Rezension 3/5* zu Revolution im Herzen: Die heimliche Liebe des Karl Marx von Claudia Beinert
Rezension zu Revolution im Herzen: Die heimliche Liebe des Karl Marx von Claudia Beinert.
3
von: Bibliomarie - 29.04.2018 09:24

Lenchen stammt aus ärmlichsten Verhältnissen und als der geliebte Pabbi stirbt, ist sie im kinderreichen Haushalt nur noch eine unnütze Esserin....
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Revolution im Herzen: Die heimliche Liebe des Karl Marx von Claudia Beinert
Rezension zu Revolution im Herzen: Die heimliche Liebe des Karl Marx von Claudia Beinert.
5
von: milkysilvermoon - 23.04.2018 18:39

Nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters, ihres geliebten „Pabbi“, fasst Helena Demuth, kurz Lenchen, im Alter von nur neuneinhalb Jahren einen...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu América: Roman von T. C. Boyle
Rezension zu América: Roman von T. C. Boyle.
5
von: Anjuta - 06.03.2018 14:20

1998 erschien T.C.Boyles Roman „América“, der heute so aktuell ist, dass man sich bei der Lektüre die Augen reibt über die Verwunderung, wie das...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Gegen alle Regeln: Eine Geschichte von Liebe und Verlust von Ariel Levy
Rezension zu Gegen alle Regeln: Eine Geschichte von Liebe und Verlust von Ariel Levy.
5
von: orfe1975 - 05.02.2018 20:52

Cover und Gestaltung:
-------------------
Pink als Farbe des Titels auf orangem Hintergrund lässt das Buch eher wie ein Kitschroman...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Umweg nach Hause: Roman von Jonathan Evison
Rezension zu Umweg nach Hause: Roman von Jonathan Evison.
3
von: Xirxe - 22.01.2018 19:12

Ben, knapp 40, hat seine beiden kleinen Kinder verloren - vielleicht durch seine eigene Schuld. Seine Frau hat ihn verlassen, während er seine...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Strikers Fall von Susanne Leuders
Rezension zu Strikers Fall von Susanne Leuders.
5
von: Mikka Liest - 22.01.2018 10:24

Dieses Buch ist die Fortsetzung von "Angels Fall" und der Abschluss der Dilogie. Damals hatte ich in meiner Rezension geschrieben:

"Ich...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Das Buch vom Zeitgeist: Und wie er uns vorantreibt von Kirstine Fratz
Rezension zu Das Buch vom Zeitgeist: Und wie er uns vorantreibt von Kirstine Fratz.
4
von: orfe1975 - 10.01.2018 21:55

Cover und Gestaltung:
--------------------------------
Das große Z in leuchtendem Gelb sowie der Titel in moderner Schrift ist...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Leere Herzen: Roman von Juli Zeh
Rezension zu Leere Herzen: Roman von Juli Zeh.
4
von: Amena25 - 02.01.2018 13:39

Deutschland im Jahr 2025: die BBB – Besorgte-Bürger-Bewegung unter Regula Freyer hat schon vor Jahren Angela Merkel abgelöst. Das ,,bedingungslose...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu 9 1/2 perfekte Morde von Alexander Stevens
Rezension zu 9 1/2 perfekte Morde von Alexander Stevens.
4
von: claudi-1963 - 08.12.2017 19:26

"Jeder von uns ist fähig, einen anderen zu töten. Aber ich doch nicht, denkst du. Das haben die Täter auch einmal gedacht." (Petrus Ceelen...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Mister Aufziehvogel: Roman von Haruki Murakami
Rezension zu Mister Aufziehvogel: Roman von Haruki Murakami.
3
von: Querleserin - 05.12.2017 11:12

Eigentlich ist der magische Realismus nicht mein bevorzugtes Genre. "Die gefährliche Geliebte", der einzige Roman, den ich bisher von Murakami...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Kukolka: Roman von Lana Lux
Rezension zu Kukolka: Roman von Lana Lux.
5
von: milkysilvermoon - 28.11.2017 10:51

Ukraine in den 1990er-Jahren: Aus einem Heim, wo sie als „Zigeunerkind“ gemobbt und schikaniert wird, haut die siebenjährige Samira eines Nachts...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens: Kriminalroman von Oliver Bottini
Rezension zu Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens: Kriminalroman von Oliver Bottini.
5
von: Bibliomarie - 24.11.2017 11:30

Bottinis Kriminalroman „Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens“ hat sich so ganz anders entwickelt, als ich nach den ersten Seiten angenommen...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Tiere denken: Vom Recht der Tiere und den Grenzen des Menschen von Richard David Precht
Rezension zu Tiere denken: Vom Recht der Tiere und den Grenzen des Menschen von Richard David Precht.
5
von: Momo - 20.11.2017 17:12

Das Buch wirkt recht tiefgründig, bietet viel Stoff zum Nachdenken. Sieht nach gründlicher Arbeit aus, allerdings kann ich nicht sagen, ob Prechts...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Inside Duisburg-Marxloh: Ein Stadtteil zwischen Alltag und Angst von Franz Voll
Rezension zu Inside Duisburg-Marxloh: Ein Stadtteil zwischen Alltag und Angst von Franz Voll.
4
von: parden - 19.11.2017 11:49

Eine Stadt verkommt, ein Stadtteil kippt, wer kann, haut ab. Vermüllte Häuser, verängstigte Bewohner, kriminelle Elemente. Wird Duisburg-Marxloh...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Leere Herzen: Roman von Juli Zeh
Rezension zu Leere Herzen: Roman von Juli Zeh.
5
von: lizlemon - 18.11.2017 20:12

Die Welt im Jahr 2025: Die EU zerbricht immer mehr. In Deutschland ist eine nationalistisch geprägte Partei an der Macht, die demokratische Rechte...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Leere Herzen: Roman von Juli Zeh
Rezension zu Leere Herzen: Roman von Juli Zeh.
5
von: milkysilvermoon - 14.11.2017 09:15

Braunschweig im Jahr 2025: Die Besorgte-Bürger-Bewegung hat die Wahlen gewonnen und beschließt ein Effizienzpaket nach dem anderen, das zulasten...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Leere Herzen: Roman von Juli Zeh
Rezension zu Leere Herzen: Roman von Juli Zeh.
3
von: Xirxe - 10.11.2017 20:56

2025, Deutschland lebt in Sicherheit und Wohlstand, es gibt das bedingungslose Grundeinkommen. Dass die regierende BBB (BesorgteBürgerBewegung)-...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Stille: Ein Wegweiser von Erling Kagge
Rezension zu Stille: Ein Wegweiser von Erling Kagge.
5
von: Janine2610 - 31.10.2017 16:25

Dieser Roman - oder auch Wegweiser, wie es so schön am schlicht weißen Cover heißt - ist recht schnell gelesen, denn er hat nur 125 Seiten. Und...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Dämmerschlaf: Roman von Edith Wharton
Rezension zu Dämmerschlaf: Roman von Edith Wharton.
4
von: Xirxe - 30.10.2017 17:34

Wer sich bei diesem Buch einen spannenden Roman um eine wohlhabende Familie mit Intrigen und/oder womöglich sogar Verbrechen verspricht, wird...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Wer nicht schreibt, bleibt dumm von Maria-Anna Schulze Brüning
Rezension zu Wer nicht schreibt, bleibt dumm von Maria-Anna Schulze Brüning.
5
von: warmerSommerregen - 28.08.2017 11:20

Das muss man sich erst einmal vor Augen führen: „Jedes sechste Kind kann nicht richtig schreiben“. Ein mir unvorstellbar hoher Anteil der Schüler...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu 1000 Peitschenhiebe: Weil ich sage, was ich denke von Raif Badawi
Rezension zu 1000 Peitschenhiebe: Weil ich sage, was ich denke von Raif Badawi.
5
von: Frank62 - 08.03.2016 16:18

Saudi-Arabien – 9. Januar, Anno 2015,

die Sonne spiegelt sich in den Wolkenkratzerfassaden und den goldenen Kuppeln der Moscheen. Eine...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Lebe mit Lust und Liebe: Meine Ratschläge für ein erfülltes Leben von Ruth K. Westheimer
Rezension zu Lebe mit Lust und Liebe: Meine Ratschläge für ein erfülltes Leben von Ruth K. Westheimer.
5
von: MagicaDeHex - 19.10.2015 09:31

Der Stil, wie Dr. Ruth K. Westheimer ihr neuestes Buch „Lebe mit Lust und Liebe: Meine Ratschläge für ein erfülltes Leben“ geschrieben hat,...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu #Blog: Sozial Kritisch von Martin Bühler
Rezension zu #Blog: Sozial Kritisch von Martin Bühler.
5
von: Heidi Dahlsen - 07.08.2015 17:41

Eine gute Idee von Martin Bühler, seine Blogbeiträge als Gesamtausgabe zu veröffentlichen. Die Texte sind sozial und kritisch, so wie man es vom...
Mehr lesen

Rezension 1/5* zu Der Schwarze Schwan: Die Macht höchst unwahrscheinlicher Ereignisse von Nassim Nicholas Taleb
Rezension zu Der Schwarze Schwan: Die Macht höchst unwahrscheinlicher Ereignisse von Nassim Nicholas Taleb.
1
von: Helmut Pöll - 03.03.2015 20:07

Jahrhundertlang galt es als erwiesen, dass Schwäne ausschließlich weiß sind. Diese Ansicht wurde durch die tägliche Beobachtung immer wieder...
Mehr lesen

Rezension 2/5* zu Überleben unter 1,3 Milliarden Irren von Jan Aschen
Rezension zu Überleben unter 1,3 Milliarden Irren von Jan Aschen.
2
von: lord-byron - 14.04.2014 17:30

Jan Aschen und seine Frau wandern aus nach China. In Schanghai lebt er in einem abgeschotteten Ausländerviertel dem so genannten Expat-Compound...
Mehr lesen