Rezension 4/5* zu Lebenssekunden: Roman von Katharina Fuchs
Rezension zu Lebenssekunden: Roman von Katharina Fuchs.
4
von: nicigirl85 - 05.03.2021 06:54

Die im Klappentext angedeutete Thematik klang spannend und das pfiffige Cover hat mich angesprochen, weshalb ich gebannt zu lesen begann. Und ich wurde überrascht.

In der Geschichte geht es um zwei junge Frauen, die gar nicht so viel...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Mrs Palfrey im Claremont: Roman von  Taylor
Rezension zu Mrs Palfrey im Claremont: Roman von Taylor.
5
von: Renie - 01.03.2021 16:34

Liz Taylor hat sich neben der Schauspielerei an der Schriftstellerei versucht? Dieser Gedanke schoss mir durch den Kopf, als mir der Roman "Mrs Palfrey im Claremont" das erste Mal begegnete. Doch weit gefehlt (und Glück gehabt ;-)). Denn...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Lebenssekunden: Roman von Katharina Fuchs
Rezension zu Lebenssekunden: Roman von Katharina Fuchs.
5
von: Bibliomarie - 22.02.2021 15:10

Ende der 50iger Jahre wachsen zwei fast gleichaltrige Mädchen den zwei Teilen Deutschlands auf, deren Lebensweg sich später auf dramatische Weise kreuzen wird.

Angelika Stein in Kassel, Tochter aus gutbürgerlichem Haus, hat die Schule satt...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Wolf unter Wölfen: Roman von Hans Fallada
Rezension zu Wolf unter Wölfen: Roman von Hans Fallada.
4
von: Emswashed - 15.02.2021 14:57

Rudolf Ditzen (1893- 1947) wurde gerade mal 53 Jahre alt , war alkohol- und morphinsüchtig, schon in seiner Schulzeit "schräg" drauf (ein als Duell getarnter Doppelsuizid war nur für seinen Kameraden tödlich) und im Dritten Reich ein gern...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Die rote Tapferkeitsmedaille: Roman von  Stephen Crane
Rezension zu Die rote Tapferkeitsmedaille: Roman von Stephen Crane.
5
von: kingofmusic - 07.02.2021 17:33

Stephen Crane - ein mir bis dato weitgehend unbekannter Autor. Nach der fulminanten (halb-) biografischen Lektüre "Mr. Crane" von Andreas Kollender folgte "Die rote Tapferkeitsmedaille" von eben Stephen Crane.

Nun, unbekannt ist mir der...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Die rote Tapferkeitsmedaille: Roman von  Stephen Crane
Rezension zu Die rote Tapferkeitsmedaille: Roman von Stephen Crane.
3
von: ulrikerabe - 05.02.2021 13:01

Henry Flemming ist ein junger Bursche von etwa 16 Jahren, als er sich enthusiastisch den Nordstaatentruppen im amerikanischen Sezessionskrieg anschließt. Er träumt vom Heldentum, gleich den großen, sagenhaften Gestalten der Griechischen Antike....
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Vor Rehen wird gewarnt von Baum, Vicki
Rezension zu Vor Rehen wird gewarnt von Baum, Vicki.
4
von: Anjuta - 01.02.2021 19:22

“Vor Rehen wird gewarnt“ ist ein lange Zeit vergessener Roman der etwas vergessenen Autorin Vicky Baum, den der Arche-Verlag 2020 neu aufgelegt hat.
Wir begegnen darin im ersten Teil zwei Damen aus guter Gesellschaftsschicht bei ihrer...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Wonderlands von  Laura Miller
Rezension zu Wonderlands von Laura Miller.
5
von: Addicted to Books - 01.02.2021 11:53

Also von Herzen danke ich an den Verlag und an das Team; das mich kontaktiert hat und nachgefragt hat ob ich Interesse an einem Buch hätte. Es hat sehr lange gedauert, bis das Buch endlich bei mir ankam.
Dieses Buch wurde mit viel Liebe...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Die Straße: Roman von Petry, Ann
Rezension zu Die Straße: Roman von Petry, Ann.
5
von: Renie - 31.01.2021 14:14

Der Roman "The Street" der afroamerikanischen Schriftstellerin Ann Petry ist ein Klassiker der amerikanischen Literatur. Als der Roman 1946 erschien, wurde er zu einem Sensationserfolg. Denn der Roman, in dessen Mittelpunkt Themen wie Rassismus...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Snooker in Kairo: Roman von Waguih Ghali
Rezension zu Snooker in Kairo: Roman von Waguih Ghali.
4
von: renee - 31.01.2021 12:12

"Snooker in Kairo" gibt Einblicke in das Leben der höheren Klassen Ägyptens der 50er Jahre, und dieses Leben klingt wie das Leben der gehobenen Klassen aus England. Das man sich hier in Ägypten, in einem arabischen und islamischen Land befindet,...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Kallocain: Roman von Karin Boye
Rezension zu Kallocain: Roman von Karin Boye.
4
von: renee - 31.01.2021 12:09

Ein wirklich unangenehmer Mensch der Gattung Untertan blickt auf den totalitären Staat. Leo Kall, Untertan und egozentrischer Chemiker mit Geltungsdrang. Ein düsterer und überzeugender und abschreckender Blick wird hier in "Kallocain" geworfen!...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die rote Tapferkeitsmedaille: Roman von  Stephen Crane
Rezension zu Die rote Tapferkeitsmedaille: Roman von Stephen Crane.
4
von: Sassenach123 - 24.01.2021 07:37

Ein einfacher Soldat sehnt sich nach Krieg und Heldentum

Im Pendragon Verlag erschien kürzlich die Neuübersetzung des Meisterwerkes von Stephen Crane " Die rote Taperkeitsmedaille ". Angehängt wurden außerdem die Kurzgeschichte " Der...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die rote Tapferkeitsmedaille: Roman von  Stephen Crane
Rezension zu Die rote Tapferkeitsmedaille: Roman von Stephen Crane.
4
von: Yolande - 16.01.2021 12:50

„Im nächsten Moment setzte sich das Regiment in Bewegung und marschierte los, einem vielbeinigen Fabelwesen nicht unähnlich. (…) Auf dem Rücken des kriechenden Reptils blitzte manchmal ein Stück Stahl auf, akustisch untermalt von dem Knarren der...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Die Wand von Marlen Haushofer
Rezension zu Die Wand von Marlen Haushofer.
5
von: sursulapitschi - 15.01.2021 11:48

Eigentlich passiert kaum etwas in diesem Buch, trotzdem erlebt man viel. Dieses Buch nimmt mit.

Da ist eine Frau in einer Ausnahmesituation, allein in einer Berghütte, für immer? Sie weiß nicht, wie es passieren konnte, aber es ist nun mal...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Verhängnis: Roman von Lewis, Janet
Rezension zu Verhängnis: Roman von Lewis, Janet.
3
von: renee - 14.01.2021 23:51

Einerseits ist dieses Buch eine wirklich gelungene Gesellschaftskritik, ein interessanter Blick auf ein vergangenes Frankreich. Besonders am Anfang ist der Roman auch ganz spannend gelungen. Andererseits wieder sind die Charaktere nicht...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die rote Tapferkeitsmedaille: Roman von  Stephen Crane
Rezension zu Die rote Tapferkeitsmedaille: Roman von Stephen Crane.
4
von: RuLeka - 13.01.2021 23:13

Henry, ein 17jähriger Junge vom Land, „ hatte sein ganzes Leben lang von Schlachten geträumt“, von heroischen Kämpfen, wie sie die alten Griechen geführt hatten. Und so meldet er sich freiwillig zur Armee. Nun liegt er hier in Stellung mit...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die rote Tapferkeitsmedaille: Roman von  Stephen Crane
Rezension zu Die rote Tapferkeitsmedaille: Roman von Stephen Crane.
4
von: Anjuta - 13.01.2021 13:50

„Die rote Tapferkeitsmedaille“ ist ein Roman, der bereits Ende des 19. Jahrhunderts geschrieben wurde und der damals den jungen Autoren Stephen Crane sehr bekannt machte. In den Jahrzehnten danach allerdings ging der Ruhm des jung verstorbenen...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Das Leben Meiner Mutter (German Edition) von Oskar Maria Graf
Rezension zu Das Leben Meiner Mutter (German Edition) von Oskar Maria Graf.
5
von: yorcky - 13.01.2021 13:43

Insgesamt ist dieses Buch eine Biographie, diein romanhafter Form wiedergegeben wird. Das Buch besteht aus zwei Teilen, wobei ersterer die früheren Jahre der Familien Heimrath sowie Graf beleuchtet, danach die Personen Theres Heimrath und Max...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die rote Tapferkeitsmedaille: Roman von  Stephen Crane
Rezension zu Die rote Tapferkeitsmedaille: Roman von Stephen Crane.
4
von: Barbara62 - 13.01.2021 09:10

Stephen Crane (1871 – 1900), früh an Tuberkulose verstorbener Sohn eines Methodistenpredigers und keinem Skandal abgeneigt, erlangte in Deutschland nie gleiche Bekanntheit wie im angelsächsischen Raum. Dabei wurde sein bekanntestes Werk aus dem...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Die rote Tapferkeitsmedaille: Roman von  Stephen Crane
Rezension zu Die rote Tapferkeitsmedaille: Roman von Stephen Crane.
5
von: Literaturhexle - 12.01.2021 20:16

Stephen Crane wurde nur 28 Jahre alt. Er starb im Jahre 1900 an Tuberkulose. Obwohl so jung an Jahren, hat er mit „Die rote Tapferkeitsmedaille“ einen bedeutungsvollen Roman hinterlassen, der noch heute als Pflichtlektüre in amerikanischen...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Ada: Roman von Christian Berkel
Rezension zu Ada: Roman von Christian Berkel.
4
von: bookloving - 11.01.2021 15:10

Mit seinem äußerst erfolgreichen Debütroman „Der Apfelbaum“ hat sich der bekannte deutsche Schauspieler Christian Berkel an ein sehr persönliches Projekt herangewagt, das ihn tief in seine bewegte Familiengeschichte und zu seinen familiären...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Die rote Tapferkeitsmedaille: Roman von  Stephen Crane
Rezension zu Die rote Tapferkeitsmedaille: Roman von Stephen Crane.
3
von: Emswashed - 10.01.2021 15:14

Wie war das mit dem "Hurz" im Fernsehstreich von Hape Kerkeling? Es ließ die Zuschauer einigermaßen ratlos zurück, innerlich im Zwiespalt, ob es denn noch Kunst, oder doch einfach nur Unsinn war.

So erging es mir mit der roten...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Die rote Tapferkeitsmedaille: Roman von  Stephen Crane
Rezension zu Die rote Tapferkeitsmedaille: Roman von Stephen Crane.
3
von: Wandablue - 09.01.2021 10:22

Kurzmeinung: Für historisch Interessierte ein Gewinn. Aber bei der Schreibweise musste ich die Zähne zusammenbeißen.

Der Verlag Pendragon legt Stephen Crane, Lebensdaten 1871 bis 1900, neu auf. „Die rote Tapferkeitsmedaille“, der Roman,...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Das Amulett von  Conrad Ferdinand Meyer
Rezension zu Das Amulett von Conrad Ferdinand Meyer.
4
von: parden - 07.01.2021 22:02

Die Erzählung 'Das Amulett' entstand aus der Beschäftigung C. F. Meyers mit der französischen Geschichte. Vor dem Hintergrund der Hugenottenverfolgung in Paris und der Bartholmäusnacht 1572 erleben wir die Freundschaft des jungen Calvinisten Hans...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Verhängnis: Roman von Lewis, Janet
Rezension zu Verhängnis: Roman von Lewis, Janet.
3
von: Amena25 - 06.01.2021 18:34

Der historische Roman spielt zur Zeit Ludwigs des XIV in Paris. Dieser lebt an seinem Hof in Saus und Braus, während das Volk teilweise in ärmlichen Verhältnissen lebt oder sogar hungert. In einem Pamphlet, das heimlich gedruckt und unter der...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Eine Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens
Rezension zu Eine Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens.
4
von: parden - 03.01.2021 15:42

Auch heute noch zieht die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens aus dem Jahre 1843 Kinder und Erwachsene gleichermaßen in den Bann. Der Geschäftsmann Ebenezer Scrooge wird am Heiligen Abend vom Geist der vergangenen, der gegenwärtigen und der...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Nulluhrzug: Roman von Juri Buida
Rezension zu Nulluhrzug: Roman von Juri Buida.
4
von: renee - 03.01.2021 12:34

Hier gab es einen kafkaesken Blick auf eine Diktatur, im engeren Sinne auf die sowjetische Diktatur. Dabei wird diese Diktatur recht patriarchal gezeichnet. Das ist etwas, was sich auch mit meinem Empfinden der sozialistischen Diktaturen deckt...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Ada: Roman von Christian Berkel
Rezension zu Ada: Roman von Christian Berkel.
4
von: book-love - 02.01.2021 18:48

Im Februar 1945 wird Ada von einer jüdischen Mutter in Deutschland geboren. Kurz darauf verlässt sie Deutschland und zieht mit ihrer Mutter nach Argentinien. Ihren Vater lernt sie erst kennen als sie neun Jahre später in Berlin zurückkehrt. Die...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Verhängnis: Roman von Lewis, Janet
Rezension zu Verhängnis: Roman von Lewis, Janet.
3
von: Literaturhexle - 31.12.2020 14:20

Paris im Jahre 1694, im 51. Regentschaftsjahr des Sonnenkönigs Ludwig XIV. Da ich Klappentexte meide (das sei auch hier empfehlenswert) und die Autorin aufgrund ihrer beiden zuvor bei dtv erschienenen Romane sehr schätze, erwartete ich einen...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Verhängnis: Roman von Lewis, Janet
Rezension zu Verhängnis: Roman von Lewis, Janet.
3
von: Anjuta - 31.12.2020 12:59

Janet Lewis hat in den 50er Jahren nicht sehr erfolgreich in den USA historische Romane geschrieben und veröffentlicht, die im dtv-Verlag nun neu aufgelegt wurden. Die Nr. 3 aus dieser Reihe bildet „Das Verhängnis“, in dem Lewis, wie auch in den...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Verhängnis: Roman von Lewis, Janet
Rezension zu Verhängnis: Roman von Lewis, Janet.
3
von: ulrikerabe - 31.12.2020 10:28

Frankreich zur Zeit der Regentschaft von Louis XIV, dem Sonnenkönig. Das Leben am Hof könnte nicht unterschiedlicher sein zu dem der Bevölkerung. Während der König opulenten Gepflogenheiten nachgeht, gibt es kein Getreide für das Brot seiner...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Verhängnis: Roman von Lewis, Janet
Rezension zu Verhängnis: Roman von Lewis, Janet.
3
von: MRO1975 - 30.12.2020 18:00

Der Roman basiert auf der wahren Geschichte eines Buchbinders, der in Paris im Jahr 1694 wegen des vermeintlichen Herstellens und Verbreitens einer Schmähschrift über König Ludwig XIV. hingerichtet wird, obwohl er unschuldig ist. Kurz danach...
Mehr lesen

Rezension 2/5* zu Verhängnis: Roman von Lewis, Janet
Rezension zu Verhängnis: Roman von Lewis, Janet.
2
von: SuPro - 29.12.2020 18:20

Die Originalausgabe dieses historischen Romans, der auf einem spektakulären Kriminalfall im 17. Jahrhundert beruht und viele geschichtliche Fakten beinhaltet, erschien bereits 1959 in englischer Sprache.
Erst 2020 wurde „Verhängnis“ auf...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Hexensaat: Roman von Atwood, Margaret
Rezension zu Hexensaat: Roman von Atwood, Margaret.
4
von: renee - 29.12.2020 13:11

Dieses Buch ist das erste Buch aus dem Hogarth Shakespeare Projekt, welches mir vor die Augen kommt. Im Hogarth Shakespeare Projekt erzählen bekannte Autoren Werke von Shakespeare in einem neuen Gewand nach. Und in "Hexensaat" erzählt Margaret...
Mehr lesen

Rezension 2/5* zu Verhängnis: Roman von Lewis, Janet
Rezension zu Verhängnis: Roman von Lewis, Janet.
2
von: sursulapitschi - 24.12.2020 09:32

Bei diesem Buch war ich mir sicher, ein Highlight zu erwischen. „Die Frau, die liebte“ fand ich großartig. Jetzt frage ich mich, wie es denn sein kann, dass eine Autorin zwei so unterschiedliche Werke abliefert.

»Ein großartiges Porträt...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Verhängnis: Roman von Lewis, Janet
Rezension zu Verhängnis: Roman von Lewis, Janet.
3
von: Wandablue - 22.12.2020 19:50

1959 schreibt die amerikanische Autorin Janet Lewis, eine Schulkameradin Ernest Hemingways, den Roman „Das Verhängnis“. Für die damalige Zeit ist „Das Verhängnis“ wahrscheinlich ein gutes Buch. Sein Protagonist ist die Zeit in Frankreich unter...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Verhängnis: Roman von Lewis, Janet
Rezension zu Verhängnis: Roman von Lewis, Janet.
3
von: Querleserin - 22.12.2020 12:54

Janet Lewis, 1899 in Chicago geboren und eine Mitschülerin Ernest Hemingways, lehrte Literatur in Berkeley und Stanford, nachdem sie 1920 ein halbes Jahr in Paris verbracht hat. Sie veröffentlichte zwischen 1941 und 1959 drei historische Romane,...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Power: Roman von Güntner, Verena
Rezension zu Power: Roman von Güntner, Verena.
4
von: renee - 10.12.2020 14:10

"Power" ist ein etwas dystopisch angehauchtes Buch. Obwohl ich es direkt nicht diesem Genre zuordnen würde. aber irgendetwas in dieser Richtung hat es.

In einem Dorf verschwindet ein Hund namens Power und eine ältere Frau, die Tier-...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Aus einer Stadt am Meer: Roman von  Norman Levine (Autor)
Rezension zu Aus einer Stadt am Meer: Roman von Norman Levine (Autor).
4
von: SuPro - 07.12.2020 22:17

Der Roman „Aus einer Stadt am Meer“, der bereits 1970 erstveröffentlicht wurde und dessen Übersetzung ins Deutsche erst 50 Jahre später erfolgte, spielt im England der 1960-er Jahre.

Der ca 40-jährige Ich-Erzähler Joseph Grand, ein...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Advent im Hochgebirge: Erzählung von Gunnar Gunnarsson
Rezension zu Advent im Hochgebirge: Erzählung von Gunnar Gunnarsson.
5
von: Barbara62 - 04.12.2020 14:08

"Wenn ein Fest bevorsteht, machen sich die Menschen dazu bereit, jeder nach seiner Weise." (S. 5)

Benedikt, halb Knecht, halb Kätner, hat seine eigene vorweihnachtliche Tradition. Jahr für Jahr zieht er am ersten Advent ins isländische...
Mehr lesen

Seiten