Rezension 5/5* zu Tage in Burma: Roman von  Orwell
Rezension zu Tage in Burma: Roman von Orwell.
5
von: Renie - 18.06.2021 19:30

George Orwell, der britische Autor, der die legendären und zeitlosen Klassiker "Farm der Tiere" und "1984" geschrieben hat, braucht sich auch für seine früheren Werke nicht zu verstecken. Ganz im Gegenteil! "Tage in Burma", sein erster Roman...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Die Roseninsel: Roman von Anna Reitner
Rezension zu Die Roseninsel: Roman von Anna Reitner.
5
von: Streifi - 13.06.2021 12:55

Liv lebt in Berlin und ist Ärztin. Doch nach einem Zwischenfall zweifelt sie an ihrer Berufung. Da kommt das Stellengesuch für einen Verwalter einer kleinen Insel im Starnberger See gerade recht. Mindestens vier Wochen Einsamkeit soll ihr die...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Schilf im Wind: Roman.  von Grazia Deledda
Rezension zu Schilf im Wind: Roman. von Grazia Deledda.
3
von: Literaturhexle - 09.06.2021 18:54

Das italienische Original erschien bereits 1913. Der Manesse Verlag hat den Klassiker der Literatur-Nobelpreisträgerin Grazia Deledda neu übersetzt und in einer wunderschön handlichen, bibliophilen Ausgabe neu aufgelegt. Inhaltlich werden...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Rebecca: Roman (insel taschenbuch) von Daphne du Maurier
Rezension zu Rebecca: Roman (insel taschenbuch) von Daphne du Maurier.
5
von: Manderley - 08.06.2021 22:35

Die Protagonistin und Ich-Erzählerin des Buchs, deren Namen nicht erwähnt wird und anfangs als Bedienstete für die wohlhabende Amerikanerin Mrs. van Hopper arbeitet, lernt bei einem Hotelaufenthalt in Monte Carlo den reichen, aber etwas...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Schilf im Wind: Roman.  von Grazia Deledda
Rezension zu Schilf im Wind: Roman. von Grazia Deledda.
5
von: kingofmusic - 28.05.2021 18:53

„Ich habe in Berührung mit dem Volk und den schönsten und wildesten Landschaften gelebt, in die sich meine Seele versenkt hat und daraus ist meine Kunst entstanden, wie ein Lied, ein Motiv, das sich plötzlich von den Lippen eines primitiven...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Schilf im Wind: Roman.  von Grazia Deledda
Rezension zu Schilf im Wind: Roman. von Grazia Deledda.
4
von: Barbara62 - 27.05.2021 10:06

Die italienische Literaturnobelpreisträgerin Grazia Deledda (1871 – 1936) kannte ich bisher nicht. Sie erhielt ihre Auszeichnung 1926 als zweite von insgesamt bisher nur 14 Frauen nach Selma Lagerlöf (1858 – 1940), unter anderem für ihren 1913...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Schilf im Wind: Roman.  von Grazia Deledda
Rezension zu Schilf im Wind: Roman. von Grazia Deledda.
4
von: Circlestones Books Blog - 23.05.2021 17:22

„Und mit einem Mal hatte Efix das Gefühl, dass seine unglückseligen Herrinnen endlich eine Stütze, einen Beschützer gefunden hatten, der mehr wert war als er selbst.“ (Zitat Seite 229)

Inhalt
Schon zu Lebzeiten ist der despotische...
Mehr lesen

Rezension 2/5* zu Schilf im Wind: Roman.  von Grazia Deledda
Rezension zu Schilf im Wind: Roman. von Grazia Deledda.
2
von: Querleserin - 23.05.2021 13:22

1926 erhielt die sardische Schriftstellerin Grazia Deledda den Literaturnobelpreis, ihr Roman "Schilf im Wind" ist jetzt im Manesse Verlag in einer wunderschönen Neuedition aufgelegt worden. Das italienische Original erschien im Jahr 1913, etwa...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Ein anderes Land: Roman von James Baldwin
Rezension zu Ein anderes Land: Roman von James Baldwin.
3
von: sursulapitschi - 20.05.2021 12:53

Dieses Buch ist beeindruckend und sehr eigen.
Der Erzählstil ist umwerfend. Hier malt jemand Bilder mit Worten, wobei oft die Dinge gar nicht konkret benannt werden. Gedankenfetzen und Assoziationen fließen ineinander und kreieren...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Tage in Burma: Roman von  Orwell
Rezension zu Tage in Burma: Roman von Orwell.
5
von: RuLeka - 17.05.2021 22:55

„ Tage in Burma“, 1934 erschienen, ist George Orwells Debutroman ( zwei vorangegangene Bücher hat er vernichtet, nachdem sie abgelehnt wurden). Er verarbeitet darin eigene Erfahrungen.
Orwell, in Indien geboren, in England erzogen, war ein...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Das Buch von der Riviera von Erika Mann
Rezension zu Das Buch von der Riviera von Erika Mann.
5
von: Circlestones Books Blog - 13.05.2021 15:00

„Verwechseln Sie nicht die Börse mit der Oper, dazu neigt man am Anfang, weil beide gleich konventionelle und stattlich repräsentativ aussehen. In beiden wird Lärm gemacht, aber die Garage liegt also hinter dem Gebäude, wo man dafür zahlt, ihn zu...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Die wunderbare Kälte von Elisabeth Rettelbach
Rezension zu Die wunderbare Kälte von Elisabeth Rettelbach.
5
von: kingofmusic - 07.05.2021 18:19

„But how do I feel in my gloomy depths?“ (Amorphis – Black Winter Day)

„Aber wie fühle ich mich in meinen düsteren Abgründen?“ Einer ähnlichen Frage geht Kai, Hauptprotagonistin und Ich-Erzählerin in Elisabeth Rettelbach´s Debüt-Roman „Die...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Lebenssekunden: Roman von Katharina Fuchs
Rezension zu Lebenssekunden: Roman von Katharina Fuchs.
4
von: buchregal - 06.05.2021 14:09

Die Autorin Katharina Fuchs erzählt in diesem Roman die Geschichte von zwei Mädchen in der Zeit kurz vor dem Mauerbau. Beide wurden im Sommer 1940 geboren. Auch wenn sie die Kriegsjahre noch miterlebt haben, so haben sie erst die Nachkriegszeit...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Lichtjahre von  Volker Weidermann
Rezension zu Lichtjahre von Volker Weidermann.
3
von: Circlestones Books Blog - 02.05.2021 16:24

„So ist ein Buch entstanden, das die Geschichte der letzten sechzig Jahre der deutschsprachigen Literatur in vielen einzelnen Porträts beschreibt, in Lebens- und in Werkporträts, die hoffentlich am Ende ein zusammenhängendes Bild ergeben.“ (Zitat...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Zeno Cosini von Claudio Magris
Rezension zu Zeno Cosini von Claudio Magris.
4
von: Serapion - 02.05.2021 14:12

Was ist Wahrheit, was ist Lüge, (Selbst)täuschung, Rechtfertigung? Nichts davon wird man am Ende wissen – und das macht den Reiz dieses Romans aus. Italo Svevo (eigentlich Hector Aron Schmitz) lässt seinen Protagonisten Zeno Cosini dessen Leben...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Mrs Palfrey im Claremont: Roman von  Taylor
Rezension zu Mrs Palfrey im Claremont: Roman von Taylor.
5
von: Literaturhexle - 30.04.2021 23:24

Die Schriftstellerin Elizabeth Taylor (1912 – 1975), die insgesamt zwölf Romane hervorgebracht hat, sollte keinesfalls mit der gleichnamigen Schauspielerin verwechselt werden. Es ist dem Dörlemann Verlag zu verdanken, dass bislang vier ihrer...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Amor und Psyche von  Apuleius
Rezension zu Amor und Psyche von Apuleius.
4
von: parden - 18.04.2021 13:37

Als die Göttin Venus von der überirdischen Schönheit der Königstochter Psyche erfährt, schickt sie ihren Sohn Amor auf die Erde. Er soll die unliebsame Konkurrentin mit einem schrecklichen Dämon verheiraten. Doch auch Amor erliegt Psyches...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Drei Sommer von Margarita Liberaki
Rezension zu Drei Sommer von Margarita Liberaki.
4
von: Literaturhexle - 17.04.2021 18:45

„Drei Sommer“ wurde in Griechenland bereits 1946 erstveröffentlicht und ein großer Erfolg. Albert Camus betrieb 1950 die Übersetzung ins Französische, der Arche Verlag ermöglicht nun auch den deutschen Lesern die Lektüre des Romans, der in einer...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Lebenssekunden: Roman von Katharina Fuchs
Rezension zu Lebenssekunden: Roman von Katharina Fuchs.
5
von: annamichalea - 16.04.2021 20:32

Ein schönes Gefühl das Buch in den Händen zu halten. Das Cover ist sehr ansprechend und man entdeckt sofort im Hintergrund Details, die nachdenklich machen. Das Strassenschild Bernauer Strasse angedeutet, der Stacheldraht, die schemenhaft zu...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Drei Sommer von Margarita Liberaki
Rezension zu Drei Sommer von Margarita Liberaki.
4
von: Circlestones Books Blog - 05.04.2021 14:53

„Abends vorm Einschlafen denke ich über dich und Infanta, über Mutter und Vater und sogar über Tante Tereza nach. Ich frage mich, wie unser Leben später mal aussehen wird, was wir erreichen werden. Wir müssen doch etwas erreichen, Maria, oder?“ (...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Drei Sommer von Margarita Liberaki
Rezension zu Drei Sommer von Margarita Liberaki.
5
von: Kristall86 - 05.04.2021 14:48

Klappentext:
„Maria (20), Infanta (18) und Katerina (16) leben in den 1930ern auf einem Landgut in der Nähe von Athen und teilen alle Geheimnisse miteinander. Dabei könnten die Schwestern unterschiedlicher nicht sein: Maria ist ständig in...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Die Roseninsel: Roman von Anna Reitner
Rezension zu Die Roseninsel: Roman von Anna Reitner.
5
von: Bookdragon - 01.04.2021 07:20

Liv tritt die Stelle als Verwalterin auf der Roseninsel am Starnberger See an . Befristet als Krankheitsvertretung auf vier Wochen . Die Insel ist einsam gelegen und das kommt Liv sehr gelegen . Nur der Sohn des ansässigen Wirtshauses , Johannes...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Ada: Roman von Christian Berkel

Ada

Rezension zu Ada: Roman von Christian Berkel.
5
von: Kristall86 - 28.03.2021 14:41

Klappentext:
„Mit ihrer jüdischen Mutter aus Nachkriegsdeutschland nach Argentinien geflohen, vaterlos aufgewachsen in einem katholischen Land, kehrt sie 1955 mit ihrer Mutter Sala nach Berlin zurück. In eine ihr fremde Heimat, deren...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Tage des Verlassenwerdens: Roman von Elena Ferrante
Rezension zu Tage des Verlassenwerdens: Roman von Elena Ferrante.
4
von: renee - 26.03.2021 16:59

„Tage des Verlassenwerdens“ ist ein schwieriges Buch, aber auch ein interessantes Buch. Der Hauptcharakter Olga führt ihr eigentlich zufriedenes Leben mit ihrem Mann Mario und ihren Kindern Ilaria und Gianni und ihrem Hund Otto in Turin. Und dann...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Tage des Verlassenwerdens: Roman von Elena Ferrante
Rezension zu Tage des Verlassenwerdens: Roman von Elena Ferrante.
5
von: Daphne1962 - 11.03.2021 15:05

Dabei ist es ja nur eine banale Geschichte, die sich überall ereignet. Ehemann verlässt Ehefrau und Kinder, hat eine heimliche Geliebte. Die Ehefrau fällt danach aus allen Wolken und in ein tiefes seelisches Loch, weil sie nichts geahnt hat....
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Lebenssekunden: Roman von Katharina Fuchs
Rezension zu Lebenssekunden: Roman von Katharina Fuchs.
4
von: book-love - 06.03.2021 18:03

Ein sehr tiefgründiger Roman, der mich fesseln konnte - ich werde die Autorin im Auge behalten, und sicher noch etwas von ihr lesen.

Der Roman beginnt, als die beide Protagonistinnen erst 15 Jahre sind. Das Schicksal bzw. die Geschichte...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Lebenssekunden: Roman von Katharina Fuchs
Rezension zu Lebenssekunden: Roman von Katharina Fuchs.
4
von: nicigirl85 - 05.03.2021 07:54

Die im Klappentext angedeutete Thematik klang spannend und das pfiffige Cover hat mich angesprochen, weshalb ich gebannt zu lesen begann. Und ich wurde überrascht.

In der Geschichte geht es um zwei junge Frauen, die gar nicht so viel...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Mrs Palfrey im Claremont: Roman von  Taylor
Rezension zu Mrs Palfrey im Claremont: Roman von Taylor.
5
von: Renie - 01.03.2021 17:34

Liz Taylor hat sich neben der Schauspielerei an der Schriftstellerei versucht? Dieser Gedanke schoss mir durch den Kopf, als mir der Roman "Mrs Palfrey im Claremont" das erste Mal begegnete. Doch weit gefehlt (und Glück gehabt ;-)). Denn...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Lebenssekunden: Roman von Katharina Fuchs
Rezension zu Lebenssekunden: Roman von Katharina Fuchs.
5
von: Bibliomarie - 22.02.2021 16:10

Ende der 50iger Jahre wachsen zwei fast gleichaltrige Mädchen den zwei Teilen Deutschlands auf, deren Lebensweg sich später auf dramatische Weise kreuzen wird.

Angelika Stein in Kassel, Tochter aus gutbürgerlichem Haus, hat die Schule satt...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Wolf unter Wölfen: Roman von Hans Fallada
Rezension zu Wolf unter Wölfen: Roman von Hans Fallada.
4
von: Emswashed - 15.02.2021 15:57

Rudolf Ditzen (1893- 1947) wurde gerade mal 53 Jahre alt , war alkohol- und morphinsüchtig, schon in seiner Schulzeit "schräg" drauf (ein als Duell getarnter Doppelsuizid war nur für seinen Kameraden tödlich) und im Dritten Reich ein gern...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Die rote Tapferkeitsmedaille: Roman von  Stephen Crane
Rezension zu Die rote Tapferkeitsmedaille: Roman von Stephen Crane.
5
von: kingofmusic - 07.02.2021 18:33

Stephen Crane - ein mir bis dato weitgehend unbekannter Autor. Nach der fulminanten (halb-) biografischen Lektüre "Mr. Crane" von Andreas Kollender folgte "Die rote Tapferkeitsmedaille" von eben Stephen Crane.

Nun, unbekannt ist mir der...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Die rote Tapferkeitsmedaille: Roman von  Stephen Crane
Rezension zu Die rote Tapferkeitsmedaille: Roman von Stephen Crane.
3
von: ulrikerabe - 05.02.2021 14:01

Henry Flemming ist ein junger Bursche von etwa 16 Jahren, als er sich enthusiastisch den Nordstaatentruppen im amerikanischen Sezessionskrieg anschließt. Er träumt vom Heldentum, gleich den großen, sagenhaften Gestalten der Griechischen Antike....
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Vor Rehen wird gewarnt von Baum, Vicki
Rezension zu Vor Rehen wird gewarnt von Baum, Vicki.
4
von: Anjuta - 01.02.2021 20:22

“Vor Rehen wird gewarnt“ ist ein lange Zeit vergessener Roman der etwas vergessenen Autorin Vicky Baum, den der Arche-Verlag 2020 neu aufgelegt hat.
Wir begegnen darin im ersten Teil zwei Damen aus guter Gesellschaftsschicht bei ihrer...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Wonderlands von  Laura Miller
Rezension zu Wonderlands von Laura Miller.
5
von: Addicted to Books - 01.02.2021 12:53

Also von Herzen danke ich an den Verlag und an das Team; das mich kontaktiert hat und nachgefragt hat ob ich Interesse an einem Buch hätte. Es hat sehr lange gedauert, bis das Buch endlich bei mir ankam.
Dieses Buch wurde mit viel Liebe...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Die Straße: Roman von Petry, Ann
Rezension zu Die Straße: Roman von Petry, Ann.
5
von: Renie - 31.01.2021 15:14

Der Roman "The Street" der afroamerikanischen Schriftstellerin Ann Petry ist ein Klassiker der amerikanischen Literatur. Als der Roman 1946 erschien, wurde er zu einem Sensationserfolg. Denn der Roman, in dessen Mittelpunkt Themen wie Rassismus...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Snooker in Kairo: Roman von Waguih Ghali
Rezension zu Snooker in Kairo: Roman von Waguih Ghali.
4
von: renee - 31.01.2021 13:12

"Snooker in Kairo" gibt Einblicke in das Leben der höheren Klassen Ägyptens der 50er Jahre, und dieses Leben klingt wie das Leben der gehobenen Klassen aus England. Das man sich hier in Ägypten, in einem arabischen und islamischen Land befindet,...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Kallocain: Roman von Karin Boye
Rezension zu Kallocain: Roman von Karin Boye.
4
von: renee - 31.01.2021 13:09

Ein wirklich unangenehmer Mensch der Gattung Untertan blickt auf den totalitären Staat. Leo Kall, Untertan und egozentrischer Chemiker mit Geltungsdrang. Ein düsterer und überzeugender und abschreckender Blick wird hier in "Kallocain" geworfen!...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die rote Tapferkeitsmedaille: Roman von  Stephen Crane
Rezension zu Die rote Tapferkeitsmedaille: Roman von Stephen Crane.
4
von: Sassenach123 - 24.01.2021 08:37

Ein einfacher Soldat sehnt sich nach Krieg und Heldentum

Im Pendragon Verlag erschien kürzlich die Neuübersetzung des Meisterwerkes von Stephen Crane " Die rote Taperkeitsmedaille ". Angehängt wurden außerdem die Kurzgeschichte " Der...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die rote Tapferkeitsmedaille: Roman von  Stephen Crane
Rezension zu Die rote Tapferkeitsmedaille: Roman von Stephen Crane.
4
von: Yolande - 16.01.2021 13:50

„Im nächsten Moment setzte sich das Regiment in Bewegung und marschierte los, einem vielbeinigen Fabelwesen nicht unähnlich. (…) Auf dem Rücken des kriechenden Reptils blitzte manchmal ein Stück Stahl auf, akustisch untermalt von dem Knarren der...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Die Wand von Marlen Haushofer
Rezension zu Die Wand von Marlen Haushofer.
5
von: sursulapitschi - 15.01.2021 12:48

Eigentlich passiert kaum etwas in diesem Buch, trotzdem erlebt man viel. Dieses Buch nimmt mit.

Da ist eine Frau in einer Ausnahmesituation, allein in einer Berghütte, für immer? Sie weiß nicht, wie es passieren konnte, aber es ist nun mal...
Mehr lesen

Seiten