Rezension 5/5* zu Abendrot von Kent Haruf
Rezension zu Abendrot von Kent Haruf.
5
von: ulrikerabe - 06.07.2020 18:34

Holt, Colorado. Ein kleine fiktive Stadt, die es so oder so ähnlich geben kann. Dort leben die McPheron Brüder, Harold und Raymond, zwei alte Männer, deren Ziehtochter gerade wegzieht, um aufs College zu gehen. Das Ehepaar Wallace lebt mit zwei...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Vom Ende der Einsamkeit (detebe) von Benedict Wells
Rezension zu Vom Ende der Einsamkeit (detebe) von Benedict Wells.
5
von: renee - 05.07.2020 11:04

Hier kann ich von einem wunderbaren Buch berichten, bei dem ich den Hype um dieses Buch vollkommen verstehen kann. Ein 32-jähriger schreibt über das Leben und das fand ich fast berauschend gut, bei der Lektüre empfand ich "Vom Ende der Einsamkeit...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Miracle Creek: Roman von Kim, Angie
Rezension zu Miracle Creek: Roman von Kim, Angie.
4
von: renee - 30.06.2020 14:52

Angie Kim ist hier ein packendes und spannendes Gerichtsdrama gelungen. Da dieses Buch ein Erstling der Autorin ist, gebührt ihr von daher schon ein tosender Applaus, und man könnte auch davon ausgehen, dass hier noch einiges kommen könnte und...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Der Freund: Roman von Sigrid Nunez
Rezension zu Der Freund: Roman von Sigrid Nunez.
3
von: wal.li - 24.06.2020 20:09

Bei Apollo handelt es sich um eine Dogge. Eine Schriftstellerin in New York hat ihn geerbt. Ein Erbe, dass es ihrer Meinung nach besser nicht gegeben hätte, denn es bedeutet, dass ein guter Freund gestorben ist. In ihrer Wohnung darf sie auch...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Die Liebenden bei den Dünen von Bonauer, Lu
Rezension zu Die Liebenden bei den Dünen von Bonauer, Lu.
5
von: SuPro - 15.06.2020 20:03

Das schmale, schmucke, lachsfarbene Bändchen, ein Hingucker, beginnt mit dem letzten Tag im Leben des alternden Ehepaares Romy und Silas.

Korrektur: Es hätte der letzte Tag der Beiden sein sollen, aber es war nur der letzte für Romy.

...
Mehr lesen
Rezension 4/5* zu Die Optimisten von Rebecca Makkai
Rezension zu Die Optimisten von Rebecca Makkai.
4
von: Literaturhexle - 14.06.2020 11:03

Der Roman spielt auf zwei sich abwechselnden Zeitebenen. Die eine beginnt im Jahre 1985 in Chicagos „Boystown“, einer Gegend, in der viele schwule junge Männer leben, lieben, feiern und das Leben genießen. Bis die bis dahin unbekannte Krankheit...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Miracle Creek: Roman von Kim, Angie
Rezension zu Miracle Creek: Roman von Kim, Angie.
5
von: bookloving - 08.06.2020 19:25

MEINE MEINUNG
Mit ihrem Debüt «Miracle Creek» ist der in Südkorea geborenen und in den USA lebenden Autorin Angie Kim ein vielschichtiger, mitreißender Roman gelungen, der mich mit seiner faszinierenden Mischung aus fesselndem Gerichtsdrama...
Mehr lesen

Rezension 2/5* zu Die Schauspielerin: Roman von Enright, Anne
Rezension zu Die Schauspielerin: Roman von Enright, Anne.
2
von: parden - 30.05.2020 13:55

Die fiktive Biografie einer nichtexistenten Schauspielerin (geboren 1928 in London, Karriere als Theaterschauspielerin in Irland und als Filmschauspielerin in Hollywood), eine erfundene Mutter-Tochter-Geschichte - der Sinn dieser 'unechten'...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Die Optimisten von Rebecca Makkai
Rezension zu Die Optimisten von Rebecca Makkai.
3
von: Wandablue - 13.05.2020 16:23

Kurzmeinung: Verliert leider mit der Zeit durch Geschwätzigkeit und zu viele Handlungselemente.

In dem Roman „Die Optimisten“ geht es um die Schwulenszene in den 1980ern in Chicago und die Veränderungen, die eintreten als das tödliche Aids...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Rote Kreuze von Sasha Filipenko
Rezension zu Rote Kreuze von Sasha Filipenko.
4
von: KrimiElse - 11.05.2020 16:25

Ein äußerst bedrückendes Kapitel der Sowjetgeschichte beschreibt der 1984 in Minsk geborene Autor Sasha Filipenko in seinem Roman „Rote Kreuze“. Bewegend und authentisch lässt er die 90jährige Tatjana ihre Geschichte erzählen, die sich wie eine...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Unvergessen – Dein Bild für die Ewigkeit: Roman von Gerber, Nadine
Rezension zu Unvergessen – Dein Bild für die Ewigkeit: Roman von Gerber, Nadine.
5
von: nellsche - 07.05.2020 19:15

Emma ist ein Fotoengel und macht für Familien, die schwere Schicksalsschläge erleben, professionelle Fotos als Erinnerung an einen geliebten Menschen. Dadurch kommt sie eines Tages zu einer Familie, in der die Mutter nach der Geburt ihres Babies...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Nach Mattias von Peter Zantingh
Rezension zu Nach Mattias von Peter Zantingh.
5
von: Mikka Liest - 02.05.2020 19:25

“Trauer ist wie ein Schatten. Der richtet sich nach dem Stand der Sonne, fällt morgens anders als abends. Der lehnt dunkel und geduldig an der Wand, streckt sich in voller Länge über den Asphalt aus oder zeichnet hinter deinem Rücken die...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Nach Mattias von Peter Zantingh
Rezension zu Nach Mattias von Peter Zantingh.
5
von: parden - 28.04.2020 18:45

Gerade einmal 240 Seiten umfasst dieser Roman des niederländischen Autors Peter Zantingh. Schnell gelesen, dachte ich im Vorfeld - und wurde eines Besseren belehrt. Neun Kapitel reihen sich hier aneinander, jedes davon geschrieben aus einer...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Pandatage: Roman von Gould-Bourn, James
Rezension zu Pandatage: Roman von Gould-Bourn, James.
5
von: hulahairbabe - 28.04.2020 16:18

„Pandatage“ von James Gould-Bourn behandelt die Geschichte von Danny, einem jungen Vater, der vor einem Jahr seine Frau verloren hat und es auch sonst nicht gerade einfach im Leben hat. Sein Sohn Danny redet seit dem Autounfall seiner Frau nicht...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Nach Mattias von Peter Zantingh
Rezension zu Nach Mattias von Peter Zantingh.
5
von: Sassenach123 - 21.04.2020 15:17

Vielfältige Facetten der Trauer

Im Roman " Nach Mattias" von Peter Zantingh beschreibt der Autor wie einige Charaktere aus Mattias Umfeld sich nach dessen Tod fühlen. Er beschreibt die individuellen Arten ihrer Trauer sehr einfühlsam,...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Miracle Creek: Roman von Kim, Angie
Rezension zu Miracle Creek: Roman von Kim, Angie.
5
von: milkysilvermoon - 20.04.2020 10:55

Die Kleinstadt Miracle Creek im US-Bundesstaat Virginia: Mit dem Umzug in die Vereinigten Staaten erhofft sich der koreanische Einwanderer Pak Yoo mit seiner Frau Young und seiner Tochter Mary ein neues Leben. Er bietet in einer Scheune eine...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Nach Mattias von Peter Zantingh
Rezension zu Nach Mattias von Peter Zantingh.
5
von: ulrikerabe - 19.04.2020 17:37

Ein junger Mann stirbt. Woran, wir wissen es lange nicht. Zurück bleiben die Menschen, die Mattias gekannt, geliebt haben, ihm auf die eine oder andere Weise nahe standen, vielleicht auch nur einen ganz indirekten Bezug zu ihm hatten und trotzdem...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Power: Roman von Verena Güntner
Rezension zu Power: Roman von Verena Güntner.
3
von: wal.li - 19.04.2020 14:17

Power, der Hund von Hitschke, ist verschwunden. Hitschke, die zu den älteren Bewohnern des Dorfes gehört, ist untröstlich. Das kann die 11jährige Kerze nicht mit ansehen. Sie verspricht der Nachbarin, den Hund zu suchen und nicht aufzugeben bis...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Rote Kreuze von Sasha Filipenko
Rezension zu Rote Kreuze von Sasha Filipenko.
4
von: ulrikerabe - 16.04.2020 13:15

Alexander will nach einem Schicksalsschlag ein neues Leben beginnen. Mit seiner kleinen Tochter zieht er nach Minsk, wo auch seine Mutter mittlerweile lebt. Gleich bei seinem Einzug in die neue Wohnung bemerkt er aufgemalte rote Kreuze an seiner...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Rote Kreuze von Sasha Filipenko
Rezension zu Rote Kreuze von Sasha Filipenko.
4
von: Renie - 14.04.2020 15:46

Ein Schwätzchen unter Nachbarn. Manche mögen's, manche nicht. Ob man es mag oder nicht, kommt vermutlich auch auf den Zeitaufwand, die eigene Tagesform und den Nachbarn an. Einer, der es anfangs nicht mochte, aber später schon ist Sasha, ein...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Dankbarkeiten: Roman von de Vigan, Delphine
Rezension zu Dankbarkeiten: Roman von de Vigan, Delphine.
5
von: ulrikerabe - 11.04.2020 17:16

Michka sucht. In ihren Erinnerungen, nach Dingen, die sie verlegt hat. Doch was sie in Wirklichkeit verliert, sind Worte. Nach und nach ersetzt sie diese durch ähnlich klingende. Als die alte Dame nicht mehr in der Lage ist, ihren Alltag alleine...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Rote Kreuze von Sasha Filipenko
Rezension zu Rote Kreuze von Sasha Filipenko.
5
von: nicigirl85 - 08.04.2020 09:43

Dieser tolle Roman wurde mir auf der letzten Buchmesse wärmstens ans Herz gelegt und nun weiß ich auch warum.

In der Geschichte geht es um Alexander, der gerade umgezogen ist und versucht ein neues Leben anzufangen. Da besucht ihn seine...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Nach Mattias von Peter Zantingh
Rezension zu Nach Mattias von Peter Zantingh.
4
von: Anjuta - 07.04.2020 10:42

In „Nach Matthias“ erzählt Peter Zantingh auf sehr ungewöhnliche Art und Weise, welche Spuren ein Mensch hinterlässt und wie das Leben ohne ihn bei Familienangehörigen, Freunden, Bekannten weitergeht.
Es braucht nicht die Information im...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Nach Mattias von Peter Zantingh
Rezension zu Nach Mattias von Peter Zantingh.
4
von: milkysilvermoon - 07.04.2020 09:38

Mit einem Mal ist Mattias weg, tot. Und er lässt Familie und Freunde einfach zurück. Sein schicksalhaftes Verschwinden reißt eine Lücke in das Leben seiner Partnerin Amber, seiner Mutter Kristianne und seines Kumpels Quentin, die nun mit dem...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Rote Kreuze von Sasha Filipenko
Rezension zu Rote Kreuze von Sasha Filipenko.
4
von: Amena25 - 03.04.2020 09:46

Zu Beginn der Lektüre begleitet man den 30-jährigen Alexander beim Bezug einer neuen Wohnung. Die Maklerin macht ihm die Wohnung damit schmackhaft, dass auf seinem Stockwerk nur eine alleinstehende 90-jährige Frau lebt, die an Alzheimer leidet....
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Rote Kreuze von Sasha Filipenko
Rezension zu Rote Kreuze von Sasha Filipenko.
5
von: renee - 01.04.2020 19:23

Ein Buch welches polarisiert. So könnte man es nennen. Die Art der Schreibe lässt die Leserschaft gespalten zurück. Ich gehöre zu denjenigen, die ein Loblied singen. Mir hat gerade diese Art der Schreibe so gefallen, gerade dieses etwas...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Rote Kreuze von Sasha Filipenko
Rezension zu Rote Kreuze von Sasha Filipenko.
3
von: parden - 01.04.2020 18:54

Alexander ist ein junger Mann, dessen Leben brutal entzweigerissen wurde. Tatjana Alexejewna ist über neunzig und immer vergesslicher. Die alte Dame erzählt ihrem neuen Nachbarn ihre Lebensgeschichte, die das ganze russische 20. Jahrhundert mit...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Nach Mattias von Peter Zantingh
Rezension zu Nach Mattias von Peter Zantingh.
5
von: Literaturhexle - 30.03.2020 18:00

Der Roman „Nach Mattias“ mutet vom ersten Moment wie eine Sammlung von Erzählungen an, die alle dasselbe Thema haben, nämlich „Nach Matthias“. Mattias war ein junger Mann in den Zwanzigern. Plötzlich und unvermittelt ist er ums Leben gekommen....
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Nach Mattias von Peter Zantingh
Rezension zu Nach Mattias von Peter Zantingh.
5
von: Querleserin - 30.03.2020 09:47

"Eine Woche nach Mattias wurde sein Fahrrad geliefert." (7)

Bereits im ersten Satz des Romans wird der Titel aufgegriffen und der Bezugspunkt genannt. Was geschieht in der Zeit, nachdem Mattias gestorben ist.

Erzählt wird aus...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Nach Mattias von Peter Zantingh
Rezension zu Nach Mattias von Peter Zantingh.
5
von: Barbara62 - 28.03.2020 10:58

Der Aufbau des Romans "Nach Mattias" des Niederländers Peter Zantingh erinnert an Simone Lapperts lesenswertes Buch "Der Sprung" aus dem Diogenes-Programm des Jahres 2019. Ist es bei Lappert die Frau auf dem Dach, die das Schicksal vieler...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Rote Kreuze von Sasha Filipenko
Rezension zu Rote Kreuze von Sasha Filipenko.
3
von: sursulapitschi - 26.03.2020 15:22

Dieses kleine Buch hat es in sich. Hier kommt das Grauen auf den Tisch. Kurz bevor die Alzheimer Krankheit das Gedächtnis von Tatjana Alexejewna komplett zerstört, erzählt sie ihrem neuen Nachbarn ihre Geschichte.

Sie hat Mann und Kind im...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Rote Kreuze von Sasha Filipenko
Rezension zu Rote Kreuze von Sasha Filipenko.
5
von: kingofmusic - 24.03.2020 12:52

2020 geht in die Geschichte ein. Soviel steht fest. Das öffentliche und soziale Leben bricht mehr oder weniger zusammen, es gibt auf einmal Millionen Hamster in Menschenform…Und das alles wegen eines kleinen, aber (leider) nachhaltig wirkenden...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Rote Kreuze von Sasha Filipenko
Rezension zu Rote Kreuze von Sasha Filipenko.
4
von: Wandablue - 18.03.2020 23:02

Kurzmeinung: Geht ganz tief. In erfrischend moderner Sprache.

Sasha Filipenko schreibt in seinem Roman „Rote Kreuze“ darüber, wie sich die Organisation des Roten Kreuzes während des Zweiten Weltkrieges bemühte, der russischen Regierung...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Rote Kreuze von Sasha Filipenko
Rezension zu Rote Kreuze von Sasha Filipenko.
4
von: Anjuta - 18.03.2020 11:58

Die deutsche Literatur der vergangenen Jahrzehnte ist voller Bücher „Gegen das Vergessen“, die die Aufarbeitung der dunklen Vergangenheitskapitel in der deutschen Geschichte sehr stark mitgeprägt haben. Das ist in anderen Ländern, die ebenfalls...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Rote Kreuze von Sasha Filipenko
Rezension zu Rote Kreuze von Sasha Filipenko.
4
von: milkysilvermoon - 16.03.2020 11:13

Minsk im Jahr 2001: Kaum ist der 30-jährige Alexander in die neue Wohnung eingezogen, da lernt er bereits seine Nachbarin kennen. Die 91-jährige Tatjana Alexejewna ist körperlich zwar ansonsten noch ganz fit, doch ihre Alzheimer-Krankheit raubt...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Rote Kreuze von Sasha Filipenko
Rezension zu Rote Kreuze von Sasha Filipenko.
4
von: Literaturhexle - 15.03.2020 13:48

Alexander ist ein junger Mann, der sein altes Leben ein Stück weit hinter sich lassen und neu anfangen will. Zu diesem Zweck bezieht er eine neue Wohnung. Direkt neben ihm lebt die 91-jährige Tatjana. Sie drängt sich ihm zunächst auf, kokettiert...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Dankbarkeiten: Roman von de Vigan, Delphine
Rezension zu Dankbarkeiten: Roman von de Vigan, Delphine.
4
von: Literaturhexle - 10.03.2020 13:23

Die kinderlose Michka Seld muss ins Seniorenheim. Die bislang rüstige und selbständige Dame hat diffuse Verlustängste und verliert zunehmend die Sprache, was sie sehr quält, da sie zeitlebens Worte sowie die Literatur liebte. Zum Glück gibt es...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Der Freund: Roman von Sigrid Nunez
Rezension zu Der Freund: Roman von Sigrid Nunez.
5
von: Circlestones Books Blog - 05.03.2020 11:18

"Es gab eine Zeit, in der mir klarer gewesen wäre, ob es von einer geistigen Störung zeugt, wenn man einem Hund Rilkes Briefe an einen jungen Dichter laut vorliest." (Zitat Pos. 1782)

Inhalt
Die Ich-Erzählerin, eine Schriftstellerin...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Die Liebe gibt Pfötchen (Lichterhaven 4) von Schier, Petra
Rezension zu Die Liebe gibt Pfötchen (Lichterhaven 4) von Schier, Petra.
5
von: nellsche - 02.03.2020 07:51

Thorsten fühlt sich wohl in dem maritimen Lichterhaven. In der familieneigenen Werft baut er gemeinsam mit seinem Bruder hochwertige Holzboote. Alles, was ihm jetzt noch fehlt, ist ein Date mit Martina. Doch er weiß, dass er um sie kämpfen muss,...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Nach Mattias von Peter Zantingh
Rezension zu Nach Mattias von Peter Zantingh.
5
von: Renie - 26.02.2020 15:08

Es gibt Fragen, die möchte man sich nicht stellen. Es sind "Was wäre, wenn"- Fragen wie "Was wäre, wenn ich morgen vom Auto überfahren werde?"; "Mit dem Flugzeug abstürze?"; "Oder einem Terroranschlag zum Opfer falle?"; "Oder jemand, der mir nah...
Mehr lesen

Seiten