Rezension 5/5* zu Rückwärtswalzer: oder Die Manen der Familie Prischinger von Vea Kaiser
Rezension zu Rückwärtswalzer: oder Die Manen der Familie Prischinger von Vea Kaiser.
5
von: nellsche - 11.04.2019 19:48

Onkel Willi ist gestorben. Er wollte immer in seinem Geburtsland Montenegro bestattet werden. Diesen letzten Wunsch wollen ihm Lorenz und seine drei Tanten unbedingt erfüllen. Da für eine offizielle Überführung der Leiche jedoch das Geld fehlt,...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Melnitz: Roman von Charles Lewinsky
Rezension zu Melnitz: Roman von Charles Lewinsky.
5
von: Literaturhexle - 09.04.2019 20:33

Mal richtig schwärmen möchte ich von diesem Roman.
Ganz unaufgeregt erzählt der Autor die Geschichte einer Endinger Familie jüdischen Glaubens. Endingen ist in der Schweiz gelegen.

Eingesetzt wird 1879: der jüdische Schächter Meijer...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Rückwärtswalzer: oder Die Manen der Familie Prischinger von Vea Kaiser
Rezension zu Rückwärtswalzer: oder Die Manen der Familie Prischinger von Vea Kaiser.
4
von: wal.li - 07.04.2019 17:56

Man müsste Lorenz als Loser bezeichnen. Sein Vater hat ihn dermaßen verwöhnt, dass er so fest daran glaubt, er ist toll, dass er nicht merkt, wie andere über ihn denken. Ein wenig aufgerüttelt wird er als seine Freundin ihn verlässt. Immer noch...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Die Oleanderfrauen: Roman von Teresa Simon
Rezension zu Die Oleanderfrauen: Roman von Teresa Simon.
5
von: Circlestones Books Blog - 07.04.2019 15:09

„Auf der linken Seite des Medaillons steckte das vergilbte Schwarzweißfoto eines jungen Mannes, der verschmitzt in die Kamera lächelte, auf der rechten Seite eine getrocknete zartrosa Blüte.“ (Zitat Seite 49)

Inhalt:
Jule Weisbach...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Wir, die wir jung sind: Roman von Preti Taneja
Rezension zu Wir, die wir jung sind: Roman von Preti Taneja.
4
von: KrimiElse - 01.04.2019 16:38

Episch und spannend kommt die dramatische Familiengeschichte aus Indien „Wir, die wir jung sind“ von der Autorin Preti Taneja daher. Der Generationen- und Machtwechsel und der Geschlechterkampf innerhalb der Familie und gleichzeitig um ein...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Die Wassergärtnerin: Roman von Tania Krätschmar
Rezension zu Die Wassergärtnerin: Roman von Tania Krätschmar.
3
von: parden - 31.03.2019 14:56

Tinke Wiesgrund könnte sich eigentlich glücklich schätzen, lebt sie doch auf der schönen Norseeinsel Langeoog. Doch seit ihre Mutter vor einigen Jahren gestorben ist, hat sich ihr Vater sehr verändert. Hart ist er geworden und unerbittlich. Tinke...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Fünf Tage im Mai: Roman von Elisabeth Hager
Rezension zu Fünf Tage im Mai: Roman von Elisabeth Hager.
5
von: Bibliomarie - 27.03.2019 09:07

Illy und ihr Urgroßvater, liebevoll Tat’ka genannt, sind einander ganz nah. Bei ihm findet sie Verständnis für all die Dinge, die sie nicht mit den Eltern besprechen kann, Unterstützung und grenzenloses Vertrauen. Als Kind bei den kleinen...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Fünf Tage im Mai: Roman von Elisabeth Hager
Rezension zu Fünf Tage im Mai: Roman von Elisabeth Hager.
4
von: milkysilvermoon - 26.03.2019 18:55

Illy, die eigentlich Leonore heißt, war schon immer anders. Sie ist ein Wildfang mit einem scharfen Verstand. Auch ihr Urgroßvater Korbinian Hofer, den sie liebevoll Tat'ka nennt, ist ein ungewöhnlicher Mensch. Der Mann im Greisenalter ist der...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Das Haus der Verlassenen: Roman von Emily Gunnis
Rezension zu Das Haus der Verlassenen: Roman von Emily Gunnis.
4
von: wal.li - 19.03.2019 18:11

Die Journalistin Sam Harper hat es nicht leicht, alleinerziehend ist sie auf die Hilfe ihrer geliebten Großmutter angewiesen, die sie häufiger um die kleine Emma kümmert. Nanas Geburtstag feiern sei alle zusammen. Ausgerechnet an diesem Tag...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Bella Germania: Roman von Daniel Speck
Rezension zu Bella Germania: Roman von Daniel Speck.
4
von: wal.li - 10.03.2019 18:13

Im Jahr 1954 kommt der junge Ingenieur Vincent Schlewitz nach Mailand. Bei dem Autohersteller Rivolta soll er einen Lizenzvertrag über den Bau der Isetta abschließen. Da Vincent kein Wort italienisch spricht, muss ein Übersetzer her. Bereit steht...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak
Rezension zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak.
5
von: parden - 08.03.2019 21:18

Dies ist die Geschichte der fünf Dunbar-Brüder. Nach dem Tod der geliebten Mutter und dem Weggang ihres Vaters leben sie nach ihren ganz eigenen Regeln. Sie trauern, sie lieben, sie hassen, sie hoffen und sie suchen. Nach einem Weg, mit ihrer...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak
Rezension zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak.
5
von: Renie - 07.03.2019 14:42

Nichts weniger als ein Wunder habe ich erwartet, als ich gleichnamigen Roman von Markus Zusak das erste Mal aufschlug. Denn mit seinem Roman "Die Bücherdiebin" hat er vor etlichen Jahren einen Erfolg rausgehauen, der kaum zu toppen ist. Wenn ein...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak
Rezension zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak.
4
von: milkysilvermoon - 06.03.2019 22:14

Matthew, Rory, Henry, Clayton und Thomas: Das sind die fünf Dunbar-Brüder. Ihre Mutter ist tot, der Vater hat sich davongemacht. Nun leben die Brüder nach ihren eigenen Regeln. Sie schlagen sich durchs Leben. Dann beschließt Clay, angetrieben von...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die Fliedertochter: Roman von Teresa Simon
Rezension zu Die Fliedertochter: Roman von Teresa Simon.
4
von: Bibliomarie - 06.03.2019 15:21

Ich habe Teresa Simons frühere Bücher, wie die „Holunderschwestern“ und die „Oleanderfrauen“ sehr gern gelesen und habe mit Spannung und Vorfreude auf das neueste Werk der Autorin gewartet.
Wieder spielt der Roman auf zwei Zeitebenen und...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Fünf Tage im Mai: Roman von Elisabeth Hager
Rezension zu Fünf Tage im Mai: Roman von Elisabeth Hager.
5
von: ulrikerabe - 03.03.2019 20:47

Illy und Tat’ka sind ein sehr ungleiches Gespann. Das ungestüme Mädchen Illy wächst in einem Dorf in Tirol auf. Ihr Urgroßvater Korbinian, den sie liebevoll Tat’ka, Väterchen nennt, ist der älteste Mann im Dorf. Als letzter Fassbinder Tirols ein...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak
Rezension zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak.
4
von: KrimiElse - 03.03.2019 17:14

Eine sprachliche Wundertüte ist der neue Roman von Markus Zusak „Nichts weniger als ein Wunder“, mit einer Geschichte über fünf Brüder, die den viel zu frühen Verlust ihrer Mutter verkraften mussten und sich allein durch Leben schlagen, zusammen...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak
Rezension zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak.
3
von: Helmut Pöll - 03.03.2019 17:05

Hört man den Namen Markus Zusak, dann denkt man unweigerlich an „Die Bücherdiebin“, diesen fulminanten Roman, der vor 13 Jahren die Leserschaft der ganzen Welt im Sturm nahm und mittlerweile in 40 Sprachen übersetzt worden ist. Entsprechend hoch...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Gut Greifenau - Morgenröte: Roman (Die Gut-Greifenau-Reihe, Band 3) von Hanna Caspian
Rezension zu Gut Greifenau - Morgenröte: Roman (Die Gut-Greifenau-Reihe, Band 3) von Hanna Caspian.
5
von: Xanaka - 28.02.2019 13:40

Das ist nun schon der letzte Teil der Trilogie um Gut Greifenau. Hanna Caspian hat an die losen Enden, die gerade im letzten Band entstanden sind, hervorragend angeknüpft. In der letzten Phase des 1. Weltkriegs ist vieles im Umbruch und Aufruhr....
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak
Rezension zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak.
4
von: wal.li - 24.02.2019 18:23

Er gräbt eine Schlange aus, einen Hund und eine alte Schreibmaschine, Matthew, der älteste der fünf Dunbar-Brüder. Genau auf dieser Schreibmaschine wird er ihre Geschichte niederschreiben und die der Eltern. Ihre geliebte Mutter ist gestorben und...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak
Rezension zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak.
4
von: MRO1975 - 24.02.2019 16:01

Der Roman heißt im Original Bridge of Clay (Die Brücke des Clay) und das trifft den Kern gut. Wie bei einer Brücke, bei der Weg, Pfeiler und Fluss sich in drei Dimensionen ausstrecken, überspannt der Roman drei Zeitebenen, die sich ergänzen und...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak
Rezension zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak.
4
von: Leseglück - 20.02.2019 13:30

Auf dem Cover des Romans "Nichts weniger als ein Wunder" von Markus Zusak sieht man den Umriss eines jungen Mannes, der auf einer schönen, antik anmutenden Brücke sitzt. Dieser junge Mann ist Clay, der tragische Held des Romans. Er ist einer von...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak
Rezension zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak.
5
von: Mikka Liest - 19.02.2019 19:40

2005 erschien Zusaks Roman “The Book Thief”, der 2008 unter dem Titel “Die Bücherdiebin” ins Deutsche übersetzt wurde. Das Buch erregte international sehr viel Aufmerksamkeit, erhielt zahlreiche Auszeichnungen und wurde 2013 verfilmt....
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak
Rezension zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak.
5
von: Literaturhexle - 17.02.2019 13:58

Wie soll man dieses 635 Seiten starke Kleinod beschreiben? Wie soll ich eine Rezension schreiben, die dem Roman gerecht wird, die dem Interessenten einen guten Eindruck vermittelt, ohne zu viel vom Inhalt vorweg zu nehmen? Es wird schwer, aber...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Eine Liebe in Manhattan von Kate Dakota
Rezension zu Eine Liebe in Manhattan von Kate Dakota.
5
von: claudi-1963 - 16.02.2019 10:49

"Nicht wie dein Schicksal sich gestaltet, sondern wie du dich mit ihm abfindest, bedingt dein Lebensglück." (Andreas Fromm)
Das Attentat am 11. September 2001 überschattet die Stadt New York. Doch für Emma Henderson hat...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die Schönheit der Nacht: Roman von Nina George
Rezension zu Die Schönheit der Nacht: Roman von Nina George.
4
von: renee - 13.02.2019 22:59

Bei diesem Roman von Nina George handelt es sich um die Geschichte zweier Frauen, die an verschiedenen Stellen ihres jeweiligen Lebens stehend, aufeinandertreffen. Und dieses Aufeinandertreffen dieser beiden brennenden Charaktere löst eine...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Die Wolkenfrauen: Roman von Doris Cramer
Rezension zu Die Wolkenfrauen: Roman von Doris Cramer.
3
von: renee - 13.02.2019 20:06

Bei diesem Buch von Doris Cramer kann ich einerseits sagen, dass es mich auf eine sehr informative Reise nach Marokko, der Republik Westsahara und nach Algerien mitgenommen hat. Die geschichtlichen Abrisse waren für mich Neuland, von dem Konflikt...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Nachsommer von Johan Bargum
Rezension zu Nachsommer von Johan Bargum.
4
von: renee - 13.02.2019 12:56

Ein kleiner, dünner Roman über eine Familie, über das Versterben der Mutter, den Brüderkampf der beiden Söhne, über den Stand des zweiten Mannes der Mutter in der Familie, bei seinen Stiefsöhnen. Ein kleiner, dünner Roman mit ganz viel Inhalt....
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Das weibliche Prinzip: Roman von Meg Wolitzer
Rezension zu Das weibliche Prinzip: Roman von Meg Wolitzer.
4
von: renee - 13.02.2019 11:34

Ein sehr schönes Buch, geschrieben mit einer großen Kraft, die begeistert/mitreißt, geschrieben in schönen Wörtern/einer klangvollen Sprache, die starke Bilder im Kopf erzeugen/erzeugt, ein Buch was zum Nachdenken über das Leben und seine...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Ida von Katharina Adler
Rezension zu Ida von Katharina Adler.
4
von: renee - 13.02.2019 11:32

Als ich hörte das es ein Buch geben wird, über die Patientin von Freud, die seine Behandlung als Erste ablehnte und beendete, dachte ich das wird interessant. Als ich hörte das die Urenkelin von Ida/Dora den Roman geschrieben hat, horchte ich auf...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Sechs Koffer: Roman von Maxim Biller
Rezension zu Sechs Koffer: Roman von Maxim Biller.
4
von: renee - 12.02.2019 22:27

Der Enkel versucht in diesem Roman Licht in das Dunkel der Geschichte zu bringen, versucht einen klärenden Blick auf den Tod seines Großvaters. Und gleichzeitig ist dieses dünne Buch auch eine Familiengeschichte. Und bei der Schilderung der...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Der Apfelbaum von Christian Berkel
Rezension zu Der Apfelbaum von Christian Berkel.
4
von: renee - 12.02.2019 22:24

Es ist die Geschichte eines Paares, die uns der Schauspieler und Autor Christian Berkel hier erzählt. Die Geschichte seiner Eltern, Sala und Otto. Christian Berkel hat sich für diesen Roman in eine intensive Recherche gestürzt und die Geschichte...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Piccola Sicilia: Roman von Daniel Speck
Rezension zu Piccola Sicilia: Roman von Daniel Speck.
4
von: renee - 12.02.2019 22:21

sondern historische Wirklichkeit.

Als ich dieses Buch anfing, habe ich nicht im mindesten geahnt was dieses Buch mit mir macht. Vielleicht kam es auch gerade zur richtigen Zeit. C'est la vie oder Mektoub. Nun ja. aber zurück zum Buch....
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Stadt der Rebellion (Quartbuch) von Omar Robert Hamilton
Rezension zu Stadt der Rebellion (Quartbuch) von Omar Robert Hamilton.
4
von: renee - 11.02.2019 08:53

Dieses Buch ist ein extrem aufwühlender, ergreifender und betroffen machender Bericht über die arabische Revolution in Ägypten 2011. Aus der Sicht von einigen Hauptakteuren werden die Geschehnisse wie in artikelartigen kühl geschilderten Formen...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Patria von Fernando Aramburu
Rezension zu Patria von Fernando Aramburu.
5
von: renee - 09.02.2019 23:13

Ein raffinierter und mitreißender Roman über zwei miteinander befreundete Familien, die durch den Terror der ETA auseinandergerissen werden. Der Roman ist in verschiedenen Zeitebenen geschrieben, er springt von Kapitel zu Kapitel in die...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Häuser aus Sand: Roman von Hala Alyan
Rezension zu Häuser aus Sand: Roman von Hala Alyan.
5
von: renee - 09.02.2019 23:09

Bei diesem Buch handelt es sich um die Geschichte der palästinensischen Familie Yacoub, von 1948 bis 2015 spielend. In jedem der insgesamt 13 Kapitel immer wieder Sequenzen aus diesen Jahren erzählend, immer in zeitlichen Abständen, was teilweise...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Alle, außer mir (Quartbuch) von Francesca Melandri
Rezension zu Alle, außer mir (Quartbuch) von Francesca Melandri.
5
von: renee - 09.02.2019 23:03

Wow, was für ein Buch. Da wird die Geschichte einer Familie erzählt, in der Zeit vom ersten Weltkrieg bis heute. Aber eigentlich noch so viel mehr. Dabei werden die Personen der Familie charakterlich gut und ausgefeilt rübergebracht. Es werden...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Weine nicht: Roman von Lydie Salvayre
Rezension zu Weine nicht: Roman von Lydie Salvayre.
5
von: renee - 09.02.2019 22:48

Nun habe ich dieses aufrüttelnde Buch doch gelesen. Zur Erklärung: ich hatte es letztes Jahr angefangen, dann wieder weggelegt, weil mir die Art der Schreibe zu dem Zeitpunkt nicht gefiel/zu heftig wurde, und es mir für später aufgehoben. Später...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Löwen wecken von Ayelet Gundar-Goshen
Rezension zu Löwen wecken von Ayelet Gundar-Goshen.
5
von: ulrikerabe - 28.01.2019 15:36

Etan Grien ist eigentlich kein schlechter Mensch. Doch als er entdeckt, dass sein Vorgesetzter und Mentor korrupt ist, lässt sich der Neurochirurg lieber versetzen, als die unlauteren Vorgänge anzuzeigen. Unzufrieden ist er in Beer Sheva, das...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Gut Greifenau - Nachtfeuer: Roman (Die Gut-Greifenau-Reihe 2) von Hanna Caspian
Rezension zu Gut Greifenau - Nachtfeuer: Roman (Die Gut-Greifenau-Reihe 2) von Hanna Caspian.
5
von: Dreamworx - 27.01.2019 16:40

1914. Mit Beginn des Ersten Weltkrieges müssen sowohl Konstantin als auch Nikolaus an die Front rücken, während das Gut in den Händen von Konstantins Vaters bleibt und auch eine Aussöhnung mit Rebecca nicht stattgefunden hat. Leider hat Graf...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Der Apfelbaum von Christian Berkel
Rezension zu Der Apfelbaum von Christian Berkel.
5
von: KrimiElse - 27.01.2019 15:28

Wenn der Schauspieler Christian Berkel ein Buch schreibt, noch dazu ein autobiografisch angehauchtes, ist man als Leser einerseits neugierig, andererseits zwiegespalten, ob das gut gehen würde. Soweit die Vorschusslorbeeren und die Zweifel, der...
Mehr lesen

Seiten