hause ist, ist sie bloß die Alte von oben....
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Ein Winter in Paris: Roman von Jean-Philippe Blondel
Rezension zu Ein Winter in Paris: Roman von Jean-Philippe Blondel.
5
von: Bibliomarie - 07.10.2018 13:08

Victor hat die Aufnahmeprüfungen ins elitäre Pariser Lycée D. geschafft. Der Erste aus seiner doch recht bildungsfernen Familie. In Paris findet er sich als Außenseiter wieder. Er hat weder den gesellschaftlichen noch den kulturellen Hintergrund...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren von Ali Benjamin
Rezension zu Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren von Ali Benjamin.
4
von: Leserausch - 31.08.2018 07:46

Mit "Die Wahrheit über Dinge die einfach passieren" (Originaltitel: The Thing about Jellyfish) ist Alison (Ali) Benjamin ein ganz besonderes Romandebüt gelungen. In diesem Jugendbuch geht es um die 12jährige Suzy, deren beste Freundin aus...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Sag den Wölfen, ich bin zu Hause: Roman von Carol Rifka Brunt
Rezension zu Sag den Wölfen, ich bin zu Hause: Roman von Carol Rifka Brunt.
4
von: Querleserin - 22.08.2018 05:28

Die 14-jährige June Albus, aus deren Ich-Perspektive die Geschichte erzählt wird, hat ein besonderes Verhältnis zu ihrem Onkel Finn, ihrem Paten und einem Künstler, der in New York lebt, jedoch keine Bilder mehr veröffentlicht.
Da Finn an...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren von Ali Benjamin
Rezension zu Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren von Ali Benjamin.
5
von: nicigirl85 - 23.07.2018 09:43

Das außergewöhnliche Cover hat mich auf dieses Buch aufmerksam werden lassen und ich muss vorweg schon sagen: es handelt sich hier nicht um ein typisches Kinder- und Jugendbuch, sondern um etwas ganz Besonderes.

In der Geschichte geht es...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Sag den Wölfen, ich bin zu Hause: Roman von Carol Rifka Brunt
Rezension zu Sag den Wölfen, ich bin zu Hause: Roman von Carol Rifka Brunt.
4
von: wal.li - 22.07.2018 15:20

Was bliebt ist ein Portrait, dass Finn von seiner Patentochter June und ihrer Schwester Greta gemalt hat. Finn ist tot. Er hat eine große Lücke in die Familie gerissen, obwohl nicht alles über ihn gesagt werden durfte. Die Mutter der Kinder,...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Truly Madly Guilty: Jede Familie hat ihre Geheimnisse. Roman von Liane Moriarty
Rezension zu Truly Madly Guilty: Jede Familie hat ihre Geheimnisse. Roman von Liane Moriarty.
4
von: orfe1975 - 23.06.2018 21:08

Cover:
------------
Das Cover wirkt ein bisschen mysteriös mit den dunklen Farben im Hintergrund und der zerrissenen Gänseblümchenkette als Symbol für eine zerrissene Freundschaft. Das passt zwar gut zum Inhalt, wirkt auf mich jedoch...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Für immer ist die längste Zeit: Roman von Abby Fabiaschi
Rezension zu Für immer ist die längste Zeit: Roman von Abby Fabiaschi.
4
von: wal.li - 19.04.2018 19:11

Sie ist tot, Maddy ist vom Dach gesprungen und gestorben. Ihre Tochter Eve ist untröstlich und auch Brady, ihr Mann weiß nicht wie er mit dem tragischen Ereignis umgehen soll. Manchmal denkt Eve, sie habe ihre Mutter nicht genug gefeiert, sich...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Für immer ist die längste Zeit: Roman von Abby Fabiaschi
Rezension zu Für immer ist die längste Zeit: Roman von Abby Fabiaschi.
5
von: milkysilvermoon - 04.03.2018 19:07

Madeline Starling ist tot. Nachdem sie mit Mitte 40 vom Dach der Bibliothek des Wellesley College gestürzt ist, hat sie eine Mission: Sie will für die 16-jährige Tochter Eve und ihren Ehemann Brady eine neue Frau finden. Denn Maddy ist nicht im...
Mehr lesen

Seiten