Rezension 4/5* zu Die Wunder von Little No Horse: Roman von Louise Erdrich
Rezension zu Die Wunder von Little No Horse: Roman von Louise Erdrich.
4
von: ulrikerabe - 27.01.2020 17:39

Little No Horse, ein abgelegenes Reservat der Ojibwe Indianer. Dort lebte und wirkte über Jahrzehnte Father Damien Modeste. In unzähligen Briefen hatte sich der katholische Priester an den Papst in Rom gewandt, um über Vorkommnisse in seinem...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Das Licht ist hier viel heller von Mareike Fallwickl
Rezension zu Das Licht ist hier viel heller von Mareike Fallwickl.
5
von: Literaturhexle - 27.01.2020 15:36

Der Roman wird im Wesentlichen aus zwei Erzählperspektiven erzählt: Einerseits haben wir einen auktorialen Erzähler, der uns Max Wenger und seine Gedanken sehr explizit darstellt. Andererseits gibt es die Ich-Erzählerin Chloe (genannt Zoey),...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die Wunder von Little No Horse: Roman von Louise Erdrich
Rezension zu Die Wunder von Little No Horse: Roman von Louise Erdrich.
4
von: Bibliomarie - 27.01.2020 13:36

Agnes als Schwester Cecilia im Kloster heimisch, dient Gott,
ehrfürchtig und demütig. Doch wenn sie Klavier spielt, verselbstständigt sich
ihr Seele, Musik durchdringt sie und das ist den Mitschwestern suspekt. Sie
verlässt das...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Menschen neben dem Leben: Roman von Ulrich Alexander Boschwitz
Rezension zu Menschen neben dem Leben: Roman von Ulrich Alexander Boschwitz.
5
von: RuLeka - 27.01.2020 07:18

Von Ulrich Alexander Boschwitz habe ich bereits „Der Reisende“ gelesen und war beeindruckt. Aber schon mit seinem 1937 erschienenen Debütroman „Menschen neben dem Leben“ beweist der Autor sein Können.
Hier beschreibt er zwei Tage im Leben...
Mehr lesen

Rezension 2/5* zu Das Ministerium des äußersten Glücks: Roman von Arundhati Roy
Rezension zu Das Ministerium des äußersten Glücks: Roman von Arundhati Roy.
2
von: SuPro - 27.01.2020 06:26

Arundathi Roy’s zweiter Roman, ein 543 Seiten langer Abriss der Geschichte des modernen Indiens, ist ein politischer, kritischer, provokativer und aktueller Roman, in dem es v. a. um den Kaschmirkonflikt und um die Kasten- und Glaubenskämpfe in...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die Zeit des Lichts: Roman von Whitney Scharer
Rezension zu Die Zeit des Lichts: Roman von Whitney Scharer.
4
von: ulrikerabe - 26.01.2020 19:25

Lee Miller, Model, Fotografin, Kriegsberichterstatterin. Sie war wunderschön, missbraucht als Kind, unsicher als junge Frau, eine beflügelte Künstlerin, traumatisiert durch ihre Erlebnisse im zweiten Weltkrieg, Alkoholikerin zum Lebensende....
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Das Café am Rande der Welt von John Strelecky
Rezension zu Das Café am Rande der Welt von John Strelecky.
3
von: parden - 26.01.2020 19:01

Ein kleines Café mitten im Nirgendwo wird zum Wendepunkt im Leben von John, einem Werbemanager, der stets in Eile ist. Eigentlich will er nur kurz Rast machen, doch dann entdeckt er auf der Speisekarte neben dem Menü des Tages drei Fragen: »Warum...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Der Schneekristallforscher: Erzählung. von Titus Müller
Rezension zu Der Schneekristallforscher: Erzählung. von Titus Müller.
4
von: parden - 26.01.2020 18:54

Wenn man den Namen Wilson Bentley in die Suchmaschine des Internets eingibt, tauchen gleich Bilder eines freundlichen älteren Herrn auf sowie zahllose Bilder von - Schneekristallen. Es hat ihn wirklich gegeben, diesen Erforscher der filigranen...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Rosalies Schlüssel von Paula Hering
Rezension zu Rosalies Schlüssel von Paula Hering.
3
von: parden - 26.01.2020 18:49

Als ihre Großmutter stirbt, steht Leni vor einem Rätsel: Wie gut hat sie die Frau, bei der sie fast ihr ganzes Leben verbracht hat, überhaupt gekannt? Und wie kommt es, dass alle anderen Dinge über sie erzählen, die so gar nicht zu dem passen,...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Die Letzten werden die Ersten sein. Es sei denn, sie sind zu langsam.: 111 absurde Rätselgeschichten - Kunst und Kultur von Patrick Salmen
Rezension zu Die Letzten werden die Ersten sein. Es sei denn, sie sind zu langsam.: 111 absurde Rätselgeschichten - Kunst und Kultur von Patrick Salmen.
3
von: parden - 26.01.2020 18:48

Die bekannten Slam-Poeten Patrick Salmen und Quichotte laden zum kulturellen Rätsel-Soirée ein. Nach dem Erfolg des ersten Rätselbuches „Du kannst alles schaffen, wovon du träumst. Es sei denn, es ist zu schwierig“ legen sie den langersehnten...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Etta und Otto und Russell und James von Emma Hooper
Rezension zu Etta und Otto und Russell und James von Emma Hooper.
4
von: parden - 26.01.2020 18:33

Die 83-jährige Etta hat noch nie das Meer gesehen. Mit etwas Schokolade, Wanderschuhen und einem Gewehr macht sie sich daher auf den 3.232 Kilometer langen Weg an die Ostküste Kanadas. Ihr Mann Otto lässt sie ziehen - trotz aller Sorge. Er ist...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Der Archivar der Welt Roman von Lia Tilon
Rezension zu Der Archivar der Welt Roman von Lia Tilon.
5
von: Renie - 25.01.2020 16:28

Albert Kahn hat zu Lebzeiten seine Brötchen als erfolgreicher Bankier verdient. Bankier war nicht sein Traumberuf sondern eher Mittel zum Zweck. Denn dank der finanziellen Grundlage, die ihm sein Beruf ermöglichte, war er in der Lage seiner...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Wolkenblau von Jule Vesterlund
Rezension zu Wolkenblau von Jule Vesterlund.
4
von: Circlestones Books Blog - 25.01.2020 16:21

„Doch der einsame, menschenleere Strand und das wechselnde Blau des endlosen Himmels schrieben ihren eigenen Rhythmus, und aus dem geplanten Wochenende wurde mitunter eine Woche oder mehr.“ (Zitat Seite 6)

Inhalt
Die Hamburger...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Die Wunder von Little No Horse: Roman von Louise Erdrich
Rezension zu Die Wunder von Little No Horse: Roman von Louise Erdrich.
3
von: KrimiElse - 24.01.2020 18:21

Eine Frau wird zum Katholischen Priester im fiktiven Reservat der Ojibwe „Little No Horse“, nachdem sie als junges Mädchen bei Nonnen untergekommen war, mit einem Deutschen Auswanderer in wilder Ehe gelebt hatte, einem Bankräuber und einer...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die Kakerlake von Ian McEwan
Rezension zu Die Kakerlake von Ian McEwan.
4
von: KrimiElse - 24.01.2020 07:11

Die Geschichte einer Welt, die kopfsteht und eine Verneigung vor Kafka wagt Ian McEwan in seiner Novelle „Die Kakerlake“, wobei die Geschichte des Ungeziefers Gregor Samsa nur der Aufhänger einer bösen Brexit-Satire ist.

Begriffe wie „...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Das Meer: Roman von Wolfram Fleischhauer
Rezension zu Das Meer: Roman von Wolfram Fleischhauer.
4
von: Mikka Liest - 23.01.2020 15:11

Irgendwie hat man es ja auch als Laie so vage im Hinterkopf. Da gibt es diese Fischfarmen im hohen Norden, wo die Fische mit Antibiotika vollgestopft werden, hat man schon mal gehört. Aber der Lachs schmeckt halt, und bisher hat man ihn doch auch...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Die Rückkehr des Lemming (Privatdetektiv Lemming ermittelt, Band 5) von Stefan Slupetzky
Rezension zu Die Rückkehr des Lemming (Privatdetektiv Lemming ermittelt, Band 5) von Stefan Slupetzky.
5
von: ulrikerabe - 22.01.2020 18:49

Theo Ptak ist Tramwayfahrer in Wien. Jeden Tag lenkt er den D-Wagen vom Hauptbahnhof nach Nussdorf und wieder zurück. Doch plötzlich ändert sich der alltägliche Trott. Denn die junge Frau, die jeden Morgen bei der Augasse einsteigt, die scheinbar...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Die Kakerlake von Ian McEwan
Rezension zu Die Kakerlake von Ian McEwan.
3
von: Renie - 22.01.2020 10:25

Da war aber jemand mächtig sauer und hat seinen Unmut mit dem kundgetan, was er am besten kann: Schreiben.
Die Rede ist von Ian McEwan, der in seinem aktuellen Buch "Die Kakerlake", die britische Regierung zerpflückt. Natürlich sind...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Goldkind: Roman von Claire Adam
Rezension zu Goldkind: Roman von Claire Adam.
4
von: Wandablue - 21.01.2020 16:24

Clyde und Joy sind einfache Leute und sie sind in Trinidad ansässig. Von dem kleinen Ort, an dem sie leben wird nichts berichtet. Auch sonst wird nichts Spezifisches bekannt von dem uns doch so unbekannten fernen Land. Das ist wahnsinnig schade....
Mehr lesen

Rezension 2/5* zu Die Kakerlake von Ian McEwan
Rezension zu Die Kakerlake von Ian McEwan.
2
von: nicigirl85 - 21.01.2020 13:44

Der Autor hatte mich mit "Kindeswohl" und "Abbitte" geflasht, weshalb ich gern wieder etwas von ihm lesen wollte. Und da die Inhaltsangabe mich an Kafkas "Die Verwandlung" erinnerte, war meine Neugier direkt groß.

In der Geschichte geht es...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Die Sehnsucht des Vorlesers: Roman von Jean-Paul Didierlaurent
Rezension zu Die Sehnsucht des Vorlesers: Roman von Jean-Paul Didierlaurent.
5
von: schreibflow.at - 21.01.2020 07:59

Keine normale Rezension, sondern ein Beitrag zum Thema „Figurenzeichnung mittels Intertextualität“, denn ich vermute, dass die Art der Figurenzeichnung bei Didierlaurent zum Phänomen der Intertextualität gehört. Mit Intertextualität meine ich...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu The Chain - Durchbrichst du die Kette, stirbt dein Kind: Thriller von Adrian McKinty
Rezension zu The Chain - Durchbrichst du die Kette, stirbt dein Kind: Thriller von Adrian McKinty.
3
von: wal.li - 20.01.2020 18:19

Die alleinerziehende Rachel glaubte, ihre Krebserkrankung sei überwunden. Doch die letzten Blutwerte machen weitere Untersuchungen notwendig. Ihre 13jährige Tochter Kylie ist Rachels Sonnenschein. Als Kylie eines Tages nicht von der Schule...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Wenn die Chinesen Rügen kaufen, dann denkt an mich von Friedrich Christian Delius
Rezension zu Wenn die Chinesen Rügen kaufen, dann denkt an mich von Friedrich Christian Delius.
4
von: Circlestones Books Blog - 19.01.2020 18:51

„Der Mensch denkt, und Gott lenkt. Die zwei größten Irrtümer der Menschheit in sechs Worten, in einem Satz.“ (Zitat Seite 251)

Inhalt
Zwei Jahre vor der Rente wird der unangepasste, kritische Wirtschaftsredakteur – die Kollegen...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die Muse von Wien: Roman (Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe, Band 6) von Caroline Bernard
Rezension zu Die Muse von Wien: Roman (Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe, Band 6) von Caroline Bernard.
4
von: Circlestones Books Blog - 19.01.2020 15:10

„Ich werde die Muse des großen Gustav Mahler sein, dachte sie im Rhythmus ihrer Schritte. Ich werde ihn zu seinen schönsten Werken inspirieren und mich in ihnen wiederfinden.“ (Zitat Pos. 1907)

Inhalt
Alma Schindler, die Tochter des...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Die Kakerlake von Ian McEwan
Rezension zu Die Kakerlake von Ian McEwan.
3
von: ulrikerabe - 19.01.2020 11:53

Als Jim Sams eines Morgens erwachte, findet er sich in einem ungewohnten Körper wieder. Gestern noch war er eine Kakerlake, heute ist er der englische Premierminister. Noch nicht vertraut mit der menschlichen Bewegungsart und Artikulation...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Menschenfischer (Kommissar Marthaler ermittelt, Band 6) von Jan Seghers
Rezension zu Menschenfischer (Kommissar Marthaler ermittelt, Band 6) von Jan Seghers.
4
von: wal.li - 17.01.2020 19:58

Der Mord aus dem Jahr 1998 an dem 13jährigen Tobias Brüning wurde nie aufgeklärt. Der leitende Kommissar Rudi Ferres ist darüber in Rente gegen und nie hat ihn der Fall losgelassen. Immer wieder hat er seine Notizen studiert und nun 15 Jahre...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Ruth Tannenbaum: Roman von Miljenko Jergovic
Rezension zu Ruth Tannenbaum: Roman von Miljenko Jergovic.
3
von: SuPro - 16.01.2020 13:59

Es geht in dem 448 Seiten langen Roman, der in Zagreb und am Anfang des
20.Jh spielt um das jüdische Mädchen Ruth Tannenbaum und ihre Familie.
Ruth wird aufgrund ihrer riesengroßen Augen zu einer berühmten und gefeierten kroatischen...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Die Sehnsucht des Vorlesers: Roman von Jean-Paul Didierlaurent
Rezension zu Die Sehnsucht des Vorlesers: Roman von Jean-Paul Didierlaurent.
5
von: schreibflow.at - 14.01.2020 18:35

Keine normale Rezension, sondern ein Beitrag zum Thema „Figurenzeichnung mittels Intertextualität“, denn ich vermute, dass die Art der Figurenzeichnung bei Didierlaurent zum Phänomen der Intertextualität gehört. Mit Intertextualität meine ich...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Unter den Menschen von Mathijs Deen
Rezension zu Unter den Menschen von Mathijs Deen.
4
von: KrimiElse - 14.01.2020 10:47

Matthijs Dien hat 1997 mit „Unter den Menschen“ eine sperrige ungewöhnliche Beziehungsgeschichte zweier Eigenbrötler vorgelegt, angesiedelt in der Einsamkeit der niederländischen Deiche wirkt der Roman noch schräger.

Man denkt sofort an „...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Wallace: Roman von Anselm Oelze
Rezension zu Wallace: Roman von Anselm Oelze.
4
von: KrimiElse - 14.01.2020 10:09

Anselm Oelze hat mit „Wallace“ ein scheinbar aus der Zeit gefallenes unterhaltsames und amüsantes Buch über den Naturforscher Alfred Russel Wallace und den Museumsnachtwächter Bromberg auf dessen Spuren vorgelegt.

Nach Alfred Russel...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Drei von Dror Mishani
Rezension zu Drei von Dror Mishani.
4
von: KrimiElse - 14.01.2020 08:38

Dror Mishani, den ich als umwerfenden Autor von Kriminalromanen mit Handlungsort Tel Aviv kenne, legt mit seinem Roman „Drei“ ein Verwirrspiel erster Güte für den Leser vor. Der Verlag hat gebeten, in der Buchbesprechung wenig vom Inhalt zu...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Das kalte Echo: Ein Fall im Peak District von Roz Watkins
Rezension zu Das kalte Echo: Ein Fall im Peak District von Roz Watkins.
4
von: wal.li - 13.01.2020 17:06

DI Meg Dalton hat sich nach einer Auszeit an ihrem Heimatort im Peak District versetzen lassen. Zum eine will sie neu durchstarten, zum anderen möchte sie näher bei ihrer Mutter sein und diese bei der Pflege der Großmutter unterstützen. Gleich...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die Altruisten von Andrew Ridker
Rezension zu Die Altruisten von Andrew Ridker.
4
von: Renie - 13.01.2020 16:33

Ein Altruist ist allgemein gesehen jemand, der uneigennützig und selbstlos handelt. Er stellt sein eigenes Wohl hintenan und ist darauf fixiert, dem Wohl eines Anderen bzw. dem Gemeinwohl zu dienen, selbst, wenn es auf seine eigenen Kosten geht....
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Waldesgrab von Lene Schwarz
Rezension zu Waldesgrab von Lene Schwarz.
4
von: nellsche - 12.01.2020 21:54

Der Koch Leon Bosch hat eine Stelle in einem urtümlichen Gasthaus und schätzt die Abgeschiedenheit. Er macht gerne Spaziergänge im Wald - bis er eine grauenvolle Entdeckung macht: eine tote Frau, der das Herz entfernt wurde. Stattdessen steckt...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Preiselbeertage von Stina Lund
Rezension zu Preiselbeertage von Stina Lund.
4
von: Circlestones Books Blog - 12.01.2020 19:06

„In Schweden fühle ich mich als Deutsche und in Deutschland fühle ich mich als Schwedin. Ich möchte endlich wissen, wohin ich gehöre.“ (Zitat Seite 143)

Inhalt
Als Jörg Bentheim, anerkannt für seine Reportagen und Fotografien,...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die letzten Meter bis zum Friedhof von Antti Tuomainen
Rezension zu Die letzten Meter bis zum Friedhof von Antti Tuomainen.
4
von: wal.li - 12.01.2020 16:09

Seit einiger Zeit fühlt Jaako sich nicht wohl. Endlich geht er zum Arzt, der ihm mitteilt, dass die Untersuchungen Hinweise auf eine Vergiftung ergeben haben. Diese sei schon so weit fortgeschritten, dass nichts mehr zu machen sei. Schockiert...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Wenn Donner und Licht sich berühren von Brittainy C. Cherry
Rezension zu Wenn Donner und Licht sich berühren von Brittainy C. Cherry.
5
von: claudi-1963 - 12.01.2020 15:40

"Das Leben war manchmal hart, aber vielleicht hatte Gott uns die Musik gegeben um sich dafür zu entschuldigen." (Buchauszug)
Die 16-jährige Jasmine Greene wollte immer nur eines in ihrem Leben eine Mutter, die sie liebt,...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die Träumenden von Karen Thompson  Walker
Rezension zu Die Träumenden von Karen Thompson Walker.
4
von: sursulapitschi - 12.01.2020 14:49

Dieses Buch ist wie ein Katastrophenfilm, einer von den Guten, beinahe sogar richtig gut.

In der kleinen Stadt Santa Lorca bricht ein Virus aus, das die Menschen in einen tiefen Schlaf versetzt. Sie sind nicht tot, aber sie wachen auch...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu GRM: Brainfuck. Roman von Sibylle Berg
Rezension zu GRM: Brainfuck. Roman von Sibylle Berg.
4
von: wal.li - 11.01.2020 16:19

Aus verschiedenen Gründen gehören sie zu den Abgehängten und Abgeschobenen. Wenn die Sozialwohngebiete Londons oder Manchesters urbanisiert werden, gibt es nur noch die Elendssiedlungen in Rochdale. Dort landen die vier Kinder oder Jugendlichen...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Oreo: Roman von Fran Ross
Rezension zu Oreo: Roman von Fran Ross.
3
von: KrimiElse - 11.01.2020 14:06

Respektlose Schnoddrigkeit einer feministischen Superwoman, so könnte man das Buch der Amerikanerin Fran Ross „Oreo“ aufs Wesentliche reduzieren. Erschienen ist dieser auch heute noch erstaunliche Roman bereits 1974 in den USA als Debüt der...
Mehr lesen

Seiten