Rezension 5/5* zu Ein Leben ist zu wenig: Die Autobiographie von Gregor Gysi
Rezension zu Ein Leben ist zu wenig: Die Autobiographie von Gregor Gysi.
5
von: Emswashed - 08.07.2020 18:15

... Widersprüche und Unwahrheiten herauslesen zu wollen. Schnell wurde ich vereinnahmt vom Witz und Spitzbubentum dieses Anwalts, Politikers und brillanten Redners in Sitzungen, Parlamenten und Talkshows.
Gysi, Sprößling eines...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Fragen, die mir zum Holocaust gestellt werden von Fried, Hédi
Rezension zu Fragen, die mir zum Holocaust gestellt werden von Fried, Hédi.
5
von: claudi-1963 - 30.05.2020 13:49

"Der Sinn des Lebens ist es, Gutes zu tun, gute Taten zu vollbringen, seinem Nächsten zu helfen, denn dann geht es einem selbst auch gut." (Nuruddin Farah)
Hédi Fried eine Überlebende des Holocaust, erzählt von ihren...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Wie die Freiheit schmeckt: Wie ich einer Sekte entkam und das Leben entdeckte von Campbell, Tamika
Rezension zu Wie die Freiheit schmeckt: Wie ich einer Sekte entkam und das Leben entdeckte von Campbell, Tamika.
5
von: Wandablue - 11.05.2020 16:33

Kurzmeinung: Liest sich wie Butter. Beeindruckend, schockierend. Offen.

Wer die Komikerin mit der rauchigen Stimme auf youtube erlebt, möchte auf den ersten Blick nicht vermuten, dass diese Frau schon im frühen Kindesalter einige wirklich...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Das perfekte Leben des William Sidis von Morten Brask
Rezension zu Das perfekte Leben des William Sidis von Morten Brask.
5
von: RuLeka - 01.05.2020 12:17

Er gilt als einer der intelligentesten Menschen aller Zeiten. Man schätzte seinen Intelligenzquotienten auf 250 bis 300.

William Sidis ist 1898 in New York geboren. Seine Eltern waren jüdische Einwanderer, die vor den Pogromen in der...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Ostende. 1936, Sommer der Freundschaft von Volker Weidermann
Rezension zu Ostende. 1936, Sommer der Freundschaft von Volker Weidermann.
5
von: Matzbach - 23.02.2020 19:05

Sommer 1936. Während sich Nazideutschland anschickt, wegen der olympischen Spiele ein zivilisiertes Angesicht nach außen zu zeigen, treffen sich im belgischen Ostende versprengte Exilanten, die Deutschland verloren haben, allen voran Stefan Zweig...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Goodbye, Bukarest von Astrid Seeberger
Rezension zu Goodbye, Bukarest von Astrid Seeberger.
5
von: kingofmusic - 11.02.2020 09:46

Es sind wir Menschen, die Ewigkeiten füreinander schaffen. (S. 10)

Als ich auf “Vorablesen“ auf das Cover von „Goodbye, Bukarest“ von Astrid Seeberger zu gucken kam, blitzte es kurz in meinen Augen und der nächste Klick führte mich dann...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Rückkehr nach Birkenau: Wie ich überlebt habe von Ginette Kolinka
Rezension zu Rückkehr nach Birkenau: Wie ich überlebt habe von Ginette Kolinka.
4
von: claudi-1963 - 10.02.2020 17:53

"Ihr seid nicht verantwortlich für das, was geschah. Aber dass es nicht wieder geschieht, dafür schon." (Max Mannheimer)
März 1944 die 19-jährige Ginette Kolinka wird zusammen mit Teilen ihrer Familie nach Auschwitz-...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Roter Staub. Mosambik am Ende der Kolonialzeit: Erinnerungen von Isabela Figueiredo
Rezension zu Roter Staub. Mosambik am Ende der Kolonialzeit: Erinnerungen von Isabela Figueiredo.
5
von: Renie - 08.02.2020 17:39

"Als Kolonialismus wird die meist staatlich geförderte Inbesitznahme auswärtiger Territorien und die Unterwerfung, Vertreibung oder Ermordung der ansässigen Bevölkerung durch eine Kolonialherrschaft bezeichnet. Kolonisten und Kolonialisierte...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Goodbye, Bukarest von Astrid Seeberger
Rezension zu Goodbye, Bukarest von Astrid Seeberger.
4
von: book-love - 08.02.2020 16:57

Goodbye Bukarest ist eine Geschichte mit enormen Mehrwert - sei es für Leute, die selber noch die Spuren des Krieges in sich tragen (Gefangenschaft, Vermisste Verwandte), oder für die jüngeren Generationen um immer wieder die Auswirkungen des...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt: Die schönsten Dorfkindmomente von Stefan Schade
Rezension zu Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt: Die schönsten Dorfkindmomente von Stefan Schade.
4
von: parden - 26.01.2020 18:49

Für echte Dorfkinder ist klar: Das Leben auf dem Land ist eindeutig schöner als das in der Stadt. Dieses Buch ist für alle, die sich auf Feldwegen besser auskennen als in der Stadt, die nach der Scheunenparty im Heu schlafen, die auch Leute...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Auschwitz # 34207: Die Joe Rubinstein Story von Nancy Sprowell Geise
Rezension zu Auschwitz # 34207: Die Joe Rubinstein Story von Nancy Sprowell Geise.
5
von: claudi-1963 - 17.01.2020 13:15

"Sie töteten sie, die Kinder ... Hunderte und Hunderte von ihnen. Sie brachte sie einfach um, weil sie keine Verwendung für sie hatten. Sie schlugen sie. Sie töteten sie. So wie Tiere ... das habe ich mit eigenen Augen gesehen, was sie...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu HUNGER: Die Geschichte meines Körpers von Roxane Gay
Rezension zu HUNGER: Die Geschichte meines Körpers von Roxane Gay.
5
von: ulrikerabe - 30.12.2019 14:17

Sie ist über 1,90 Meter groß, und es gab Zeiten da wog sie an die 260 Kilo. Seit über 30 Jahren schleppt sie das Übergewicht ihres Körpers als Schutz und Panzer mit sich. „Hunger“ ist kein Ratgeber, kein Motivationstrainer, keine Erfolgsstory. Es...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Unter uns Pastorentöchtern: Aufwachsen an einem Ort, der stark und mutig macht von Claudia Hagge
Rezension zu Unter uns Pastorentöchtern: Aufwachsen an einem Ort, der stark und mutig macht von Claudia Hagge.
4
von: Bibliomarie - 04.12.2019 16:30

Claudia Hagge wuchs in einem Pastorenhaushalt auf. Ein spezielles Umfeld um die Welt zu entdecken, denn in einem Pfarrhaus war man niemals allein, niemals privat. Dies ist die erste Erfahrung, die Claudia macht. Das wird sich durch die ganze...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Solange es leicht ist: Geschichten übers Älterwerden von Herman van Veen
Rezension zu Solange es leicht ist: Geschichten übers Älterwerden von Herman van Veen.
3
von: parden - 25.09.2019 07:15

Auch mit über 70 steht Herman van Veen noch fast täglich auf der Bühne. Seit seinen ersten Konzerten vor mehr als 50 Jahren beschäftigt sich der Musiker und Entertainer immer wieder mit dem Älterwerden und dem Tod. In seinem neuen Buch...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Aufstehen, Kilt richten, weiterkämpfen von John McGurk
Rezension zu Aufstehen, Kilt richten, weiterkämpfen von John McGurk.
5
von: claudi-1963 - 12.09.2019 20:08

"Mindestens genauso schlimm wie die Menschen, die hilflosen Kindern Gewalt antun, sind diejenigen, die genau wissen, was passiert, aber nichts dagegen unternehmen." (Buchauszug)
Schottland, Glasgow 1961:
...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Roadtrip mit Emma von Christina Klein
Rezension zu Roadtrip mit Emma von Christina Klein.
4
von: parden - 17.08.2019 07:24

Christina Klein (Autorin), Paul (Fahrer) und Emma (knallorangener Van, Baujahr 1986) begeben sich auf eine große Reise: 40.000 Kilometer quer durch die ehemalige Sowjetunion. „Roadtrip mit Emma“ ist der Reisebericht über ein irres Abenteuer –...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Eine Odyssee von Daniel Mendelsohn
Rezension zu Eine Odyssee von Daniel Mendelsohn.
5
von: Renie - 05.08.2019 12:38

Kaum zu glauben, aber ich habe ein Sachbuch gelesen - wenn auch ein erzählendes Sachbuch. Aber Sachbuch ist Sachbuch.
Der Autor Daniel Mendelsohn ist Professor für Altphilologie. In seinem Buch "Eine Odyssee" geht es natürlich um das...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Im Schatten des Schleiers von Maryam Heidari Ahwazi
Rezension zu Im Schatten des Schleiers von Maryam Heidari Ahwazi.
4
von: Wurm200 - 06.07.2019 15:48

Maryam Heidari Ahwazi
Im Schatten des Schleiers - Mein Kampf für ein Leben in Freiheit. Wie ich Folter und Verfolgung im Iran entkam
Luebbe

Autor/-in: Maryam Heidari Ahwazi, geb. 1980, gehört zu den Ahwazi, einer verfolgten...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Eine Odyssee von Daniel Mendelsohn
Rezension zu Eine Odyssee von Daniel Mendelsohn.
5
von: ulrikerabe - 05.07.2019 09:52

Es kommt überraschend für den Altphilologen Daniel Mendelson, als sich sein 81-jähriger Vater Jay entschließt, an seinem College-Seminar über Homers Odyssee teilzunehmen. Ein Entschluss, der Vater und Sohn unerwartet nahe zusammenführt. Die...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Eine Odyssee von Daniel Mendelsohn
Rezension zu Eine Odyssee von Daniel Mendelsohn.
4
von: parden - 29.06.2019 19:05

Als Jay Mendelsohn, pensionierter Mathematiker und 81 Jahre alt, eines Tages spontan beschließt, den Uni-Grundkurs seines Sohnes Daniel zum Thema „Odyssee“ zu besuchen, ahnen beide Männer nicht, dass dies der Beginn einer ganz eigenen Familien-...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Eine Odyssee von Daniel Mendelsohn
Rezension zu Eine Odyssee von Daniel Mendelsohn.
5
von: MRO1975 - 28.06.2019 13:50

Der Verlag klassifiziert das Buch als erzählendes Sachbuch, doch es ist weit mehr als das. Dem Autor gelingt ein überzeugender Spagat zwischen fundierter Wissensvermittlung über den antiken Klassiker und berührender Erzählung über die Beziehung...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Eine Odyssee von Daniel Mendelsohn
Rezension zu Eine Odyssee von Daniel Mendelsohn.
5
von: Literaturhexle - 27.06.2019 18:50

Was für ein Buch! Ja, was ist das für ein Buch? Es ist kein Roman, keine Biografie, kein Sachbuch. Der Verlag nennt es „erzählendes Sachbuch“ und der Untertitel „Mein Vater, ein Epos und ich“, gibt Auskunft, dass das eigentliche Thema viel weiter...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Eine Odyssee von Daniel Mendelsohn
Rezension zu Eine Odyssee von Daniel Mendelsohn.
5
von: Bibliomarie - 27.06.2019 10:41

„Mein Vater, ein Epos und ich“ – das ist der Untertitel des Buches von Daniel Mendelsohn und er umreißt genau den Inhalt dieses Romans, der Familiengeschichte und Sachbuch zugleich ist.
Dan ist Altphilologe und lehrt an der Universität,...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Eine Odyssee von Daniel Mendelsohn
Rezension zu Eine Odyssee von Daniel Mendelsohn.
5
von: renee - 24.06.2019 13:21

Erstmal möchte ich Herrn Mendelsohn für dieses Konstrukt ein unbedingtes Lob aussprechen! Die Odyssee und auch die Ilias herzunehmen, die Vater-Sohn-Beziehung von Odysseus und Telemachos in dieser herauszuarbeiten und diese dann in Bezug zu...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Die Frau des Zoodirektors: Eine Geschichte aus dem Krieg von Diane Ackerman
Rezension zu Die Frau des Zoodirektors: Eine Geschichte aus dem Krieg von Diane Ackerman.
5
von: Tiram - 24.06.2019 12:28

Im Polen des Zweiten Weltkriegs riskierte man schon die Todesstrafe, wenn man einem durstigen Juden einen Becher Wasser reichte.

Umso beeindruckender war der Heldenmut dieses Ehepaares: Jan und Antonina Zabinski - ein Zoodirektor und seine...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Eine Odyssee von Daniel Mendelsohn
Rezension zu Eine Odyssee von Daniel Mendelsohn.
4
von: Querleserin - 20.06.2019 11:14

Beim vorliegenden Buch handelt es sich um erzählendes, nicht fiktionales Sachbuch, ein Genre, das ich in der Art und Weise noch nicht gelesen habe.
Der Autor verknüpft die inhaltliche Darstellung der Odyssee von Homer nebst Interpretationen...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Deutsch sein und schwarz dazu: Erinnerungen eines Afro-Deutschen von Theodor Michael
Rezension zu Deutsch sein und schwarz dazu: Erinnerungen eines Afro-Deutschen von Theodor Michael.
3
von: nicigirl85 - 16.06.2019 11:28

Dieses Buch wollte ich unbedingt lesen, weil es etwas schildert, dass Seltenheitswert besitzt, denn den Nationalsozialismus als Farbiger zu überleben, ist schon etwas Besonderes. Das Buch war dann jedoch anders als erwartet.

Bei dem...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Liebe Mama, ich lebe noch!: Die Briefe des Frontsoldaten Leonhard Wohlschläger von Ernst Gelegs
Rezension zu Liebe Mama, ich lebe noch!: Die Briefe des Frontsoldaten Leonhard Wohlschläger von Ernst Gelegs.
3
von: parden - 27.04.2019 14:05

Als ORF-Korrespondent Ernst Gelegs den Nachlass von "Tante Hansi" sichtet, stößt er auf einen unscheinbaren Karton. Darin enthalten: fast 100 Briefe von Leonhard Wohlschläger, Sohn des renommierten Architekten und Wiener Stadtpolitikers Jakob...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Tsunami im Kopf von Max Sprenger
Rezension zu Tsunami im Kopf von Max Sprenger.
5
von: claudi-1963 - 30.03.2019 19:05

"Es kommt, wie es kommen muss. Du selbst weißt um die Bedeutung des Schicksals. Unser aller Leben folgt einem Sinn und mag der Sinn auch noch so dunkel sein, er führt zum Ziel. Finde dein Ziel! Akzeptiere dein Schicksal! Und du wirst...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Sex und Lügen: Gespräche mit Frauen aus der islamischen Welt von Leïla Slimani
Rezension zu Sex und Lügen: Gespräche mit Frauen aus der islamischen Welt von Leïla Slimani.
5
von: ulrikerabe - 12.03.2019 16:07

Doppelmoral, Heuchelei, sexuelles Elend. Die marokkanische Autorin Leila Slimani beleuchtet, wie Frauen in ihrer Heimat im permanenten Kampf um sexuelle Selbstbestimmung leiden. In dieser Sammlung sehr persönlicher Geschichten gibt Leila Slimani...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu BECOMING: Meine Geschichte von Michelle Obama
Rezension zu BECOMING: Meine Geschichte von Michelle Obama.
5
von: ulrikerabe - 03.03.2019 19:58

Michelle Obama war von 2009 bis 2017 First Lady der Vereinigten Staaten von Amerika. Man kann sich jetzt natürlich fragen, muss jeder, der einmal eine gewisse Prominenz erlangt hat, gleich eine Biografie schreiben. Müssen? Nein. Können ja. MAN...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Holy Freaks: Oder wie Shiva mir die Braut ausspannte von Joannis Stefanidis
Rezension zu Holy Freaks: Oder wie Shiva mir die Braut ausspannte von Joannis Stefanidis.
3
von: ulrikerabe - 19.02.2019 13:00

Buntes Menschentreiben am Bahnhof von Bombay. Joannis Stefanidis begegnet dort der Neuseeländerin Amy, die er von nun an seine „schöne Hippieprinzessin“ nennt. Beide sind nach Indien gekommen, in dem Wunsch Heilung zu finden. Doch wenn die beiden...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Lebe! von Laura Maaskant
Rezension zu Lebe! von Laura Maaskant.
5
von: Eggi1972 - 29.01.2019 10:02

Inhalt :

ICH WEISS, DER KREBS WIRD SIEGEN. ABER BIS DAHIN GEHÖRT JEDER TAG MIR
ÜBERSETZT VON ELVIRA BITTNER, GABY VAN DAM

Laura ist fünfzehn, als sie erfährt, dass sie eine seltene Form von Krebs hat. Nach einer intensiven...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Stieg Larssons Erbe von Jan Stocklassa
Rezension zu Stieg Larssons Erbe von Jan Stocklassa.
4
von: ulrikerabe - 27.01.2019 17:57

Im Februar 1986 wurde der schwedische Ministerpräsident Olof Palme auf offener Straße erschossen. Bis heute ist dieser Mord ungeklärt. Der Journalist Jan Stocklassa begibt sich nun auf die Spurensuche in diesem politischen Cold Case. Dazu bedient...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Ein Liebesbrief an New York von Roz Chast
Rezension zu Ein Liebesbrief an New York von Roz Chast.
5
von: ulrikerabe - 12.01.2019 18:01

Ein Liebesbrief an New York ist kein Reiseführer, kein Touristenguide. Entstanden ist dieses Buch, als die Tochter der Illustratorin und Cartoonistin Roz Chast vom Land nach Manhattan zieht um zu studieren. Es ist eine Anleitung, ein Wegweiser...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Stieg Larssons Erbe von Jan Stocklassa
Rezension zu Stieg Larssons Erbe von Jan Stocklassa.
3
von: minni133 - 02.01.2019 17:50

2014 entdeckt Jan Stocklassa das Archiv von Stieg Larsson und erhält Zugang dazu. Er hat Zugriff auf die Ermittlungen zum Mordfall Olof Palme. In diesem Buch erzählt Stocklassa die bislang unbekannten Recherchen des Bestsellerautors als True...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Früher war ich unentschlossen von Jule Müller
Rezension zu Früher war ich unentschlossen von Jule Müller.
4
von: Eggi1972 - 20.12.2018 23:10

Inhalt :

Wie ich meine Zwanziger überlebte

Die Zeit zwischen 20 und 30 ist die großartigste Phase im Leben? Wer das glaubt, der leidet unter einer verschobenen Wahrnehmung. Ganz im Ernst: Die Zwanziger sind echt beschissen. Und wenn...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Als ich ein kleiner Junge war von Erich Kästner
Rezension zu Als ich ein kleiner Junge war von Erich Kästner.
5
von: Momo - 14.12.2018 10:09

Eine wunderschöne Erich-Kästner-Autobiografie, die nicht nur mich glücklich macht, sondern auch meine Lesegruppe. Ich liebe Kästners Humor, der uns schon im Vorwort erfüllt hat. Seine Art zu schreiben finden wir genial. Auffällig sind auch die...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Mein Leben in seinen Pfoten von Wendy Hilling
Rezension zu Mein Leben in seinen Pfoten von Wendy Hilling.
5
von: Momo - 09.12.2018 15:43

Eine andere Art von Literatur, trotzdem ein wunderbares Buch über das Schicksal einer Frau und ihren Retriever Hunden. Es hat mir so gut gefallen, dass ich es nicht mehr weglegen konnte. Mir ist bewusst, was Tiere alles im Zusammenleben mit...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Egal, ich ess das jetzt! von Anna Funck
Rezension zu Egal, ich ess das jetzt! von Anna Funck.
3
von: ulrikerabe - 01.12.2018 16:22

„Egal, ich ess‘ das jetzt!“ Ein Jahr lang hat TV-Moderatorin Anna Funck sich durch Ernährungstrends gefuttert. Was sie so mit den üblichen Verdächtigen Gluten, Lactose, Zucker, Koffein, Superfoods etc. erlebt hat, beschreibt sie auf sehr launige...
Mehr lesen

Seiten