Rezension 5/5* zu Über die Grenze von Maja Lunde
Rezension zu Über die Grenze von Maja Lunde.
5
von: BücherwurmNZ - 17.11.2019 19:20

"Über die Grenze" erzählt die Geschichte der zehnjährigen Gerda, die 1942 zusammen mit ihrem zwei Jahre älteren Bruder Otto zwei jüdische Geschwister Daniel und Sarah von Norwegen über die Grenze nach Schweden bringen möchte, wo deren Vater auf...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Main Street: Roman von Sinclair Lewis
Rezension zu Main Street: Roman von Sinclair Lewis.
4
von: Anjuta - 04.11.2019 14:26

Sinclair Lewis war ein amerikanischer Schriftsteller, der durch gesellschaftskritische Romane so berühmt wurde, dass ihm 1930 sogar der Nobelpreis für Literatur verliehen wurde. Es geht bei ihm in der Regel um eine kritische Darstellung des...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Über die Grenze von Maja Lunde
Rezension zu Über die Grenze von Maja Lunde.
4
von: nicigirl85 - 31.10.2019 17:29

Maja Lunde kennt man ja eher von ihren Erwachsenenbüchern, die auf den Zustand des Klimas aufmerksam machen. Hier schlägt sie einen ganz anderen Weg ein, was mir richtig gut gefiel.

In der Geschichte geht es um Gerda, die...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Jenseits von Afrika (Manesse Bibliothek, Band 2) von Tania Blixen
Rezension zu Jenseits von Afrika (Manesse Bibliothek, Band 2) von Tania Blixen.
5
von: renee - 13.10.2019 01:16

Tania Blixen oder Karen Blixen oder Isak Dinesen lebte von 1913 bis 1931 in Afrika in Kenia und hatte dort eine Farm. "Ich hatte eine Farm in Afrika am Fuß der Ngongberge." :-) In diesem Buch gibt sie in episodenhaften Blicken ihre Sicht zu...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Berlin Alexanderplatz: Die Geschichte vom Franz Biberkopf (Fischer Klassik) von Alfred Döblin
Rezension zu Berlin Alexanderplatz: Die Geschichte vom Franz Biberkopf (Fischer Klassik) von Alfred Döblin.
5
von: kingofmusic - 14.08.2019 14:12

„Der Krieg hört nicht uff, solange man lebt, die Hauptsache ist, dass man uff die Beene steht.“ (S. 451)

Klas-si-ker, der – laut Duden etwas, das „zeitlos“ ist. Nun, regelmäßige Leser*innen meiner Rezensionen wissen ob meiner Affinität zu...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu The Great Gatsby von F. Scott Fitzgerald
Rezension zu The Great Gatsby von F. Scott Fitzgerald.
5
von: ulrikerabe - 30.07.2019 13:21

West Egg, Long Island, 1922: Ein Ort für die Reichen und Schönen. Der junge Nick Carraway versucht sich in New York als Wertpapierhändler zu etablieren. Er mietet günstig ein Haus und wird Nachbar des geheimnisvollen Millionärs Jay Gatsby. Den...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die Marie vom Hafen (Die großen Romane) von Georges Simenon
Rezension zu Die Marie vom Hafen (Die großen Romane) von Georges Simenon.
4
von: wal.li - 19.07.2019 19:07

Der arme Jules hinterlässt fünf Kinder. Odile lebt schon nicht mehr daheim. Marie hat sich um die Jüngeren gekümmert. Und die drei Jüngsten werden noch auf der Trauerfeier unter den Verwandten verteilt. Marie beginnt im örtlichen Café zu arbeiten...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Das lyrische Stenogrammheft: Kleines Lesebuch für Große von Mascha Kaléko
Rezension zu Das lyrische Stenogrammheft: Kleines Lesebuch für Große von Mascha Kaléko .
5
von: kingofmusic - 12.07.2019 09:31

Mascha Kaléko (1907-1975) war mir bis dato (so gut wie) kein Begriff; man hat mal hier und dort einen Hinweis auf sie erhalten, eine Rezension gelesen, sich aber nie näher mit ihr befasst.

Das hat sich nun grundlegend geändert! Schon beim...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Jude Fawley, der Unbekannte: Roman von Thomas Hardy
Rezension zu Jude Fawley, der Unbekannte: Roman von Thomas Hardy.
5
von: renee - 02.07.2019 15:14

Eines sollte dem geneigten Leser klar sein, der zu einem Klassiker greift. Die Sprache hat nicht unseren Sprachklang, ist demzufolge nicht ganz so einfach zu lesen. Ich habe einige Zeit gebraucht. Aber ich kann sagen es lohnt sich! Thomas Hardy...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Glück am Morgen: Roman von Betty Smith
Rezension zu Glück am Morgen: Roman von Betty Smith.
4
von: renee - 14.05.2019 12:00

Betty Smith erzählt hier die Geschichte von Annie und Carl, ein junges Paar, welches in einer Kleinstadt im mittleren Westen der USA zusammentrifft. Beide hatten sich in New York kennengelernt, sind seit 4 Jahren ein Paar. Jetzt in dieser...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die kleine Hexe: Ungekürzte Lesung mit Karoline Herfurth (2 CDs) von Otfried Preußler
Rezension zu Die kleine Hexe: Ungekürzte Lesung mit Karoline Herfurth (2 CDs) von Otfried Preußler.
4
von: parden - 27.04.2019 13:41

Es ist Walpurgisnacht und die kleine Hexe möchte unbedingt mit den anderen Hexen auf dem Blocksberg tanzen – doch dafür ist sie mit ihren 127 Jahren noch zu jung. Als sie versucht, sich trotzdem einzuschleichen, wird sie entdeckt. Zur Strafe wird...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Jude Fawley, der Unbekannte: Roman von Thomas Hardy
Rezension zu Jude Fawley, der Unbekannte: Roman von Thomas Hardy.
5
von: kingofmusic - 26.04.2019 10:20

„Liebe sucht nicht den eigenen Vorteil.“ (S. 538)

Thomas Hardy – ein Name, der sich in Zukunft nicht mehr aus meinem Gedächtnis bannen lässt, auch wenn ich ihn erst vor Kurzem „vernommen“ habe. Der britische Autor war mir nämlich bis dato...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu 1984: 2 CDs von George Orwell
Rezension zu 1984: 2 CDs von George Orwell.
5
von: ulrikerabe - 23.04.2019 09:28

1984, die Welt, wie wir sie kennen, existiert nicht. Drei große Machtblöcke, Ozeanien, Eurasien und Ostasien stehen in ständigen Krieg gegeneinander. Ozeanien ist ein totalitärer Überwachungsstaat. Winston Smith, der dort in Landebahn 1 (ehemals...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Die Borger auf dem Fluss von Mary Norton
Rezension zu Die Borger auf dem Fluss von Mary Norton.
5
von: parden - 31.03.2019 14:30

Wieder einmal müssen die winzigen Borger Pod, Homily und Arrietty fliehen. Arrietty ist darüber diesmal sogar froh. Sie hätte es sowieso nicht länger bei den eingebildeten Verwandten ausgehalten. Spiller, der einsame Stromer, hilft ihnen bei der...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Die vierzig Tage des Musa Dagh von Franz Werfel
Rezension zu Die vierzig Tage des Musa Dagh von Franz Werfel.
5
von: kingofmusic - 28.03.2019 11:06

Wehmütig und gleichzeitig befreiend – diese ambivalenten Gefühle hatte ich nach dem Zuklappen von „Die vierzig Tage des Musa Dagh“ von Franz Werfel. Knapp sieben Wochen hat das Buch mich nun (fast) täglich begleitet – sei es im Bus oder auf dem...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Von dieser Welt: Roman von James Baldwin
Rezension zu Von dieser Welt: Roman von James Baldwin.
5
von: Mikka Liest - 25.03.2019 18:01

James Baldwin war eine ungemein wichtige Stimme in der schwarzen Freiheitsbewegung in den USA: er demonstrierte mit Martin Luther King und unterstützte ihn in seiner Forderung nach dem Ende der Rassendiskriminierung, er debattierte mit Malcolm X...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Anna Karenina: Roman von Lew Tolstoi
Rezension zu Anna Karenina: Roman von Lew Tolstoi.
5
von: kingofmusic - 18.03.2019 08:17

Liebe Anna,

du kennst mich nicht – ein Zustand, der sich auch nie ändern würde, selbst wenn wir in ein und derselben Zeit leben würden oder gelebt hätten. Du bist und bleibst jedoch „nur“ eine Romanfigur deines Schöpfers Lew Tolstoi.

...
Mehr lesen
Rezension 4/5* zu Der Mann, der Sherlock Holmes tötete: Roman von Graham Moore
Rezension zu Der Mann, der Sherlock Holmes tötete: Roman von Graham Moore.
4
von: ulrikerabe - 08.03.2019 07:29

London 1900: Arthur Conan Doyle kann Sherlock Holmes nicht ausstehen. So beschließt er, die Figur, die er erschaffen hat in der nächsten Geschichte zu töten. Doch das detektivische Alter Ego lässt ihn nicht los. Bald ist er verstrickt in...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Washington Square: Roman von Henry James
Rezension zu Washington Square: Roman von Henry James.
5
von: Renie - 01.03.2019 18:25

Ab und an lese ich Klassiker. Oft empfinde ich die Lektüre dieser Klassiker als sehr anstrengend. Andere wiederum sind ein absoluter Lesegenuss. Zu der Genuss-Kategorie gehören für mich ohne Zweifel die Werke von Henry James.
Für mich...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die finnische Socke: Salzburg Krimi von Marie Anders
Rezension zu Die finnische Socke: Salzburg Krimi von Marie Anders.
4
von: ElisabethBulitta - 28.02.2019 19:45

Bei „Die finnische Socke“ von Marie Anders handelt es sich um den zweiten Band der Krimiserie rund um das Ermittlerteam von Inspektor Quentin Neuner. Dieser Salzburg-Krimi ist im Oktober 2018 im österreichischen Verlag Federfrei erschienen und...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Die allertraurigste Geschichte von Ford Madox Ford
Rezension zu Die allertraurigste Geschichte von Ford Madox Ford.
5
von: Mikka Liest - 17.02.2019 15:57

Ein paar Worte über den Autor:

Ford Madox Ford (1873 – 1939) ist als Person bekannter als sein Werk.

Wer kennt heute noch seine etwa dreißig Romane – oder seine zahlreichen anderen Werke, wie Biografien, Gedichte, Reisetagebücher...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Ausgewählte Gedichte von Else Lasker-Schüler
Rezension zu Ausgewählte Gedichte von Else Lasker-Schüler.
5
von: Circlestones Books Blog - 12.02.2019 21:11

"Und ich habe dir doch von grossen Sternen erzählt,
Aber du hast nur Erde gesehn." (aus "Ich träume so leise von dir - - -")

Inhalt:
Eine vielseitige, chronologische Sammlung von Gedichten dieser expressionistischen Lyrikerin,...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Von dieser Welt: Roman von James Baldwin
Rezension zu Von dieser Welt: Roman von James Baldwin.
4
von: renee - 11.02.2019 08:40

Dies ist kein einfacher Roman. Er verlangt Einiges von einem ab. Aber es ist eine wunderbare Sprache, eine Sprache die aus Bildern besteht, welche beim Leser Gedanken und Gefühle erzeugen. Es ist ein Roman von einer ungeheuren Intensität, die...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Washington Square: Roman von Henry James
Rezension zu Washington Square: Roman von Henry James.
4
von: kingofmusic - 25.01.2019 14:37

„Catherine hatte unterdessen im Salon ihre Häkelarbeit wieder aufgenommen und sich damit niedergelassen – gewissermaßen fürs Leben.“ (S. 280)

Dieser Satz – es ist der letzte in Henry James´ 1881 erstmals erschienenen Roman „Washington...
Mehr lesen

Rezension 2/5* zu Die allertraurigste Geschichte von Ford Madox Ford
Rezension zu Die allertraurigste Geschichte von Ford Madox Ford.
2
von: parden - 12.01.2019 20:38

Nachdem ich mich buchstäblich Seite für Seite durch den Roman gequält und geärgert habe, fühle ich mich mit der Aufgabe überfordert, eine wertneutrale Rezension zu schreiben. Am liebsten würde ich herausschreien: langweilig, überflüssig,...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Nikolaus Nickleby (insel taschenbuch) von Charles Dickens
Rezension zu Nikolaus Nickleby (insel taschenbuch) von Charles Dickens.
5
von: kingofmusic - 10.01.2019 15:33

Es gibt Autoren, denen man als Literaturnerd einfach nicht aus dem Weg gehen kann – sei es, weil man ihre Geschichten in unzähligen Formen und Adaptionen aus Film und Fernsehen kennt oder weil sie prägend für eine ganze Generation von...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Unser Herr Vater von Clarence Day
Rezension zu Unser Herr Vater von Clarence Day.
5
von: Momo - 09.01.2019 18:20

Eine wunderschöne Biografie der Familie Day in der Übersetzung von Hans Fallada. Sie hat mir bis zum Schluss sehr gut gefallen.

Die Handlung
In der Handlung bekommt man es mit einer sechsköpfigen amerikanischen Familie zu tun, die in...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die allertraurigste Geschichte von Ford Madox Ford
Rezension zu Die allertraurigste Geschichte von Ford Madox Ford.
4
von: Leseglück - 03.01.2019 12:27

"Die allertraurigste Geschichte" von Ford Madox Ford, neu aufgelegt im Diogenes Verlag im Jahr 2018, erschien zuerst 1915 unter dem Titel: "The good soldier." Dieser Roman wird von vielen Literaturkritikern als Meisterwerk bewertet, entsprechend...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Die allertraurigste Geschichte von Ford Madox Ford
Rezension zu Die allertraurigste Geschichte von Ford Madox Ford.
3
von: Sassenach123 - 02.01.2019 16:51

Alles nur Fassade

Ford Madox Ford
Die allertraurigste Geschichte

Dreh und Angelpunkt dieser Geschichte ist Bad Nauheim. Hier treffen sich zwei Ehepaare und werden Freunde, sofern man die Ränkespiele und unterschwelligen...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Die allertraurigste Geschichte von Ford Madox Ford
Rezension zu Die allertraurigste Geschichte von Ford Madox Ford.
3
von: MRO1975 - 20.12.2018 12:25

Das Buch beginnt mit einem Brief des Autors an seine Frau Stella Ford. Der Autor berichtet ihr, wie der Roman entstanden ist. Es handelt sich angeblich um eine wahre Geschichte, die dem Autor von Hauptmann Edward Ashburnham selbst erzählt worden...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die Abenteuer der Cluny Brown: Roman von Margery Sharp
Rezension zu Die Abenteuer der Cluny Brown: Roman von Margery Sharp.
4
von: Bibliomarie - 18.12.2018 13:25

Ein rechtschaffender Klempner, der seine Gewerkschaft hinter sich wusste, konnte einem Herzog ins Auge sehen, und ein Müllkutscher, der seine Gewerkschaft hinter sich wusste, konnte einem Handwerker ins Auge sehen. Herzöge hatten freilich gar...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die allertraurigste Geschichte von Ford Madox Ford
Rezension zu Die allertraurigste Geschichte von Ford Madox Ford.
4
von: Anjuta - 17.12.2018 16:22

Kurz nach Ende des ersten Weltkriegs schrieb Ford Maddox Ford einen Roman, den er unter dem Titel „Die allertraurigste Geschichte“ veröffentlichen wollte. Sein Verleger allerdings konnte ihn davon überzeugen, dass dieser Titel angesichts der...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Die allertraurigste Geschichte von Ford Madox Ford
Rezension zu Die allertraurigste Geschichte von Ford Madox Ford.
3
von: Literaturhexle - 14.12.2018 21:49

Bei dem vorliegenden Roman handelt es sich um einen Klassiker, der erstmalig 1915 unter dem Titel „The Good Soldier“ erschien, bald jedoch in „The saddest Story“ umgetauft wurde. Diogenes hat dieses Werk im November 2018 neu übersetzen lassen und...
Mehr lesen

Rezension 2/5* zu Die allertraurigste Geschichte von Ford Madox Ford
Rezension zu Die allertraurigste Geschichte von Ford Madox Ford.
2
von: Sylli - 10.12.2018 17:20

Worum es geht
In den Jahren vor dem 1. Weltkrieg verbringen zwei Ehepaare, die Ashburnhams und die Dowells, ihre Sommerfrische regelmäßig in Bad Nauheim, ehe tragische Ereignisse diese vermeintliche Idylle zerstören. John Dowell, der die...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Die allertraurigste Geschichte von Ford Madox Ford
Rezension zu Die allertraurigste Geschichte von Ford Madox Ford.
3
von: Querleserin - 10.12.2018 13:45

"The Good Soldier" heißt der Roman im Original, 1913 hat Ford begonnen ihn zu schreiben. In der Zueignung, ein Brief an seine Frau, erklärt er, es sei aus seiner Sicht sein bester Roman aus der Vorkriegszeit. Mit 40 Jahren habe er zeigen wollen,...
Mehr lesen

Rezension 2/5* zu Shylock: Roman von Howard Jacobson
Rezension zu Shylock: Roman von Howard Jacobson.
2
von: parden - 18.11.2018 20:34

Der reiche Kunstsammler Simon Strulovitch aus Manchester hat Sorgen: Seine aufmüpfige Tochter Beatrice ist in die Kreise der leichtlebigen Erbin Plurabelle und ihres persönlichen Assistenten D’Anton geraten. Nicht der richtige Umgang für ein...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Das Durchdrehen der Schraube: Eine Geistergeschichte von Henry James
Rezension zu Das Durchdrehen der Schraube: Eine Geistergeschichte von Henry James.
5
von: kingofmusic - 14.11.2018 14:29

Was macht ein gutes, sehr gutes oder überragendes Buch aus?

1. Es erzeugt Spannung und Gänsehaut von der ersten bis zur letzten Seite.

2. Es weckt am Ende jedes Kapitels die Neugier beim Leser, wie es weiter geht, so dass man...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Die Judenbuche von Annette von Droste-Hülshoff
Rezension zu Die Judenbuche von Annette von Droste-Hülshoff.
3
von: kingofmusic - 06.11.2018 14:22

Millionen von Schülern hassen sie und unsereiner liest es freiwillig…Die Rede ist hier von „Die Judenbuche“ von Annette von Droste-Hülshoff.

Nach Beendigung der Lektüre kann ich die entsetzten Gesichter und die Unlust, sich Zeile für Zeile...
Mehr lesen

Rezension 2/5* zu Shylock: Roman von Howard Jacobson
Rezension zu Shylock: Roman von Howard Jacobson.
2
von: Xanaka - 07.10.2018 18:33

Angelehnt an "Der Kaufmann von Venedig" von William Shakespeare wird hier die Geschichte in ein der heutigen Zeit noch einmal erzählt.

Die Story klingt erst einmal interessant. Der reiche jüdische Kunstsammler Strulowitsch aus...
Mehr lesen

Rezension 1/5* zu Shylock: Roman von Howard Jacobson
Rezension zu Shylock: Roman von Howard Jacobson.
1
von: Momo - 27.09.2018 17:55

Anstelle einer Buchbesprechung folgt hier ein Erlebnisbericht mit dem Buch, da ich es leider wegen mangelnden Verständnisses abbrechen musste. Aber leicht ist mir dieser Schritt nicht gefallen, habe lange mit mir und mit meinem Gewissen gerungen...
Mehr lesen

Seiten