Rezension 5/5* zu Dankbarkeiten: Roman von Delphine de Vigan
Rezension zu Dankbarkeiten: Roman von Delphine de Vigan.
5
von: nicigirl85 - 26.03.2020 16:32

Als ich auf dieses Buch stieß, da hatte ich das Gefühl, dass mich etwas Besonderes erwartet. Doch was ich bekam, hat meine Erwartungen übertroffen.

In der Geschichte geht es um die alleinstehende Michka, die spürt, dass sich etwas...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die Seebadvilla von Freitag, Kathleen
Rezension zu Die Seebadvilla von Freitag, Kathleen.
4
von: Circlestones Books Blog - 26.03.2020 15:09

„Tatsächlich glich ihre Familiengeschichte einem Puzzle, bei dem sie nur die Randstücke zusammensetzen konnte.“ (Zitat Pos. 186)

Inhalt
1992 führt Henriette (Henni) Faber seit über fünfunddreißig Jahren ein erfolgreiches Modeatelier...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Die Kleider der Frauen: Roman von Lester, Natasha
Rezension zu Die Kleider der Frauen: Roman von Lester, Natasha.
5
von: Xanaka - 25.03.2020 20:52

Paris 1940

Estellas Leben als kleine französische Schneiderin der Haute Coture ändert sich schlagartig, als sie einem guten Freund der Familie hilft dringende, wichtige Dokumente für den Kampf gegen die Nazis an den geheimnisvollen Alex...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Dankbarkeiten: Roman von Delphine de Vigan
Rezension zu Dankbarkeiten: Roman von Delphine de Vigan.
4
von: RuLeka - 25.03.2020 17:47

Die französische Autorin Delphine de Vigan hat auch in Deutschland viele treue Leser. Ich kenne einige Bücher von ihr und sie hat mich mit jedem aufs Neue begeistern können. Nach „ Loyalitäten“ ( ihrem letzten Roman) geht es hier um „...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die Geheimnisse meiner Mutter von Burton, Jessie
Rezension zu Die Geheimnisse meiner Mutter von Burton, Jessie.
4
von: Wandablue - 23.03.2020 20:21

Kurzmeinung: Frisches Setting reißt einiges heraus!

Rose hat ein Problem, das eigentlich hinlänglich, sprich überaus gründlich in der Literatur verhackstückt worden ist, sie kennt ihre Mutter nicht, sie wächst beim Vater auf, der sehr...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Vergesst unsere Namen nicht: Roman von Stranger, Simon
Rezension zu Vergesst unsere Namen nicht: Roman von Stranger, Simon.
5
von: Barbara62 - 21.03.2020 21:52

Während der norwegische Literaturzug mit dem Kronprinzenpaar und zahlreichen Autoren, unter ihnen auch Simon Stranger, seinem Gastlandauftritt auf der Frankfurter Buchmesse entgegenrollte, habe ich mit großer Anteilnahme Strangers Holocaust-Roman...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Die Schwestern vom Ku damm von Brigitte Riebe
Rezension zu Die Schwestern vom Ku damm von Brigitte Riebe.
5
von: claudi-1963 - 21.03.2020 16:41

"Der Blick ging zurück in einen dunklen Abgrund der Vergangenheit und nach vorn in eine ungewisse dunkle Zukunft." (Richard v. Weizsäcker)
Berlin 1945:
Die Stadt liegt nach dem Krieg in Trümmern, viele Männer...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Gut Greifenau - Goldsturm: Roman (Die Gut-Greifenau-Reihe 4) von Caspian, Hanna
Rezension zu Gut Greifenau - Goldsturm: Roman (Die Gut-Greifenau-Reihe 4) von Caspian, Hanna.
5
von: Xanaka - 15.03.2020 19:17

Ich bin zurück in Greifenau und es ist fast so, als wäre ich nie weg gewesen. Es ist die Zeit nach dem ersten Weltkrieg. So langsam spüren die Menschen den Neubeginn. Auch auf Gut Greifenau geht es langsam bergauf. Konstantin und Rebecca haben...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Die Geheimnisse meiner Mutter von Burton, Jessie
Rezension zu Die Geheimnisse meiner Mutter von Burton, Jessie.
3
von: Bibliomarie - 13.03.2020 11:57

Rose hat ihre Mutter nie gekannt. Als Kind dachte sie sich Fantasiegeschichten aus, die sie ihren Schulfreunden erzählte. Erst als Erwachsene erfährt Rose vom Verschwinden der Mutter Elise, ihrer Liebesbeziehung zur damals berühmten...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die Kleider der Frauen: Roman von Lester, Natasha
Rezension zu Die Kleider der Frauen: Roman von Lester, Natasha.
4
von: Bibliomarie - 11.03.2020 15:54

Estella wächst inmitten von Mode und Design auf. Ihre Mutter arbeitet als Näherin in einem bekannten Atelier und Estella zeigt schon von klein an Begabung für Schnitte und Design. Aber es ist das Paris der 40iger Jahre. Besatzung und Krieg lassen...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die Geheimnisse meiner Mutter von Burton, Jessie
Rezension zu Die Geheimnisse meiner Mutter von Burton, Jessie.
4
von: wal.li - 08.03.2020 17:40

Kurz vor ihrem 35. Geburtstag gerät Rose so langsam ins Überlegen wie es mit ihrem Leben weitergehen soll. Ihr in zweiter Ehe verheirateter Vater hat eine Krankheit überwunden, ihre Beziehung läuft nicht mehr so richtig und endlich will sie dem...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Jahre der Veränderung von Linda Winterberg
Rezension zu Jahre der Veränderung von Linda Winterberg.
5
von: nellsche - 05.03.2020 08:04

Berlin 1929. Die drei Freundinnen haben inzwischen ihre Ausbildungen beendet. Edith arbeitet nun als Hebamme in einer Klinik und in einer Beratungsstelle für Frauen, Margot hat sich in einen verheirateten Mann verliebt und Luise unterrichtet...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Archipel von Inger-Maria Mahlke
Rezension zu Archipel von Inger-Maria Mahlke.
4
von: renee - 21.02.2020 11:40

Interessante Familiengeschichte mit einer kunstvollen und raffinierten Erzählstruktur

Es ist interessant und gleichzeitig auch sehr verwirrend, wenn man sich die vielen Rezensionen zu diesem Buch ansieht. Ich habe mich unwillkürlich...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Goodbye, Bukarest von Astrid Seeberger
Rezension zu Goodbye, Bukarest von Astrid Seeberger.
5
von: Circlestones Books Blog - 17.02.2020 10:55

"Erst als ein Windhauch herüberwehte, hörte er es: Jemand pfiff eine Melodie, die er wiedererkannte. Eine Melodie, die das schwarze Loch mit Musik füllte: Bachs Ich ruf zu Dir." (Zitat Seite 91)

Inhalt
Astrids Mutter erzählte Zeit...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Ein einfaches Leben: Roman von Min Jin Lee
Rezension zu Ein einfaches Leben: Roman von Min Jin Lee.
5
von: SuPro - 17.02.2020 07:06

Die Witwe Yangjin betreibt Anfang des 20. Jh ein Logierhaus in Südkorea. Sie hat eine Tochter, Sunja und zwei Dienstmädchen. Sunja lernt auf dem Markt Koh Hansun, einen wohlhabenden, aus ärmlichen Verhältnissen stammenden Fischgroßhändler kennen...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu All die Jahre: Roman von J. Courtney Sullivan
Rezension zu All die Jahre: Roman von J. Courtney Sullivan.
5
von: SuPro - 16.02.2020 06:58

Ich habe diese sehr unterhaltsame und kurzweilige irisch-amerikanische Familiengeschichte auf zwei Zeitebenen als Hörbuch gehört.

Es geht um die beiden irischen Schwestern Nora und Theresa, die in den 1950er Jahren nach Amerika auswandern...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Jahre der Veränderung von Linda Winterberg
Rezension zu Jahre der Veränderung von Linda Winterberg.
5
von: Xanaka - 02.02.2020 20:09

Gut gefallen hat mir der große Zeitsprung. Der erste Band endete zum Jahresende 1918. Jetzt sind bereits zehn Jahre vergangen. Die drei jungen Frauen haben ihren Weg als Hebammen gefunden und praktizieren gemeinsam in der Klinik. Zusätzlich...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Luzies Erbe von Helga Bürster
Rezension zu Luzies Erbe von Helga Bürster.
5
von: RuLeka - 31.01.2020 17:19

Helga Bürster verarbeitet in diesem Roman die Geschichte ihrer Großeltern.
Das Buch beginnt mit dem Tod der beinahe 100jährigen Luzie Mazur. Ihre Enkelin Johanna, eine Frau Mitte 50 und Alter Ego der Autorin, sitzt an ihrem Totenbett und...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die Muse von Wien: Roman (Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe, Band 6) von Caroline Bernard
Rezension zu Die Muse von Wien: Roman (Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe, Band 6) von Caroline Bernard.
4
von: Circlestones Books Blog - 19.01.2020 15:10

„Ich werde die Muse des großen Gustav Mahler sein, dachte sie im Rhythmus ihrer Schritte. Ich werde ihn zu seinen schönsten Werken inspirieren und mich in ihnen wiederfinden.“ (Zitat Pos. 1907)

Inhalt
Alma Schindler, die Tochter des...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die Altruisten von Andrew Ridker
Rezension zu Die Altruisten von Andrew Ridker.
4
von: Renie - 13.01.2020 16:33

Ein Altruist ist allgemein gesehen jemand, der uneigennützig und selbstlos handelt. Er stellt sein eigenes Wohl hintenan und ist darauf fixiert, dem Wohl eines Anderen bzw. dem Gemeinwohl zu dienen, selbst, wenn es auf seine eigenen Kosten geht....
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Der größte Spaß, den wir je hatten von Claire Lombardo
Rezension zu Der größte Spaß, den wir je hatten von Claire Lombardo.
3
von: KrimiElse - 11.01.2020 09:05

In ihrem Debüt „Der größte Spaß, den wir je hatten“ erzählt die Autorin Claire Lombardo auf mehr als 700 Buchseiten die Geschichte einer Großfamilie, die zwar von Streitereien und modernen Neurosen geprägt ist, aber dennoch sehr gut funktioniert...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die Altruisten von Andrew Ridker
Rezension zu Die Altruisten von Andrew Ridker.
4
von: KrimiElse - 11.01.2020 07:33

Der Roman „Die Altruisten“ ist das Debüt des Amerikanischen Autors Andrew Ridker, das er mit 25 Jahren schrieb und dem man weder den Erstling noch die Jugend des Autors anmerkt. Es ist ein dichter, schräger und lakonischer Roman um Arthur Alter...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Mitternachtskinder: Roman von Salman Rushdie
Rezension zu Mitternachtskinder: Roman von Salman Rushdie.
4
von: SuPro - 02.01.2020 20:21

Erst einmal kurz zum Inhalt:

1915 kehrt der Großvater des Erzählers, Doktor Aadam Aziz, 25jährig aus Deutschland, wo er Medizin und Politik studiert hat, nach Srinagar, im Norden Indiens, zurück.
Wir erfahren, auf welch’ skurrile Art...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Das Geheimnis von Westbury Hall: Roman von Rachel Hore
Rezension zu Das Geheimnis von Westbury Hall: Roman von Rachel Hore.
5
von: Xanaka - 29.12.2019 22:56

Briony, eine erfolgreiche Historikerin, Buchautorin und Dozentin an der Universität, braucht nach einem Shitstorm im Internet einfach nur noch Ruhe. Zu sehr haben ihr die Vorwürfe und Anfeindungen im Internet nach einer Talkshow zugesetzt....
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Ida von Katharina Adler
Rezension zu Ida von Katharina Adler.
4
von: SuPro - 14.12.2019 08:41

Mit dem Buch „Ida“ schrieb Katharina Adler eine Romanbiografie über ihre Urgroßmutter Ida Bauer-Adler, die Anfang des 20. Jh Patientin beim berühmten Psychoanalytiker Sigmund Freud war und die als „Fall Dora“ in sein Werk und in die Geschichte...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Ida von Katharina Adler
Rezension zu Ida von Katharina Adler.
4
von: SuPro - 14.12.2019 08:41

Mit dem Buch „Ida“ schrieb Katharina Adler eine Romanbiografie über ihre Urgroßmutter Ida Bauer-Adler, die Anfang des 20. Jh Patientin beim berühmten Psychoanalytiker Sigmund Freud war und die als „Fall Dora“ in sein Werk und in die Geschichte...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die Tränen von Triest: Roman von Beate Maxian
Rezension zu Die Tränen von Triest: Roman von Beate Maxian.
4
von: Bibliomarie - 06.12.2019 10:32

Nach einem Schwächeanfall liegt der hochbetagte Großvater von Johanna Silcredi im Krankenhaus. Bernhard Silcredi hat eine Bitte an seine Enkelin, er will endlich erfahren, wer sein Vater war. Die Mutter hat sich immer ausgeschwiegen. Die Wurzeln...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Die Leben der Elena Silber: Roman von Alexander Osang
Rezension zu Die Leben der Elena Silber: Roman von Alexander Osang.
5
von: Wandablue - 06.12.2019 09:57

Positiv überrascht hat mich der 17. Roman, den ich von der Longlist des Deutschen Buchpreises 2019 lese. Und mehr werden es auch nicht. Dreien habe ich mich versagt.

Wer russische Folklore und Romantik a là Doktor Schiwago erwartet, muss...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Der größte Spaß, den wir je hatten von Claire Lombardo
Rezension zu Der größte Spaß, den wir je hatten von Claire Lombardo.
4
von: parden - 22.11.2019 17:40

Vierzig glückliche Ehejahre: Für die vier erwachsenen Sorenson-Schwestern sind ihre Eltern ein nahezu unerreichbares Vorbild – und eine ständige Provokation! Wendy, früh verwitwet, tröstet sich mit Alkohol und jungen Männern. Violet mutiert von...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Die kleine Buchhandlung am Ufer der Themse von Frida Skybäck
Rezension zu Die kleine Buchhandlung am Ufer der Themse von Frida Skybäck.
5
von: Circlestones Books Blog - 21.11.2019 18:03

„Alles kam ihr seltsam vertraut vor. Gleichzeitig schien es ihr, als wäre sie hundert Jahre in der Zeit zurückgereist.“ (Zitat Seite 28)

Inhalt
Mehr als fünfundzwanzig Jahre lang hat Sara das Riverside Bookshop geführt, nach ihrem...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Leas Spuren: Roman von Bettina Storks
Rezension zu Leas Spuren: Roman von Bettina Storks.
5
von: Bibliomarie - 15.11.2019 13:37

Zu ihrer großen Überraschung erbt die deutsche Historikerin Marie Bergmann die Hälfte eine Pariser Eigentumswohnung. Der andere Erbe ist der Journalist Nicolas, der Enkel des verstorbenen Victor Blanc. Die Erbschaft ist an eine Bedingung geknüpft...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Der größte Spaß, den wir je hatten von Claire Lombardo
Rezension zu Der größte Spaß, den wir je hatten von Claire Lombardo.
4
von: Sassenach123 - 11.11.2019 16:13

Der Schein trügt

Claire Lombardo - Der größte Spaß, den wir je hatten

Marylin und David Sorenson sind 40 Jahre verheiratet, haben mittlerweile 4 erwachsene Töchter, und spiegeln nach außen hin eine glückliche Ehe wieder. Doch dieser...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Auf Erden sind wir kurz grandios: Roman von Ocean Vuong
Rezension zu Auf Erden sind wir kurz grandios: Roman von Ocean Vuong.
4
von: renee - 11.11.2019 12:43

Ein wirklich interessantes Buch! Ein biographisches Buch. Ein berührendes Buch. Und ebenso ein manchmal erschreckendes Buch. Die Hauptfiguren sind drei vietnamesische Personen, die Großmutter Lan, die Mutter Rose und der Sohn, die Erzählstimme,...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Der größte Spaß, den wir je hatten von Claire Lombardo
Rezension zu Der größte Spaß, den wir je hatten von Claire Lombardo.
4
von: Xanaka - 10.11.2019 20:51

Der größte Spaß, den wir je hatten - dieser Satz zieht sich wie ein roter Faden durch das Buch. Es geht um die Familie Sorensen und ihre vier Töchter. Das Buch beleuchtet in Rückblenden, die es nicht immer leicht machen in der Geschichte zu...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Der größte Spaß, den wir je hatten von Claire Lombardo
Rezension zu Der größte Spaß, den wir je hatten von Claire Lombardo.
3
von: milkysilvermoon - 06.11.2019 18:49

Marilyn und David Sorenson präsentieren sich nach außen hin als Traumpaar, seit sie sich in den 1970er-Jahren ineinander verliebt haben. Aus ihrer Ehe sind vier Töchter entstanden. Wendy Eisenberg wurde schon früh zur Witwe und tröstet sich über...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Der größte Spaß, den wir je hatten von Claire Lombardo
Rezension zu Der größte Spaß, den wir je hatten von Claire Lombardo.
3
von: ulrikerabe - 06.11.2019 15:10

Seit 40 Jahren sind Marilyn und David Sorenson verheiratet. Vier Töchter haben sie groß gezogen, kleine und größere Schicksalsschläge überstanden. Doch dann taucht plötzlich ein neues Familienmitglied auf, das das bisherige Familiengefüge gehörig...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Ein wenig Glück: Roman (Unionsverlag Taschenbücher) von Claudia Piñeiro
Rezension zu Ein wenig Glück: Roman (Unionsverlag Taschenbücher) von Claudia Piñeiro.
5
von: SuPro - 05.11.2019 14:15

Die Ich-Erzählerin Mary Lohan lebt in Boston. Sie ist Lehrerin und unterrichtet in der amerikanischen Eliteschule Garlic Institute Spanisch. Robert, ihr kürzlich verstorbener Partner, war dort lange der Direktor. Er hat noch vor seinem Tod...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die kleine Buchhandlung am Ufer der Themse von Frida Skybäck
Rezension zu Die kleine Buchhandlung am Ufer der Themse von Frida Skybäck.
4
von: Naraya - 01.11.2019 12:43

Die Schwedin Charlotte hat erst vor kurzem ihren Mann durch einen Unfall verloren. Dann erbt sie plötzlich die Buchhandlung ihrer Tante in London - einer Frau, die sie noch nie in ihrem Leben getroffen hat. Charlotte reist an, um die Buchhandlung...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Die Altruisten von Andrew Ridker
Rezension zu Die Altruisten von Andrew Ridker.
3
von: ulrikerabe - 01.11.2019 11:21

Al·t·ru·is·mus
/Altruísmus/
Substantiv, maskulin [der]
bildungssprachlich
selbstlose Denk- und Handlungsweise; Uneigennützigkeit

Die Alters, eine amerikanische...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Mein Name ist Judith: Roman von Martin Horváth
Rezension zu Mein Name ist Judith: Roman von Martin Horváth.
5
von: ulrikerabe - 31.10.2019 19:54

Wien in einer nicht allzu fernen Zukunft. Ein Anschlag auf den Hauptbahnhof vor zwei Jahren kostete einigen Menschen das Leben. Seither trauert der Schriftsteller Leon Korten um seine Frau Lydia und seine Tochter Hanna. Er verkriecht sich aus...
Mehr lesen

Seiten