Rezension 5/5* zu Schwarzer August: Lost in Fuseta. Ein Portugal-Krimi (Leander Lost ermittelt, Band 4) von Ribeiro, Gil
Rezension zu Schwarzer August: Lost in Fuseta. Ein Portugal-Krimi (Leander Lost ermittelt, Band 4) von Ribeiro, Gil.
5
von: Bibliomarie - 16.06.2020 08:56

Es geht für mich zum vierten Mal nach Fuseta an der Algarve. Ich habe mir noch keinen Band der Krimis um den außergewöhnlichen Sub-Inspektor Leander Lost entgehen lassen. Lost kam mit einem EU-Austauschprogramm an die Algarve, hat aber...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Weine nicht: Roman von Lydie Salvayre
Rezension zu Weine nicht: Roman von Lydie Salvayre.
5
von: kingofmusic - 15.05.2020 16:34

„[…] daher vertrete er von nun an die Idee einer illusionslosen Utopie – einer Utopie, […] anders gesagt einer unmöglichen, unerreichbaren Utopie, nach der man jedoch unentwegt und bis zum höchstmöglichen erreichbaren Emanzipationsniveau streben...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Mord in Barcelona: Comissari Soler ermittelt. Kriminalroman von Esteban, Isabella
Rezension zu Mord in Barcelona: Comissari Soler ermittelt. Kriminalroman von Esteban, Isabella.
4
von: Bibliomarie - 24.04.2020 12:55

"Mord in Barcelona“ ist der Auftakt zu einer neuen Krimireihe einer deutschen Autorin (Brigitte Pons) die dafür das passende Pseudonym Isabella Esteban wählte, wie es so schon eine Reihe Autoren für ihre in Urlaubsländern angesiedelten Romane...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Ich an meiner Seite: Roman von Birnbacher, Birgit
Rezension zu Ich an meiner Seite: Roman von Birnbacher, Birgit.
4
von: nellsche - 14.04.2020 07:31

Nachdem der 22-jährige Arthur, der still und intelligent ist, nach 26 Monaten Gefängnis wieder in Freiheit ist, muss er feststellen, dass er so leicht keine neue Chance bekommt. Was ihm fehlt sind die passenden Zeugnisse. Gemeinsam mit seinem...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Ich an meiner Seite: Roman von Birnbacher, Birgit
Rezension zu Ich an meiner Seite: Roman von Birnbacher, Birgit.
4
von: ulrikerabe - 07.04.2020 17:28

„Heute Vormittag hat Arthur Galleij als freier Mensch das Gefängnis der JVA Gerlitz verlassen.“
Arthur ist 22 Jahre alt, als er nach Verbüßung einer Haftstrafe wieder ins Leben entlassen wurde. Er ist ein stiller junger Mann, intelligent,...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Das Ritual des Wassers von Eva García Sáenz
Rezension zu Das Ritual des Wassers von Eva García Sáenz.
4
von: Yolande - 13.02.2020 14:29

Inhalt (Klappentext):

Für Inspector Ayala alias Kraken geht es ans Eingemachte: Seine erste Liebe Annabel wird ermordet aufgefunden, hingerichtet nach einem keltischen Opfer-Ritual, ertränkt in einem historischen Wasserkessel. Und es...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Das Ritual des Wassers von Eva García Sáenz
Rezension zu Das Ritual des Wassers von Eva García Sáenz.
3
von: wal.li - 09.02.2020 19:09

Noch ist Inspektor Ayala, der seit seiner Jugend Kraken genannt wird, nicht wirklich genesen. Zwar konnte er das Krankenhaus verlassen, aber seine Sprachstörungen sind immer noch enorm. Seine Chefin meint, er soll sich endlich in die Ergotherapie...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Das Ritual des Wassers von Eva García Sáenz
Rezension zu Das Ritual des Wassers von Eva García Sáenz.
5
von: scouter - 09.12.2019 18:27

Inspektor Ayala, genannt Kraken, ist wieder im Dienst oder soll man sagen auf dem besten Wege dazu? Ein neuer Mordfall beschäftigt die Kriminalpolizei in Vitoria. Der Fundort und die tat selber geben sehr viel Anlass zur Spekulation. Ein...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Das Ritual des Wassers von Eva García Sáenz
Rezension zu Das Ritual des Wassers von Eva García Sáenz.
4
von: ulrikerabe - 07.12.2019 15:11

An einer historischen Kultstätte im Baskenland wird eine schwangere Frau tot aufgefunden. An den Füßen aufgehängt, den Kopf in einem keltischen Kessel voller Wasser. Inspector Unai Ayala, der Fallanalytiker der Polizei von Vitoria, ist zwar noch...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Das Ritual des Wassers von Eva García Sáenz
Rezension zu Das Ritual des Wassers von Eva García Sáenz.
5
von: Naraya - 18.11.2019 11:20

Inspector Ayala, genannt "Kraken", hat gerade erst seinen letzten Fall hinter sich gelassen und erholt sich von den Folgen einer schwerwiegenden Schussverletzung. Noch hat er sein Sprachvermögen nicht wiedererlangt und auch sein Privatleben ist...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die Gärten von Monte Spina: Roman von Henrike Scriverius
Rezension zu Die Gärten von Monte Spina: Roman von Henrike Scriverius.
4
von: Naraya - 01.11.2019 12:44

Toni Andersens Leben gerät völlig aus den Fugen, als sie ihren geliebten Mann verliert. Und so bricht sie alle Brücken hinter sich ab, um als Gärtnerin in den berühmten Anlagen von Beaulieu House zu arbeiten. Doch dann taucht eines Tages die...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Die Gärten von Monte Spina: Roman von Henrike Scriverius
Rezension zu Die Gärten von Monte Spina: Roman von Henrike Scriverius.
3
von: parden - 12.09.2019 10:23

Monte Spina – eine wilde Insel vor Lanzarote, sucht einen neuen Gärtner, was nicht ganz einfach ist, denn außer Stille und Einsamkeit hat die kleine Privatinsel wenig zu bieten. Doch das kommt der dreißigjährigen Toni gerade recht, denn ihr Mann...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Berta Isla: Roman von Javier Marías
Rezension zu Berta Isla: Roman von Javier Marías.
4
von: wal.li - 31.08.2019 17:51

Dass sie heiraten werden war immer klar. Bereits in ihrer Jugend haben sich Berta Isla und Tom Nevinson kennengelernt, sie die waschechte Madrilenin und er halb Engländer, halb Spanier. Doch zunächst geht es ans Studieren. Berta bleibt dabei in...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die Gärten von Monte Spina: Roman von Henrike Scriverius
Rezension zu Die Gärten von Monte Spina: Roman von Henrike Scriverius.
4
von: minni133 - 04.08.2019 18:58

Monte Spina - eine einsame Insel vor Lanzarote, sucht einen neuen Gärtner, was nicht ganz einfach ist, denn außer Stille und Einsamkeit hat die kleine Privatinsel wenig zu bieten. Doch das kommt der dreißigjährigen Gärtnerin Toni gerade recht,...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Die Gärten von Monte Spina: Roman von Henrike Scriverius
Rezension zu Die Gärten von Monte Spina: Roman von Henrike Scriverius.
3
von: Circlestones Books Blog - 02.08.2019 09:09

„Jeder vertrocknete Stock, der auf einmal wieder Blätter zeigte, kam mir vor wie ein Schulterklopfen, und jede Blüte, die mir morgens entgegenleuchtete, fühlte sich an wie ein Lob.“ (Zitat Seite 44)

Inhalt
Die Gärtnerin Toni Andersen...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Rayuela. Himmel und Hölle: Roman (suhrkamp taschenbuch) von Julio Cortázar
Rezension zu Rayuela. Himmel und Hölle: Roman (suhrkamp taschenbuch) von Julio Cortázar.
5
von: Veranda - 26.07.2019 08:56

Review aus der Veranda (https://veranda.michaelperkampus.net)

Pablo Neruda drückte es so aus: „Wer Cortázar nicht liest, ist verloren. Ihn nicht zu lesen, ist eine schwere, schleichende...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Der Wörterschmuggler von Natalio Grueso
Rezension zu Der Wörterschmuggler von Natalio Grueso.
4
von: kingofmusic - 16.07.2019 14:13

„[…] die Welt ist schließlich nichts weiter als eine große Bank der Gefallen, und ich habe dort was gut.“

Ich bin ja bekennender Fan von Kurzgeschichten, (Kurz-)Prosa etc. Außerdem entdecke ich gerne außergewöhnliche Bücher und Autoren....
Mehr lesen

Rezension 2/5* zu Die Gärten von Monte Spina: Roman von Henrike Scriverius
Rezension zu Die Gärten von Monte Spina: Roman von Henrike Scriverius.
2
von: ulrikerabe - 10.07.2019 18:43

Toni Andersen hat ihren Mann Leon bei einem Autounfall verloren. Als sie das Angebot erhält für den reichen Unternehmer Max Bror auf dessen Insel Monte Spina als Gärtnerin zu arbeiten, nimmt sie diese Chance zu einem Neubeginn wahr.
Die...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Schwindende Schatten: Roman von Antonio Muñoz Molina
Rezension zu Schwindende Schatten: Roman von Antonio Muñoz Molina.
3
von: Renie - 17.06.2019 16:15

Am 4. April 1968 erschoss James Earl Ray den Bürgerrechtler Martin Luther King in Memphis. Rays anschließende Flucht führte ihn in die Hauptstadt Portugals, die er als Zwischenstation nutzen wollte, um sich in eine der portugiesischen...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Schwindende Schatten: Roman von Antonio Muñoz Molina
Rezension zu Schwindende Schatten: Roman von Antonio Muñoz Molina.
5
von: ulrikerabe - 15.06.2019 18:31

Ein Autor kehrt nach Lissabon, in die Stadt zurück, in der vor Jahren seinen ersten Roman geschrieben hat. Doch noch einmal hat der Mörder von Marin Luther King, James Earl Ray, in Lissabon Zuflucht gefunden.
In schwindende Schatten...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Schwindende Schatten: Roman von Antonio Muñoz Molina
Rezension zu Schwindende Schatten: Roman von Antonio Muñoz Molina.
3
von: milkysilvermoon - 15.06.2019 12:37

In Lissabon landet James Earl Ray, der Attentäter von Martin Luther King, im Frühsommer 1968 auf der Flucht vor der Polizei. Unzählige Male hat er seine Identität gewechselt, nun jedoch scheint sein Spiel sich dem Ende zu nähern. In der...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Das Einstein Enigma von J.R. Dos Santos
Rezension zu Das Einstein Enigma von J.R. Dos Santos.
5
von: Circlestones Books Blog - 06.06.2019 09:30

„Die Natur verbirgt ihr Geheimnis durch die Erhabenheit ihres Wesens, aber nicht durch List.“ (Zitat Seite 23)

Inhalt:
Professor Tomás Noronha, der bekannte Kryptologe, wird während eines Aufenthaltes in Kairo von Ariana Pakravan...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Schwindende Schatten: Roman von Antonio Muñoz Molina
Rezension zu Schwindende Schatten: Roman von Antonio Muñoz Molina.
4
von: Anjuta - 21.05.2019 07:29

Mit „Schwindende Schatten“ legt uns Antonio Munoz Molina einen Roman vor, in dem er vom Schaffensprozess eines Romans berichtet und gleichzeitig den geschaffenen Roman selbst vorlegt. Und das in alternierenden Kapiteln, d.h. abwechselnd...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Die Mondschwester: Roman - Die sieben Schwestern 5 von Lucinda Riley
Rezension zu Die Mondschwester: Roman - Die sieben Schwestern 5 von Lucinda Riley.
5
von: Janine2610 - 15.04.2019 17:00

Im fünften Band der Sieben-Schwestern-Reihe dreht sich alles um Tiggy (oder auch: Taygeta), die fünfte Schwester, die von Pa Salt adoptiert wurde. Tiggy gilt unter allen Schwestern als "die Hellsichtige". Sie liebt Tiere, ist Veganerin und sonst...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Das Einstein Enigma von J.R. Dos Santos
Rezension zu Das Einstein Enigma von J.R. Dos Santos.
5
von: Clarissa Klug - 15.03.2019 14:13

»Das Einstein Enigma« ist mehr als nur spannende Unterhaltung. Die Geschichte könnte an manchen Stellen zwar etwas peppiger sein, aber bei diesem Buch geht es vor allem um den Inhalt, für den die Story den Rahmen bietet: die Frage nach...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Haunted Love - Perfekt ist Jetzt: Roman von Ayla Dade
Rezension zu Haunted Love - Perfekt ist Jetzt: Roman von Ayla Dade.
4
von: Rose27 - 19.02.2019 23:56

"Ich bin nicht gut für dich, Hazel", flüstert er. Als ich spreche, meine ich, das vertraute Funkeln hinter dem düsteren Schimmer in seinen Augen wahrzunehmen. "Jeder will die Sonne, Caleb. Das Licht ist einfach zu lieben. Zeig mir die Dunkelheit...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Weine nicht: Roman von Lydie Salvayre
Rezension zu Weine nicht: Roman von Lydie Salvayre.
5
von: renee - 09.02.2019 22:48

Nun habe ich dieses aufrüttelnde Buch doch gelesen. Zur Erklärung: ich hatte es letztes Jahr angefangen, dann wieder weggelegt, weil mir die Art der Schreibe zu dem Zeitpunkt nicht gefiel/zu heftig wurde, und es mir für später aufgehoben. Später...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu In Erinnerung an einen vorzüglichen Wein (SALTO) von Javier Fernández de Castro
Rezension zu In Erinnerung an einen vorzüglichen Wein (SALTO) von Javier Fernández de Castro.
5
von: kingofmusic - 08.02.2019 10:03

Eigentlich war ich dumm: statt das Buch im Bus zu lesen, hätte ich es mir lieber damit auf dem Sofa bequem machen, einen trockenen Rotwein öffnen und Tapas dazu essen müssen. Nun, gut, man kann nicht alles haben…

In dem kurzen Roman „In...
Mehr lesen