Rezension 5/5* zu Eine Prise Meersalz von Nanni Burba
Rezension zu Eine Prise Meersalz von Nanni Burba.
5
von: Kristall86 - 11.10.2021 18:53

Klappentext:

„Ist diese Frau verrückt? Die Zelte in Deutschland abzubrechen, um mit knapp fünfzig Jahren und ohne Rücklagen auf Mallorca neu anzufangen – das klingt naiv. Nach einem Wagnis. Nach einem Traum. Nach dem ganz großen Abenteuer...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Auf Basidis Dach von Mona Ameziane
Rezension zu Auf Basidis Dach von Mona Ameziane.
4
von: Bookdragon - 08.10.2021 06:58

Mona Ameziane lebt in Deutschland und möchte sich auf die Suche nach ihrer Herkunft und Wurzeln machen.Mitte September 2010 begibt sich Mona in ein Flugzeug ohne Rückflugticket nach Marokko und bleibt für zehn Monate in dem Land.

Der...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Biografie einer Eiche von James Canton
Rezension zu Biografie einer Eiche von James Canton.
5
von: Kristall86 - 03.10.2021 13:55

Klappentext:
„James Canton besucht die achthundert Jahre alte Honywood-Eiche in Essex. Sie war ein Schössling, als die Magna Carta unterzeichnet wurde und König Johann England regierte. Heute bildet sie ein eigenes Ökosystem, in dem...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Hier geht’s lang! von Elke Heidenreich
Rezension zu Hier geht’s lang! von Elke Heidenreich.
5
von: Circlestones Books Blog - 28.09.2021 11:54

„Ich habe das Rüstzeug gelernt, aber mich interessiert viel mehr, Menschen ans Lesen zu bringen, ihnen von Geschichten und Romanen zu erzählen, die ein Stück Welt begreifbar machen, als diese Texte zu analysieren.“ (Zitat Seite 142)

Thema...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Pfoten vom Tisch! von Hape Kerkeling
Rezension zu Pfoten vom Tisch! von Hape Kerkeling.
4
von: ulrikerabe - 23.08.2021 15:12

Mit einem Hund fing alles an, einem Pudel zur Pflege, der dem kleinen Hans Peter immer die Wurst vom Teller klaute und auch sonst so sehr nervte. So wurde er zum Katzenliebhaber und konnte uns letztlich durch dieses Buch „Pfoten vom Tisch“ mit...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Ich hatte nicht immer, was ich wollte, aber alles, was ich brauchte von Björn Natthiko Lindeblad
Rezension zu Ich hatte nicht immer, was ich wollte, aber alles, was ich brauchte von Björn Natthiko Lindeblad.
4
von: hulahairbabe - 11.08.2021 18:41

"Ich hatte nicht immer, was ich wollte, aber alles, was ich brauchte" ist eine spannende Autobiografie von Björn Natthiko Lindeblad. Trotz einer steilen Karriere in der Wirtschaft mit viel Geld, entscheidet sich der Autor für ein spirituelles...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Sportlerkind: Meine Jugend mit Seitenstechen von Tommy Krappweis
Rezension zu Sportlerkind: Meine Jugend mit Seitenstechen von Tommy Krappweis.
3
von: Eggi1972 - 07.08.2021 18:10

Es gibt Tage, da nimmt man ein Buch in die Hand und will es nicht mehr aus der Hand nehmen. So ging es mir mit dem Buch Sportlerkind von Tommy Krappweis. Er beschreibt sein Leben mit seinem Vater, Werner Krappweis, der im Amateurbereich beim...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Jeder hier nennt mich Frau Bauhaus von Jana Revedin
Rezension zu Jeder hier nennt mich Frau Bauhaus von Jana Revedin.
5
von: petraellen - 28.07.2021 12:30

Autor
Jana Revedin

Inhalt
Ise Frank ist sechsundzwanzig Jahre alt, als sie am 28. Mai 1923 an der Technischen Hochschule Hannover zum ersten mal auf Walter Gropius trifft. Ihr Leben ändert sich. Sie stammt aus einer...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu The Comfort Book - Gedanken, die mir Hoffnung machen von Matt Haig
Rezension zu The Comfort Book - Gedanken, die mir Hoffnung machen von Matt Haig.
5
von: nicigirl85 - 23.07.2021 07:46

Ich habe ja bereits einige Bücher von Matt Haig gelesen, egal ob nun Roman oder Sachbuch, weshalb ich hier schon wieder mächtig neugierig war und es unbedingt lesen wollte.

Matt hat in diesem Buch Ideen, Gedanken, Songs, Filme und...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Meine große Freiheit von Maike Brunk
Rezension zu Meine große Freiheit von Maike Brunk.
5
von: Kristall86 - 08.07.2021 10:22

Klappentext:

„Maike Brunk ist die »Hafenschnackerin«. Seit 14 Jahren zeigt sie ihren Fahrgästen die verborgenen Ecken des einzigartigen Hamburger Hafengebiets, jenseits der Standard-Touren. Sie hat ihre große Leidenschaft Hamburg zum Beruf...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu The Comfort Book - Gedanken, die mir Hoffnung machen von Matt Haig
Rezension zu The Comfort Book - Gedanken, die mir Hoffnung machen von Matt Haig.
5
von: annamichalea - 06.07.2021 19:24

Schon der Untertitel, der passenderweise oben auf dem Cover steht, sagt schon viel über das Buch aus. Gedanken, die mir Hoffnung machen. Hier zeigt sich schon, dass das Buch kein Lebenshilfeleitfaden ist, der dem Leser übergestülpt wird, sondern...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Pfoten vom Tisch! von Hape Kerkeling
Rezension zu Pfoten vom Tisch! von Hape Kerkeling.
4
von: sursulapitschi - 04.07.2021 20:05

Hape Kerkeling schreibt ein Katzenbuch. Warum nicht, das ist bestimmt klug und erheiternd, denkt man und wird nicht enttäuscht, genau das ist es…auch.

Zunächst hat das Buch einen autobiographischen Touch, wenn Hape erzählt, wie der kleine...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Beautiful Things von Hunter Biden
Rezension zu Beautiful Things von Hunter Biden.
5
von: mellidiezahnfee - 27.06.2021 00:39

In seiner Biografie berichtet Hunter Biden von seinem Leben: Als Sohn des Joe Biden, der sein Leben der Politik verschrieben hat und der jetzt gerade Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika ist. Als Sohn einer Familie die einen Autounfall...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Die große Familie von Camille Kouchner
Rezension zu Die große Familie von Camille Kouchner.
5
von: buchregal - 13.06.2021 11:34

Jahrelang hat Camille Kouchner geschwiegen, ihrem Bruder zuliebe und auch der Familie zuliebe. Aber nun macht sie die Geschichte ihres Zwillingsbruders Victor und damit auch ihre Geschichte öffentlich, denn seit Jahren leidet sie. Sie fühlt sich...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Mein Name ist Selma von Selma van de Perre
Rezension zu Mein Name ist Selma von Selma van de Perre.
5
von: Serapion - 28.05.2021 18:54

Manchmal denke ich, dass ich schon so viel über den Holocaust gelesen habe, dass mich nur noch wenig überraschen könnte – die Erinnerungen Selma van de Perres beweisen mir einmal mehr das Gegenteil. Denn weder der Widerstand in den Niederlanden...
Mehr lesen

Rezension 3/5* zu Morgen wird ein guter Tag - Die Autobiografie von  Captain Tom Moore
Rezension zu Morgen wird ein guter Tag - Die Autobiografie von Captain Tom Moore.
3
von: Kristall86 - 27.05.2021 13:48

Klappentext:

„Zu Beginn der Corona-Pandemie 2020 machte sich Sir Thomas Moore, liebevoll auch Captain Tom genannt, zu einer Spendenaktion für das britische Gesundheitssystem auf. Der gehbehinderte Kriegsveteran wollte 100 Runden mit dem...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Dating Sabbatical von Lena Lamberti
Rezension zu Dating Sabbatical von Lena Lamberti.
5
von: nicigirl85 - 15.05.2021 08:58

Ich kenne Lena bereits durch ihren coolen Blog "One Year No Guy" und gerade deswegen wollte ich ihr Buch lesen. Würde ich neue Anreize bekommen? Gespannt tauchte ich ein und bekam etwas ganz Besonderes.

Man kann schon sagen, dass es sich...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Der Inselvogt von Memmert von Enno Janßen
Rezension zu Der Inselvogt von Memmert von Enno Janßen.
5
von: Kristall86 - 15.04.2021 13:39

Klappentext:
„...Zwischen Anfang März und Ende Oktober ist er der einzige Mensch auf der Vogelschutzinsel mitten im Wattenmeer. Und nur schweren Herzens kehrt er für den Winter auf das Festland zurück, denn seine Liebe gehört der...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Gorbatschow. Der Weltveränderer.  von Ignaz Lozo
Rezension zu Gorbatschow. Der Weltveränderer. von Ignaz Lozo.
5
von: Kristall86 - 10.04.2021 18:08

Klappentext:
„Glasnost und Perestroika sind untrennbar mit seiner Person verbunden, ebenso wie das Ende des Kalten Krieges: Der sowjetische bzw. russische Politiker Michail Gorbatschow, der selbst die Deutsche Einheit als eine seiner...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die Dicke von Isabela Figueiredo
Rezension zu Die Dicke von Isabela Figueiredo.
4
von: Renie - 26.03.2021 17:57

Wenn es einen Satz in dem autobiografischen Roman "Die Dicke" von Isabela Figueiredo gibt, der dessen Inhalt treffend beschreibt, dann ist es dieser:

"Ich öffne und schließe immer wieder die Türen zu der Vergangenheit, in der mich dieses...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Do what you can't von Tom Belz
Rezension zu Do what you can't von Tom Belz.
5
von: Bookdragon - 19.03.2021 06:56

Aufgewachsen in Frankfurt am Main ist Amerika Tom's zweite Heimat . Dort leben noch viele Verwandte und Freunde seiner Familie . Im November 1995 bekam er dann das erste mal Schmerzen im linken Bein . Und dann der Schock : Tom hat mit acht...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Sweet Dreams: Rücksturz in die Achtziger von Frank Goosen
Rezension zu Sweet Dreams: Rücksturz in die Achtziger von Frank Goosen.
5
von: Matzbach - 18.02.2021 11:30

Ist es schon die Sentimentalität des Alters? Oder liegt es daran, dass die Zeit des Erwachsenwerdens in der Rückschau immer die scheinbar schönste Zeit darstellt? Bei mir (Jahrgang 64) waren es jedenfalls die 80er, ebenso wie bei Frank Goosen (...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Zwischen Ruhm und Ehre liegt die Nacht von Andrea Petković
Rezension zu Zwischen Ruhm und Ehre liegt die Nacht von Andrea Petković.
4
von: bookloving - 07.01.2021 00:03

Der autobiografische Erzählband „Zwischen Ruhm und Ehre liegt die Nacht“ ist das beeindruckende und sehr unterhaltsame literarische Debüt der Tennisspielerin Andrea Petković, die es bis auf Position 9 der Tennis-Weltrangliste schaffte.
Es...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Die Unvollkommenheit der Liebe: Roman von Elizabeth Strout
Rezension zu Die Unvollkommenheit der Liebe: Roman von Elizabeth Strout.
4
von: SuPro - 02.01.2021 18:14

Schon nach wenigen Seiten hat mich Elizabeth Strout mit ihrem 205-seitigen Roman völlig in ihren Bann gezogen.
Meine ersten Eindrücke: So lebendig und frisch, so tiefgründig und gehaltvoll.

Aber jetzt erst einmal ein paar Worte zum...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Lady Bitch Ray über Madonna von Lady Bitch Ray
Rezension zu Lady Bitch Ray über Madonna von Lady Bitch Ray.
5
von: ulrikerabe - 24.11.2020 19:48

Lady Bitch Ray schreibt über Madonna.

In seiner Musikbibliothek hat der Verlag Kiepenheuer und Witsch ein „schickes kleines Musikzimmer“ ausgestattet. „Radikale subjektive Liebeserklärungen“ sind es, die Künstlerinnen und Künstler über...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Befreit: Wie Bildung mir die Welt erschloss von Tara Westover
Rezension zu Befreit: Wie Bildung mir die Welt erschloss von Tara Westover.
5
von: sursulapitschi - 12.11.2020 10:59

Schlimmer kann man es wohl nicht erwischen. Tara Westover ist im tiefsten Idaho in einer extrem gläubigen Mormonenfamilie aufgewachsen, die ihre Glaubensgrundsätze über jede Vernunft stellten und mit aller Brutalität durchsetzten. Sie durfte...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Eine Odyssee von Daniel Mendelsohn
Rezension zu Eine Odyssee von Daniel Mendelsohn.
5
von: schokoloko30 - 08.10.2020 17:24

Daniel Mendelsohn ist Altphilologe und Professor in einer Uni. Sein Vater, Jay Mendelsohn, ist pensionierter Mathematiker und 81 Jahre alt. Er möchte noch einmal die Odysee zusammen mit seinem Sohn und seinen Studenten lesen.

Aus diesem...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Ich: Elton John. Die offizielle Autobiografie von Elton John
Rezension zu Ich: Elton John. Die offizielle Autobiografie von Elton John.
5
von: ulrikerabe - 07.09.2020 22:19

1947 kommt in Pinner, einer kleinen Vorstadt im Großraum London, Reg Dwight zur Welt. Eine kleine englische Familie in einem kleinen Reihenhaus. Vater, Mutter, Großmutter und der kleine Reg unter einem Dach. Der Junge entwickelt ein musikalisches...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Aus meinem Leben von Franz Michael Felder
Rezension zu Aus meinem Leben von Franz Michael Felder.
4
von: Serapion - 05.08.2020 07:56

"Aus meinem Leben" sind die Erinnerungen des Voralberger Schriftstellers Franz Michael Felder, den wahtscheinlich kaum jemand kennt - daran wird wahrscheinlich auch einen Artikel in der österreichischen Literaturzeitschrift VOLLTEXT wenig ändern...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Ein Leben ist zu wenig: Die Autobiographie von Gregor Gysi
Rezension zu Ein Leben ist zu wenig: Die Autobiographie von Gregor Gysi.
5
von: Emswashed - 08.07.2020 20:15

... Widersprüche und Unwahrheiten herauslesen zu wollen. Schnell wurde ich vereinnahmt vom Witz und Spitzbubentum dieses Anwalts, Politikers und brillanten Redners in Sitzungen, Parlamenten und Talkshows.
Gysi, Sprößling eines...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Fragen, die mir zum Holocaust gestellt werden von Fried, Hédi
Rezension zu Fragen, die mir zum Holocaust gestellt werden von Fried, Hédi.
5
von: claudi-1963 - 30.05.2020 15:49

"Der Sinn des Lebens ist es, Gutes zu tun, gute Taten zu vollbringen, seinem Nächsten zu helfen, denn dann geht es einem selbst auch gut." (Nuruddin Farah)
Hédi Fried eine Überlebende des Holocaust, erzählt von ihren...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Wie die Freiheit schmeckt von Campbell, Tamika
Rezension zu Wie die Freiheit schmeckt von Campbell, Tamika.
5
von: Wandablue - 11.05.2020 18:33

Kurzmeinung: Liest sich wie Butter. Beeindruckend, schockierend. Offen.

Wer die Komikerin mit der rauchigen Stimme auf youtube erlebt, möchte auf den ersten Blick nicht vermuten, dass diese Frau schon im frühen Kindesalter einige wirklich...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Das perfekte Leben des William Sidis von Morten Brask
Rezension zu Das perfekte Leben des William Sidis von Morten Brask.
5
von: RuLeka - 01.05.2020 14:17

Er gilt als einer der intelligentesten Menschen aller Zeiten. Man schätzte seinen Intelligenzquotienten auf 250 bis 300.

William Sidis ist 1898 in New York geboren. Seine Eltern waren jüdische Einwanderer, die vor den Pogromen in der...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Ostende. 1936, Sommer der Freundschaft von Volker Weidermann
Rezension zu Ostende. 1936, Sommer der Freundschaft von Volker Weidermann.
5
von: Matzbach - 23.02.2020 20:05

Sommer 1936. Während sich Nazideutschland anschickt, wegen der olympischen Spiele ein zivilisiertes Angesicht nach außen zu zeigen, treffen sich im belgischen Ostende versprengte Exilanten, die Deutschland verloren haben, allen voran Stefan Zweig...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Goodbye, Bukarest von Astrid Seeberger
Rezension zu Goodbye, Bukarest von Astrid Seeberger.
5
von: kingofmusic - 11.02.2020 10:46

Es sind wir Menschen, die Ewigkeiten füreinander schaffen. (S. 10)

Als ich auf “Vorablesen“ auf das Cover von „Goodbye, Bukarest“ von Astrid Seeberger zu gucken kam, blitzte es kurz in meinen Augen und der nächste Klick führte mich dann...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Rückkehr nach Birkenau: Wie ich überlebt habe von Ginette Kolinka
Rezension zu Rückkehr nach Birkenau: Wie ich überlebt habe von Ginette Kolinka.
4
von: claudi-1963 - 10.02.2020 18:53

"Ihr seid nicht verantwortlich für das, was geschah. Aber dass es nicht wieder geschieht, dafür schon." (Max Mannheimer)
März 1944 die 19-jährige Ginette Kolinka wird zusammen mit Teilen ihrer Familie nach Auschwitz-...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Roter Staub. Mosambik am Ende der Kolonialzeit von Isabela Figueiredo
Rezension zu Roter Staub. Mosambik am Ende der Kolonialzeit von Isabela Figueiredo.
5
von: Renie - 08.02.2020 18:39

"Als Kolonialismus wird die meist staatlich geförderte Inbesitznahme auswärtiger Territorien und die Unterwerfung, Vertreibung oder Ermordung der ansässigen Bevölkerung durch eine Kolonialherrschaft bezeichnet. Kolonisten und Kolonialisierte...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Goodbye, Bukarest von Astrid Seeberger
Rezension zu Goodbye, Bukarest von Astrid Seeberger.
4
von: book-love - 08.02.2020 17:57

Goodbye Bukarest ist eine Geschichte mit enormen Mehrwert - sei es für Leute, die selber noch die Spuren des Krieges in sich tragen (Gefangenschaft, Vermisste Verwandte), oder für die jüngeren Generationen um immer wieder die Auswirkungen des...
Mehr lesen

Rezension 4/5* zu Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt von Stefan Schade
Rezension zu Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt von Stefan Schade.
4
von: parden - 26.01.2020 19:49

Für echte Dorfkinder ist klar: Das Leben auf dem Land ist eindeutig schöner als das in der Stadt. Dieses Buch ist für alle, die sich auf Feldwegen besser auskennen als in der Stadt, die nach der Scheunenparty im Heu schlafen, die auch Leute...
Mehr lesen

Rezension 5/5* zu Auschwitz # 34207: Die Joe Rubinstein Story von Nancy Sprowell Geise
Rezension zu Auschwitz # 34207: Die Joe Rubinstein Story von Nancy Sprowell Geise.
5
von: claudi-1963 - 17.01.2020 14:15

"Sie töteten sie, die Kinder ... Hunderte und Hunderte von ihnen. Sie brachte sie einfach um, weil sie keine Verwendung für sie hatten. Sie schlugen sie. Sie töteten sie. So wie Tiere ... das habe ich mit eigenen Augen gesehen, was sie...
Mehr lesen

Seiten