Rezension 5/5* zu Die Lüge: Roman von Mattias Edvardsson
Rezension zu Die Lüge: Roman von Mattias Edvardsson.
5
von: Amena25 - 18.04.2019 09:06

Gibt es die Wahrheit? Oder nur verschiedene Sichtweisen der ,,Realität", die von jeder Person ganz anders wahrgenommen wird?

In dem Roman ,,Die Lüge" wird die Geschichte einer schwedischen Familie erzählt, die auf den ersten...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die Lüge: Roman von Mattias Edvardsson
Rezension zu Die Lüge: Roman von Mattias Edvardsson.
4
von: ulrikerabe - 16.04.2019 13:55

Die Sandells sind die perfekte Familie. Vater Adam ist Pfarrer, Ulrika Rechtsanwältin, die 19-jährige Tochter Stella jobbt gerade bei H&M, um sich ihre Traumreise nach Asien zu finanzieren.
Doch dann bricht alles auseinander, als die...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Signor Rinaldi kratzt die Kurve: Roman von Lorenzo Licalzi
Rezension zu Signor Rinaldi kratzt die Kurve: Roman von Lorenzo Licalzi.
3
von: kingofmusic - 16.04.2019 13:19

Mit „Signor Rinaldi kratzt die Kurve“ von Lorenzo Licalzi habe ich mal wieder ein Buch aus dem unerschöpflichen Netgalley-Universum gelesen :-).

Was macht ein grantelnder Schriftsteller, dem viele Menschen „auf den Sack gehen“ an seinem 80...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Signor Rinaldi kratzt die Kurve: Roman von Lorenzo Licalzi
Rezension zu Signor Rinaldi kratzt die Kurve: Roman von Lorenzo Licalzi.
4
von: ulrikerabe - 16.04.2019 13:00

Pietro Rinaldi hat genug vom Leben. Akribisch plant der 80-jährige seinen Selbstmord. Doch unerwartete wie tragische Umstände veranlassen ihn, sich plötzlich um seinen Enkelsohn Diego kümmern zu müssen. Der alte Mann und der Teenager begeben...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Die Lüge: Roman von Mattias Edvardsson
Rezension zu Die Lüge: Roman von Mattias Edvardsson.
5
von: Xanaka - 12.04.2019 19:03

Es ist eine ganz normale Familie, die in Lund in Schweden lebt. Adam ist Pfarrer, Ulrika ist Rechtsanwältin und ihre Tochter Stella. Ihr Leben gerät aus den Fugen, als Stella plötzlich verhaftet und des Mordes angeklagt wird. Ihr wird vorgeworfen...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Ostseeangst: Pia Korittkis vierzehnter Fall (Kommissarin Pia Korittki) von Eva Almstädt
Rezension zu Ostseeangst: Pia Korittkis vierzehnter Fall (Kommissarin Pia Korittki) von Eva Almstädt.
4
von: ElisabethBulitta - 10.04.2019 03:38

Bereits in ihrem 14. Fall ermitteln die Lübecker Kommissarin Pia Korittki und ihr Team in „Ostseeangst“. Dieser Regionalkrimi ist im März 2019 bei Bastei Lübbe erschienen und umfasst 416 Seiten.
Bei einer Kajaktour findet eine Gruppe...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die Lüge: Roman von Mattias Edvardsson
Rezension zu Die Lüge: Roman von Mattias Edvardsson.
4
von: ElisabethBulitta - 09.04.2019 18:55

... aber nur einen Moment, um es in Trümmer zu legen.

Mattias Edvardssons Spannungsroman „Die Lüge“ ist im März 2019 bei Limes erschienen und umfasst 544 Seiten.
Auf den ersten Blick scheint es sich bei den Sandells um eine...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Faith in Love: Elli & Yasin von Katrin Frank
Rezension zu Faith in Love: Elli & Yasin von Katrin Frank.
3
von: Rose27 - 07.04.2019 22:42

Inhalt: Elli ist ein Partygirl. Sie liebt es zu feiern und zu flirten. Sie zieht in eine WG. Mit ihren WGbewohnern hat sie eigentlich kein Problem. Nur Yasin hat anscheinend eins mit ihr. Der Medizinstudent, der aus gutem Hause stammt, kommt mit...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Launen der Zeit von Anne Tyler
Rezension zu Launen der Zeit von Anne Tyler.
4
von: renee - 28.03.2019 13:26

Nach der Lektüre dieses Buches verstehe ich jetzt warum Anne Tyler ihre Leserschaft so erfreut. Es wird beim Lesen nicht so der Sog erzeugt, es ist eine klare und unaufgeregte Sprache und Handlung, aus der dieser Roman besteht, ruhig werden die...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu This is not a love song: Roman von Jean-Philippe Blondel
Rezension zu This is not a love song: Roman von Jean-Philippe Blondel.
4
von: Circlestones Books Blog - 27.03.2019 19:13

„Ich werde mir ein Quäntchen schmalzige Wehmut gönnen und die Zärtlichkeit in den Augen tragen, die ich meinem Leben gegenüber empfinde.“ (Zitat Seite 49)

Inhalt:
Vincent ist Franzose, lebt aber mit seiner Frau Susan und den zwei...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Doggerland. Fehltritt: Kriminalroman (Ein Doggerland-Krimi, Band 1) von Maria Adolfsson
Rezension zu Doggerland. Fehltritt: Kriminalroman (Ein Doggerland-Krimi, Band 1) von Maria Adolfsson.
5
von: ulrikerabe - 27.03.2019 15:07

Mit eingeschlagenem Schädel liegt Susanne Smeed tot in ihrem Haus in Langevik. Ein misslungener Einbruch, Totschlag, Mord? Wer trachtete der Frau nach dem Leben? Eigentlich scheint niemand ein gutes Wort für die Ermordete zu finden. Nicht die...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Fünf Tage im Mai: Roman von Elisabeth Hager
Rezension zu Fünf Tage im Mai: Roman von Elisabeth Hager.
5
von: Bibliomarie - 27.03.2019 09:07

Illy und ihr Urgroßvater, liebevoll Tat’ka genannt, sind einander ganz nah. Bei ihm findet sie Verständnis für all die Dinge, die sie nicht mit den Eltern besprechen kann, Unterstützung und grenzenloses Vertrauen. Als Kind bei den kleinen...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Fünf Tage im Mai: Roman von Elisabeth Hager
Rezension zu Fünf Tage im Mai: Roman von Elisabeth Hager.
4
von: milkysilvermoon - 26.03.2019 18:55

Illy, die eigentlich Leonore heißt, war schon immer anders. Sie ist ein Wildfang mit einem scharfen Verstand. Auch ihr Urgroßvater Korbinian Hofer, den sie liebevoll Tat'ka nennt, ist ein ungewöhnlicher Mensch. Der Mann im Greisenalter ist der...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Von dieser Welt: Roman von James Baldwin
Rezension zu Von dieser Welt: Roman von James Baldwin.
5
von: Mikka Liest - 25.03.2019 18:01

James Baldwin war eine ungemein wichtige Stimme in der schwarzen Freiheitsbewegung in den USA: er demonstrierte mit Martin Luther King und unterstützte ihn in seiner Forderung nach dem Ende der Rassendiskriminierung, er debattierte mit Malcolm X...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Am See von Bianca Bellová
Rezension zu Am See von Bianca Bellová.
4
von: renee - 24.03.2019 21:49

Hier habe ich mich heute mit einem interessanten Buch befasst, welches mich sehr gut unterhalten hat. In diesem fiktiven und dystopischen Roman von Bianca Bellova, einer tschechischen Autorin, werden wir auf eine Reise geschickt. Eine insgesamt...
Mehr lesen

Rezension zu Weil mein Herz dich ruft von Jennifer Waschke.
4
von: Rose27 - 15.03.2019 23:06

Inhalt: Das Buch "Weil mein Herz dich ruft" von Jennifer Waschke ist ein Buch aus dem LGBTQIA-Bereich und ein Liebesroman. Johanna, auch besser bekannt als Jo, und Bea sind seit Jahren die besten Freundinnen. Seitdem sie zusammen Tanzen sind sie...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Als die Tage ihr Licht verloren: Roman von Stephanie von Hayek
Rezension zu Als die Tage ihr Licht verloren: Roman von Stephanie von Hayek.
3
von: claudi-1963 - 14.03.2019 18:56

"Euthanasie umschrieben mit dem schönen Decknamen "Aktion Gnadentod" bei dem man Kinder, Psychisch Kranke und Anstaltsinsassen zunehmend als Ballastexistenzen ansieht, die zu beseitigen sind."
Berlin 1940: Die beiden...
Mehr lesen

Rezension 1/5* zu Erbe Royal (Die Westerly Milliardäre 3) von Ruth Cardello
Rezension zu Erbe Royal (Die Westerly Milliardäre 3) von Ruth Cardello.
1
von: Rose27 - 11.03.2019 21:47

Inhalt: In dem dritten Band "Erbe Royal" der Westerly-Reihe geht es um das Westerlyfamilienmitglied Rachelle. Da sie wieder mehr Kontakt zu ihrem Bruder Eric haben möchte, reist sie nach London. Auf einer Filmpremiere ihres Bruders fällt sie in...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Wenn das Schicksal einzieht von Teresa Wagenbach
Rezension zu Wenn das Schicksal einzieht von Teresa Wagenbach.
3
von: Rose27 - 11.03.2019 00:00

Inhalt: In dem Buch "Wenn das Schicksal einzieht" von Teresa Wagenbach geht es um Lola, deren Leben durch ein Reitunfall durcheinander gebracht wurde. Es hat nicht nur ihr Leben verändert sondern auch sie selbst. Seitdem sie im Rollstuhl sitzt,...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Bella Germania: Roman von Daniel Speck
Rezension zu Bella Germania: Roman von Daniel Speck.
4
von: wal.li - 10.03.2019 18:13

Im Jahr 1954 kommt der junge Ingenieur Vincent Schlewitz nach Mailand. Bei dem Autohersteller Rivolta soll er einen Lizenzvertrag über den Bau der Isetta abschließen. Da Vincent kein Wort italienisch spricht, muss ein Übersetzer her. Bereit steht...
Mehr lesen

Rezension 2/5* zu Der Verrat: Roman von Ellen Sandberg
Rezension zu Der Verrat: Roman von Ellen Sandberg.
2
von: Mikka Liest - 10.03.2019 10:35

Dieses Buch hat unser Krimi-Lesekreis im Februar 2019 gelesen – und wider Erwarten waren wir allesamt nicht sehr angetan davon. In meiner Rezension möchte ich die wichtigsten Kritikpunkte ansprechen, die zur Sprache kamen.

Spannung

...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak
Rezension zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak.
5
von: parden - 08.03.2019 21:18

Dies ist die Geschichte der fünf Dunbar-Brüder. Nach dem Tod der geliebten Mutter und dem Weggang ihres Vaters leben sie nach ihren ganz eigenen Regeln. Sie trauern, sie lieben, sie hassen, sie hoffen und sie suchen. Nach einem Weg, mit ihrer...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Dann schlaf auch du: Roman von Leïla Slimani
Rezension zu Dann schlaf auch du: Roman von Leïla Slimani.
5
von: ulrikerabe - 08.03.2019 20:16

Dieses Buch beginnt mit aller Wucht. Das Schlimmste, was passieren kann, tritt ein. Ein Baby tot, das Kleinkind schwerst verletzt. Der Schrei der verzweifelten Mutter schallt laut, so laut durch das Haus.
Was ist hier passiert, was hat...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Allee unserer Träume: Roman von Ulrike Gerold
Rezension zu Allee unserer Träume: Roman von Ulrike Gerold.
4
von: Xanaka - 07.03.2019 20:31

Schon die Inhaltsangabe dieses Buches war für mich äußerst vielversprechend. Ein Buch über die Erbauer der damaligen Stalinallee in Ostberlin. Wobei, es geht hier weniger um die Erbauer sondern eher um die Architekten, die das ganze entwickelt...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak
Rezension zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak.
5
von: Renie - 07.03.2019 14:42

Nichts weniger als ein Wunder habe ich erwartet, als ich gleichnamigen Roman von Markus Zusak das erste Mal aufschlug. Denn mit seinem Roman "Die Bücherdiebin" hat er vor etlichen Jahren einen Erfolg rausgehauen, der kaum zu toppen ist. Wenn ein...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak
Rezension zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak.
4
von: milkysilvermoon - 06.03.2019 22:14

Matthew, Rory, Henry, Clayton und Thomas: Das sind die fünf Dunbar-Brüder. Ihre Mutter ist tot, der Vater hat sich davongemacht. Nun leben die Brüder nach ihren eigenen Regeln. Sie schlagen sich durchs Leben. Dann beschließt Clay, angetrieben von...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Fünf Tage im Mai: Roman von Elisabeth Hager
Rezension zu Fünf Tage im Mai: Roman von Elisabeth Hager.
5
von: ulrikerabe - 03.03.2019 20:47

Illy und Tat’ka sind ein sehr ungleiches Gespann. Das ungestüme Mädchen Illy wächst in einem Dorf in Tirol auf. Ihr Urgroßvater Korbinian, den sie liebevoll Tat’ka, Väterchen nennt, ist der älteste Mann im Dorf. Als letzter Fassbinder Tirols ein...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak
Rezension zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak.
4
von: KrimiElse - 03.03.2019 17:14

Eine sprachliche Wundertüte ist der neue Roman von Markus Zusak „Nichts weniger als ein Wunder“, mit einer Geschichte über fünf Brüder, die den viel zu frühen Verlust ihrer Mutter verkraften mussten und sich allein durch Leben schlagen, zusammen...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak
Rezension zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak.
3
von: Helmut Pöll - 03.03.2019 17:05

Hört man den Namen Markus Zusak, dann denkt man unweigerlich an „Die Bücherdiebin“, diesen fulminanten Roman, der vor 13 Jahren die Leserschaft der ganzen Welt im Sturm nahm und mittlerweile in 40 Sprachen übersetzt worden ist. Entsprechend hoch...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Mitternachtsmädchen: Kriminalroman (Ein Nathalie-Svensson-Krimi 3) von Jonas Moström
Rezension zu Mitternachtsmädchen: Kriminalroman (Ein Nathalie-Svensson-Krimi 3) von Jonas Moström.
4
von: wal.li - 01.03.2019 18:21

Immer um Mitternacht geschieht es, junge Frauen werden vergewaltigt. Zwei der Opfer überleben die Tat schwer traumatisiert, das dritte Opfer kommt ums Leben. Und der Polizei bleibt nicht viel Zeit, denn der Täter könnte an jedem Tag gegen...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Liebe geht durch den Garten: Roman von Ulrike Hartmann
Rezension zu Liebe geht durch den Garten: Roman von Ulrike Hartmann.
5
von: Bibliomarie - 26.02.2019 11:25

Anna, alleinerziehende Mutter zweier Söhne, geht das Stadtleben in ihrer Dachgeschosswohnung auf die Nerven. Ein Garten wäre ihr Wunschtraum, beflügelt von Zeitschriften, die die Idylle eines Schrebergartens malen, pachtet sie eine kleine,...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Unterleuten: Roman von Juli Zeh
Rezension zu Unterleuten: Roman von Juli Zeh.
5
von: ulrikerabe - 26.02.2019 11:20

Unterleuten ist eine Gemeinde, nur etwa ein Fahrstunde von Berlin entfernt. Auf den ersten Blick wirkt das Dorf unbedeutend und beschaulich, bei näherer Betrachtung trügt jedoch der Eindruck.

Hier sind alle versammelt, die Alteingesessenen...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak
Rezension zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak.
4
von: wal.li - 24.02.2019 18:23

Er gräbt eine Schlange aus, einen Hund und eine alte Schreibmaschine, Matthew, der älteste der fünf Dunbar-Brüder. Genau auf dieser Schreibmaschine wird er ihre Geschichte niederschreiben und die der Eltern. Ihre geliebte Mutter ist gestorben und...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak
Rezension zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak.
4
von: MRO1975 - 24.02.2019 16:01

Der Roman heißt im Original Bridge of Clay (Die Brücke des Clay) und das trifft den Kern gut. Wie bei einer Brücke, bei der Weg, Pfeiler und Fluss sich in drei Dimensionen ausstrecken, überspannt der Roman drei Zeitebenen, die sich ergänzen und...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak
Rezension zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak.
4
von: Leseglück - 20.02.2019 13:30

Auf dem Cover des Romans "Nichts weniger als ein Wunder" von Markus Zusak sieht man den Umriss eines jungen Mannes, der auf einer schönen, antik anmutenden Brücke sitzt. Dieser junge Mann ist Clay, der tragische Held des Romans. Er ist einer von...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak
Rezension zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak.
5
von: Mikka Liest - 19.02.2019 19:40

2005 erschien Zusaks Roman “The Book Thief”, der 2008 unter dem Titel “Die Bücherdiebin” ins Deutsche übersetzt wurde. Das Buch erregte international sehr viel Aufmerksamkeit, erhielt zahlreiche Auszeichnungen und wurde 2013 verfilmt....
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Mittagsstunde: Roman von Dörte Hansen
Rezension zu Mittagsstunde: Roman von Dörte Hansen.
5
von: Mikka Liest - 17.02.2019 15:53

Es gibt Bücher, die will man weiterempfehlen – notfalls weiterverschenken! –, das Lob des Autors oder der Autorin von den Dächern schreien und fortan all ihre Bücher lesen. Bücher wie “Mittagsstunde”.

Ich bin verliebt in dieses Buch, das...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak
Rezension zu Nichts weniger als ein Wunder: Roman von Markus Zusak.
5
von: Literaturhexle - 17.02.2019 13:58

Wie soll man dieses 635 Seiten starke Kleinod beschreiben? Wie soll ich eine Rezension schreiben, die dem Roman gerecht wird, die dem Interessenten einen guten Eindruck vermittelt, ohne zu viel vom Inhalt vorweg zu nehmen? Es wird schwer, aber...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Eine Liebe in Manhattan von Kate Dakota
Rezension zu Eine Liebe in Manhattan von Kate Dakota.
5
von: claudi-1963 - 16.02.2019 10:49

"Nicht wie dein Schicksal sich gestaltet, sondern wie du dich mit ihm abfindest, bedingt dein Lebensglück." (Andreas Fromm)
Das Attentat am 11. September 2001 überschattet die Stadt New York. Doch für Emma Henderson hat...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Wo ist Norden: Roman von Barbara Handke
Rezension zu Wo ist Norden: Roman von Barbara Handke.
3
von: renee - 13.02.2019 23:04

Dieses Buch ist eine sehr ruhig gehaltene Geschichte einer Familie, die ein Gutshaus kauft, es für ihre eigenen Wünsche und Bedürfnisse umgestaltet und einzieht. Es kommt dabei für mich in der ersten Hälfte nicht so der Erzählfluss auf, es ist...
Mehr lesen

Seiten