Rezension 3/5* zu Aufzeichnungen aus dem Untergrund von Fjodor Dostojewski
Rezension zu Aufzeichnungen aus dem Untergrund von Fjodor Dostojewski.
3
von: RuLeka - 30.11.2021 18:38

„Die Aufzeichnungen aus dem Untergrund“ , auch bekannt unter dem Titel „ Aufzeichnungen aus dem Kellerloch“, 1864 erstmals erschienen, gilt als eine „Vorstudie“ zu Dostojewskis großen Romanen. Anlässlich des 200. Geburtstags des Autors am 11. 11...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Aufzeichnungen aus dem Untergrund von Fjodor Dostojewski
Rezension zu Aufzeichnungen aus dem Untergrund von Fjodor Dostojewski.
4
von: Anjuta - 09.11.2021 11:56

“Die Aufzeichnungen aus dem Untergrund” von Fjodor Dostojewski ist zuerst bereits im Jahr 1864 erschienen und wurde früher meist unter dem Titel „Aufzeichnungen aus dem Kellerloch“ auf Deutsch veröffentlicht. Der Manesse Verlag hat nun eine...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Der Zug der Nonnengänse: Roman von Franka Michels
Rezension zu Der Zug der Nonnengänse: Roman von Franka Michels.
5
von: Kristall86 - 07.11.2021 22:28

Klappentext:

„Wenn sich der Himmel über der Insel Langeoog mit mächtigem Flügelrauschen füllt, dann kehren die Nonnengänse heim in ihr Winterquartier.

Nichts gibt der 60-jährigen Amelie so viel Trost und Kraft zugleich wie...
Mehr lesen

Rezension 2/5* zu Der Ort der verlorenen Herzen von Claire Stihlé
Rezension zu Der Ort der verlorenen Herzen von Claire Stihlé.
2
von: Kristall86 - 07.11.2021 21:48

Klappentext:

„Anouk hat wenig Grund, sich auf Weihnachten zu freuen: Obwohl sie sich nichts sehnlicher wünscht als eine Familie, lebt sie allein. Da erhält sie einen Brief von dem geheimnisvollen Antoine, der vor Kurzem das Chalet von...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Die Blankenburgs: Roman von Eric Berg
Rezension zu Die Blankenburgs: Roman von Eric Berg.
3
von: Xanaka - 07.11.2021 20:07

Die Blankenburgs sind eine alte Frankfurter Familiendynastie. 1929 feiern sie groß das 150jährige Jubiläum der familieneigenen Porzellanmanufaktur. Doch mit dem Börsencrash 1929, dem Tod des Familienoberhaupts und seines Schwiegersohns droht die...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Was bleibt, wenn wir sterben von Louise Brown
Rezension zu Was bleibt, wenn wir sterben von Louise Brown.
4
von: Bartie - 02.11.2021 14:23

In ihrem Buch „Was bleibt, wenn wir sterben“ teilt Louise Brown ihre Erfahrungen als Trauerrednerin mit allen, die zum Thema Tod und Trauerbewältigung mehr erfahren wollen. Über dieses schmerzliche Ereignis spricht man nur ungern, möchte am...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Was bleibt, wenn wir sterben von Louise Brown
Rezension zu Was bleibt, wenn wir sterben von Louise Brown.
5
von: Kristall86 - 01.11.2021 07:43

Klappentext:
„Nach dem Tod ihrer Eltern versucht die Journalistin Louise Brown der Endlichkeit des Lebens etwas Sinnstiftendes abzugewinnen. Sie wird Trauerrednerin und Zeugin dessen, was von uns bleibt. Dies verändert nicht nur ihre...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Aufzeichnungen aus dem Untergrund von Fjodor Dostojewski
Rezension zu Aufzeichnungen aus dem Untergrund von Fjodor Dostojewski.
3
von: Sassenach123 - 31.10.2021 11:53

Ein sehr verdrießlicher Erzähler

Dostojewski lässt seinen Erzähler im ersten Teil dieses bezaubernd gestalteteten Büchleins einen sehr langen Monolog halten. Dieser zog sich aus dem Beamtentum zurück und lebt nun mehr schlecht als recht...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Aufzeichnungen aus dem Untergrund von Fjodor Dostojewski
Rezension zu Aufzeichnungen aus dem Untergrund von Fjodor Dostojewski.
5
von: Die Häsin - 29.10.2021 22:43

Die "Aufzeichnungen aus dem Untergrund" sind verfasst von einem Ich-Erzähler, der sich mit den Worten vorstellt: "Ich bin ein kranker Mensch ... ich bin ein zorniger Mensch. Ein hässlicher Mensch bin ich." Damit wird bereits angedeutet, dass wir...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Aufzeichnungen aus dem Untergrund von Fjodor Dostojewski
Rezension zu Aufzeichnungen aus dem Untergrund von Fjodor Dostojewski.
4
von: Emswashed - 27.10.2021 13:38

.... oder wie mir das wunderschöne Büchlein aus dem Manesse-Verlag mit Lesebändchen, neu übersetzt und kommentiert von Ursula Keller, dieses Jahr schon den zweiten Klassiker (neben Faust von Goethe) erfolgreich nähergebracht hat.

Was nutzt...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Blackbird: Roman von Matthias Brandt
Rezension zu Blackbird: Roman von Matthias Brandt.
4
von: Anjuta - 13.10.2021 09:42

In Matthias Brandts “Blackbird” lernen wir Motte, einen pubertierenden 16-Jährigen, als Erzähler kennen. Er steckt gerade in einer mehrfachen Lebenskrise.
• Seine Eltern haben sich getrennt und er zieht deshalb mit seiner Mutter in eine...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Betreff: Falls ich sterbe von Carolina Setterwall
Rezension zu Betreff: Falls ich sterbe von Carolina Setterwall.
3
von: buchregal - 10.10.2021 09:28

Carolina und Aksel lieben sich und haben eine kleine Tochter. Sie ist mit ihrem Baby überfordert. Als Carolina dann eine Mail von Aksel erhält mit dem Betreff „Falls ich sterbe“, ist sie aufgebracht. Einige Monate später ist Aksel tot. Carolina...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Nur einen Atemzug entfernt: Roman von Nicole Walter
Rezension zu Nur einen Atemzug entfernt: Roman von Nicole Walter.
3
von: hulahairbabe - 27.09.2021 18:21

„Nur einen Atemzug entfernt“ ist ein Liebesroman von Nicole Walter. Die 35-Jährige Leonie macht eine schwere Zeit durch, seit ihr Mann Tom verstorben ist. Nacht für Nacht erscheint er in ihren Träumen und bringt sie dazu nach Schweden zu reisen....
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Was bleibt, wenn wir sterben von Louise Brown
Rezension zu Was bleibt, wenn wir sterben von Louise Brown.
4
von: nicigirl85 - 26.09.2021 10:15

Ehrlich gesagt zähle ich zu den Menschen, die sich vor vermeintlich unangenehmen Themen wie dem Tod drücken und genau deswegen wollte ich dieses Buch lesen.

Louise Brown macht anhand von Anektdoten aus ihrem Leben als Trauerrednerin klar,...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Die Blankenburgs: Roman von Eric Berg
Rezension zu Die Blankenburgs: Roman von Eric Berg.
5
von: buchregal - 21.09.2021 08:25

Der schwarze Freitag bringt bei den Blankenburgs einiges durcheinander. Elises Mann Richard und ihr Vater Aldamar stehlen sich aus dem Leben, nachdem das Familienvermögen durch die Spekulationen weg ist. Nun müssen die Schwestern Elise und...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Betreff: Falls ich sterbe von Carolina Setterwall
Rezension zu Betreff: Falls ich sterbe von Carolina Setterwall.
4
von: renee - 19.09.2021 23:41

Ein absolut intensives Buch! Ein Buch über die Trauer! Ein Buch über den Verlust! Geschildert von einer Hauptprotagonistin, die es mir nicht leicht macht! Carolina Setterwall erzählt hier von ihrer intensiven Liebe zu ihrem Freund/Mann Aksel und...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Der Ort der verlorenen Herzen von Claire Stihlé
Rezension zu Der Ort der verlorenen Herzen von Claire Stihlé.
3
von: claudi-1963 - 15.09.2021 19:20

"Manche große Sache, mein Kind, vergeht still und leise. Nimm es an und den daran, dass du dich nie an hartem Holz verbeißt." (Buchauszug)
Sechs unterschiedliche Menschen verschlägt es vor Weihnachten in ein gemütliches...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Der Kolibri - Premio Strega 2020: Roman von Sandro Veronesi
Rezension zu Der Kolibri - Premio Strega 2020: Roman von Sandro Veronesi.
3
von: Wandablue - 13.09.2021 11:33

Kurzmeinung: Ich kann nur allzu gut verstehen, warum viele Leser nur einen einzigen Stern am Lesehimmel erscheinen sahen bei der Leküre dieses Romans.

Um diesen Roman in angemessener Weise zu besprechen, muss man das Pferd von hinten...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Bis ans Ende aller Fragen von Anne Hertz
Rezension zu Bis ans Ende aller Fragen von Anne Hertz.
4
von: book-love - 11.09.2021 19:53

Das Cover ist schlicht und klar, hat mE aber wenig Bezug zur Geschichte. Worum gehts? Maxi ist in den 40ern und anders, als sie es sich als Kind immer wünschte, ist sie Single, kinderlos und Besitzerin eines Cafés. Ihre Familie übernimmt gern...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Gnädig ist der Tod von Gerhard Langer
Rezension zu Gnädig ist der Tod von Gerhard Langer.
3
von: wal.li - 09.09.2021 20:41

Der ehemalige Minister Klaus Windisch ist ermordet worden. Der Ort, wo er gefunden wurde, ist offensichtlich nicht der Tatort. Michael Winter von der Wiener Polizei und sein Team beginnen mit den Ermittlungen. Zwar lief gegen Windisch ein...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Der Kolibri - Premio Strega 2020: Roman von Sandro Veronesi
Rezension zu Der Kolibri - Premio Strega 2020: Roman von Sandro Veronesi.
4
von: RuLeka - 06.09.2021 20:57

Sandro Veronesi, einer der bedeutendsten Schriftsteller Italiens, hat schon einmal den Premio Strega, den wichtigsten Literaturpreis Italiens, erhalten , und zwar 2006 für seinen Roman „ Stilles Chaos“. 2020 wurde er für den vorliegenden Roman...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Bis ans Ende aller Fragen von Anne Hertz
Rezension zu Bis ans Ende aller Fragen von Anne Hertz.
4
von: hulahairbabe - 31.08.2021 19:57

„Bis and Ende aller Fragen“ ist ein von mir seit langem erwartetem Roman des Autorenduos Frauke Scheunemann und Wiebke Lorenz. Die Beiden Schwester schreiben unter dem Pseudonym Anne Hertz und habe mich schon in vielen Büchern begeistert. Auch...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Sturmvögel: Roman von Manuela Golz
Rezension zu Sturmvögel: Roman von Manuela Golz.
5
von: buchregal - 28.08.2021 18:09

Emmy hat sechsundachtzig Sommer erlebt und blickt auf ein bewegtes Leben zurück. Sie wurde auf einer kleinen Nordseeinsel geboren. Als Emmy in die Schule soll, findet ihre verbitterten Großmutter Alma das überflüssig, denn oft wird jede helfende...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Der Kolibri - Premio Strega 2020: Roman von Sandro Veronesi
Rezension zu Der Kolibri - Premio Strega 2020: Roman von Sandro Veronesi.
4
von: Bartie - 27.08.2021 19:46

In dem Roman „Der Kolibri“ erzählt Sandro Veronesi die Lebensgeschichte von Marco Carrera, den die Mutter in seinen Jugendjahren liebevoll Kolibri genannt hat. Es lag vor allem daran, dass Marco viel zu klein für sein Alter war, aber auch an...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Immer noch wach: Roman von  Fabian Neidhardt
Rezension zu Immer noch wach: Roman von Fabian Neidhardt.
4
von: RuLeka - 12.08.2021 22:41

Der Protagonist Alex in Fabian Neidhardt’s Debutroman „ Immer noch wach“ hat gerade mit seinem Freund Bene aus Kindheitstagen ein Café eröffnet . Mit seiner Freundin Lisa ist er sehr glücklich.
Da trifft ihn die Diagnose Magenkrebs im...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Auszeit: Roman von Hannah Lühmann
Rezension zu Auszeit: Roman von Hannah Lühmann.
4
von: Barbara62 - 04.08.2021 08:20

Henriette, die Ich-Erzählerin in "Auszeit", steckt mit Anfang 30 in einer handfesten Lebenskrise. Vordergründig ist eine nur wenige Monate zurückliegende Abtreibung dafür verantwortlich, doch die Probleme reichen bis ins verbummelte...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Sturmvögel: Roman von Manuela Golz
Rezension zu Sturmvögel: Roman von Manuela Golz.
4
von: renee - 01.08.2021 20:59

Emmy Seidlitz, eine alte und kranke Frau, hat ein Leben führen müssen, dem nicht viele gewachsen gewesen wären. Ihre Familie ist auf einer kleinen Nordseeinsel ansässig gewesen, vom Meer umspült, den Gezeiten in ihren Warften trotzend, arm und...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Auszeit: Roman von Hannah Lühmann
Rezension zu Auszeit: Roman von Hannah Lühmann.
3
von: milkysilvermoon - 26.07.2021 08:42

Im Herbst in einer kleinen Hütte in Bayern: Henriette, Anfang 30, nimmt sich zusammen mit einer Freundin, Paula, eine Auszeit in den Bergen. Die Doktorandin hat gerade eine Abtreibung hinter sich, die sie in depressive Stimmung versetzt hat. Nun...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Auszeit: Roman von Hannah Lühmann
Rezension zu Auszeit: Roman von Hannah Lühmann.
4
von: nicigirl85 - 26.07.2021 07:47

Das magische Blau des Covers zog mich an und da es um Figuren in meinem Alter geht, war die Neugier groß.

In der Geschichte geht es um Henriette, die dringend eine Auszeit braucht. Bei ihrer Dissertation kommt sie einfach nicht weiter und...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Windstill: Roman von  Ilia Vasella
Rezension zu Windstill: Roman von Ilia Vasella.
4
von: SuPro - 07.07.2021 23:08

Wow!
Was für ein erschütternder Beginn.
Ein Paukenschlag, der einen schaudern lässt!
Ein Drama, das eine sommerliche Ferienidylle zerschneidet!
Marie rutscht auf der Treppe aus, fällt nach hinten und knallt mit dem Kopf...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Sag den Wölfen, ich bin zu Hause: Roman von Carol Rifka Brunt
Rezension zu Sag den Wölfen, ich bin zu Hause: Roman von Carol Rifka Brunt.
5
von: buchregal - 07.07.2021 11:57

June hat eine ganz besondere Beziehung zu ihrem Onkel Finn. Doch ihr Onkel ist krank, aber die Krankheit ist ein Tabuthema in der Familie. Dann stirbt Finn und für June bricht eine Welt zusammen. Nach der Beerdigung erhält June ein Paket von Toby...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Das Lächeln der Libellen von Patricia Koelle
Rezension zu Das Lächeln der Libellen von Patricia Koelle.
5
von: Circlestones Books Blog - 06.07.2021 15:25

„Es ist überhaupt nicht gut, immerzu glücklich sein zu wollen. Es gibt auch eine Zeit zum Trauern. Eine Zeit, sich zurechtzufinden.“ (Zitat Seite 52)

Inhalt
Nach zwanzig glücklichen Ehejahren stirbt Junas Mann Adrian plötzlich bei...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Miracle Creek: Roman von Kim, Angie
Rezension zu Miracle Creek: Roman von Kim, Angie.
4
von: wal.li - 01.07.2021 21:46

Ihre Tochter sollte in Amerika zur Schule gehen und studieren. Deshalb ging Youg mit ihrer Mary in die USA. Pak, ihr Mann, blieb in Korea. Um das Ganze finanzieren zu können, nahm Young einen Aushilfsjob bei einer anderen koreanischen...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Jeder geht für sich allein: Roman von Chisako Wakatake
Rezension zu Jeder geht für sich allein: Roman von Chisako Wakatake.
5
von: Kristall86 - 27.06.2021 22:25

Klappentext:

„Mit 24 ging Momoko in die große Stadt, nach Tokyo, um die Zwänge der Provinz hinter sich zu lassen, um frei zu sein. Sie war sich für keine Arbeit zu schade, schuftete, passte sich an, gab sich, wie man es von ihr erwartete:...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Kleine Wunder um Mitternacht: Roman von Keigo Higashino
Rezension zu Kleine Wunder um Mitternacht: Roman von Keigo Higashino.
3
von: ulrikerabe - 18.06.2021 20:30

Nach einem Einbruch finden die drei jungen Männer Kohei, Shota und Atsuya in einem schon seit langem geschlossenen Gemischtwarenladen Unterschlupf für die Nacht. Dass es sich bei ihrem Versteck um einen ganz besonderen Ort handelt, bemerken die...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Kleine Wunder um Mitternacht: Roman von Keigo Higashino
Rezension zu Kleine Wunder um Mitternacht: Roman von Keigo Higashino.
3
von: Renie - 15.06.2021 21:32

Keigo Higashino ist ein japanischer Autor, der für seine ausgefeilten Kriminalromane bekannt ist. Viele seiner Bücher sind international millionenfach verkauft worden. Mit seinem aktuellen Roman „Kleine Wunder um Mitternacht“ wagt er sich auf...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Sturmvögel: Roman von Manuela Golz
Rezension zu Sturmvögel: Roman von Manuela Golz.
4
von: Anna625 - 11.06.2021 06:40

Emmy wächst auf einer kleinen Insel in der Nordsee auf. Es herrscht Krieg, die Familie lebt in Armut und kommt kaum über die Runden. In ihrer Jugend führt das Schicksal sie schließlich weit weg von ihrer Heimat nach Berlin, wo das Leben ganz...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Sturmvögel: Roman von Manuela Golz
Rezension zu Sturmvögel: Roman von Manuela Golz.
5
von: Kristall86 - 07.06.2021 09:48

Klappentext:

„Emmys Leben umspannt fast ein ganzes Jahrhundert. Ihre Kindheit auf einer kleinen Nordseeinsel ist geprägt von Ebbe und Flut und von ihrer verbitterten Großmutter Alma, die Schulpflicht für Unsinn hält. Als der Erste...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Glück hat einen langsamen Takt von Mechtild Borrmann
Rezension zu Glück hat einen langsamen Takt von Mechtild Borrmann.
5
von: Literaturhexle - 29.05.2021 18:09

Mechtild Borrmann (geb. 1960) ist eine vielgelesene Autorin, die seit Jahren erfolgreiche Krimis und historische Romane schreibt, die mit psychologischem Tiefgang glänzen und den Leser überraschen.

Nun hat Borrmann ihren ersten...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Kleine Wunder um Mitternacht: Roman von Keigo Higashino
Rezension zu Kleine Wunder um Mitternacht: Roman von Keigo Higashino.
4
von: parden - 23.05.2021 23:21

Erster Satz: „Es war Shotas Idee.“ (S. 5)

Ich war doch etwas überrascht, als ich merkte, dass der Erzählstrang um die drei jungen Kleinkriminellen, die im Klappentext erwähnt werden, im Verlauf nicht konsequent verfolgt wurde. Er entpuppte...
Mehr lesen

Seiten