Rezension 5/5* zu Der Petticoat-Mörder: Fred Lemkes erster Fall (Lemke-von Stain-Serie 1) von Leonard Bell
Rezension zu Der Petticoat-Mörder: Fred Lemkes erster Fall (Lemke-von Stain-Serie 1) von Leonard Bell.
5
von: KruemelGizmo - 16.09.2020 07:47

Berlin 1958
Fred Lemke, ein ehemaliger Laternenanzünder, wird als Kriminalassistent der Kreuzberger Kriminalpolizei zugeteilt und bekommt es direkt mit einem Mordfall zu tun. Am Ufer des Rixdorfer Teiches wurde eine Leiche gefunden, sein...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Haarmann: Kriminalroman von Dirk Kurbjuweit
Rezension zu Haarmann: Kriminalroman von Dirk Kurbjuweit.
4
von: Mikka Liest - 26.04.2020 15:50

“Warte, warte nur ein Weilchen, bald kommt Haarmann auch zu dir, mit dem kleinen Hackebeilchen, macht er Schabefleisch aus dir. Aus den Augen macht er Sülze, aus dem Hintern macht er Speck, aus den Därmen macht er Würste und den Rest, den...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Haarmann: Kriminalroman von Dirk Kurbjuweit
Rezension zu Haarmann: Kriminalroman von Dirk Kurbjuweit.
5
von: Renie - 19.04.2020 13:44

Fritz Haarmann war ein Serienmörder, der Anfang der 20er Jahre in Hannover sein Unwesen trieb. In einem Zeitraum von 6 Jahren wurden 24 Jungen und junge Männer auf bestialische Weise von Haarmann umgebracht. Dabei bewies der irre Mörder ein...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Haarmann: Kriminalroman von Dirk Kurbjuweit
Rezension zu Haarmann: Kriminalroman von Dirk Kurbjuweit.
4
von: ulrikerabe - 18.04.2020 20:53

„Warte, warte nur ein Weilchen,
bald kommt Haarmann auch zu dir,
mit dem kleinen Hackebeilchen,
macht er Schabefleisch aus dir.“

Fritz Haarmann, der Werwolf von Hannover, Deutschlands vielleicht...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Haarmann: Kriminalroman von Dirk Kurbjuweit
Rezension zu Haarmann: Kriminalroman von Dirk Kurbjuweit.
4
von: Sassenach123 - 15.04.2020 20:16

Der Totmacher

Dirk Kurbjuweit hat sich in seinem Kriminalroman mit dem Serienmörder Fritz Haarmann eingelassen, der in Hannover um 1920, einige Jungen auf dem Gewissen hat. Der Autor hält sich an reale Fakten, doch die Figur des Ermittlers...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Haarmann: Kriminalroman von Dirk Kurbjuweit
Rezension zu Haarmann: Kriminalroman von Dirk Kurbjuweit.
5
von: kingofmusic - 07.04.2020 12:48

Friedrich „Fritz“ Haarmann – die meisten von uns werden schon einmal etwas von diesem Serienmörder gehört haben. Ich bringe damit oft den von mir geliebten Film „Der Totmacher“ mit dem großartigen Götz George in Zusammenhang.
Nun zählt der...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Haarmann: Kriminalroman von Dirk Kurbjuweit
Rezension zu Haarmann: Kriminalroman von Dirk Kurbjuweit.
4
von: parden - 04.04.2020 14:12

Im Hannover der 1920er-Jahre verschwinden Jungs, einer nach dem anderen, spurlos. Steckt ein bestialischer Massenmörder dahinter? Für Robert Lahnstein, Ermittler im Fall Haarmann, wird aus den Gerüchten bald schreckliche Gewissheit: Das...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Haarmann: Kriminalroman von Dirk Kurbjuweit
Rezension zu Haarmann: Kriminalroman von Dirk Kurbjuweit.
3
von: claudi-1963 - 24.03.2020 13:03

"Warte, warte nur ein Weilchen, bald kommt Haarmann auch zu dir, mit dem kleinen Hackebeilchen, macht er Hackefleisch aus dir." (Hawe Schneider)
In Hannover verschwinden in den 20er Jahren mehrere Jungs im Alter zwischen...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Haarmann: Kriminalroman von Dirk Kurbjuweit
Rezension zu Haarmann: Kriminalroman von Dirk Kurbjuweit.
3
von: Bibliomarie - 21.03.2020 14:58

In den unruhigen 20iger Jahren trieb Haarmann in Hannover sein Unwesen. Er ermordete über 20 junge Männer und zerstückelte ihre Leichen. Die Spitze der Perversität war der Verkauf des Fleisches an die notleidende Bevölkerung. Wie Jack the Ripper...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Haarmann: Kriminalroman von Dirk Kurbjuweit
Rezension zu Haarmann: Kriminalroman von Dirk Kurbjuweit.
4
von: wal.li - 20.03.2020 20:38

In den 1920er Jahren verschwinden in Hannover junge Männer. Kommissar Robert Lahnstein kommt aus Bochum nach Hannover, um die Ermittlungen zu übernehmen. Sein Kollege Müller ist nicht sehr erfreut. Er steht politisch auf einem anderen Standpunkt...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Haarmann: Kriminalroman von Dirk Kurbjuweit
Rezension zu Haarmann: Kriminalroman von Dirk Kurbjuweit.
4
von: sursulapitschi - 15.03.2020 12:41

„Warte, warte nur ein Weilchen, dann kommt Haarmann auch zu dir…“ Ein makabrer Gassenhauer aus den 20er Jahren über einen spektakulären Kriminalfall, der die Stadt Hannover in Atem hielt.
Darum geht es hier. Es verschwinden auffallend viele...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Nordwasser von Ian McGuire
Rezension zu Nordwasser von Ian McGuire.
5
von: SuPro - 14.12.2019 08:46

Ich bin begeistert! Dieser Roman war mal etwas ganz anderes. Eine spannende und fesselnde Mischung aus Abenteuerroman und Thriller. Ich flog durch die Seiten und war bis zuletzt gespannt auf das Ende. Ich konnte Gerüche, Farben, Kälte, Beklemmung...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Nordwasser von Ian McGuire
Rezension zu Nordwasser von Ian McGuire.
5
von: ulrikerabe - 27.07.2019 09:43

England im Jahr 1859, der Walfänger „Volunteer läuft aus Hull vom Hafen. Die Besatzung, ein Sammelsurium von „Abschaum und Dreck“, wie Kapitän Brownlee behauptet. Im Mittelpunkt der Handlung steht der nach Laudanum süchtige abgehalfterte...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu 1793: Roman (Winge und Cardell ermitteln 1) von Niklas Natt och Dag
Rezension zu 1793: Roman (Winge und Cardell ermitteln 1) von Niklas Natt och Dag.
3
von: Mikka Liest - 17.05.2019 08:07

Was mich in den ersten Kapiteln des Buches direkt sehr stark angesprochen hat, waren das lebendige und gekonnt beschriebene Lokalkolorit und die großartige historische Atmosphäre. Das Leben in Stockholm springt einem geradezu von den Seiten...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Der zweite Reiter von Alex Beer
Rezension zu Der zweite Reiter von Alex Beer.
5
von: ulrikerabe - 15.05.2019 19:17

August Emmerich ist Veteran des 1. Weltkrieges, Kriegsversehrter, Ermittler bei der Wiener Polizei. Mit seinem schnöseligem Assistenten Ferdinand Winter, verwöhnter Enkelsohn aus Währing, soll er eigentlich einen Schwarzmarktschieber aufstöbern....
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Arrowood - In den Gassen von London von Mick Finlay
Rezension zu Arrowood - In den Gassen von London von Mick Finlay.
4
von: ulrikerabe - 03.01.2019 15:45

Wir schreiben das Jahr 1895. In den Gassen Londons wird der junge französische Konditor Thierry vermisst. Seine Schwester beauftragt den Detektiv Arrowood mit der Suche nach ihm. William Arrowood und sein Assistent Barnett sind bald verstrickt in...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Herbststurm von Angelika Felenda
Rezension zu Herbststurm von Angelika Felenda.
4
von: Bibliomarie - 12.12.2018 15:38

1922 geht es den Leuten in München schlecht, die Inflation galoppiert und es gärt in der Bevölkerung. Die Kriegsfolgen sind überall spürbar und an der Dolchstoßlegende wird eifrig gestrickt.
Rechtsanwalt Leitner ist ganz froh eine Mandantin...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Darktown: Kriminalroman von Thomas Mullen
Rezension zu Darktown: Kriminalroman von Thomas Mullen.
5
von: ElisabethBulitta - 24.11.2018 18:43

Da mir das Buch so begeistert hat, versuche ich hier mal eine andere Form der Rezension.
Fünf Gründe, warum man dieses Buch gelesen haben sollte:
Der Plot
Der Plot ist komplex und einfach spannend: 1948 gehen erstmals Schwarze...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Seraphim: Historischer Roman (Engelmörder-Trilogie 1) von Kathrin Lange
Rezension zu Seraphim: Historischer Roman (Engelmörder-Trilogie 1) von Kathrin Lange.
4
von: Eggi1972 - 24.11.2018 12:58

Seraphim von Kathrin Lange ist ja nun auch schon ein etwas älteres Buch, aber was soll ich zu meiner Schande nun sagen, mir sagte weder der Name des Buches etwas, noch die Autorin. Und was soll ich euch sagen, es war ein Fehler den ich zutiefst...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Arrowood - In den Gassen von London von Mick Finlay
Rezension zu Arrowood - In den Gassen von London von Mick Finlay.
4
von: wal.li - 05.08.2018 16:45

sind diese elenden Lobhudeleien über Sherlock Holmes für den Privatdetektiv William Arrowood. Er, Arrowood, steht dem weitaus bekannteren Holmes in Nichts nach, einige Fälle hätte er sogar besser oder schneller gelöst. Aber er fristet sein Dasein...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die rote Frau von Alex Beer
Rezension zu Die rote Frau von Alex Beer.
4
von: wal.li - 19.06.2018 19:34

Nein, so ist es kein schönes Leben. Rayonsinspektor August Emmerich lebt im Männerwohnheim, seine Kriegsverletzung schmerzt, oft nagt der Hunger und in der Dienststelle muss er Hilfsarbeiten leisten. Auch für die Bevölkerung Wiens bringt das Jahr...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Commissaire Le Floch und der Brunnen der Toten: von Jean-François Parot
Rezension zu Commissaire Le Floch und der Brunnen der Toten: von Jean-François Parot.
5
von: Bibliomarie - 18.06.2018 06:04

Nicholas le Floch ist Commissaire in Paris. Das Wohlwollen des Königs ruht auf ihm, er verfügte persönlich die Ernennung. Nicholas ist ehrgeizig, jung und vor allem mit einem unbestechlichen Blick ausgezeichnet. Er selbst ist der uneheliche...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu So brauch ich Gewalt: Thriller von Stefanie Mühlsteph
Rezension zu So brauch ich Gewalt: Thriller von Stefanie Mühlsteph.
5
von: Kassandra - 18.05.2018 18:49

London, im Jahre 1837: Im Untergrund herrscht die Geheimorganisation Sealgair und hält mit ihren Auftragsmördern die Machtverhältnisse im Gleichgewicht.

Die junge Megan, Deckname „Black Widow“ ist eine von ihnen. Obgleich sie mit ihren...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Commissaire Le Floch und der Brunnen der Toten: von Jean-François Parot
Rezension zu Commissaire Le Floch und der Brunnen der Toten: von Jean-François Parot.
4
von: wal.li - 31.03.2018 12:03

Commissaire Le Floch soll als Vertreter der Polizei in der Oper für die Sicherheit der königlichen Familie sorgen. Deshalb ist er sofort zur Stelle als ein Bote in der königlichen Loge eine offensichtlich besorgniserregende Nachricht überbringt....
Mehr lesen

Rezension 2/5* zu Commissaire Le Floch und das Geheimnis der Weißmäntel von Jean-François Parot
Rezension zu Commissaire Le Floch und das Geheimnis der Weißmäntel von Jean-François Parot.
2
von: Helios - 04.11.2017 11:03

Ein historischer Paris-Krimi.
Inhalt: Paris, 1761. Als ein Polizeibeamter der Korruption verdächtig wird, betreut man den jungen Nicolas Le Floch mit dem Fall. Was als Bagatelle beginnt, wird schon bald zum Mordfall, da der verdächtigte...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Das Erbe des Sokrates von Mark Löwenberg
Rezension zu Das Erbe des Sokrates von Mark Löwenberg.
5
von: Helios - 07.10.2017 23:24

Inhalt: Im Jahre 397 v.Chr. lag Athen in Trümmern. Sparta, das den Peloponnesischen Krieg gewonnen hatte, diktierte das Geschehen. Die 30 Tyrannen waren zwar vertrieben worden, aber die Narben, die sie hinterlassen hatten, saßen tief. Und die...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Erzähl mir vom Tod von Mareike Albracht
Rezension zu Erzähl mir vom Tod von Mareike Albracht.
5
von: claudi-1963 - 27.09.2017 18:31

"Das Mittelalter ist die Zeit der größten Leidenschaften." (Friedrich Nietzsche)
Nachdem Kommissarin Anne Kirsch in ihren letzten Fällen immer wieder Dinge im Alleingang ausgeübt hat, will sie nun ihr vorgesetzter Thorsten...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Commissaire Le Floch und das Geheimnis der Weißmäntel von Jean-François Parot
Rezension zu Commissaire Le Floch und das Geheimnis der Weißmäntel von Jean-François Parot.
4
von: wal.li - 24.09.2017 19:37

Der junge Nicolas Le Floch wird vom Polizeipräfekten als Ermittler eingesetzt. Zum einen soll er das Handwerk lernen, zum anderen aber soll er auch herausfinden, ob andere Ermittler sich der Korruption schuldig gemacht haben könnten. Schon über...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Agathas Alibi: Roman von Andrew Wilson
Rezension zu Agathas Alibi: Roman von Andrew Wilson.
5
von: warmerSommerregen - 28.08.2017 09:12

Agatha Christie verschwindet im Dezember 1929 spurlos und selbst eine groß angelegte Suchaktion, an der sich 16.000 Menschen beteiligen, kann keine Klarheit über ihr Verschwinden verschaffen. Bloß ihr grüner Morris Cowley konnte verlassen in...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Madeiragrab: Comissário Avila ermittelt (Avila Mysteries) von Joyce Summer
Rezension zu Madeiragrab: Comissário Avila ermittelt (Avila Mysteries) von Joyce Summer.
5
von: Leseute - 12.08.2017 08:54

Ausschnitt aus dem Klappentext:

»Vorsichtig öffnete er das Gatter und schob mit der Schuhspitze die Reste auseinander. Das kehlige Schmatzen, gepaart mit dem leisen Grunzen wurde unterbrochen. Köpfe hoben sich...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die Henkerstochter und der Rat der Zwölf von Oliver Pötzsch
Rezension zu Die Henkerstochter und der Rat der Zwölf von Oliver Pötzsch.
4
von: minni133 - 02.08.2017 19:39

Inhalt:
Der Schongauer Henker Jakob Kuisl reist im Februar 1672 zum Scharfrichtertreffen nach München. Erstmals hat ihn der Rat der Zwölf dazu eingeladen – eine große Ehre. Kuisl hofft, unter den Ratsmitgliedern einen Ehemann für seine...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Das Geheimnis des Rosenzimmers: Roman (Victoria-Bredon-Reihe, Band 2) von Pauline Peters
Rezension zu Das Geheimnis des Rosenzimmers: Roman (Victoria-Bredon-Reihe, Band 2) von Pauline Peters.
5
von: Xanaka - 11.07.2017 18:58

Dass Victoria Brendon anders ist als andere junge Frauen in England 1907 konnte ich bereits im ersten Teil kennenlernen. Schon damals hat sie mir mit ihrer unkonventionellen Art ungemein gut gefallen und das war auch der Grund unbedingt diese...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die Henkerstochter und der Rat der Zwölf von Oliver Pötzsch
Rezension zu Die Henkerstochter und der Rat der Zwölf von Oliver Pötzsch.
4
von: wal.li - 09.07.2017 09:18

Im Jahr 1672 wird der Schongauer Henker Jakob Kuisl in den Rat der Zwölf berufen. Dies ist eine Versammlung der zwölf wichtigsten Henker Bayerns. Auf die Reise folgt ihm seine ganze Familie, wann hat man schon einmal die Gelegenheit in die...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Der zweite Reiter von Alex Beer
Rezension zu Der zweite Reiter von Alex Beer.
4
von: wal.li - 02.07.2017 10:02

Obwohl der Krieg schon seit einem Jahr um hat das Zittern noch nicht aufgehört. Dietrich Jost ist nicht als Kriegsgeschädigter anerkannt und fristet sein Leben auf den Straßen Wiens. Im Jahr 1919 herrschen in der ganzen Stadt Armut und Hunger....
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Der Täter in der Falle: Ein Dresden-Krimi von Susanne Melde
Rezension zu Der Täter in der Falle: Ein Dresden-Krimi von Susanne Melde.
4
von: utaechl - 05.05.2017 03:27

Ein gelungenes Krimidebüt, das sich um den Raub des Sophienschatzes 1977 in Dresden dreht.

Inhalt:
Kommissar Martin Singer und seine Kollegin Luisa Leuw werden zur Dresdner Villa von Professor Friedrich Buhbach gerufen. Er wurde...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Das gefälschte Lächeln von Kay Jacobs
Rezension zu Das gefälschte Lächeln von Kay Jacobs.
5
von: utaechl - 04.05.2017 13:39

Was wäre, wenn die echte Mona Lisa in Hamburg auftauchen würde? Genau dieser Frage geht man in diesem spannenden Krimi auf den Grund. Ein interessanter Ausflug in die Welt der Kunstsammler und zurück zum Diebstahl der Mona Lisa im Jahr 1911....
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Die Montez-Juwelen von Sabine Vöhringer
Rezension zu Die Montez-Juwelen von Sabine Vöhringer.
5
von: claudi-1963 - 10.04.2017 07:46

"Ihre Schönheit verzaubert, ihr Glanz weckt Begierde" Vernissage der Montez Juwelen im Hofstatt
Im Hofstatt in München werden Montez Juwelen ausgestellt, diese
Juwelen soll Ludwig der I. an seine Mätresse Lola Montez geschenkt haben....
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Das Geheimnis der Madame Yin von Nathan Winters
Rezension zu Das Geheimnis der Madame Yin von Nathan Winters.
5
von: utaechl - 03.04.2017 19:04

Ein erstklassiger viktorianischer Krimi, der neben einem spannenden Fall interessante Charaktere, tolle Schauplätze und ein hervorragendes Bild der damaligen Zeit präsentiert. Eine Geschichte, die meinetwegen ruhig noch ein paar hundert Seiten...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Das Geheimnis des 13. Apostels von Michel Benoît
Rezension zu Das Geheimnis des 13. Apostels von Michel Benoît.
4
von: wal.li - 23.03.2017 20:20

Die Mönche Bruder Nil und Bruder Andrei sind einem Geheimnis auf der Spur. Dabei ist Andrei der Gewitztere, allerdings verrät er nicht alles, was er weiß. Bald macht sich Andrei auf den Weg nach Rom, um weitere Spuren zu verfolgen. Doch er kommt...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Der Täter in der Falle: Ein Dresden-Krimi von Susanne Melde
Rezension zu Der Täter in der Falle: Ein Dresden-Krimi von Susanne Melde.
4
von: claudi-1963 - 12.03.2017 11:42

Stefanie Buhlbach wird von der Haushälterin angerufen, sie hat ihren Großvater tot in seinem Bett vorgefunden. Die Hausärztin geht von einer natürlichen Todesursache aus, da der Professor einen Herzfehler hatte. Da er sich jedoch nach seinem Tod...
Mehr lesen

Seiten