Rezension 3/5* zu DAFUQ von Kira Jarmysch
Rezension zu DAFUQ von Kira Jarmysch.
3
von: nicigirl85 - 24.10.2021 08:54

Ich war hier sehr interessiert, erhoffte ich mir Einblicke in das russische Leben, deren Politik und Umgang untereinander. Gebannt begann ich zu lesen.

In der Geschichte geht es in erster Linie um Anja, die für 10 Tage in den Arrest kommt...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Dunkelblum: Roman von Eva Menasse
Rezension zu Dunkelblum: Roman von Eva Menasse.
5
von: milkysilvermoon - 21.10.2021 19:45

Die österreichische Kleinstadt Dunkelblum an der Grenze zu Ungarn im Sommer 1989: Auf den ersten Blick ist es nicht ersichtlich, aber ein furchtbares Verbrechen verbindet die älteren Einwohner des Ortes. Bisher haben sie darüber den Mantel des...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Gewittertiere: Roman von Svealena Kutschke
Rezension zu Gewittertiere: Roman von Svealena Kutschke.
3
von: Wandablue - 18.10.2021 13:45

Kurzmeinung: Moralinsauertöpfisch.

In dem Roman „Gewittertiere“ geht es eigentlich um zwei Geschwister, Colin und Hannes, die bei ihren willigen, aber unfähigen Eltern in Berlin/Stadtrand eine nicht leichte Kindheit mehr überlebt als...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Dunkelblum: Roman von Eva Menasse
Rezension zu Dunkelblum: Roman von Eva Menasse.
5
von: Barbara62 - 17.10.2021 17:00

Als „letzte hochtrabende Führerbunker-Phantasie“ (S. 259) plante das Oberkommando der Wehrmacht den sogenannten Südostwall als Bollwerk gegen die Rote Armee von den Weißen Karpaten bis an die Drau. Unter den zum Bau Zwangsverpflichteten waren 30....
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Dunkelblum: Roman von Eva Menasse
Rezension zu Dunkelblum: Roman von Eva Menasse.
5
von: Xirxe - 17.10.2021 16:08

Und schon wieder ein Buch über die Nazivergangenheit - hat man doch bereits -zigmal gelesen, mag so Manche/r denken.
Aber dieses Buch ist etwas Besonderes und unbedingt lesenswert, auch wenn der Inhalt vielleicht nicht ganz so überraschend...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Dunkelblum: Roman von Eva Menasse
Rezension zu Dunkelblum: Roman von Eva Menasse.
5
von: RuLeka - 16.10.2021 20:12

Dunkelblum ist eine fiktive Kleinstadt im Burgenland, an der österreichisch-ungarischen Grenze. Hier brodelt es im Sommer 1989.
Es beginnt damit, dass sich ein fremder Herr aus Boston im Hotel Tüffer einquartiert und unbequeme Fragen nach...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Dunkelblum: Roman von Eva Menasse
Rezension zu Dunkelblum: Roman von Eva Menasse.
5
von: Emswashed - 15.10.2021 20:04

Dunkelblum ist eine kleine, österreichische Stadt an der Grenze zu Ungarn und wir schreiben das Schicksalsjahr 1989. Es könnte ein idyllischer Sommer sein, doch Unruhe macht sich breit. Nicht nur der Besucher, der aufgetaucht ist und Fragen...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Revolution der Träume von Andreas Izquierdo
Rezension zu Revolution der Träume von Andreas Izquierdo.
5
von: stefan182 - 13.10.2021 11:45

Inhalt: Berlin 1918. Der Krieg ist vorbei. Genauso wie die Monarchie. Doch Deutschland kommt nicht zur Ruhe, denn die Taktung der Putschversuche ist hoch. Auch Isi, Carl und Artur werden in den Sog dieser Zeit gezogen. Während Isi sich von den...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Dunkelblum: Roman von Eva Menasse
Rezension zu Dunkelblum: Roman von Eva Menasse.
5
von: Sassenach123 - 12.10.2021 06:28

Ein sehr geistreiches und wichtiges Werk

1989, ein kleines Städtchen namens Dunkelblum, dient als fiktive Vorlage um über das Massaker in Rechnitz zu berichten, dass während des Naziregimes 1945 an jüdischen Zwangsarbeitern verübt wurde....
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Dunkelblum: Roman von Eva Menasse
Rezension zu Dunkelblum: Roman von Eva Menasse.
5
von: buchregal - 09.10.2021 14:12

Es passiert einiges 1989, was die Bewohner von Dunkelblum beunruhigt. Sie hatten schon immer ihre Probleme mit den Drüberen und nun sammeln sich erneut hinter der Grenze Flüchtlinge. Außerdem taucht ein Fremder auf, der überall Fragen stellt, und...
Mehr lesen

Rezension 2/5* zu Drei Kameradinnen: Roman von Shida Bazyar
Rezension zu Drei Kameradinnen: Roman von Shida Bazyar.
2
von: parden - 08.10.2021 19:17

Drei junge Frauen treffen sich anlässlich der Hochzeit einer gemeinsamen Freundin wieder. Sie sind gemeinsam aufgewachsen in einer Siedlung, ihre Familien kamen aus unterschiedlichen Ländern und aus verschiedenen Gründen nach Deutschland. Obschon...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Dunkelblum: Roman von Eva Menasse
Rezension zu Dunkelblum: Roman von Eva Menasse.
5
von: Querleserin - 08.10.2021 13:30

Eine dunkle Welt offenbart sich den Leser*innen zu Beginn des Romans. "Dunkelblum", der Name ist Programm, denn in dem Dorf im Burgenland, das ganz nahe an der ungarischen Grenze liegt, verbirgt sich ein Geheimnis aus der NS-Zeit.

"Das,...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Zandschower Klinken: Roman von Thomas Kunst
Rezension zu Zandschower Klinken: Roman von Thomas Kunst.
3
von: Mikka Liest - 07.10.2021 21:49

Ich war noch nicht weit gekommen, als ich das erste Mal dachte: „Moment. Diesen Satz hast du doch schon mal gelesen. Ach was, nicht nur den Satz – die ganze Passage!“ Bald darauf das nächste Déjà-vu. Und das nächste. Und das nächste. Immer wieder...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Dunkelblum: Roman von Eva Menasse
Rezension zu Dunkelblum: Roman von Eva Menasse.
5
von: Die Häsin - 05.10.2021 11:21

"Die ganze Wahrheit wird, wie der Name schon sagt, von allen Beteiligten gemeinsam gewusst. Deshalb kriegt man sie nachher nie mehr richtig zusammen. Denn von jenen, die ein Stück von ihr besessen haben, sind dann immer gleich ein paar schon tot...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Dunkelblum: Roman von Eva Menasse
Rezension zu Dunkelblum: Roman von Eva Menasse.
5
von: Literaturhexle - 04.10.2021 23:34

„In Dunkelblum haben die Mauern Ohren, die Blüten in den Gärten haben Augen, sie drehen ihre Köpfchen hierhin und dorthin, damit ihnen nichts entgeht, und das Gras registriert mit seinen Schnurrhaaren jeden Schritt.“

Schon mit diesem...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Identitti: Roman von Mithu M. Sanyal
Rezension zu Identitti: Roman von Mithu M. Sanyal.
5
von: Mikka Liest - 04.10.2021 18:37

Anmerkung: PoC ist die Abkürzung für „person of color“ oder „people of color“ und beschreibt Menschen, die aufgrund ihrer Hautfarbe Rassismus und Marginalisierung ausgesetzt sind. Es handelt sich dabei um eine Wiederaneignung und positive...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Dunkelblum: Roman von Eva Menasse
Rezension zu Dunkelblum: Roman von Eva Menasse.
5
von: Wandablue - 03.10.2021 12:46

Kurzmeinung: Dicke Leseempfehlung! Mein Lesehighlight 2021.

Im Zweiten Weltkrieg gab es auch in Dunkelblum jüdische Zwangsarbeiter. Diese sind wie durch Zauberhand verschwunden. Wo sind ihre Leichen verscharrt? Die alten Dunkelblumer...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Was wäre wenn: Roman von Lizzie Doron
Rezension zu Was wäre wenn: Roman von Lizzie Doron.
5
von: Kristall86 - 30.09.2021 12:54

!ein besonderes Lesehighlight 2021!

Klappentext:

„Am Abend ein Anruf aus dem Hospiz: Yigal, ein Kindheitsfreund, den Lizzie Doron 40 Jahre lang nicht gesehen hat, bittet sie, sein letzter Besuch zu sein. Aber warum ausgerechnet sie...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Das zweite Leben des Adolf Eichmann: Roman von Ariel Magnus
Rezension zu Das zweite Leben des Adolf Eichmann: Roman von Ariel Magnus.
5
von: Renie - 23.09.2021 16:20

Adolf Eichmann gilt als einer der schlimmsten Verbrecher unserer Zeit. Als Leiter des Eichmann-Referats, hatte er das perfide System, das zur Ausrottung, Vertreibung und Deportation der Juden in Deutschland und Europa erdacht worden war,...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Die Kandidatin von Constantin Schreiber
Rezension zu Die Kandidatin von Constantin Schreiber.
3
von: renee - 20.09.2021 00:12

Der Journalist Constantin Schreiber schreibt hier eine Geschichte über Deutschland in der Zukunft, eine irgendwie dysphorische und auch zugespitzte Geschichte mit einer gehörigen Prise Sarkasmus und Satire, die aber dennoch einen recht hohen...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Der Schattenkönig von Maaza Mengiste
Rezension zu Der Schattenkönig von Maaza Mengiste.
4
von: Circlestones Books Blog - 19.09.2021 10:48

„Er ist ein stiller Mann, der einst eine Nation gegen ein stählernes Ungeheuer anführte, und sie war seine treueste Soldatin: die starke Wächterin des Schattenkönigs. Erzähle es ihnen, Hirut. Jetzt oder nie.“ (Zitat Pos. 85)

Inhalt
...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Crash: Roman (Isa-und-Can-Reihe) von Susanne Saygin
Rezension zu Crash: Roman (Isa-und-Can-Reihe) von Susanne Saygin.
4
von: wal.li - 18.09.2021 21:21

Seit Jahren schon versucht Isa Kurzeck die Machenschaften in der Nolden-Gruppe aufzudecken. Sie war ganz dicht dran, doch der Firmenchef Christof Nolden saß am längeren Hebel. Isa und ihre Mitstreiter leben seitdem undercover. Als die Nachricht,...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Dünenzorn: Ein Kanaren-Krimi (HAYMON TASCHENBUCH) von  Kneifl
Rezension zu Dünenzorn: Ein Kanaren-Krimi (HAYMON TASCHENBUCH) von Kneifl.
3
von: buchregal - 18.09.2021 13:56

Obwohl sie eigentlich zu ihrem Vater Mischa schon länger keinen richtigen Kontakt mehr hatte, packt Laura Mars sofort ihre Koffer und fliegt los, als ihr Vater sie um Hilfe bittet. Seine Nochfrau Ramona ist verschwunden und Mischa wurde böse...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Russische Botschaften: Thriller von Yassin Musharbash
Rezension zu Russische Botschaften: Thriller von Yassin Musharbash.
4
von: Bartie - 18.09.2021 13:27

„Russische Botschaften“ ist der neueste Thriller vom Yassin Musharbash, der im Investigativ-Ressort einer deutschen Zeitschrift tätig ist. Seine Leidenschaft für den ausgeübten Beruf merkt man sofort bei der Lektüre dieses hochinteressanten...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Drei Kameradinnen: Roman von Shida Bazyar
Rezension zu Drei Kameradinnen: Roman von Shida Bazyar.
5
von: Circlestones Books Blog - 18.09.2021 11:51

„Ihr werdet alles, was ich sage, ein wenig anzweifeln und euch vergewissern, dass ihr es besser wisst. Ihr habt vielleicht recht, genauso wie ich. Ich habe recht, und ich habe beim Schreiben manchmal gelogen, okay, aber ich habe trotzdem recht,...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Das zweite Leben des Adolf Eichmann: Roman von Ariel Magnus
Rezension zu Das zweite Leben des Adolf Eichmann: Roman von Ariel Magnus.
5
von: RuLeka - 15.09.2021 00:01

„ Warum musste er immer so ein Pech haben?“ - mit diesem Satz beginnt der Roman des argentinischen Schriftstellers Ariel Magnus.
Wer sich hier als Pechvogel bezeichnet, ist Adolf Eichmann. Jener Mann, der die Deportationszüge in die...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Das zweite Leben des Adolf Eichmann: Roman von Ariel Magnus
Rezension zu Das zweite Leben des Adolf Eichmann: Roman von Ariel Magnus.
5
von: Wörterkatze - 13.09.2021 14:09

Klappentext von der Verlagsseite:

»Vielleicht ist es nicht völlig falsch, wenn sich ein Jude darum kümmert, Eichmann zur Fiktion zu verurteilen.«

Mit beißendem Spott zeigt uns Ariel Magnus in diesem Roman einen unbelehrbaren...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Das zweite Leben des Adolf Eichmann: Roman von Ariel Magnus
Rezension zu Das zweite Leben des Adolf Eichmann: Roman von Ariel Magnus.
5
von: kingofmusic - 13.09.2021 13:09

Während und (mittlerweile) nach der Lektüre von „Das zweite Leben des Adolf Eichmann“ von Ariel Magnus (erschienen 2021 im Kiepenheuer & Witsch-Verlag; Übersetzung: Silke Kleemann) rollen sich mir bei vielen (oder besser gesagt: allen!) der...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Das zweite Leben des Adolf Eichmann: Roman von Ariel Magnus
Rezension zu Das zweite Leben des Adolf Eichmann: Roman von Ariel Magnus.
5
von: Sassenach123 - 12.09.2021 14:25

Erschütternd

Ariel Magnus hat mit seinem Buch einen erschütternden Bericht über den Mann verfasst, der maßgeblich an der Vernichtung vieler Juden mitverantwortlich war. Adolf Eichmann, ein Mensch, den man tatsächlich als Monster...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Das zweite Leben des Adolf Eichmann: Roman von Ariel Magnus
Rezension zu Das zweite Leben des Adolf Eichmann: Roman von Ariel Magnus.
5
von: Sassenach123 - 12.09.2021 14:25

Erschütternd

Ariel Magnus hat mit seinem Buch einen erschütternden Bericht über den Mann verfasst, der maßgeblich an der Vernichtung vieler Juden mitverantwortlich war. Adolf Eichmann, ein Mensch, den man tatsächlich als Monster...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Systemfehler: Thriller von Wolf Harlander
Rezension zu Systemfehler: Thriller von Wolf Harlander.
5
von: book-love - 11.09.2021 20:13

Wolf Harlander strickt in seinem Buch Systemfehler ein Horrorszenario für die ganze digitale Welt. Er lässt Stück für Stück die Welt ins Offline zurückfallen und man kann sich denken, welch ein Chaos das ergibt. Anhand von verschiedenen...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Das zweite Leben des Adolf Eichmann: Roman von Ariel Magnus
Rezension zu Das zweite Leben des Adolf Eichmann: Roman von Ariel Magnus.
4
von: claudi-1963 - 10.09.2021 20:53

"Klement erinnerte sich noch, dass sein Name auf der ersten Kriegsverbrecherliste, die er in der Feindespresse gefunden hatte, einen bescheidenen siebten Platz eingenommen hatte..." (Buchauszug)
Buenos Aires 1952:...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Gnädig ist der Tod von Gerhard Langer
Rezension zu Gnädig ist der Tod von Gerhard Langer.
3
von: wal.li - 09.09.2021 20:41

Der ehemalige Minister Klaus Windisch ist ermordet worden. Der Ort, wo er gefunden wurde, ist offensichtlich nicht der Tatort. Michael Winter von der Wiener Polizei und sein Team beginnen mit den Ermittlungen. Zwar lief gegen Windisch ein...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Das zweite Leben des Adolf Eichmann: Roman von Ariel Magnus
Rezension zu Das zweite Leben des Adolf Eichmann: Roman von Ariel Magnus.
4
von: Literaturhexle - 07.09.2021 08:36

Adolf Eichmann war in der Zeit des Nationalsozialismus als Sturmbandführer ein Funktionär der Waffen-SS. In seiner Mitverantwortung standen die Vertreibung, Deportation und Ausrottung von Millionen Juden. Seine Dienststelle im...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Das zweite Leben des Adolf Eichmann: Roman von Ariel Magnus
Rezension zu Das zweite Leben des Adolf Eichmann: Roman von Ariel Magnus.
5
von: Xirxe - 06.09.2021 20:34

Ach du je, schon wieder was zum III. Reich und den Nazis – das kennt man doch schon Alles! So oder ähnlich mögen nicht Wenige denken, wenn sie diesen Buchtitel und den Klappentext lesen. Doch egal, wer wann wieviel schon zu diesem Thema gelesen,...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Das zweite Leben des Adolf Eichmann: Roman von Ariel Magnus
Rezension zu Das zweite Leben des Adolf Eichmann: Roman von Ariel Magnus.
3
von: Anjuta - 06.09.2021 14:11

„Das zweite Leben des Adolf Eichmann“ ist ein Roman des argentinischen Schriftstellers Ariel Magnus, in dem er über einen der meist gesuchten Naziverbrecher in seiner Zeit berichtet und zwar verfolgt er seinen Lebensabschnitt, als er sich in...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Das zweite Leben des Adolf Eichmann: Roman von Ariel Magnus
Rezension zu Das zweite Leben des Adolf Eichmann: Roman von Ariel Magnus.
5
von: Emswashed - 03.09.2021 14:30

Wie der Titel des Romans schon andeutet, führt uns der Autor ins Argentinien der 50er Jahre zu Ricardo Klement. Klement ist ein Name von vielen, die sich Eichmann auf seiner Flucht aus Deutschland gegeben hat und Klement ist es auch, der jetzt...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Das zweite Leben des Adolf Eichmann: Roman von Ariel Magnus
Rezension zu Das zweite Leben des Adolf Eichmann: Roman von Ariel Magnus.
5
von: ThomasWien - 02.09.2021 15:02

Wer komfortables Lesen bevorzugt, sollte einen weiten Bogen um dieses Buch machen, denn dieses Buch handelt von einem Mann, der maßgeblich bei der Organisation der Shoa mitgewirkt hatte. Es handelt von einem Mann, der nach seiner feigen Flucht...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Dünenzorn: Ein Kanaren-Krimi (HAYMON TASCHENBUCH) von  Kneifl
Rezension zu Dünenzorn: Ein Kanaren-Krimi (HAYMON TASCHENBUCH) von Kneifl.
4
von: Circlestones Books Blog - 01.09.2021 17:34

„Laura hatte ihren Vater nie anders erlebt als impulsiv, ungeduldig und umtriebig. Und ich bin ihm ähnlich, dachte sie leicht verärgert.“ (Zitat Seite 28)

Inhalt
Laura Mars, vierundvierzig Jahre alt, hat ihren Vater Michael „Mischa“...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Das zweite Leben des Adolf Eichmann: Roman von Ariel Magnus
Rezension zu Das zweite Leben des Adolf Eichmann: Roman von Ariel Magnus.
3
von: milkysilvermoon - 31.08.2021 20:49

Schon wieder hat Adolf Eichmann Pech. Ausgerechnet an dem Tag, an dem der als Ricardo Klement untergetauchte Nazi seine Frau Vera nach mehreren Jahren in Argentinien in Empfang nehmen möchte, sind keine Blumen zu bekommen. Die Deutsche ist ihrem...
Mehr lesen

Seiten